Suche Aktive PA für Konzerte

+A -A
Autor
Beitrag
graphics80
Neuling
#1 erstellt: 16. Apr 2007, 11:19
Hallo Leute,

Ich und einige Kollegen organisieren seit geraumer Zeit in Abständen von ca. 6 Monaten Ska und Funk Konzerte. Die letzten Jahre haben wir unse PA immer gemietet, Kosten ca. 2500Fr.... 32 Kanal Soundcraft Mischpult, 2x2000W Sub JBL 4x1000W Top JBL und 4x Aktiv Bühnenmonitore 500W ebenfalls von JBL. Die anderen Boxen passiv über Crown I-Tech Verstärker. Die Anlage war von der Leistung her immer Total überrissen, finde ich. Besucher waren immer zwischen 600 und 800 in einer Halle von ca. 50m *25m*7m, die Bühne war auf ca 1.80m Höhe. Wir haben die Einnahmen der Konzerte immer schön auf die Seite gelegt, mittlerweile sind wir bei ca 10'000Euronen. Wir besitzen ein Mischpult Behringer MX3282A (32Kanäle, 8Subgruppen) nun sind wir auf der Suche nach einer PA-Anlage die unseren Ansprüchen genügt und unser Budget nicht sprengt (Mikrophone etc. werden nicht benötigt.) Wie ich schon im Titel erwähnt habe würden wir uns gerne eine aktive PA kaufen, da wir diese viel praktischer finden. Ausser ihr könnt mich überzeugen ein Passives System zu kaufen.

Meine Frage an euch, was würdet ihr mir empfehlen?

Wir haben uns mal über das DVA-System von dBtechnologies informiert, was hältet ihr von Vertical-Array Systemen?
schubidubap
Moderator
#2 erstellt: 16. Apr 2007, 12:46
wollt ihr das Behringer behalten oder euch was richtiges kaufen?

kommt Selbstbau in frage?

ich würde ein Passives system nicht ausschliessen - es gibt dort z.T. viel mehr auswahl.


das DVA würde ich nicht unbedingt nehmen. da würde ich andere Tops vorziehen.


Ich fasse mal zusammen was ich denke was gekauft werden muss:

Amping
Digitalcontroler
Lautsprecher
Kabel


was vergessen?
graphics80
Neuling
#3 erstellt: 16. Apr 2007, 13:49
Also ich denke schon das wir am Anfang das Behringer noch behalten werden, ein ehem. Arbeitskollege hat sich das neue Soundcraft Vi4 link bestellt, er meint es sei kein Problem das Teil von ihm Gratis auszuleihen... Eigenbau kommst selbst verständlich auch in Frage, bei passiven Systemen stellt sich einfach die Frage nach den Amps ich tendiere zu Crown, teuer, aber genial!!! Was ich an Aktiven Systemen vorziehe ist dass man keinen Leistungsverlust hat durch lange Kabel. Für den Eigenbau finde ich die Laustprecher von Rog Mogale unheimlich gut, vorallem die mt122 als Tops und die G-Subs als Bässe gefallen mir gut, was haltet ihr davon?
graphics80
Neuling
#4 erstellt: 16. Apr 2007, 14:07
Bin noch über was gestollpert, was haltet ihr von dieser PA?

link
schubidubap
Moderator
#5 erstellt: 16. Apr 2007, 23:25
Selbstbau gibts einige nette sachen. aber von BR subs würde ich absehen. da sind Hörner dann doch angesagt. Amping mach ich mal ein bisschen eigenwerbung: ich verkaufe eine gebrauchte Yorkville AP6020.

die liefert 2x 2KW RMS an 2 Ohm Preis 1000€.

für die Tops ist das auf jeden fall genug


was ich mir auch gut vorstellen könnte sind ein paar SK212 oder Xtros.

ich überlege gerade. Funk sind für mich schnelle bzw kickigere bässe. kommt das hin?






bitte trenne dich von JBL. die produzieren wenig(!!!) brauchbare sachen.
graphics80
Neuling
#6 erstellt: 17. Apr 2007, 08:37
Ja passt ganz gut mit den Bässen. Desshalb wollte ich auch nicht zu Basshörnern greifen... Ein Irrtum?
schubidubap
Moderator
#7 erstellt: 17. Apr 2007, 10:06
Basshörner kicken richtig geil und haben einen höheren Wirkungsgrad. dafür muss man sie im Stack von mindestens 2 pro seite fahren um tief genug zu kommen.


BRs sind da unpräziser, kicken weniger und sind leiser - allerdings sind sie nicht auf ein Stack angewiesen, sind kompakter und können minimal tiefer.



Selbstbau ist eine möglichkeit beim Kauf gut geld zu sparen. allerdings ist der Wiederverkaufswert gering.
d.h. wenn du Selbstbauten wiederverkaufst musste Treiber und Gehäuse einzeln verkaufen - sonst machste möglicherweise verluste.

aber noch gehts ja darum die PA aufzubauen und nicht sie schon wieder zu verkaufen


Ich habe ein paar pläne für nette hörner alla Martin Audio WSX (18") oder das EAW BH760 (2x12")

WSX:






hier gehts zum Datenblatt des WSX

bestückung ist das hier: PD 1850




Das BH760 wird von 2 12" Tieftönern angetrieben.

Fotos vom bau hab ich leider nicht aber dafür gibts sowas:
http://www.eaw.com/products/BH760.html



beides sind hörner die sehr gut kicken - aber auch Tief können.
Wie tief die im einer Stack können musste probieren. Groß genug das die im alleingang auch Tiefbass machen sind sie jedenfalls.
das einzige was mich an den hörnern stören würde ist das gewicht. (aber dafür gibts rollen ) ansonsten sind das aber definitiv geile hörner (die im Fertig gebauten zustand auch ihr kleingeld kosten --> Google )

als Tops evtl ein umgebautes Xtro mit doppel 15"/doppel 10" und 1" hochtöner (komplett Horngeladen)
hippelipa
Inventar
#8 erstellt: 21. Apr 2007, 14:20
check doch mal den Gebrauchtmarkt

http://www.vtb2b.de/verk_liste.aspx
Das ist vom PA-Forum

Evtl. ist da was für dich dabei.

zb. das hier:
http://www.vtb2b.de/verk_detail.aspx?id=2702


[Beitrag von hippelipa am 21. Apr 2007, 14:24 bearbeitet]
hippelipa
Inventar
#9 erstellt: 21. Apr 2007, 17:09
Achja um nochmal auf das "aktiv" einzugehen.
Einerseits praktisch, da man sich Ampracks usw. spart.
Allerdings sind die Boxen dann nur noch bedingt openairtauglich, da die Verstärkerelemente mit Wasser nicht so gut können. Weiter hat man das Problem das man einen Verstärker im Notfall nicht so schnell ersetzt bekommt in einer aktiven PA. Bei Externen Ampracks hat man da schnell mal ersatz besorgt.
dj-panoramix
Neuling
#10 erstellt: 07. Okt 2009, 16:03

schubidubap schrieb:

Ich habe ein paar pläne für nette hörner alla Martin Audio WSX (18") oder das EAW BH760 (2x12")

can you pleaz post this eaw plan ?
Bjoernman
Inventar
#11 erstellt: 07. Okt 2009, 21:07
Cool, einen über 2 Jahre alten Thread ausgegraben
dj-panoramix
Neuling
#12 erstellt: 07. Okt 2009, 22:23
and what the problem with that ?
i don't want to make a new thread just to ask this plan, and i don't found any other thread here talking about it.
_Floh_
Inventar
#13 erstellt: 07. Okt 2009, 22:26
You could also send a "PersonalMessage" to schubidubap
dj-panoramix
Neuling
#14 erstellt: 07. Okt 2009, 22:31
ok i will make this, thanks...
muetze67
Inventar
#15 erstellt: 08. Okt 2009, 10:42
deutsch ist wohl unschick...
_Floh_
Inventar
#16 erstellt: 08. Okt 2009, 14:01

dj-panoramix schrieb:
ok i will make this, thanks... ;)


Erwischt. In dem Fall heißt´s "I will do this
schubidubap
Moderator
#17 erstellt: 13. Okt 2009, 07:55
sry i don`t have the plan anymore
dj-panoramix
Neuling
#18 erstellt: 13. Okt 2009, 17:25

schubidubap schrieb:
sry i don`t have the plan anymore :(



so where did you find it ?
any link ?
schubidubap
Moderator
#19 erstellt: 13. Okt 2009, 21:28
no sry. if ill find it i`ll tell you
dj-panoramix
Neuling
#20 erstellt: 13. Okt 2009, 23:34
ok thanks
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aktive PA-Boxen gesucht
kowa10 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  4 Beiträge
Konzerte
NeO_Soundserver am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2007  –  4 Beiträge
Recht billiges PA-System für Konzerte!
Baumas am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  3 Beiträge
Aktive Pa-Top's für's Wohnzimmer gesucht
oggy_sub am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  4 Beiträge
Aktive PA Frequenzweiche, welche?
PiGo am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  13 Beiträge
pa aktive subs
BratkartoffelProduction am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  8 Beiträge
PA für Musikgruppe
VolvoV40 am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 02.08.2015  –  17 Beiträge
suche größere aktiv-pa für elektronische musik
paulizei am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  7 Beiträge
suche günstige aktiv PA-Gesangsbox
-Ice81- am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  9 Beiträge
CLUB & Konzert PA für 300-400 Gäste
club_news_rv am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedvoyager01
  • Gesamtzahl an Themen1.376.551
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.864