[Diskussionsthread] Speakon / Powercon / etc. von Neutrik

+A -A
Autor
Beitrag
java4ever
Stammgast
#1 erstellt: 27. Okt 2013, 15:34
Hallo,
Ich mache diesen Thread hier auf, weil die ganze Diskussion in diesem Thread http://www.hifi-foru...m_id=182&thread=9838) ausgeartet ist.

So, jetzt meine Meinung:
Man sollte definitiv 4 Pol Buchsen verbauen, da diese mit 2, 4 und 8 Pol(laut Neutrik Angabe) Steckern kompatibel sind.
Wär aber dankbar, wenn jemand das mit dem 8 Pol mal Ausprobieren würde.

Fröhliches Diskutieren über alles von Neutrik!

Grüße
jones34
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2013, 15:38
Das mit den 8-Pol Steckern funktioniert nicht, die sind größer
java4ever
Stammgast
#3 erstellt: 27. Okt 2013, 16:04
Wobei Neutrik ja schreibt "Kompatibel zu allen verfügabaren Speakon Produkten"

Grüße
jones34
Inventar
#4 erstellt: 27. Okt 2013, 16:11
Ja, das Hilft aber auch nicht wenns einfach nicht reinpasst
Man sieht ja schon auf den Bildern dass das mechanisch gar nicht funktionieren kann.
java4ever
Stammgast
#5 erstellt: 27. Okt 2013, 16:16
Wenn du das meinst
Ich frag mich wie man Powercon 32A anschließen soll, bei CEE wärs ja ne Verschwendung (L2 und L3 einfach ausgeschlossen :D)
Könnt man theoretisch dafür 2 16er Schuko "Zusammenschließen"

Grüße
light-Green_Apple
Inventar
#6 erstellt: 27. Okt 2013, 16:45
8 Pol ist zu groß für eine NL4 Buchse.


Könnt man theoretisch dafür 2 16er Schuko "Zusammenschließen"





Ich frag mich wie man Powercon 32A anschließen soll


Wie wäre es mit CEE blau?
java4ever
Stammgast
#7 erstellt: 27. Okt 2013, 16:47
Das ist doch auch nur 16A und kommt iwie selten vor...

Grüße
light-Green_Apple
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2013, 16:50
....
java4ever
Stammgast
#9 erstellt: 27. Okt 2013, 17:00
Powercon kann je nach Version 32A, Campingstecker nur 16A...


Grüße
light-Green_Apple
Inventar
#10 erstellt: 27. Okt 2013, 17:04
Ich habe dir doch bereits einen Link geschickt.
Dann lies doch bitte auch richtig.

Zur Unterstützung:
Klick
java4ever
Stammgast
#11 erstellt: 27. Okt 2013, 17:11
Ok, es gibt auch in 32A Version, aber die ist soweit ich weiß seltener als 16A.
Bin grad am Amprack planen. Yay. 200€ für Zeug

Grüße
thwandi
Inventar
#12 erstellt: 27. Okt 2013, 17:18

java4ever (Beitrag #11) schrieb:
Ok, es gibt auch in 32A Version, aber die ist soweit ich weiß seltener als 16A.
Bin grad am Amprack planen. Yay. 200€ für Zeug

Grüße


Vieleicht solltest du dir erstmal etwas mehr Theoretisches Wissen aneignen bevor du gleich groß irgendwelche Ampracks zusammenbastelst...
*acoustics*
Stammgast
#13 erstellt: 27. Okt 2013, 17:36
8-pol Speakon ist größer als 4/2-pol, das ist Fakt. Kannst gerne vorbeikommen und versuchen ein 8pol in eine 4pol Buchse reinzuquetschen



java4ever (Beitrag #5) schrieb:
Wenn du das meinst
Ich frag mich wie man Powercon 32A anschließen soll, bei CEE wärs ja ne Verschwendung (L2 und L3 einfach ausgeschlossen :D)
Könnt man theoretisch dafür 2 16er Schuko "Zusammenschließen"

Grüße


Lass das mit dem Strom im Amprack besser von einer Fachkraft machen, du scheinst nicht das dafür nötige Hintergrundwissen zu besitzten, sorry.


java4ever (Beitrag #11) schrieb:
Ok, es gibt auch in 32A Version, aber die ist soweit ich weiß seltener als 16A.
Bin grad am Amprack planen. Yay. 200€ für Zeug

Grüße


Und für dein Amprack brauchst du 32A? Na dann viel Spaß
ohne_titel
Inventar
#14 erstellt: 27. Okt 2013, 18:36

Kannst gerne vorbeikommen und versuchen ein 8pol in eine 4pol Buchse reinzuquetschen

ich habe da einen praktikanten an der hand, der macht das für dich. wann darf er antreten? han 108 in han64, han64 verkehrt herum, socapex in cacom und noch einiges mehr ist möglich, wenn man es nur wirklich will...
java4ever
Stammgast
#15 erstellt: 27. Okt 2013, 18:37
Neeee das hat keinen Bezug zueinander (Das Amprack braucht nur 16A :D)
Zu Ersterem: Das war so gemeint: Könnte man n Gerät bauen, dass 2 Schuko Kabel hat und als Ausgang ne Powercon 32A Buchse. Ist denke ich möglich...

Grüße
scauter2008
Inventar
#16 erstellt: 27. Okt 2013, 18:43
wen du den Stecker verkehrt herum einsteckst bedankt sich die Sicherung
was sollte den das bringen ?
fürs AMP Rack reicht eine Phase völlig
das licht dann auf einen anderen Stromkreis
ohne_titel
Inventar
#17 erstellt: 27. Okt 2013, 18:43
zum thema hab ich natürlich auch eine meinung:
- einige am markt erhältliche dicke amps brauchen einen dicken srecker, um die volle leistung nutzen zu können. in diesen fällen schätze ich stromverteilungen in den ampracks, vorne kommt dann wieder ein rotCEE raus.
- wer zumindest gelegentich mit englischen produktionen zu tun hat, sollte blauCEE in 16A, 32A und 63A zur verfügung stellen können.
- 5kW lampen und dimmer haben auch meistens blauCEE 32A
- in allen anderen fällen rate ich ab. ein vergessener adapter gefährdet die show...
hippelipa
Inventar
#18 erstellt: 28. Okt 2013, 14:52
Große Ampracks haben bei uns alle einen 32A/3phasig Verteiler drin. Mit einem um 120° gedrehten link(out) und entsprechnd für die Endstufen abgesicherten Automaten. So hat man beispielsweise Controller auf 1, und zwei potente Endstufen auf 2 und 3. Beim nächsten Amprack dreht das sich um eine Phase und man bekommt eine gleichmäßigere Auslastung. Verwenden wir diese Racks mal unter wenig Last, gibt es dafür auch einen Adapter von Schuko auf CEE. Jetzt mit CEE32/1phasig anzufangen macht keinen Sinn da die Stecker sehr exotisch sind und nur in der Lichttechnik Verwendung finden. Der 32A Powercon ist eigentlich nur als Netzleitung gedacht. Sowas kann man dann hinter dem Automaten heiß auflegen.

Die Praxis zeigt das man ohne Probleme 40kW Ampleistung an einem 32A betreiben kann. Zieht man Headroom ab kommt man nie auf mehr als die Hälfte.

Wenn man sich so einen Verteiler baut, sollte man Fachkraft sein.

Lg, Mario
java4ever
Stammgast
#19 erstellt: 28. Okt 2013, 20:16
Öhhhhhmmmmm wie kommst du auf 40kW ô.O
Ich komm bei Spannung * Max Stromstärke * Wurzel 3 * Wirkungsgrad (U * I * sqrt(3) * 1)
380 * 32 * 1,732050807569 * 1 auf 21.061,73782004 Watt. Faile ich oder hast du 2 32er CEE gemeint?
BTW:
Wie macht ihr das in euren Racks, wenn die Endstufe Digital ist und LAN hat oder der Controller LAN hat?
Ich würde ne Ethercon Buchse ins Input Panel machen. Was meint ihr?

Grüße


[Beitrag von java4ever am 28. Okt 2013, 20:22 bearbeitet]
light-Green_Apple
Inventar
#20 erstellt: 28. Okt 2013, 20:25

Faile ich oder hast du 2 32er CEE gemeint?


Du solltest einfach mal besser lesen, dann kannst du dir deine tollen Formeln sparen.


40kW Ampleistung


Und die kann man durchaus an einem 32er betreiben.
thwandi
Inventar
#21 erstellt: 28. Okt 2013, 20:30

light-Green_Apple (Beitrag #20) schrieb:

Faile ich oder hast du 2 32er CEE gemeint?


Du solltest einfach mal besser lesen, dann kannst du dir deine tollen Formeln sparen.


!!!
scauter2008
Inventar
#22 erstellt: 28. Okt 2013, 20:53
40KW sind natürlich ein ganz andere Nummer
für 2-3 kleine Endstufen reicht aber eine 16A Phase mit einen Schukostecker



da Musik kein Sinus ist, sondern nur kurze Impulse laufen unterm schnitt vielleicht 15kw von den 40kw drüber.
ob da jetzt 50A für 10ms bei einen 32B über die Sicherung laufen ist der Sicherung egal.
deine Rechnung gilt nur für Dauerlast

Wurzel 3 * Wirkungsgrad
java4ever
Stammgast
#23 erstellt: 28. Okt 2013, 20:54
Apple und thwandi Das war grad son typischer mimimimi fününününü post. Ernsthaft. Aber gut, wenn dus schaffst Gesetze der Physik außer Kraft zu setzen bist du ein Welt - auch was sag ich - Universumswunder...

Grüße


[Beitrag von java4ever am 28. Okt 2013, 20:55 bearbeitet]
thwandi
Inventar
#24 erstellt: 28. Okt 2013, 21:24

java4ever (Beitrag #23) schrieb:
Apple und thwandi Das war grad son typischer mimimimi fününününü post. Ernsthaft. Aber gut, wenn dus schaffst Gesetze der Physik außer Kraft zu setzen bist du ein Welt - auch was sag ich - Universumswunder...

Grüße


java, das war grad so ein typischer "ichbinabervielschlauer" und "deswegenseidihrbeidedumm" Post.

Im Ernst: Akzeptiere dass es Leute gibt die mehr Ahnung haben. Deinen Beiträgen nach zu Urteilen würde ich dich auf 13-14 Schätzen. Du hast einfach schlicht keine Erfahrung in manchen Bereichen vorzuweisen. Akzeptieren, dazulernen und dann Meckern Das musste jeder von uns...
light-Green_Apple
Inventar
#25 erstellt: 28. Okt 2013, 21:31

Aber gut, wenn dus schaffst Gesetze der Physik außer Kraft zu setzen bist du ein Welt - auch was sag ich - Universumswunder...



Keine Ahnung auf was das anspielen soll.


Deinen Beiträgen nach zu Urteilen würde ich dich auf 13-14 Schätzen.




Und daher lass ich das Kind mal hier weiter totaaaaaal sinnvolle Beiträge posten und ziehe mich hier zurück.
Kindergarten olé.
java4ever
Stammgast
#26 erstellt: 28. Okt 2013, 23:04
Gerne doch Fakt ist nunmal das diese Formel gültig ist und 40kW über ne 32CEE schon n Wort sind. Ist dabei ziemlich egal, obs nur kurz ist, aber lasst euch die Zahl 40kW in einem Rack mal auf der Zunge zergehen.
Aber @thwandi ein Post der ein Zitat und !!! enthält ist meines Erachtens nach nicht sehr sinvoll...
@Light-Green-Apple
Die Freundlichkeit hast du aber auch mit Löffeln gegessen...

Grüße
P.S. Ich habe mit keiner Silbe behauptet, dass ihr blöd seid und ich schlauer. Trotzdem ist euer Umgangston nicht sehr freundlich / angemessen... Falls ihr schlechte Laune habt müsst ihr das nicht an mir auslassen. Klar wir sind alle nur Menschen aber trotzdem...
light-Green_Apple
Inventar
#27 erstellt: 28. Okt 2013, 23:36

Fakt ist nunmal das diese Formel gültig ist und 40kW über ne 32CEE schon n Wort sind


Wie kann man so ignorant sein?
Lies doch bitte einmal was ich dir eben schon zitiert habe.


40kW Ampleistung



ein Post der ein Zitat und !!! enthält ist meines Erachtens nach nicht sehr sinvoll...


Jemand der solch einen Thread eröffnet sollte sich nicht mit anderen um die Sinnhaftigkeit von Beiträgen in einem Forum streiten.


Trotzdem ist euer Umgangston nicht sehr freundlich / angemessen.


Da hast du Recht und dafür möchte ich mich entschuldigen.
Dennoch ist ein Forum keine Einbahnstraße, das solltest du dir merken.
Man schreibt nicht nur Beiträge, man sollte auch fähig sein andere Beiträge zu lesen und nachzufragen wenn man etwas nicht versteht.
Wenn du das nicht kannst ist ein Forum das falsche für dich.
thwandi
Inventar
#28 erstellt: 28. Okt 2013, 23:51

java4ever (Beitrag #26) schrieb:
Fakt ist nunmal das diese Formel gültig ist und 40kW über ne 32CEE schon n Wort sind.


Fakt ist dass du dich grad tierisch reinsteigerst...

Belassen wir´s doch bitte einfach bei der Aussage dass man 40kW Amping auf einem 32er mit dem entsprechenden Ausgangsmaterial Nahezu Ausfahren kann. Das kannst du nun so oft in Frage stellen wie du möchtest, Fakt (ist übrigens nun mein neues Lieblingswort) ist dass die Praxis dir diese Aussage bestätigen kann. Wenn du anderes meinst, bitte. Aber dann dränge anderen nicht dein theoretisches Wissen auf und werfe mit Formeln um dich wenn du von der Praxis nicht ganz so viel Ahnung hast wie manch anderer hier im Forum.

Keiner von uns wollte dich persönlich angreifen, aber irgendwo muss man auch mal grenzen setzen...
Und nu bekommt jeder ein Bierchen (außer mir, ich trink lieber Spezi) und wir vertragen uns wieder alle... btw: Java, komm doch mal auf eins der einschlägigen Forentreffen und stell dich persönlich vor, vieleicht denken wir ja auch einfach nur alle vollkommen Falsch von dir


[Beitrag von thwandi am 28. Okt 2013, 23:51 bearbeitet]
java4ever
Stammgast
#29 erstellt: 29. Okt 2013, 00:07
Kommt drauf an wann und wo Ich bin doch nur ein armer, armer Schüler
Aber wenn in der Nähe und Zeitpunkt passt gerne
So, nu vertragen wir uns alle wieder

Grüße
hippelipa
Inventar
#30 erstellt: 29. Okt 2013, 01:52
Da habe ich wieder was los getreten.
Also nochmal: Wir reden hier von Audioverstärkern und nicht von Lichtdimmern.
Haben wir also Verstärker die an der darauf folgenden Ohmlast 40kW rausfeuern, sind trotzdem davor noch Controller die irgendwann mal die Signalleistung ausbremsen. Kennt man seine Anlage jetzt wirklich sehr gut wird man wenn man seinen ganzen Mut zusammenfasst einem Headroom von 3dB einstellen. Neben der Lustigen ohmschen Formel gibt es für Fortgeschrittene noch die Möglichkeit logarithmisch zu Rechnen. Doch grau ist alle Theorie. Wer jetzt seinen Taschenrechner bemüht, wird feststellen, das -3dB ca. -50% Leistung bedeuten. Wohl gemerkt, wenn man mutig ist. Alte Lehrbücher über PA Technik schreiben was von 10dB Headroom (-90%).

Doch das ist immer noch zu hoch gegriffen, da wir ja keine Testsignale im Betrieb übertragen, sondern idR. Musik, oder etwas ähnliches wo nicht alle Frequenzen permanent anliegen. Logisch sollte auch sein, das man in der Größenordung nicht mehr mit Fullrangeboxen arbeitet sondern eher mindesten 3-weg Systeme (eher 4-5weg) hat. So ist auch Denkbar, dass gerade der Infrabass-Amp kurz vor Limit ist, sich der Midbass aber gerade etwas langweilt und nur weil der Künstler es so will. So habe ich für mich die Faustregel aufgestellt das doppelte Amplast locker klar geht. Praxismessungen haben bei uns ergeben, dass wenn wir die Theoretische Leistung der Bassamps zusammenaddieren, wir es maximal nur zu 1/3 der Stromentnahme aus dem Netz bringen, obwohl wir "Kleinscheiß" wie HighMid oder Monitore gar nicht berücksichtigt haben.

Kleine Anmerkung: Meine beschriebene Praxiserfahrung bezieht sich nur auf Netzbetrieb und dem daraus folgenden Risiko das eine Sicherung fliegt. Wer jetzt aber mit mobilen Stromversorgern arbeitet sollte da deutlich konservativer bei der Erzeugerdimensionierung rechnen.

Zur LAN-Verkabelung:
Bestimmt sinnvoll, habe ich auch schon an unseren Funkracks gesehen, nutzt aber Keiner. Oder zumindest ich nicht.
Die Ampracks mit XTA-Controlling haben noch RS232 und zusätzlich RS485 was schweinegeil ist, da man RS485 einfach über ein XLR-Kabel jagen kann. Um ein Setup zu laden oder mir ein paar hüpfende Balken anzeigen zu lassen benötige ich keine Highspeedverbindung. Oldschool-Datenübertragung ist da ausreichend und zuverlässiger.

Bild wo man Patchfelder sieht. CEE wird aber hinten gesteckt.
Loveit2
ohne_titel
Inventar
#31 erstellt: 29. Okt 2013, 02:56
der thread hier schlägt ja wilde haken...
bezüglich des realen stromverbrauch von amps folgendes:
gleiches festival, zwei rechnungen:
- frisch ausgebildete fachkraft rechnet für eine front-pa, etwas delays, etwas nearfill, ein dutzend wedges, ein sidefill, ein dicker drumfill und etwas backline einen strombedarf aus, der schon deutlich über 1xcee125a + 1xcee63a liegt; produktionsleitung sagt, es gibt 1x cee63a. wenn das nicht reicht, nimm weniger boxen mit...
- das resultat vor ort: alles das hängt stressfrei an 1x63a, die subendstufen werden etwas begrenzt, entspanntes rock'n'roll-personal bedient den rest maßvoll. es bleibt noch etwas für den produktionsstrom übrig. nur für die monitorplatzkaffeemaschine gibts ausnahmsweise strom vom lichtler...
Jobsti
Inventar
#32 erstellt: 29. Okt 2013, 07:45
Zwecks Powercon:
Man kaufe einfach einen Verteiler mit Powercon-Ausgängen oder lässt sich einen bauen, fertig aus.
Siehe die neue Ashley 4-kanal, die kommt mit nem 32er Powercon. (Andere Große Amps haben erst garkeinen Stecker verbaut, hier darf man selbst entscheiden (Ram Audio, versch. 3 HE Amps wie die AA usw.))
Warum 3 Phasen legen, wenn's eine auch tut?

Amps:
Am Wochenende haben wir mit der Kiste (Ashley nX3.04) mal "Halbgas" gegeben (4x2 Ohm, je 2kw),
hier haben wir grob 19A mit bassiger Elektromucke, mit Subs am Anschlag gemessen.
Läuft hier Disco, oder gar Livekram, messen wir hier auch mal 10-12A im Durchschnitt, bei auf nicht "Am-Anschlag" vielleicht 7-9A, also 3 der Amps am 32er geht,
was, wenn wir mit KW um uns werfen wöllten, 36kw entspräche.

Aber klar, natürlich kommt's drauf an welcher Amp mit welchen Kisten dran hängt und was für ein Signal drüber geht.
Schnapp ich mir jetzt nen 3 HE Eisenschwein mit 2x 2kW rms 4 Ohm und befeuer damit 4 Subs auf fast vollgas (es clippt leicht an),
saugt mir die Kiste vielleicht durchschnittlich 8-10A aus der Dose, wenn überhaupt.
Musik ist dynamisch, wir haben nen Crestfaktor und geben kein 2x2 Ohm Dauervollgas mit nem 50Hz Sinus, was die Chassis eh grillen würde.

FAKT (*lach*) ist, dass man keine 40kW an einer 32er Phase ausfahren kann!
Auch wenn ihr da 40kW Amping dran habt, werdet ihr hier kein Dauervollgas geben und die Amps nicht auf 100% laufen,
in der Praxis rechnet man grob mit 1/8 bis 1/6 Leistung bei SNT, somit passt ne 32er Leitung zu theoretischen 40kw amping.
Wobei ich der Sicherheit wegen lieber mit 1/4 rechnen würde.

Bedenkt, -3dB (was kaum was aus macht im pegel) entspricht 50% weniger Leistung.

Anm.:
Affengeile Endstufe, mit einem Netzteil pro Kanal. Rockt richtig (nur leider teuer mit 6,5k Straße)

Zwecks Speakon:
Einfach guggen um welche Serie es sich handelt, es passt nicht alles in alles.


[Beitrag von Jobsti am 29. Okt 2013, 08:15 bearbeitet]
java4ever
Stammgast
#33 erstellt: 29. Okt 2013, 08:44
Guter Beitrag acoustics und jobsti
Hat jemand von euch eig schonmal mit den nexo digi Amps gearbeitet ( die 3x 3.4 kW Amps)
Hab da gehört, dass die gebraucht so um die 10k Kosten...
BTW: FOH Planung weinachtskonzert (Frontal ansicht)
Monitor Monitor Monitor und dazugehörige Lichtkonsole Mischpult Monitor Monitor
Erklärung was wo ist:
Links ist mein Platz als Lichttechniker (obwohl ich eigentlich aus der Tonfraktion bin :<)
Die Lichtkonsole ist fürs Hallenlicht, mein PC für mitgebrachtes.
Rechts der Platz vom Max (Kollege) als Tonler
Ich schick so am 20. Dez Bilder von der Lichtkonsole, dass ist mir unbekannt, was das fürn modell ist :3

Grüße
light-Green_Apple
Inventar
#34 erstellt: 30. Okt 2013, 02:40

also 3 der Amps am 32er geht


Demnach gehen 6 Amps auf einen 32er

Die Praxis zeigt aber: Es geht noch viel mehr.

2x QSC 6.0 Subs Main PA
4x QSC 4.0 Tops Main PA
1x QSC 3402 Outfill
1x QSC 3402 DJ Monitor
1x FOH Strom

Passt sehr entspannt auf einen 32er. Da kannste auch noch 2x 3kW Nebler zutun
Jobsti
Inventar
#35 erstellt: 30. Okt 2013, 02:53
Wie ich schon oben schrieb, kann man das so pauschal nicht sagen.
Kommt drauf an wie viel Gas man geben will/muss und welche Musik so läuft.

Wie man oben sieht, kann es auch mit 2 Amps (8x2kW = 16kW rms) schon recht knapp werden wenn wir Elektro ohne Ende prügeln,
da kommen wir schon an die 38A Durchschnitt. Limitieren wir hier auf -3dB, kommen wir hier mit 19A aus.


[Beitrag von Jobsti am 30. Okt 2013, 02:55 bearbeitet]
light-Green_Apple
Inventar
#36 erstellt: 30. Okt 2013, 02:55
Naja, die Ashley hat im absoluten Peak 19A gezogen.
Und bei 38A Peak wird wohl keine B32 Sicherung rausspringen

Macht also 2 Amps pro Phase. -> 6 Stk
Jobsti
Inventar
#37 erstellt: 30. Okt 2013, 02:56
Nicht Peak, Durchschnitt, wegen mir Durchschnitts-Max
So schnell hat der Verteiler das auch net ausgegeben.


[Beitrag von Jobsti am 30. Okt 2013, 02:57 bearbeitet]
light-Green_Apple
Inventar
#38 erstellt: 30. Okt 2013, 03:02

So schnell hat der Verteiler das auch net ausgegeben


Das war doch das reinste Profi-Gerät!

Ich mein:
Entweder das Teil funktioniert an einer 16A Sicherung auf Dauerlast und es passen 6 Stk auf einen 32er oder der Amp zieht wirklich im Durchschnitts-Max 19A, dann passen genau 0 an einen 32er solang man nicht auf CEE Blau oder Single CEE Rot umsteigt
Jobsti
Inventar
#39 erstellt: 30. Okt 2013, 03:51
Als ich Phil fragte, meinte er, die Kisten hängt nicht an der 16er, sondern an der 32er Phase?!
Kann ja nochmal nachhalen bei ihm morgen.

Info:
Der Amp lief nicht auf Vollgas, er kann 4x3kw rms.
Net ohne Grund wird er samt 32A Powercon von Haus aus ausgeliefert!
Auch die große W-Serie, S-Serie, PKNCs usw. kommen mit offenem Ende, ohne Schuko,
Geb ich bei meiner S6004 4x2 Ohm Vollgas (gerade, lange Basslines, sinusähnlich), fliegt auch der 16er Automat, egal ob B oder C.
die großen LAB kannst intern umstellen, ob sie am 16er oder 32er hängen und begrenzen dann.

Die Amps können ja auch keine Leistung aus dem Nichts erschaffen.
Nur wird eben oft überschätzt, was so ein Amp im Durchschnitts-Praxisbetrieb eigentlich frisst,
manchmal aber auch unterschätzt

Der Ralle hat auch erzählt, dass er das 22KW Aggi am Festival aus bekommen hat mit nur 2 Solution2 dran.
2 an einer 32er Phase, geht alles
Effektiv 7,3kW gehen pro 32er, wenn der Amp also dauerhaft echte 4x3kW liefern soll, dann wird das nix,
die Leistung muss ja auch wo herkommen, gerade bei den alten Eisenschweine, die kaum Effizienz haben.

Rockline hat letztens doch auch irgend nen Amp gemessen (mit SNT. Weiß aber netmehr ob bei uns im Forum oder für die Tools), der hat direkt 22A gezogen beim Vollgas (vor dem Clip)

Wer Power ohne Ende will, besorgt sich ne Phase3 von PKN, die hat direkt nen 32er CEE Anschluss und liefert ihre 4x 10kw rms @ 2,6 Ohm,
bzw. 2x 20W rms @ 2,66 Ohm.
Sprich 40kW "Vollgas" = 3x32A. Dennoch hat das Ding noch ein Limiter eingebaut, da 3x32 net ausreichen für Vollgas,
somit bekommste deine 2x10kW rms aus, das andere Kanalpaar limitiert dann entsprechend runter, damit mehr mehr als 3x32A gezogen wird.
Single-Phasenbetrieb ist mit 80A angegeben, bzw. darauf wird limitiert.
und das Ding ist eine Class D mit einem Powerfactor von ganzen 0.92. Bei Konventionellen liegt der WEIT drunter.


Was ich eigentlich nur sagen will:
Wie schon weite r oben geschrieben kommt's darauf an WAS dran hängt und WIEVIEL Gas gegeben wird,
Pauschalaussagen helfen leider net viel.
Klar helfen uns Aussagen, was so in der Praxis geht und gängig ist, nur müssen dazu auch genaue Infos mit dazu
und es sollte klar sein, dass es je nach VA und Situation ganz anders ausschauen kann.

Viel hilft viel, also lieber viele Kisten aufgestellt und mit gesamt weniger geampt als andersrum.


[Beitrag von Jobsti am 30. Okt 2013, 04:15 bearbeitet]
java4ever
Stammgast
#40 erstellt: 30. Okt 2013, 08:44
Bei der nächsten VA ham wir auf der Bühne nen 123A CEE Rot Dran kommt dann nur das geliehene Amprack für 2 geliehene Ep!c CWH18, paar Monitore und halt evtl bissel Licht. Die Tops sind als LAs schon fest installiert (Nexo schlagmichtot). An die 32er im Hausmeisterkabuff kommt dann der FOH dran
(Nja, nur 2 PCs, Lötkolben, Lichtkonsole, Midas Venice, 5 Bildschirme). Die 32er sollte also reichen
Und yay. So wies aussieht ist im Februar bei nem Bandjam genau da in der Halle n bissel cooleres equip...
4 lacoustics SB218 oder 8 CWH18

Grüße
light-Green_Apple
Inventar
#41 erstellt: 30. Okt 2013, 10:56

123A CEE Rot


Na den will ich mal sehen


Viel hilft viel, also lieber viele Kisten aufgestellt und mit gesamt weniger geampt als andersrum.





die hat direkt nen 32er CEE Anschluss und liefert ihre 4x 10kw rms @ 2,6 Ohm


Über die Sinnhaftigkeit kann man sich dennoch streiten
Jobsti
Inventar
#42 erstellt: 30. Okt 2013, 11:31
Och geht schon.... 2x18" Kisten, auf 16 Ohm verkabelt, macht 3 kW 16 Ohm.
4 Kisten davon auf nem Haufen macht 4 Ohm und 12kW Belastbarkeit
genau für sowas sind diese Endstufen da.

Die PKNs sind super zuverlässig, da kann man ruhig richtig große Gigs mit machen,
ohne Bauchschmerzen, wenn da 8 Subs dran hängen, bzw. bei der 4 Kanal 16 Subs,
oder 8 Subs + 2 Tops.

Ansonsten macht das Ding halt echte 4x 4kW an 8 Ohm, was perfekt für super potente 2kW Chassis ist,
also z.B. 2x21er oder gar 2x24"er der 8 Ohm/4kW rms hat/kann.

PKN sind ja nicht die Einzigen, Dynacord hat früher auch schon dicke Brummer mit 3 Phasen 32 gebaut.


[Beitrag von Jobsti am 30. Okt 2013, 11:36 bearbeitet]
java4ever
Stammgast
#43 erstellt: 30. Okt 2013, 15:20
Wir machen so wies aussieht nen Timelaps aus verschiedenen Perspektiven
Aber gut, ihr bekommt von allem was wir machen Fotos soweit ich weiß waren das doch 123A... Die, die man schrauben muss! Verteiler leih ich mir von der Feuerwehr Genau wie die 6 Pulverlöscher (2 Bühne, 2 Neben Vorbühne, 2 am FOH)
BTW: Zu den Amps: Nexo sind auch geil Digital, 4x 3.4kw @ 4 Ohm
Grüße
*acoustics*
Stammgast
#44 erstellt: 30. Okt 2013, 16:50

java4ever (Beitrag #43) schrieb:
soweit ich weiß waren das doch 123A


Ich glaube nicht, dass ich der einzige bin, der das stark bezweifelt

Es gibt 16A, 32A, 63A, 125A und 400A (Powerlock, da sind die Phasen dann einzeln geführt).

Hier ein Bild einer unserer Powerlock-Stromstationen, die hat auch sämtliche anderen Dosen, die ich grade genannt habe:




(übrigens Link-bar und komplett selbstgebaut)
java4ever
Stammgast
#45 erstellt: 30. Okt 2013, 17:21
Sorry Waren 125A, aber ihr wusstet doch was ich mein Und jo, soweit ich weiß sieht die genau so aus wie die CEE Dose unten Rschts, nur halt angewinkelt, weil an Wand

Grüße
scauter2008
Inventar
#46 erstellt: 30. Okt 2013, 19:34
*acoustics*
ist das dein Hauptverteiler oder nur ein Zwischenverteiler ?
was hat der als Zuleitung ?

zur PKN
die Leistung kommt nicht Sinus sondern Impuls steht auch in der Beschreibung
8:32 Burst 1Khz (200ms an 800ms aus)


Avg. Current Draw(Normal Music,0dB) 3x14A / 64A
die 64A dann wohl für einphasigen betrieb
http://www.google.de...vm=bv.55617003,d.Yms
*acoustics*
Stammgast
#47 erstellt: 30. Okt 2013, 20:10
Zuleitung 5x 150mm²

Das ist bei großen VAs der Hauptverteiler, ja. Von da aus gehts dann in 125/63/32/16A Unterverteilungen die dann da sind, wo sie gebraucht werden. Das Ding ist auch linkbar, heißt ein zweiter Verteiler kann per Powerlock wieder angeschlossen werden. So ist man flexibler was die Aufstellung der Verteiler angeht.
Jobsti
Inventar
#48 erstellt: 30. Okt 2013, 23:11
@scauter2008
Anders geht's ja auch nicht, denn aus 3x32A kann man keine 40kW saugen
und schon garnicht als reine dauerhafte Ampleistung wieder ausgeben.

3x14A / 64A ist der Durchschnittliche Stromverbrauch in der Praxis, das passt schon
3x32A (3 x 400V) / 96A (AC 230V) ist das Maximum.

Bei aktuellen Amps muss man immer unterscheiden, wie viel gesamt "gesaugt" wird.
Hat man an 2 Kanälen Bässe und an den anderen 2 nur Tops, bleibt mehr Leistung für die Subs übrig.
Wobei das bei der PKN auch anders aussehen könnte,soweit habe ich mich da noch net informiert bei den 2 großen.


[Beitrag von Jobsti am 30. Okt 2013, 23:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Powercon auf Schuko Blende?
robinsoftware am 15.05.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  4 Beiträge
Speakon Kabel
Johnny_Linz am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  5 Beiträge
Diskussionsthread PA
java4ever am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  3 Beiträge
Kabelfrage Speakon
Tammelle am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  7 Beiträge
Split Speakon!
Bountyskipper am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  36 Beiträge
Frage zu Speakon kabel (vekablung von endstufe zum sub und zum top)
rudolf91 am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  23 Beiträge
Neutrik NLT4MX wie demontieren?
greenstan99 am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  8 Beiträge
Montage Neutrik NP3RCS (6,3mm Klinke)
Sirit am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  12 Beiträge
4 polige Speakerbuchse (Speakon)
neulingks am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  3 Beiträge
speakon 4 polig splitten
flo42 am 26.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.11.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedemil1234
  • Gesamtzahl an Themen1.376.413
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.320