Achenbach15 - optimales Chassis?

+A -A
Autor
Beitrag
DT-Events
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Dez 2014, 01:38
Guten Abend,
Wollte mal fragen welches eurer Meinung nach das optimalste und leistungsfähigste Chassis für den Achenbach15 ist
Musik ausschließlich Konserve!
Habe derzeit nen IMG SP-15/700HP (Faital 15HP1020 Kopie) an einer gebrückten LD DP600 drin laufen.
Macht gut Alarm für solch kompakten 15er BR.
Bin aber der Meinung da geht mehr!
Als neuer Antrieb soll dann evtl ne DP1600 (1380W 8Ohm Brücke) zum Einsatz kommen.
Welches Chassis würde hier nun ne sinnvolle und merkliche Verbesserung darstellen?
In Pegel und vorallem Tiefgang und insgesamt "fetterem" Klang?
18s 15NLW9401?
18s 15NLW9500?
B&C 15SW100?
B&C 15NW100?
RCF LF15N451?
Faital 15HP1060?
Faital 15XL1400?
BMS irgendwas...
oder oder oder?

Danke euch schonmal


[Beitrag von DT-Events am 05. Dez 2014, 01:42 bearbeitet]
ceny
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2014, 12:18
Chassis, die nicht grundlegend verschieden sind (Schwerpappen, massig Antrieb) spielen in gleichem Gehäuse relativ identisch. Ich würd einfach mal durch simulieren, bzw 2-3 Chassis testen.
Mit 18s, B&C und ähnlichen Chassi aus Italien (sica, beya, faital, RCF, Oberton etc) machst du schonmal nix falsch.

Was hast du denn genau vor & was kannst du aus geben? Mit dem Wechsel auf ein anderes Chassi machst du nicht unbedingt ein großen Schprung, denk eventuell mal über ein kompackten 18" bzw 2x 15" nach..

Grüße

edit:
mein Tip: bau noch ein 2. mit IMG SP-15/700HP. Welche Tops verwendest du und wie wird getrennt?


[Beitrag von ceny am 05. Dez 2014, 14:51 bearbeitet]
P@Freak
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2014, 18:08
Hallo,

ist das verwendete Gehäuse überhaupt auf das verwendete Chassis abgestimmt ??

Bin aber der Meinung da geht mehr!

Ja, mit mehr Material oder passenderem besserem Material sicher !

P@Freak
DT-Events
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Dez 2014, 09:56
Hallö,
Also nen zweiten hatte ich nicht vor zu bauen.
Der Achenbach kommt nur auf kleinen Feiern (bis/um 50pax) zum Einsatz, da klein, leicht, handlich usw...
Für größeres hab ich meine JL-subs mit dicker RCF Bestückung.
Die spielen aber auch inne ganz andere Richtung, fetter, für 15er sautief und auch nichtmehr so super handlich, wenn allein geschleppt - egal.

Als Tops spielen dB Opera 710dx drüber, die haben keine mühe mit nem Single 15er, da ist also noch Luft.
Getrennt wird über ne LD DS21, der Sub bis 110Hz (18dB BW) und die Tops ab 125Hz (gleicher Filter)
Budget ist erstmal zweitrangig, also da herrscht Spielraum, da ich logischerweise zu nem "dickeren" Chassis auch nen potenteren Amp brauche, wenn spürbar mehr aus dem kleinen Kübel kommen soll.
Dennoch soll jetzt kein RAM oder ähnliches dafür aufn Hof
Die Deep-Serie von LD tut wirklich gut am Bass und fürs Geld allemal!!
An Musik läuft, wie gesagt, alles querbeet, ausschließlich Konserve.


Ja, mit mehr Material oder passenderem besserem Material sicher !

DAS ist ja genau die Frage
Welches wäre in deinen Augen denn das "passendere und/oder bessere" Material?


[Beitrag von DT-Events am 06. Dez 2014, 10:12 bearbeitet]
*xD*
Moderator
#5 erstellt: 06. Dez 2014, 20:05
Hi

Naja, der Achenbach ist ein sehr kompakter Sub und im Original eher für Nutzbass konzipiert. Der 15HP1020 ist auch eher ein Nutzbass.

Für tief bist du bei 15NLW9500, 15NW100 etc. ganz gut aufgehoben, also eher Schwerpappen mit geringerem Wirkungsgrad (BMS hat da auch solche Modelle mit großer Hubfähigkeit).

Allerdings sollte dir klar sein, dass sowas dann für gleichen Pegel mindestens die doppelte Leistung frisst. Dazu Gehäuse wirklich gut versteifen und am besten im Betrieb zusätzlich beschweren, mit potentem Chassis hüpfen solche Leichtgewichte sonst in der Gegend herum.


[Beitrag von *xD* am 06. Dez 2014, 20:06 bearbeitet]
Jobsti
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2014, 15:15
DT-Events
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Dez 2014, 19:55
So, Thema abgehakt!
Habe ne gebrauchte Pronomic TL-400 (1250W RMS / 8Ohm gebrückt) von nem Bekannten geschenkt bekommen
Das IMG Chassis samt LD Amp sind verkauft und im Achenbach werkelt an der Pronomic nun ein 18s 15NLW9500.

Ist schon ein Unterschied zum IMG (Faital)
Macht tiefer und gefühlt auch lauter.
Bin (fürs erste) zufrieden mit der Umstellung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
GBS PA-Lautsprecher Chassis
lutzm65 am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  6 Beiträge
Horntaugliches 15" Chassis
EppiTech am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  10 Beiträge
D.A.S. Chassis G40
janbohlen am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  2 Beiträge
Sub Eigenbau ?Chassis- Bauplan-
frank.l am 29.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  23 Beiträge
oldschool amps und chassis
geilewutz am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  3 Beiträge
Sammelbestellung Oberton XB700 18" Chassis
Join-Rockshow am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  9 Beiträge
Woran erkenn ich hochwertige Chassis?
hg_thiel am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.03.2007  –  16 Beiträge
Frage zu P Audio Chassis
toto1988 am 08.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  30 Beiträge
2 Wege PA. welche Chassis?
ad2006 am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.02.2008  –  12 Beiträge
chassis anschluss und weiteres? HILFE
noize123 am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYoso87
  • Gesamtzahl an Themen1.376.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.210