Aktive Frequenzweiche ja/nein

+A -A
Autor
Beitrag
Kuli123
Neuling
#1 erstellt: 12. Mrz 2011, 14:01
Hallo ans Forum,
ich bin neu hier und hab natürlich wie viele andere auch ein kleines Problemchen was die eventuelle Anschaffung einer aktiven Weiche angeht.
Folgende Frage : kann durch den Einsatz einer aktiven Frequenzweiche in der bestehenden PA eine nochmalige Steigerung des Klanges der PA erreicht werden ?
Wenn ja, welche Weiche 2oder 3 Wege und was für eine zu einem Vernünftigen Preis.
Die Pa besteht aus folgenden Teilen.
Dynacord Powermat 1000
Dinacord 2X Little Max 2 (passiv)
dB Sub 05 (aktiv) = neue Komponente seit 2 Wochen
Die PA. klingt jetzt schon sehr gut !
Bin kein Techniker sondern Musiker,also bitte, bitte für Laien verständliche Antworten geben.
Herzlichen Dank dafür
Big_Määääc
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2011, 17:56
ne Aktivweiche ist eig mal nie verkehrt, da man mit ihr im Übergangsbereich der Lautsprecherwege individuell einstellen kann.
ohne Hochpass können Top zB nie ihre ganze Dynamik freisetzten, sie werden vom Bass zusehr belastet

eine sehr günstige gute Variante wäre die JB Systems EC 102

wenn du es nen Tucken komplizierte haben möchtest dann kannst du auch den Behringer DCX 2496 benutzen
bietet dann eig alles was man so brauch

EQ, Limiter, Trennfrequenzen, Deley ..... alles individuell einstellbar und mehrere Einstellungen (setup's) abspeicherbar .

jez weiß ich alledings nich wie man die Aktivweiche oder Controler sinnvoll in deinem PowerMixer einbinden kann ?!
cptnkuno
Inventar
#3 erstellt: 14. Mrz 2011, 14:05

Kuli123 schrieb:

Dynacord 2X Little Max 2 (passiv)

Ich nehme an du verwendest nur die Tops ohne Subwoofer.
Brauchen würdest du eine 2 Weg Stereoweiche.
Ramon91
Stammgast
#4 erstellt: 17. Mrz 2011, 17:15
moment mal. du willst deine Top doch bestimmt mit dem Powermat antreiben. Also kannst du deine Top´s doch gar nicht aktiv trennen, die laufen doch dann Fullrange.

Grüße Ramon
cptnkuno
Inventar
#5 erstellt: 17. Mrz 2011, 17:24

Ramon91 schrieb:
moment mal. du willst deine Top doch bestimmt mit dem Powermat antreiben. Also kannst du deine Top´s doch gar nicht aktiv trennen, die laufen doch dann Fullrange.

Der hat eine Preamp-Out Poweramp-In Schnittstelle. Dort kann man eine Aktivweiche einschleifen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PA Frequenzweiche im Hifi Bereich einsetzen
Caligula am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  36 Beiträge
PA für den Club-Einsatz
Heigl am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.06.2012  –  15 Beiträge
Aktive PA Frequenzweiche, welche?
PiGo am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  13 Beiträge
Einstellung einer PA
Newquest am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  39 Beiträge
aktive PA-Boxen gesucht
kowa10 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  4 Beiträge
Benötige Hilfe für eine Rack PA- Frequenzweiche
DynacordPSR am 04.03.2017  –  Letzte Antwort am 22.03.2017  –  11 Beiträge
PA Lautsprecher Frage zur Frequenzweiche
schlabbeflicker am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 28.03.2010  –  6 Beiträge
Syrincs Euro Sub-1: einer der besten PA-Subs?
Dj-Sirius am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  19 Beiträge
EQ für PA, was bringts?
horridoexpress am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  10 Beiträge
Hilfe bei passiv 2 wege weiche für Klotz? Topteil
TheBongo am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Canton
  • Yamaha
  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • DALI
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedJiggyBuddy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.442