Low budget LA für 50m x 20m Halle bei 115dB

+A -A
Autor
Beitrag
|Andreas|
Neuling
#1 erstellt: 09. Aug 2013, 09:49
Hallo!

wir sind auf der suche einem Line Array für eine Sporthalle (50m * 20m) bei 115dB! (2000PAX)
soll auch open air benützt werden
Line Array wird auf einer Höhe von 5,20 hängen.

Budget 20 - 30k €

Bis jetzt haben wir (ausgeliehen und open air gestestet) gehört:
Line Arrays (ja wir wissen dass das keine echten LA's sind )
(beurteilung in kurzen worten)
db T12 ~ 3000€ haben uns sehr überzeugt
db T8 ~ 1800€ miserabel
RCF HDL 20 ~ 1200€ (wahnsinnger output für den Preis| Sound verliert mit der Lautstärke aber an klarheit)
(Preise sind direkt vom Vertrieb Österreich)
BÄSSE
RCF 8006 ~ 2800€ TOP Preis/Leistung; voll uns satter sound
db S30 ~3500€ verliert gegen den RCF

wir haben uns intensiv mit der DB DVA Serie beschäftigt, beantworte gerne fragen!!!

Auch gehört haben wir schon die JBL VRX 932 + 718
Ist aber komplett überteuert für die Leistung

Kennt wer andere "LAs" im ähnlichen PreisLeistungs Level?
!!!KEIN SELBSTBAU!!!

Bis jetzt plannen wir 8 HDL 20 + 5 RCF 8006

(Bin neu im Forum! Ich hoffe ich werde jetzt nicht gleich komplett zerlegt )

Bin für jede Antwort dankbar!!!
kst_pa&licht
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2013, 11:03
Tach...
was war den an den T8 so miserabel??
Mich wundert auch das dir die S30 nicht gefallen...
Warum sind das keine richtigen LineArrays... was ist der Unterschied zwischen Richtigem LA und falschem LA

T8 und der Vorgänger T4 den es ja nachwievor gibt, sind bei niedrigen Flughöhen wie du es beschreibst recht gut geeignet, da die Kompaktheit der Module eine hohe Zahl an Modulen in Relation zur Höhe zulässt.
Dann kann es sein das das T8 sogar die HDL-20 an die Wand spielt..
Eine Kombi aus T12 und T8 ist auch denkbar...

Vorteil der HDL-20 ist der Satte Klangchrakter den du von haus aus durch die 2 10"er bekommst. Nachteil ist insgesamt die Auflösung nach oben und das 2-Weg System...
HDL-20 hat halt von Haus aus Mitten die das T8 nicht hat.

Bei deinen Aussagen zum T8 und S30 war mit großer Sicherheit mit dem Setup der Delays, Curving oder geschaltete Presets was nicht sauber eingestellt... S30 ist im AB Vergleich normal Sieger gegen den 8006...
|Andreas|
Neuling
#3 erstellt: 09. Aug 2013, 11:29
Vielen Dank fü die Antwort!

Ich habe jetzt Tonnen weise über LAs gelesen
sogar die Profis sind sich nich einig ob das Ideal (Zylinderwelle > echte LA) erreicht wird?!


also wir haben verglichen (open air; 0° ground stackt am woofer):
S30 + 2 T8
8003 + 2 HDL 20
(T12 aber die spielen eine andere Liga; preislich und akustisch)
beide mit trennfrequenz 120 Hz; ohne irgendwas mittels EQ oder DSP(an den Boxen) zu verändern. Auch kein Presets oder Delay

verglichen haben wir 1x nur Tops| 1x nur Bässe | ganzes System

Beide wurde kurz vorm clipping betrieben.
Uns fiel sofort auf dass man die RCF viel weiter aufdrehen konnte.
Außerdem ist die HDL günstiger.
Es kann auch sein das die T8 wegen Hitze abgeregelt hat !?

Das is natürlich eine subjektive Meinung
kst_pa&licht
Inventar
#4 erstellt: 09. Aug 2013, 11:39
Der Preis fürs HDL20 stimmt definitiv nicht.... 1800-1900 Euro das Modul...
Es ist völlig sinnfrei zwe T8 auf nem doppel 18 er zutesten und dann hdl20 mit dopel10" auf nem 8006...
Linearray macht Sinn ab 2x6 Modulen dann koppelt das erst ma vernünftig... Von daher war euer Testen eher für die Katz da nicht Praxisorientiert..... Wenn dann muss da so ein System in der Ausbaustufe wie benötigt mal in der Location aufgebaut werden...
|Andreas|
Neuling
#5 erstellt: 09. Aug 2013, 11:52
von wegen 2x6 testen magst du recht haben, aber leider haben wir nur 2 HDL bekommen zum testen. und wir sind mit ca 20 Boxen durch halb Österreich gefahren

aber den Preis kann ich dir garantieren
Preis ist direkt vom Vertrieb in A!
1200€ (bei abnahme von 8 + 3rcf)
Hab ein Angebot zu Hause

aber mal zur meiner ursprünglichen Frage: gibt es vergleichbare LAs von anderen Herstllern zum ~ gleichen Preis?
kst_pa&licht
Inventar
#6 erstellt: 09. Aug 2013, 11:54
Der Preis is unter ek... ! Aber gut..
Thomann hat ein LA in der Preisklasse und auch das Gelbe Ohr...
|Andreas|
Neuling
#7 erstellt: 09. Aug 2013, 11:59
thomann? gelbes Ohr?

bitte ernsthafte antworten
|Andreas|
Neuling
#8 erstellt: 09. Aug 2013, 12:07
wir denken auch an TW Audio.
ist natürlich teurer aber wir fahren erst nächste Woche dorthin.
vielefragen123
Inventar
#9 erstellt: 09. Aug 2013, 14:34
thomann = the box. unter www.thomann.de zu finden
und unter dem gelben ohr ist wohl behringer zu verstehen.
kst_pa&licht
Inventar
#10 erstellt: 09. Aug 2013, 16:53
Ich habe mal für euch bissl gerechnet, aber wenn ihr da ein vernünftiges Komplettpaket wollt, dann seit ihr mit 40k Euro+ wohl eher dabei, vorher ist das Thema Line Array nicht wirklich spruchreif...

Wenn ich Mal den Pegel von 115dB als Dauerpegel Veranschlage für die vorderen Zuschauerreihen dann darfst du da schon ordentlich HDL 20 Hängen... 2x7/2x8 Würde ich sagen... dazu dann 6 8006, dazu Controller, Verkabelung, Flugrahmen, Cases...

Damit du Mal einen realen Rahmen hast,,,

Was aber dem Ganzen eher den Garaus machen wird, also das Projekt nicht sinnvoll zuende führen lässt ist die für die erhöhte Modulanzahl die in Anbetracht des geforderten Pegels und der zu beschallenden Fläche erforderlich ist, die viel zu geringe Flughöhe... Wenn 5,2m die Deckenoberkannte ist dann ziehst du nochmal 0,5m ab bis du die oberkante des Ersten Mopduls hast..
bassgott
Inventar
#11 erstellt: 09. Aug 2013, 21:06
Ich find TW Audio klanglich gut. Das Vera Sys One wäre die Minimalkonfiguration, eher für 1000 PAx passend. Bei 2000 Leuten würde ich 8 Module pro Seite hängen allerdings, ist wie schon gesagt, dann die Höhe ein Problem. Das erste Modul muss mindestens 6 Meter hoch.


[Beitrag von bassgott am 10. Aug 2013, 06:30 bearbeitet]
java4ever
Stammgast
#12 erstellt: 10. Aug 2013, 08:47
Ich habe bisher mit der Marke Nexo ganz gute Erfahrungen gemacht, weiß nicht wie teuer die sind...
Also bei ner Band ham die schon ordentlich reingehauen ;D

Grüße
vielefragen123
Inventar
#13 erstellt: 10. Aug 2013, 08:48
ich habe gutes über dieses system hier gehört:
http://www.musicstor...&utm_campaign=retarg
probehören schadet bestimmt nicht
evtl mehr bässe dazustellen
gibson81
Stammgast
#14 erstellt: 10. Aug 2013, 09:58
Das Vera hat mich bei mehreren Live Bands als Zuschauer sehr überzeugt.
Mit 8 Modulen Per side ein tolles system und den gut gelungenen b30. In den Lowmids wirds aber doch recht dünn, da müsste man bei eurer VA größe mit noch mehr modulen aushelfen.
Nach dem Kara und mit dem V und J soundlich das besste system das ich gehört hab, u.a. auch wegen dem sehr guten systemtech... m.M. nach oberhalb dem Q anzusiedeln...
Preislich sprengen aber alle von mir genannten systeme, auch das tw den Ramen in der benötigten ausbaustufe...
Im Bereich 30k€ ist für die VA größe kein LA zu bekommen.
Evtl. wird man mit dem neuen Thomann system fündig, die Subs schauen verdächtig nach einem verbesserten B2 aus, bestückt mit 18 sound und ner zerlegten 3000er proline im Sub und hören sich dementsprechend an (mit allen vor und nachteilen), aber eher besser.
Die Tops machen zu 3. ordentlich pegel, oberhalb meine Schmerzgrenze im Showroom, zu 6. wohl passen für die Location.

Alternativ arbeitest du mit konventionellen Systemen, was auch wunderbar funktioniert.
Heutzutage bekommt man Oberklassesysteme wie das KF650 oder 750 für 2,5k€ das paar, davon 3-4 Stück per side mit den Systemsubs (6-8st. insg.) habt ihr ein sehr hochwertiges System zum sehr güntigen Preis.
Die EAW Produkte spielen in der Oberklasse mit L-Acoustic und den konventionellen meyersound systemen.
Das spielt ein aktuelles Mittelklasse arry wie die von euch genannten soundlich und pegelmäßig an die wand.
Beim fast 5 stelligen einkaufspreis solcher tops vor ein paar jährichen auch keine schande für heutzutagige systeme.

Der Arryeffekt kommt erst ab 2m zum tragen (kann man auch nachrechnen ), und dafür ist das PY einfach zu klein, evtl. überlegst du dir das mit dem arry nochmal.
Ich mache meine VAs in der größenordnung mit konventionellen Föön und Fohhn Systemen, alles mit dabei vom doppel 6,5er für nebenzonen bis zum 2 12er horn... usw. hatte noch nie probleme damit,
|Andreas|
Neuling
#15 erstellt: 18. Aug 2013, 17:32
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Zur Höhe:
Nein geht leider nicht höher. Unterkante der Traversen 5,20m.


Bisher wurden (von der Konkurrenz) 2 x 4 Beatiser QQ8 und 12+15Zoll Woofer (Beatiser weiß aber nicht welche genau) verwendet
Hat jemand Erfahrung mit Beatiser? Scheinbar aus China

also gedacht haben wir uns
6x RCF HDL 20 pro Seite
plus 5 RCF 8006er = 16k (laut aktuellen Angebot) => nocht 10k Luft nach oben

wir wollen auch deswegen eineLA weil wir damit felxibel sind und außerdem schaut eine 'Banane' einfach geil aus.

Zu Nexo:
wäre natürlich ein Traum aber sauteuer.

TWAudio:
gehen wir demnächst testhören in Wien
Jobsti
Inventar
#16 erstellt: 20. Aug 2013, 03:23
Mein Tipp an dich:
Ab in's große PA Forum mit deinen Fragen,
denn dort sind genau die Leute die du suchst und net nur 2 3 Stück.
java4ever
Stammgast
#17 erstellt: 20. Aug 2013, 16:27
Also
Hab da mal was geschaut
8x JBL VRX 932 LA Top á 2190€ - 17.520€
4x JBL STX 828S doppel 18" SUB á 2599€ - 10.396€
____________________________________________
27.916€

Passt ins Budget, sind alles thomann Preise.
Ich hoffe ich hab geholfen.

Grüße
DJ_Piccolo
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 20. Aug 2013, 18:58
Hallo!
Schaut/hört euch mal bei AD-System ( Firma ist in Wesel am Niederrhein) um die haben auch Linearrays,das ist dort die Touringserie (Touringline/Touringsub/desweiteren gibt es noch die Stium Horntops und es gibt auch dazu passenden Controller/Endstufen.

http://www.ad-systems.com/de/products-2

mfg,DJ Piccolo
schubidubap
Inventar
#19 erstellt: 21. Aug 2013, 04:16
Ich muss gestehen das ich noch nicht so ganz nachvollziehen kann warum ihr unbedingt ein LA haben wollt. bei so kleinen VAs würde ich eher zu so etwas wie Kling& Freitag Line 212-6 greifen. Als Delay dann die Kling& Freitag CA1515

etc


DAS ist Flexibel
Tobse97
Stammgast
#20 erstellt: 21. Aug 2013, 08:07
Bei 2000 PAX wäre ein LA schon sinnvoll, wobei das mit dem Budget und ggf. der Deckenhöhe sehr schwer werden könnte, was zu finden, was euch wirklich zufriedenstellt.
Flexibel sind die Dinger, wie mein Vorredner schon gesagt hat, halt nicht wirklich.
Da würde ich auch eher in die Richtung von schubidubap gehen ( wenn es für euch überhaupt in Frage kommt ) und werfe mal spontan die PX-Reihe von EV in den Raum, die mir persönlich sehr gut gefällt.
Eine Kombi aus
EV PX 2152
und
EV PX 2181
wäre sicherlich denkbar und in Betracht zu ziehen, außer es kommt für euch ausschließlich ein LA in Frage.


[Beitrag von Tobse97 am 21. Aug 2013, 08:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komplettsystem für Halle
vaioooo am 08.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  28 Beiträge
Brauche Hilfe; low budget Boxen
declan am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  7 Beiträge
1000m2 Halle beschallen
bimme am 27.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  49 Beiträge
PA für 200 Personen, Theater, 2500? Budget!
simi1228 am 18.07.2016  –  Letzte Antwort am 06.10.2016  –  48 Beiträge
Systemzusammenstellung 50m²
N8-Saber am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  9 Beiträge
preisgünstige 20m x 15m Beschallung - Beratung nötig
Shootist am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  15 Beiträge
PA Anlage für 300m² Party Halle
wwjokerk am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  11 Beiträge
Low Budget Projekt
chris1482 am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  7 Beiträge
Anlage für Halle für ca 4k? machbar?
Nice7 am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  40 Beiträge
Mietpreise Subs ? Raum Bernburg-Halle ?
Bummi18 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMofatoy
  • Gesamtzahl an Themen1.389.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.990

Hersteller in diesem Thread Widget schließen