Crown xls1000 geht auf Protect

+A -A
Autor
Beitrag
Brenzensemmel
Stammgast
#1 erstellt: 15. Nov 2015, 18:52
Hallo

ich habe ein Problem mit meiner xls 1000 sie ist in meinem Heimkino im Einsatz an ihr hängen 4x 4Ohm Woofer die zu je zwei Paaren auf 2 Ohm geschaltet sind also 2x2 Ohm was laut Cown möglich ist.

Ich habe diese Kombi schon länger und noch nie hat die Stufe abgeschaltet hin und wieder ist mal kurz die Protect LED geleucht.

Jetzt ist es so das sie sobald ein heftiger Bassimpuls kommt das sie sich abschaltet woran kann das jetzt liegen?

Vielen Dank für eure Antworten


[Beitrag von Brenzensemmel am 15. Nov 2015, 19:04 bearbeitet]
scauter2008
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2015, 20:01
Wen eine Endstufe in Protect schaltet, ist der maximal zulässige Strom der Transistoren oder des Netzteiles erreicht.

Es gibt 2 arten von 2 Ohm:
Sinus mit weit unter 2 Ohm und das stabil.
Impulse wo sich das Signal im Resonanzbereich des Chassis bewegen, und da hat man dann keine 2 Ohm mehr,

Die Endstufe kann wahrscheinlich keine Stabilen 2 Ohm.
Wen deine Chassis ein zu kleinen Widerstand bei gewissen Frequenzen haben, ist der Maximale Strom sehr schnell erreicht.
Brenzensemmel
Stammgast
#3 erstellt: 15. Nov 2015, 20:03
das dachte ich mir schon das ihr der Saft ausgeht.


Was könnte ich in meinen Fall tun auf ein größeres Modell ausweichen xls 1500 oder 2000?

Oder noch eine xls 1000 und alle Woofer auf 4 ohm betreiben.


[Beitrag von Brenzensemmel am 15. Nov 2015, 20:08 bearbeitet]
scauter2008
Inventar
#4 erstellt: 15. Nov 2015, 20:26
Ein Größeres Modell mit mehr Leistung wäre eine Möglichkeit, da die dann mehr Strom liefern kann.

Wen es auch andere günstige Endstufen sein dürfen schau dir mal die Pronomic TL-400/TL700/XA800 an.

Es ist heutzutage leider so das der Großteil der Endstufen (meist Günstige Modelle), nicht in der Lage sind ein Sinus an festen 4 Ohm länger als ein Paar Minuten zu liefern.
Bei Musik die die meiste zeit etwa im Resonanzbereich der Lautsprecher spielt, fehlt auch nicht mehr wirklich viel bis zur Abschaltung.

Bei Normalen Endstufen ist es meist die zu schwache AB Sektion mit zu kleinen Kühlkörper, die bei 2 Ohm dann sofort überhitzen würden.
Bei Klasse D wird auch mal gerne am Kühler gespart, meist ist es aber das Netzteil das den Strom für 2 Ohm nicht herbringt obwohl die MosFets mit den Strom überhaupt kein Problem hätten.

Mann sollte eine Endstufe überdimensioniert wählen.
Dann ist auch sichergestellt das sie mit der Leistung die gebraucht wird, mit Sinus und Niedrigen Impedanzen sowie Resonanzarmen Bereich kein Probleme geben sollte.


[Beitrag von scauter2008 am 15. Nov 2015, 20:48 bearbeitet]
Brenzensemmel
Stammgast
#5 erstellt: 15. Nov 2015, 20:43
Gut dann werde und ich mal schaun was ich mache.

Es sollte auf jeden Fall wieder eine Digitale Stufe sein schon allein vom Strom her auch sind die Crown extrem leise was im HI sehr wichtig ist.
scauter2008
Inventar
#6 erstellt: 15. Nov 2015, 21:01
Was mir noch einfällt wäre eine Yamaha P5000S/P7000S.
Die scheint im Wohnzimmer auch recht vertreten zu sein.
Durch die Schaltung (ähnlich Lab Klasse TD) hat sie wenig Verluste in den Endtransistoren (2Ohm ist somit kein Problem) und kleinen Standby verbrauch.
Der Lüfter sollte dadurch auch sehr langsam bis gar nicht laufen.


[Beitrag von scauter2008 am 15. Nov 2015, 21:04 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Crown Endstufenreparatur, brauche Hilfe.
Hill am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  3 Beiträge
Crown I-Tech HD Serie
``BASSFREAK`` am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  2 Beiträge
Crown XTi 2000 software gesucht
Marlon_Fore am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.07.2013  –  4 Beiträge
D&B A1 Protect
thwandi am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  3 Beiträge
Frage zu verschiedenen Limiter(n) Crown XTI
miko am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  5 Beiträge
Crown xti mit 8 ohm Boxen betreiben!
Rox-one am 29.06.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  6 Beiträge
Crown XTi 4002 Konfiguration für dB System
/Casio/ am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  12 Beiträge
Crown CE2000 defekt, bitte um Hilfe
SITD am 15.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  22 Beiträge
Probleme mit Amp Crown XLS-402
cemp am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  6 Beiträge
Crown xti 2000
Björn1285 am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedAlex_Schmitz
  • Gesamtzahl an Themen1.389.720
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.416

Hersteller in diesem Thread Widget schließen