Syrincs Eurosub Region Berlin/Brandenburg, wer hat einen?

+A -A
Autor
Beitrag
richie_b
Stammgast
#1 erstellt: 22. Dez 2014, 19:33
Ich würde gerne den Eurosub/BP 218 von Syrincs nachbauen. Den BP 218-1300 habe ich schon gehört (Outdoor und Indoor in ca. 30 m² und 50 m² Räumen)und vermessen.
Da dieser jedoch für KFZ Anwendungen gedacht ist, ist dieser vermutlich auch anders abgestimmt, oder auch nicht.
Dies gilt es nun herauszufinden.
*xD*
Moderator
#2 erstellt: 27. Dez 2014, 19:02
Hi

Naja, die Kiste ist auch ohne sie genaue zu kennen keine Raketenwissenschaft. Um aber ehrlich zu sein ist sowas nicht mehr zeitgemäß und würde auch kein Mensch bauen - ein Eimer mit knapp 800L Volumen, der kaum nennenswert unter 40Hz kommt ist Dinosaurierzeitalter.
Bandpässe sind außerdem ziemlich abstimmungskritisch und müssen genau an das verwendete Chassis angepasst werden, mit "passt ungefähr" sieht es eher schlecht aus.

Ich würde dir da also dringend von abraten. Falls dir Riesenkisten nichts ausmachen dann kauf lieber einen aktuellen 21" und steck den in ein großes Bassreflexgehäuse, der macht den Syrincs im Tiefgang locker platt und liegt lautstärkemäßig in vergleichbaren Regionen.


[Beitrag von *xD* am 27. Dez 2014, 19:04 bearbeitet]
Big_Määääc
Inventar
#3 erstellt: 27. Dez 2014, 19:22
heißt der nicht "Eurosub" , weil der genau auf eine "Europalette passt ?!?!
richie_b
Stammgast
#4 erstellt: 28. Dez 2014, 08:36
Da ich die RCF L18P300 die original in dem Eurosub werkeln schon habe und ich bis auf noch größere Hornsubwoofer noch nichts gehört habe was mir besser gefallen hat, dachte ich es wäre eine gute Idee.
Was heißt "Lautstärkenmäßig in Vergleichbaren Regionen"?. Der Syrincs liefert 103db/1w/1m und 134 db SPL.
Ich habe extra zum testen aktuellen drum n bass damit gehört und mir hat nichts im Tiefgang gefehlt.
Falls ihr konkrete bessere Vorschläge habt, immer her damit ;D
*xD*
Moderator
#5 erstellt: 28. Dez 2014, 14:26
Absolut betrachtet sind die Daten nicht schlecht, im Verhältnis zur Größe der Konstruktion aber auch wieder nicht so beeindruckend. Für das Jahr 1995-2000 herum alles ok, heutuztage gehts aber halt auch anders.

Vielleicht wäre ja auch der Achenbach 18 was für dich, der ist an eine GAE-Konstruktion angelehnt und nicht ganz so furchtbar groß. Das SK Bastelhorn tut mit 18P300 auch nicht ganz schlecht.

Wenn du die Konstruktion kennst und die Chassis hast, gut. Ich kann dir eine Schätzung geben wie das Gehäuse in etwa aussieht, allerdings wirst du ohne ausmessbares Originalkonstrukt etwas herumprobieren müssen, um den Sub korrekt zum spielen zu bringen.

Hier mal eine Simulation, wie das in etwa aussieht:

Unbenannt
richie_b
Stammgast
#6 erstellt: 28. Dez 2014, 19:10

*xD* (Beitrag #5) schrieb:
Wenn du die Konstruktion kennst und die Chassis hast, gut. Ich kann dir eine Schätzung geben wie das Gehäuse in etwa aussieht, allerdings wirst du ohne ausmessbares Originalkonstrukt etwas herumprobieren müssen, um den Sub korrekt zum spielen zu bringen.


Wie Anfangs erwähnt, habe ich den BP 218 bereits vermessen.
Einige behaupten er sei Bauglich zum Eurosub, andere sagen es gibt Abstimungsunterschiede.
Das wollte ich durchs Vermessen herausfinden.

Da wir aktuellen drum n bass darüber gehört haben und mir im Tiefgang nichts gefehlt hat, brauche ich wohl keinen Bass der sonderlich weit unter 40 Hz spielt.

Thema Achenbach 18, ich habe mir die mal angeguckt. Das Bruttovolumen Beträgt pro Sub 251 l. Der Wirkungsgrad ca. 98 db/1 w/1 m. Ich bräuchte also 3 - 4 Stk. dieser Woofer um ein Vergleichbares Ergebnis zu erziehlen, richtig? Wo wäre da der Vorteil ausser der besseren Händelbarkeit?

Sound Klinik Bastelhorn, sieht sehr interesant aus. Muss ich mich noch genauer drüber belesen, bzw noch besser, mal probehören.

Falls es jemaden genauer interessiert, ich habe hier bereits einen Threat zu der Thematik:

Syrincs BP 218 Nachbau mit "leichten Modifikationen"
*xD*
Moderator
#7 erstellt: 28. Dez 2014, 19:26
Im Parallelthread im DIY gehts weiter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wer hat mind. einen RCF 905-AS Sub, brauche dringend Info
mr.quickly am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  5 Beiträge
Syrincs Subwoofer
ArbnorG am 09.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  8 Beiträge
Wer hat Erfahrungen mit Eagletone?
*mc* am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  2 Beiträge
Wer hat Infos zu Vitavox 1200
Micha2222 am 21.10.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  14 Beiträge
JB Systems AX 400 defekt - wer kann helfen
RockfordFosgate am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 06.10.2006  –  5 Beiträge
wer baut mir hier die ideale Anlage virtuell zusammen ?
Filmsammler am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  24 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
Elgee am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  12 Beiträge
HAt wer erfahrung mit der HK-Audio Pro?
wooten am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  4 Beiträge
Wer kennt diese tolle PA
babelizer am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  10 Beiträge
Wer kennt die Firma D.A.S. Professional Series?
SanCheZ2000 am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Syrincs

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliednobby0011
  • Gesamtzahl an Themen1.376.689
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.607