DCX2496 - System richtig einstellen/Hornlänge berücksichtigen

+A -A
Autor
Beitrag
audio.force23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mrz 2016, 15:16
Hallo, ich hab da mal eine Frage

Ich habe folgendes System:
Subwoofer:
2x Das Tier - Mivox AWX184 mit T.AMP TA1050
4x Startec SBH - Thomann Speaker 18-500/8-A (werden später noch mit PD1850 ersetzt) mit Proline3000
4x Omnitronic TX-2520 (ich weiß, ich weiß, die kommen noch weg, sobald wieder das Budget stimmt :D)
mit T.AMP TA2400
Behringer DCX2496

Ich wollte euch jetzt fragen, wie ich meine Weiche am besten einstellen soll, damit das so gut wie möglich genutzt wird.
Dachte daran die Tiere bis 200Hz zu spielen.

Nur weiß ich nicht recht, wie ich die Hornlänge miteinplane beim einstellen der Weiche, sowie Bassanhebungen etc.
Ich lese immer nur davon, aber ganz klar ist mir das leider nicht.
Helfts mir bitte

Lg Dom


[Beitrag von audio.force23 am 26. Mrz 2016, 15:18 bearbeitet]
jones34
Inventar
#2 erstellt: 26. Mrz 2016, 15:48
Um das richtig zu machen kommt man nicht an Messungen vorbei.
Es hat schon seinen Grund warum du nicht weißt was genau du einstellen musst: Du kannst es schlicht nicht wissen.

Die Tiere würde ich aus dem Setup komplett raus lassen. Da gehört schon einiges an Erfahrung dazu das man das ordentlich ans spielen bekommt.
Die Omnitronic Teile sollte man ja recht tief trennen könne, ich würde so ca. 80Hz akustische Trennung anpeilen. Elektrisch (also das was du einstellst) kann das anders aussehn.

Delay ist recht einfach. Das SBH hat ca. 3m Hornlänge. Mit der Schallgeschwindigkeit lässt sich das Delay für die Tops einfach berechnen.

-> 3m / 343m/s = 8,74ms (Millisekunden)

Der Wert kann leicht variieren. Da muss man schauen wann sich das ganze am besten summiert.

Wo kommst du denn her?
Vielleicht kann dir jemand in deiner Nähe mit den Messungen helfen. Wobei ich damit erst anfangen würde wenn ordentliche Tops vorhanden sind außer es gibt wirklich jemand direkt in der Nachbarschaft.


Gruß
corell95
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mrz 2016, 11:13
Hi, ich kann Jones nur zustimmen, die Tiere lass mal lieber ganz weg!
Ansonsten: Woher hat der PD1850 eigentlich seinen unglaublichen Mythos? Das Teil hat ein erschreckendes P/L verhältnis... Steck den RCF LF18N401 oder auch zb den 18sound 18NLW9400 rein, wenns genauso brutal klingen soll wie mit dem PD (finde ich nicht erstrebenswert!) dann Oberton 18Xl1500.

Die akustische Hornlänge ist beim SBH eher 3,2 als 3 meter. Das mal als Delay für die Tops einstellen. Mit dem richtigen Chassis spielen die Hörner auch locker bis 120Hz akustische Trennung.
audio.force23
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jul 2016, 13:26
Ich danke euch für eure Antworten

Das Setup hat sich jetzt ein wenig geändert, die Tops werden jetzt von einem TSA4000 versorgt,da ich gerne Jobst Tops als Nachfolger möchte und dieser dann auch geeignet ist.

Die Tiere werden wohl ein wenig schwierig da miteinzubauen, ich möchte es aber dennoch versuchen.
Ich sehe gerade, dass bei meiner DCX selbst bei den Tops schon ein Delay eingestellt ist, kann ich das auf 0 setzen?

Zum Einmessen der Anlage wird es erst im September kommen, da wir leider selber keine Möglichkeit dazu haben, aber alles zu seiner Zeit.

Diesen Freitag steht jedenfalls eine Party an und ich wollte euch nochmal fragen mit welchen Werten ich denn hier schon mal Daumen mal Pi einstellen kann, damit der Weg nicht allzu lange dauert

Ich wollte die SBH jetzt mal mit 30-100Hz einstellen, die Tiere mit 100-200Hz, die Tops auch relativ tief ankoppeln mit 80-18000Hz.
Was meint ihr dazu? Und wie stelle ich diese Kurven am besten ein, es gibt ja viele Möglichkeiten einzustellen, mal flacher mal steiler, leider fehlt mir hier der Plan..Fotos von dem System folgen mal am Abend wenn die Woofer fertig sind

Lg

PS: Was ich jetzt ganz vergessen habe, bzw nicht sicher bin wie wir das machen wollen, ist für die Tiere auch ein Delay einzustellen?

PPS: Hatte die Tiere schon mal in einem wild durcheinander gewürfelten Boxenhaufen und da haben sie echt überzeugt, nicht nur mich
FTS_Flipidiflap


[Beitrag von audio.force23 am 06. Jul 2016, 13:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Limiter richtig einstellen? DCX2496
MerBe am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  13 Beiträge
Limiter richtig einstellen
HardstyleXL am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  37 Beiträge
Verständnisproblem: Limiter richtig einstellen
Kreo am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  13 Beiträge
Pegel einstellen
daniel0506 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  3 Beiträge
Wo Limiter einstellen in Signalkette?
jaslau am 17.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  11 Beiträge
dcx2496 pegelanzeige immer unten
dan0ne am 27.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  15 Beiträge
Probleme mit Auto-Align bei DCX2496
eTapio am 23.07.2006  –  Letzte Antwort am 24.07.2006  –  6 Beiträge
kann man den DynEQ des Behringer DCX2496 als Loudness missbrauchen?
Poison_Nuke am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  21 Beiträge
the t.racks Achat DSP 24 auf Electro Voice ELX Serie einstellen
V-R32-Freak am 18.07.2016  –  Letzte Antwort am 27.07.2016  –  15 Beiträge
Limiter für Klotz PA einstellen
baluzifa am 26.07.2016  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • RCF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedTimArmstrong
  • Gesamtzahl an Themen1.376.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.373