PA CLUB für 1500 Personen

+A -A
Autor
Beitrag
Club-Corleone
Neuling
#1 erstellt: 19. Apr 2012, 20:33
Guten Abend an das Forum,
ich übernehme im Ausland einen neuen Club für ca. 1200-1500 Personen.
Bezüglich Ton habe ich Angebote aus dem In-& Ausland.
Werde hier jedoch auf eine Deutsche Firma zurück greifen.
Mich würde interessieren, welche PA ihr für sinnvoll in diesem Club haltet. (auch Livemusik wird gespielt)
Mittleres Preissegment, es sollte nicht das non plus ultra sein.
Die NON PLUS ULTRA wird investiert, wenn der Club gut angenommen wird.

Bilder wie der Club vorher ausgesehen hat, im Anhang. Boxen sollen auch an der Decke angebracht werden.
Musik war vorher in dem Club auch sehr gut.
Eventuell im VIP Bereich noch ein paar kleine Boxen oder Deckenlautsprecher.
Der VIP Bereich ist im unteren Bereich unter dem Aufbau.

Falls jemand Angebote machen kann, nehme diese auch an ;-)

Danke euch, schönen Abend.

2
3
TDDGro$mei$ter3
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Apr 2012, 20:36
Bell Audio
hippelipa
Inventar
#3 erstellt: 19. Apr 2012, 21:46
Hast du auch ein Bild von der Bühnensituation?

Prinzipiell ist es immer schwirg eine Live und Disco Beschallung in einem zu bewerkstelligen.
Man muss vorher Schwerpunkte setzten.
Club-Corleone
Neuling
#4 erstellt: 20. Apr 2012, 21:02
Ich hätte gerne ein System mit 4 Boxen an der Decke, wie es auch vorher gewesen ist.
Zusätzlich 2 an der Bühne + Bass. Sodass, bei Live Events umgeschaltet wird, sodass nur die 4 Boxen an der Bühne aktiv sind.

Welches System von Bell?
hippelipa
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2012, 22:27
Prinzipiell schonmal ein guter Ansatz, aber wie gesagt. Komplett andere Nutzung bei Livemusik.

Im Clubbetrieb braucht man eine Laute Tanzfläche und aussenrum gemäsigte Zonen, das die Leute noch Drinks bestellen können und Ihren zwischenmenschlichen Aktivitäten nachgehen können. Das wirk sich auf die Anpassung der Lautstärken im Club aus.

Bei Livebetrieb, sollte aber gewährleistet sein, das man möglichst allen Gästen vergleichbare Tonqualität bietet.

Sprich willst du das gut machen, wird es umfangreicher.


Irgendwelchen willenlosen Markenposts, brauchst du da nicht nachzugehen, glaube ich.
Ich persöhnlich bin ein Fan von Funktion-One Resolution-Serie und arbeite schon seit Jahren damit, doch das ist nicht immer im Budget.
slaytalix
Stammgast
#6 erstellt: 21. Apr 2012, 07:44
Laß´ das leasen. Bell Audio bietet Mietkauf an. Andere Firmen ebenfalls

Klar ist F 1 mit Dance Stacks sehr gut. Auch Dyna Alpha oder EAW Avalon

Licht ebenfalls ?
Club-Corleone
Neuling
#7 erstellt: 21. Apr 2012, 12:59
Ja Licht auch.
slaytalix
Stammgast
#8 erstellt: 21. Apr 2012, 13:11
Kommt auf das Budget an. Bose hat hier im P 1 in München neue PA installiert incl. gerichteter Timax Steuerung aus 802 III, MB 24 & dem Panaray LT 90xx, Amping, Controller etc

Bericht im Prosound Magazin. Die Bässe sind direkt unter der Decke, Vip Lounge mit MB 12 sowie 802

Über Bose Prof Friedrichsdorf kann man sich auch Angebote einholen

Licht evtl.RGB LEDs mit 7 x 10 W, Nebel, Scanner. Traversen, nach oben natürlich keine Grenzen bis GrandMA, Movinglights, Laser etc


[Beitrag von slaytalix am 21. Apr 2012, 13:12 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#9 erstellt: 22. Apr 2012, 12:52
Lässt man die Sound-Diskussion erstmal aussen vor...

Ist halt auch die Frage was für ein Image der Club bekommen soll. Wenn das in die elektronische Szene gehen soll hat halt gerade Funktion-One enorm viele Referenzen und kann deshalb auch für Marketing zusätzlich rangezogen werden.
Void oder EAW bauen auch optisch ansprechende Anlagen.
Ansonsten kauft man halt x-Beliebige 0-8-15 kisten ala Alpha zur reinen funktionserfüllung.

sprich.. man muss sich überlegen, will man dem Kunden gegenüber eine gewisse Aussage durch die Wahl seines Lautsprechersystems treffen.
Club-Corleone
Neuling
#10 erstellt: 23. Apr 2012, 14:10
Das Lautsprechersystem wird nicht darüber entscheiden ob die Kunden in den Club kommen oder nicht.
Gespielt wird moderne Musik, was gerade angesagt ist. Es soll eine reine Funktion haben!
Es geht hierbei um eine Art VIP Club in Rumänien.
Die Kunden haben wir bereits durch andere Geschäfte im Land. Musik wird gesittet gespielt, jedoch wenn gewünscht auch mal etwas lauter. (Bzw. kenne es aus meinen Clubs in Deutschland, sobald es später und mehr Alkohol verzehrt wurde , wird immer etwas erhöht)
Club-Corleone
Neuling
#11 erstellt: 23. Apr 2012, 14:13
Habt Ihr Erfahrung mit FBT Professional Audio Equipment (Italien) ????
STG-Production
Stammgast
#12 erstellt: 23. Apr 2012, 14:25

Club-Corleone schrieb:
Das Lautsprechersystem wird nicht darüber entscheiden ob die Kunden in den Club kommen oder nicht.


kann es aber.....

zumindest aus meiner Sicht. Wenn der Ruf der verbauten Anlage vorrauseilt spricht das sicher den einen oder anderen an.

Mir wären als Clubbetreiber die Gäste lieber, die wegen meinen F1 Dancestacks kommen, als die, die wegen den günstigen Getränken kommen
slaytalix
Stammgast
#13 erstellt: 23. Apr 2012, 15:41
Ja natürlich auch FBT. Dem Hauptaktionär in Italien, Signore Vicari, gehören sogar 4 Firmen mit Anteilen von Qube Audio (auch sehr gut), RCF & DB incl. Cicognani (Gitarren-Röhren-Verstärker)

FBT läuft hier in D über www.musixx-ketron.de

Mitus oder Modus ist eigentlich sehr gut geeignet als Line Array für Installationen, aktiv oder passiv. Für kleinere Sachen ist ein 14" Promaxx mit Sub ganz nett

Auch ungarische PA`ler haben schon Meyer M 3D


[Beitrag von slaytalix am 23. Apr 2012, 15:44 bearbeitet]
Club-Corleone
Neuling
#14 erstellt: 23. Apr 2012, 16:58

STG-Production schrieb:

Club-Corleone schrieb:
Das Lautsprechersystem wird nicht darüber entscheiden ob die Kunden in den Club kommen oder nicht.

Mir wären als Clubbetreiber die Gäste lieber, die wegen meinen F1 Dancestacks kommen, als die, die wegen den günstigen Getränken kommen ;)



Glücklicherweise muss ich mir um zahlende Kunden keine Gedanken machen, da auch nur diesen der Eintritt gewährt wird ;-)
flo42
Inventar
#15 erstellt: 23. Apr 2012, 17:10
Ich würde mir vom örtlichen Verleiher vor Ort verschiedene Konzepte, die auf verschiedenem Niveau spielen, vorzeigen lassen. Das welches deiner Meinung nach den Ansprüchen genügt könnte womöglich günstiger sein als man erahnt.

Der Anspruch des Techniker oder Musiker ist meist enorm höher als der des Publikums. Das läßt sich wohl oft bereits mit Thomann Produkten völlig zufriedenstellen.

Mit 218 vom T kann man im Bass nichts verkehrt machen, beim Amping bietet sich eine Proline 3000 an ( die Amp unabhängig davon welcher Lautsprecher verwendet wird )
_______________________________________________________________________________________
Ich möchte keinem der Großen in die Suppe spucken, sie haben ihre Berechtigung definitv.

F1 genießt einen sehr guten Ruf, schaut sehr lecker aus, ist auf höchstem Niveau & damit ergeben sich nebst der Beschallung an sich:

F1 - Fans ( wie obig genannt )
weniger Deko-Kosten ( gerade sowas Kostet doch immer ....)

___________________________________________________________________________________

Beim Licht sollte man schon eine Menge bewegtes Licht haben um modern zu sein, das hat selbst jede bessere Dorffeier.
Club-Corleone
Neuling
#16 erstellt: 23. Apr 2012, 17:15
Auftrag Lichttech. wurde vergeben.

Mal schauen

Danke vorerst
light-Green_Apple
Inventar
#17 erstellt: 23. Apr 2012, 17:20
Beim Ton kann man sich auch noch bei den Marken Föön und Martin Audio umschauen
Club-Corleone
Neuling
#18 erstellt: 24. Apr 2012, 16:24
Hat jemand mit Nexo Erfahrung?
Händler in Deutschland?
slaytalix
Stammgast
#19 erstellt: 24. Apr 2012, 17:08
www.audiovation.de ist Nexo Distributor oder größere PA Vermieter, die auch Stützpunkthändler sind. u. a. Sound Linear Paderborn

Natürlich kann man alle PA Firmen von A-Z abklappern

Nexo ist natürlich sehr gut. Hier hat Jemand Nexo Alpha E, Sound Linear auch große Line Arrays mit Geo & CD 18 Subs, die mit Ina Müller auf Tour sind

Kleinere Nexo PS 15 mit L 2000, dann damals in den 80er Jahren schon die TS 2400


[Beitrag von slaytalix am 24. Apr 2012, 17:13 bearbeitet]
*xD*
Moderator
#20 erstellt: 26. Apr 2012, 16:21
Hi


Club-Corleone schrieb:
Auftrag Lichttech. wurde vergeben.

Mal schauen

Danke vorerst


Schau, so würde ich das auch machen. Hier im Forum von irgendwas erzählen hat keinen Sinn, da heißt es anschauen und dann entscheiden. Du brauchst erstmal ein Beschallungskonzept und dann kann man sich überlegen, in welcher Preisklasse man einsteigt.

Schau dich mal nach Firmen die Installationen machen um. Du kannst auch mal direkt bei allen gängigen Firmen in Deutschland bzw. den Vertrieben ausländischer Firmen anfragen. Ich denke, da bekommst du überall kompetente Hilfe, das was du da vorhast ist ja kein Kleinscheiß, da nimmt sich bestimmt einer auch gern erstmal untentgeltlich Zeit

Irgendwo gabs mal einen ganzen Thread mit Herstellern, den find ich aber grad nicht mehr. Ansonsten lies ein bisschen im PA-Forum rum, da wird recht schnell ersichtlich was was taugt und was nicht.



[Beitrag von *xD* am 26. Apr 2012, 16:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche PA für meinen Club?
POLJAK am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  37 Beiträge
PA für den Club-Einsatz
Heigl am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  15 Beiträge
Suche PA <350 Personen
soundsection am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  61 Beiträge
PA für 300-400 Personen
Köster am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  22 Beiträge
Pa für ca. 300 Personen
jnshafner am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  51 Beiträge
PA Beratung für 250 Personen!
grubaz am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  21 Beiträge
Diese PA für kleinen Club brauchbar?
fabolous23 am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  34 Beiträge
CLUB & Konzert PA für 300-400 Gäste
club_news_rv am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  9 Beiträge
Club PA
Monsi99 am 28.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  11 Beiträge
Kaufberatung PA bis 250 Personen
Matze356 am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedtrungdien
  • Gesamtzahl an Themen1.376.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.037