d&b e1

+A -A
Autor
Beitrag
kov866
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Nov 2014, 18:59
hallo,

hat jemand erfahrung mit den d&b e1?
mir sind welche für meinen partykeller angeboten worden, mit controller.
braucht man unbedingt eine d&b endstufe oder klingt es auch mit einer anderen?
gibt es probleme mit den sicken? lösen die sich auf wie bei der bose 802 zb.?

bitte um infos, danke euch.
*xD*
Moderator
#2 erstellt: 10. Nov 2014, 19:59

hat jemand erfahrung mit den d&b e1?


Ja. Tut wie man es von einer schwarzen Kiste aus Backnang erwartet.


mir sind welche für meinen partykeller angeboten worden, mit controller.
braucht man unbedingt eine d&b endstufe oder klingt es auch mit einer anderen?


Ja brauchst du. Ohne klingt die Kiste nicht besser als ein 100€ LS, obwohl es im Gegensatz zur E3 z.B. grundsätzlich möglich wäre. Von der Betriebssicherheit mal ganz abgesehen... Was heißt mit Controller, ein D&B Originalcontroller oder ein E-Pac oder irgendwas herstellerfremdes?

Ansonsten, Partykeller hoffentlich nicht zu groß und Subwooferunterstützung vorhanden? Eine 2x5" Kiste reißt halt keine Bäume aus.


gibt es probleme mit den sicken? lösen die sich auf wie bei der bose 802 zb.?


Kann sein, da meines Wissens und der Abbildung im Datenblatt nach da LS mit weicher Sicke drinstecken. (hab noch keine offen gehabt, wird aber dem Alter gemäß vermutlich Schaumstoff sein). Am besten also vor dem Kauf kontrollieren.


[Beitrag von *xD* am 10. Nov 2014, 20:01 bearbeitet]
kov866
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Nov 2014, 20:11
danke für die antwort,
es ist ein d&b controller, es sind 4 lausprecher, einen subwoofer hab ich noch hier rumliegen.

hast du die die teile schon mal gehört?

lg.
*xD*
Moderator
#4 erstellt: 10. Nov 2014, 20:30
Ja, aber nur als Infill bei einer Sprachveranstaltung mit einem digitalen E-Pac. Generell kannst du aber davon ausgehen dass das Zeug von D&B gut funktioniert, besonders die älteren Sachen.

Ah ok, du hast die externen Controller. Die kenne ich nur von der reinen Existenz her. Den kannst du meinem Verständnis nach mit jedem beliebigen Amp mit mindestens 100W an 16 Ohm (nimm 200 an 8 Ohm, passt...) betreiben, der Controller sitzt einmal vor der Endstufe und auch am Ausgang zwischen Endstufe und Controller und regelt das alles so hin dass es passt.
Es sieht aber so aus, als ob du für L und R jeweils einen Controller brauchst, der arbeitet wohl nur Mono.

Ansonsten sollte der ganze Spaß natürlich nicht zu viel kosten, ist ja doch schon ziemlich alt das Zeug.
kov866
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Nov 2014, 20:49
4stück 680 eur mir controller.
*xD*
Moderator
#6 erstellt: 10. Nov 2014, 21:04
An sich denke ich ganz ok...
Frag das aber lieber nochmal nach, wie viele Controller man für Stereowiedergabe braucht und wie die angeschlossen werden müssen.
kov866
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Nov 2014, 21:28
wenn das mono conrtoller sind ist das ganze zeug wahrscheinlich nur für sprachwiedergabe ausgelegt,
könnte bei musik beschissen klingen, aber von d&b findet man kaum was im internet. ich habe die heute angeschrieben, noch keine antwort bekommen.
*xD*
Moderator
#8 erstellt: 10. Nov 2014, 21:38
Was bei Musik scheiße klingt klingt auch bei Sprache scheiße.

Die Kiste ist eigentlich ausgewogen abgestimmt, für Musik würde ich aber Höhen rausnehmen. Weiß nicht ob das am Controller geht, am E-Pac sowie D12 gehts mittels HFA.

Siehe Datenblatt, die Kiste ist sogar eher zurückhaltend abgestimmt im Mittenbereich.
http://www.dbaudio.com/fileadmin/docbase/E1_DATENBLATT.PDF
ohne_titel
Inventar
#9 erstellt: 10. Nov 2014, 22:16
- der alte e1 controller ist mono. da ist auch ein sub out für den 1501 dran. ein geeigneter amp ist irgendwas in der 400w/8ohm - klasse.
- es gibt auch p600-amps mit controllereinschüben, das gibts dann stereo.
- die dinger klingen anständig, mit sub auch sehr musiktauglich.
- trotzdem ist das ein konstrukt der 80er jahre, auch bezüglich des maximalpegels.
- die sicken lösen sich gerne mal auf, reconen ist möglich und ganz gut selbst zu erledigen. der 5" ist ein fane studio5m. die ersatzpappen sind in d schwierig zu bekommen, fane liefert aber aus england.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
D&B A1 Protect
thwandi am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  3 Beiträge
d&b MC8 auf Speakon Adapter
Lukas-jf-2928 am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 20.10.2014  –  5 Beiträge
d&b 702/ C7-Sub - welcher Treiber von PHL
Andi_W am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2014  –  48 Beiträge
d&b audiotechnik CI 60 und CI 90 an Fremd-Endstufe
raihei28 am 01.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.10.2014  –  3 Beiträge
d&b audiotechnik - J-SUB
wiesel77 am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  22 Beiträge
Suche 2x D&B E9 / 902, Halterungen, Controllerkarten
mckoam am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  2 Beiträge
Passende Endstufe für BOSE 802 gesucht
djpapa am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 11.04.2007  –  6 Beiträge
Dynacord D-Lite 2000 + für wieviel Pax
Chriss79 am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
Hilfe bei Mobiler Disco - LEM D 400 ?
audiojack_ am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2014  –  13 Beiträge
Probleme mit Rückkoppelungen im Monitorweg
muglo am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 21.06.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedomnimax
  • Gesamtzahl an Themen1.389.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.455.596

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen