14 Jahre alte Lab Gruppen 1200C?

+A -A
Autor
Beitrag
Lukas-jf-2928
Inventar
#1 erstellt: 03. Jun 2011, 02:27
Kann man sich sowas noch kaufen oder lieber auf was anderes setzen?
Wurde immer gewartet und gereinigt...

Wenn ja, was wäre so eine Endstufe für euch noch Wert?
Big_Määääc
Inventar
#2 erstellt: 03. Jun 2011, 13:47
eig sinmd diese Schwedenhappen nicht so schnell tot zu bekommen

und wenn sie wirklich gut gewartet und nicht zerprügelt wurden auch die nächsten Jahre noch brauchbar

Preis , hmmm !?

da die Technik heut auch schon von Billiganbietern bereitgestellt wird
sollte man aber den Preis nicht zu hoch setzen

auch wenn LAB draufsteht

200Euro wär schon nen gutes Gebot würd ich so eine kaufen
viele geben auch auch das doppelte
flo42
Inventar
#3 erstellt: 03. Jun 2011, 13:49
je nachdem was sie für dich wert ist und das würde ich hauptsächlich vom rider abhängig machen.

200 ist gut, wenn er nicht so wichtig ist, denn dann kannst du dir auch eine tsa holen, oder 400 ist gut, wenn rider gefragt ist.
Lukas-jf-2928
Inventar
#4 erstellt: 04. Jun 2011, 12:09
Die letzte ging für über 900€ weg, die aktuelle steht schon auf 250€ und wird sicherlich auch noch viel höher steigen...
Gewartet wurde sie und auch letztens gerade erst...

Aber dann muss mal wieder eine alternative her wenn die wieder so extrem steigt...

Meine TSA 2200 hab ich gerade verkauft, rauscht mir zu sehr an den Tops, gefällt mir garnicht! An den Bässen ok, aber keine lust auf dauerrauschen an den Tops

Darum soll ja eine gute "günstige" neue Alternative her
*xD*
Moderator
#5 erstellt: 04. Jun 2011, 20:44
Hi

Sicher, dass es die Endstufe war? Der DCX rauscht meist deutlich lauter als die Endstufen

Bei den angegebenen 105dbA dürfte da nichts wirklich hörbar rauschen, außer die Angabe stimm hinten und vorne nicht.

Im Übrigen würde ich mir rein aus technischer Sicht keine Kiste zulegen, die an 4 Ohm weniger Leistung hat als an 8 Ohm (ich hoffe mal, andere Hersteller messen genauso oder zumindest vergleichbar ).


[Beitrag von *xD* am 05. Jun 2011, 15:44 bearbeitet]
Lukas-jf-2928
Inventar
#6 erstellt: 04. Jun 2011, 20:46
Ja, ob alles gemutet oder nicht am dcx oder nichts angeschlossen rauscht es, wenn's hochgedreht wirds noch mehr...
*xD*
Moderator
#7 erstellt: 04. Jun 2011, 20:56
Achtung, Mute am DCX ist nur eine digitale Dämpfung, das Rauschen der Ausgangswandler hast du dann immer noch.

Ohne Eingangssignal solltest du die Signaladern gegeneinander kurzschließen zum Vergleichen, sonst ist es auch unfair, wenn du irgendwelche Störsignale aus der Raumluft mitverstärkst

Tops LMT-121, richtig? Keine Wirkungsgradbombe, so stark sollte das eigentlich nicht sein.

(Tipp übrigens zum Dämpfen des Rauschen beim DCX: Die Regler der Ausgangskanäle auf -15db runterdrehen und die Endstufen voll aufdrehen, der DCX rauscht wie gesagt idR deutlich mehr als die Endstufen. Am Eingang kann man dann ein bisschen verstärken, ansonsten den restlichen Pegel am Mischpult ausgleichen (+10dbU ist für Mischpulte ja kein Problem, und da sollte eigentlich auch bei egal welcher Eingangsempfindlichkeit der Limiter im DCX allerspätestens einsteigen).
jogi59
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2011, 21:01

*xD* schrieb:
der DCX rauscht wie gesagt idR deutlich mehr als die Endstufen.

Meiner rauscht nicht
Lukas-jf-2928
Inventar
#9 erstellt: 04. Jun 2011, 21:02
Ja genau die lmt, aber mit nem anderen Top hört Mans auch nicht so sehr, hat auch viel weniger Wirkungsgrad (um die 96db anstatt 99db wie bei den lmt-121)

Rumprobiert hatte ich glaub ich schon recht viel, jedenfalls wurde das Rauschen nicht nennenswert besser, selbst wenn ich den gain am dcx höher gedreht hatte wurde es nicht lauter, also muss es woanders herkommen, da blieb nur die Stufe über... Bin auch nicht der einzige der sagt, dass die rauschen...
Bei -15db greifen die Limiter schon fast garnicht mehr, da das intern so bescheiden gelöst ist...

Ich hol mir jetzt aber eine andere Endstufe, ne gebrauchte yorkville oder so, die dann allgemein für Tops zuständig ist und dann probier ich nochmal ein wenig mehr rum und das ganz in Ruhe
*xD*
Moderator
#10 erstellt: 04. Jun 2011, 21:21

jogi59 schrieb:

*xD* schrieb:
der DCX rauscht wie gesagt idR deutlich mehr als die Endstufen.

Meiner rauscht nicht


Bei welchem Wirkungsgrad der Lautsprecher?

Bei der beschriebenen DCX-Einstellung greift der Limiter bei mir bei -22,4db an den Tops (Sub bei irgendwas um die 19,5db, weiß nicht mehr).
An die dbfs-Skalierung muss man sich bei allen digitalen Geräten gewöhnen, Mischpulte kennen da auch nix anderes.

Falls es dich übrigens tröstet, eine fliegende Kuh hab ich bisher auch immer deutlich rauschen gehört (da vom Verleiher, imho als System mit D6/D12)
Lukas-jf-2928
Inventar
#11 erstellt: 05. Jun 2011, 11:10
Bei mir ist das so: hab schon extra nen Spannungsteiler in der xlr Leitung, damit ich den dcx hochregeln kann, damit bei mir überhaupt die Limiter greifen bevor die Endstufe schon clippt... Das tun die bei mir dann bei ca. -17/-18db).. Anders kann ich die Endstufe auch nicht auf kleinere Watt zahlen limitieren, geschweige ganz simpel vor Clip schützen...

Ich werd da wohl aber nochmal ordentlich rumprobieren wenn die neue Stufe da ist
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LAB Gruppen IPD 1200/2400, was ist davon zu halten?
Lukas-jf-2928 am 28.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2016  –  27 Beiträge
Gehäuse für FANE 122/14
matzomat am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  11 Beiträge
6 Stück doppel 15er an einer Lab fp6400
Holzwurm2402 am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  26 Beiträge
Welcher Verleiher besitzt folgende Endstufen München-Augsburg
stockerswerkstatt am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  3 Beiträge
Systemvergleich
vwpolotuner583 am 03.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  8 Beiträge
Alte Bosch / Siemens Verstärker gesucht
Suchmann am 16.07.2015  –  Letzte Antwort am 03.08.2015  –  5 Beiträge
Endstufe von conrad ca 20 jahre alt
Blacky198455 am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  13 Beiträge
Alte Mc Kenzie Speaker für Gitarre - taugt das was?
weckewerk am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  5 Beiträge
Yamaha O2R (alte Version) oder LS9? Bis Mittwoch entscheidung
Lukas-jf-2928 am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  19 Beiträge
K&F Mietpreise so ok?
andr483 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGsus665
  • Gesamtzahl an Themen1.376.535
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.528