Phantomschaltung Cinch auf XLR-Mikrokabel

+A -A
Autor
Beitrag
famabe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jan 2007, 01:42
Hi,
hoffe bin hier im richtigem Forum gelandtet...

also bei uns is nächste woche Fasching. soweit so gut^^

Ich hab also mehrere XLR Mikrofonkabel zur Bühne liegen, die ich an meinem Mackie 1402-VLZ PRO Mic in's anschließe. Mein Problem ist nun, dass jemand Karaoke (Playstation 2) machen möchte. Der Fernseher samt PS werden auf der Bühne stehen. Von der PS geht ein Audiosignalkabel (Cinch) ab. Da ich nicht noch ein Klinken- oder Cinchkabel habe, das bis zur Bühne reicht habe ich mir gedacht, dass ich das über die XLR Kabel der Mikros laufen lasse. (also Mikrokabel schnell ab un an meinen selbst gelöteten XLR auf Cinchkabel dran)XLR-Cinch nach dieser Anleitung.

Meine Frage nun: Ich habe an meinem oben gen. Mischpult einen Phantomschalter für die Mikros. Ich habe wie in der ANleitung beschrieben die Cinch-Masse an Pol 1 und 3 gelötet und das Cinch-Signal an Pol 2. Kann dann die Phantomschaltung der PS oder dem Mischpult irgendetwas ausmachen

Ich denke nicht aber ich wollte mal auf "nummer sicher" gehen und nachfragen bevor mein knapp 300€ teures MIschpult oder die PS (die mir nicht gehört)kaputt gehen.


Vielen dank für eure Hilfe schonmal!

Fabi


[Beitrag von famabe am 28. Jan 2007, 02:26 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2007, 16:24
von Cinch aufs Mischpult kann Probleme bringen, da du ja unsymetrisch fährst.

Deshalb sinnvollerweise von der Playsi in eine DI-Box die dir aus dem Cinch ein XLR macht und dann weiter auf deinen Mixer. Mit der Phantomspeisung könntest du dann auch eine sog. Aktive-Di-Box betreiben. Passive würden es aber auch tuen, soweit du genug Power am Mixer ankommt, bzw, der Mixer das vernünftig verstärken kann.

Einfach nur einen Adapter löten und dann auf XLR geht unter umständen auch. Dann aber bitte OHNE Phantomspeisung. Allerdings kaufst du dir schnell eine Brummschleife ein, wenn du unsymetrisch die lange Strecke fährst.

Grüße, Mario
djpartyteam
Inventar
#3 erstellt: 29. Jan 2007, 18:38
du musst aber an normale line eingänge vom pult wird doch zwei stereo Kanäle haben. nicht an den mikrokanal gehen da der anders ausgepegelt wird. und zur not kannste dir im internet ein chinch klinke kabel bestellen wenn dein mischer überhaupt grße klinke line eingänge hat
hippelipa
Inventar
#4 erstellt: 29. Jan 2007, 22:57
Das VLZ-Pro sollte mit starken signalen auf dem Mic klarkommen. Probleme hatte ich bis jetzt nur mit kleineren Mackies. Da hat das VLZ andere Macken... aber wenn eine DI-Dazwischen ist gibts keine Probleme mehr.

Natürlich kannst du auch einfach von Cinch auf xlr und von XLR auf Klinke adaptieren. Doch wie gesagt..
Unsymetrische Leitung = erhöhte Brummschleifengefahr
DI-Boxen helfen und kann man nie genug haben.
famabe
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jan 2007, 00:58
Hi,

danke für eure Antworten!

Da ich solch eine DI-Box nicht besitze werde ich dann von Cinch auf XLR gehen (mit meinem selbst gelöteten Kabel) und von dort aus mit Klinke auf mein Mischpult! hoffe das wird klappen ansonsten hammse pech gehabt

Thx! Gruß Fabi
Investor
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Jan 2007, 18:40
HI!
Das VLZ hat sowohl klinke also auch Chinch Eingänge!
Du kannst doch mit einen Chinch große Klinke oder direkt mit einem Chinch Kabel in den Mischer gehen!
(Tape in) oder mit großer Klinke in einen Stereo Kanal!
Dann brauchste die ganze Schei*** mit den Adaptern nich!

Dann kauf dir lieber noch ein längeres Klinke Kabel zB hierChinch-Klinke


Was is denn dein Standort?
Wenns in der nähe is kann ich dir ne DI-Box leihen =)

MfG
DJKasitsch


[Beitrag von Investor am 30. Jan 2007, 18:48 bearbeitet]
famabe
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Feb 2007, 00:28
Servus,

hab jezz Cinch auc XLR auf Klinke genommen un zum glück hab ich keine Brummschleife...

Danke für eure Antworten

Gruß Fabi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Signal Cinch Mischpult auf XLR Frequenzweiche
ElsaEcomo am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  2 Beiträge
Behringer DCX-2496 XLR auf Cinch
bukongahelas am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  18 Beiträge
Xlr Ausgang, Subwoofer durchschleifen?
korkenat3 am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  20 Beiträge
Handsenderkapseln auf XLR Adapter
Lautz am 18.01.2017  –  Letzte Antwort am 24.01.2017  –  4 Beiträge
xlr auf klinke für controller zu mischer
cgruenii am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  5 Beiträge
Behringer X32 und XLR INPUT Frage
NewSam am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 06.06.2015  –  8 Beiträge
XLR Pegelminderer
maggusxy am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  14 Beiträge
XLR Durchgangsbuchsen
edionarap am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  2 Beiträge
PA Verkablung XLR ?
A.P.Elevator am 01.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  8 Beiträge
kann falsch beschaltetes XLR ein Verstärker zerstören?
mz4 am 20.09.2015  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedKevin_Pfaff
  • Gesamtzahl an Themen1.376.565
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.219.176