Aktivweiche bei Equalizer Einsatz Ja oder Nein

+A -A
Autor
Beitrag
Holzwurm2402
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Sep 2009, 13:25
Hallo Leute,

habe eine Frage zu meiner PA Anlage.
Meine Anlage besteht aus zwei 18 er doppel Bässen betrieben mit einer Crown Pulse 2x1100 und vier Zeck Top´s betrieben mit einer QSC PLX 3002, da die Bässe keine Frequenzweiche haben, habe ich eine Aktive Frequenzweiche vor die Endstufen gehängt.
Jetzt meine Frage:
Da wir bei dem ersten Einsatz mit vielen Problemen von Rückkopplungen durch das Funkmikro hatten, haben ich jetzt einen 31 Band Stereo Equalizer dazugekauft, da der Equalizer über zwei Ausgänge und einen Sub Ausgang verfügt, benötige ich die Aktivweiche überhaupt noch ????
bzw. sollte ich die Bässe an der Weiche auf die Low Ausgänge stecken oder mit einem Y-Kabel auf den Mono Sub Ausgang ???
Für Eure Hilfe bin ich Euch jetzt schon Dankbar

MfG
maggusxy
Inventar
#2 erstellt: 19. Sep 2009, 14:56
Du gehst einfach über die zwei Out Ausgänge vom EQ in die Frequenzweiche. Nur weil ein Sub out dran ist, muss man ihn ja nicht benutzen
hippelipa
Inventar
#3 erstellt: 19. Sep 2009, 20:50
Wenn es um "das" eine Funkmikro geht, solltest du das Problem auch da bekämpfen. Als erstes mal an der Quelle, sprich dem (der) Sänger/Redner(+in) klar machen, das er/sie evtl. lauter sein sollte. (Wo nix ist, kann man nichts verstärken)
Ansonsten bearbeite das Mikro per Eq am Mischpult. An der Summe rumpfuschen ist eigentlich nicht die Lösung.

31 Band Eqs nimmt man eigentlich zur Raumanpassung, bei der PA. Beim Monitor kann man natürlich damit gegen Feedbacks kämpfen, doch die HauptPA wolltest du dir damit nicht versauen. Die Weiche solltest du auf jeden Fall behalten.
Jobsti
Inventar
#4 erstellt: 29. Sep 2009, 03:41

s erstes mal an der Quelle, sprich dem (der) Sänger/Redner(+in) klar machen, das er/sie evtl. lauter sein sollte.


Jap, das Problem kennen wir wohl alle und die Wenigsten raffen es auch länger als 2 Minuten
Wenn man das gescheit erklärt, vertehen die es dennoch net oder vergessen es, am Ende heißt es dann von den Zuhörern "man warum war der so leise"

Von daher: Headsetmikro umschnallen und gut is.
Oder Monitore leiser machen (hilft oft auch net), Kompressor is oft leider auch net die Lösung.


Bei Bands oder allgemein Leuten, welche man öfters betreut, mag das mit der Zeit aber klappen.

MfG


[Beitrag von Jobsti am 29. Sep 2009, 03:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dynacord MT215- Ja oder nein
Gain20 am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  16 Beiträge
Selbstbau Ja oder Nein?
digrigrigi am 06.10.2010  –  Letzte Antwort am 19.10.2010  –  78 Beiträge
Aktive Frequenzweiche ja/nein
Kuli123 am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  5 Beiträge
Einsatzbeispiele und Anwendungen einer Aktivweiche?
ZeRo-Cool750 am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 08.05.2008  –  11 Beiträge
welche aktivweiche?
eventtekk_ am 24.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  14 Beiträge
Basshorn ja oder nein? Wie kriegt man höchstmöglichsten Schalldruck?
zippe588 am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.06.2007  –  24 Beiträge
aktive frequenzweiche oder equalizer ?
Twinspin am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  8 Beiträge
Tipps digitaler Equalizer
Apalone am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  3 Beiträge
Tamp S-75, und welche aktivweiche für sub
the_muck am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  6 Beiträge
Welches Mischpult und welchen Equalizer ?
Heigl am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedramona09
  • Gesamtzahl an Themen1.389.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.462.124

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen