welche aktivweiche?

+A -A
Autor
Beitrag
eventtekk_
Neuling
#1 erstellt: 25. Jan 2011, 00:23
Guten Tag ich habe mir 2* Seeburg acoustic line B1801 Bässe
8 Ohm.
und 2* seeburg acoustic line M212 4 Ohm gekauft dazu noch The T.Amp proline 3000 endstufe meine frage kann ich probleme bekommen da die bässe 8Ohm und die tops 4Ohm haben.
findet ihr das die endstufe ausreichend ist und benötige ich für dieses system eine aktive frequenzweiche? wenn ja welche könnt ihr mir empfehlen?

gruss eventtekk
scauter2008
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2011, 01:07
die tops am linken Kanal und die sub am rechten
hast halt dan mono
ein sub ist aber sowieso immer mono
jb102
http://www.amazon.de...weiche/dp/B000T9P6CE
http://www.thomann.de/de/the_tracks_ds_24.htm
http://www.thomann.d...rechermanagement.htm
Big_Määääc
Inventar
#3 erstellt: 26. Jan 2011, 15:11
die Proline 3000 sollte keine Probleme habem mit den Speakern
wie hier schon geschrieben, die Bässe an den einen Kanal und die Tops am anderen
sie ist ja 2 Ohm stabiel.

ich würd mir aber für so schöne Sachen nen Controler besorgen
der Behringer DCX 2496 würde da schon als Mindestmaß schön helfen
auch um die Limiter zu setzten um die Tops nicht zu grillen

und dann halt Mono fahren, was auf den meisten VA's auch besser ist
und das geht mit nen Controler auch sehr schön
DaRuLe2
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2011, 21:04
abgesehen davon, dass ich die B1801 nicht wirklich leiden kann würde ich für so "relativ" teures Material was ordentliches nehmen.

Der DCX wäre sicherlich eine Wahl, optimaler wäre aber z.B. ein Xilica oder auch PSE Controller (gibts einen 360er denke ich der von Xilica auch hergestellt wird).

Wenn da Interesse bestehen würde könnte ich gerne mal meine Kontakte spielen lassen in Sachen Xilica.

Ansonsten DBX, wobei die brauchbaren da i.d.R. noch teurer sind wie die Xilica´s.

Vom T.Racks DS2/4 würde ich abraten.

Die JB kenn ich nicht, was ich noch kenne ist der CX3400 von Behringer...für 0815 Sachen i.O., aber eben nix "berauschendes" in Sachen Einstellmöglichkeiten etc...

Ein Amp für Tops und Bässe würde ich nicht machen - was machst du, wenn ein Kanalzug ausfällt?
eventtekk_
Neuling
#5 erstellt: 29. Jan 2011, 11:14
Guten Tag ersmal vielen dank für die antworten.
was heist beziehungen spielen lassen was wäre da denn möglich? da der Xilica ja fast 900€ kostet
was haltet ihr von dbx drive rack Pa? der ist nicht ganz so teuer. aber auch kein billig schrott.
gruss eventtekk
scauter2008
Inventar
#6 erstellt: 29. Jan 2011, 11:18
die BEHRINGER DCX2496 würde reichen die haben auch sehr viele
DaRuLe2
Inventar
#7 erstellt: 29. Jan 2011, 11:29

eventtekk_ schrieb:
Guten Tag ersmal vielen dank für die antworten.
was heist beziehungen spielen lassen was wäre da denn möglich? da der Xilica ja fast 900€ kostet
was haltet ihr von dbx drive rack Pa? der ist nicht ganz so teuer. aber auch kein billig schrott.
gruss eventtekk


Kommt drauf an, welchen Xilica du dir angeschaut hast und welchen einsatzzweck du hast.

Willst du nur von der Weiche her gesehen 2 Wege oder auch mal 3 Wege fahren können?

bzgl. deb DBX Driva Rack habs denke ich vuum Bummi18 einen Thread der dann letztendlich auf einen Xilica gegangen ist.

@ scauter: beim Behringer hat man aber z.B. das Problem mit dem Limiter...ist leider ein gravierender Nachteil bei dem Produkt - deswegen würde ich ihn auch nicht für solches amtliches Material einsetzen...es sei denn, die Endstufen sind zu fast 100% genau dimensioniert.
Big_Määääc
Inventar
#8 erstellt: 29. Jan 2011, 11:46
ja das mit dem Behringer-Limiter hab ich auch noch nicht ganz kapiert,
wie er richtig einzustellen und an den Amp anzupassen ist
deswegen limitiere ich vor dem DCX,
und passe mit ihm nur den Pegel an

wenn es schon die Möglichkeit gibt an den Xilica günstig ranzukommen
ist es vll ne gute Wahl , vll besser als der Behringer

aber

- deswegen würde ich ihn auch nicht für solches amtliches Material einsetzen...


Seeburg koch auch nur mit Wasser.
und wie ich bei der Seeburg TS-Mini Sat+ feststellen mußte kochen sie nicht immer so gut
ist aber anderes Thema.
Bummi18
Inventar
#9 erstellt: 29. Jan 2011, 13:53

eventtekk_ schrieb:
da der Xilica ja fast 900€ kostet
was haltet ihr von dbx drive rack Pa?


also den dbx px würd ich nicht kaufen , sehr geringe ausstattung für den preis , der pa+ ist schon fein... die dbx lassen sich sehr einfach bedienen , es ist sehr übersichtlich... habe mich dann aber für den xilica 2040 entschieden.
900 € ??? nö

http://www.thomann.de/de/xilica_xa_2040.htm
vorteil xilica nach meinen bisherigen erfahrungen , extrem saubere brauchbare limiter, sehr einfach einzustellen selbst optisch über die software mit pegelanzeige , sehr gute Software , extrem flexibel im routing... jeder eingang kann überall draugelegt werden zugemischt usw.. nice.

auf meine hp sind parr bilchen von der software falls es interressiert.
DaRuLe2
Inventar
#10 erstellt: 30. Jan 2011, 00:08
@ big mäc:

Hab mich etwas unglücklich ausgedrückt...ich meinte damit für solch "teures" Material würde ich nicht einen billigen controller mit einem schlecht einstellbaren Limiter nehmen.

Wie er einzustellen ist ist kein problem, aber eine Endstufe mit z.B. 1200 Watt an einem Sub mit 500 Watt betreiben und damit einen ordentlichen Limiter setzen geht beim DCX halt leider nicht.
Big_Määääc
Inventar
#11 erstellt: 30. Jan 2011, 17:30
@ DaRuLe2

ja mit "teuer" hast du recht !!
das geht selbst hierzulande entwickelt und gefertigt günstiger!

beim Behringer bin ich noch nicht ganz durchgestiegen
ich muß ihn auch schon so extrem drosseln, glaub so minus 15-20dB sonst passt garnix
und iwie passt diese Einstellung dann nicht mehr zu den Limitern, bei den Anzeigen sowieso schon nicht
na egal, krich ich auch noch raus!! irgend wann


aber , um beim Thema zu bleiben, würd ich solch teures Material auch nur mit perfekt laufenden Limitern betreiben

selber an den Reglern würde man vll recht gut aufpassen,
aber wenn man es mal verleiht oder fremdbedienen läßt,
ist es dann ganz schnell um alles geschehen

da sollte man dann schon zu etwas höherwertigem greifen
und wenn der Xilica seinen Job gut macht,
dann ist es den höheren preis auf dauer wert
DaRuLe2
Inventar
#12 erstellt: 30. Jan 2011, 23:39
du musst aufpassen beim behringer, da darfst du dbu mit dbv usw nicht verwechseln.

Die Limiter arbeiten da mit ner anderen Einheit wie der Gain, weswegen du beim Limiter bei -21 oder -22 eigentlich bei 0 bist.


Gab mal nen schönes Excel Tool wo man das simpel erklärt bekommen hat.

Bzgl. Xilica: Ich werd mir in nem halben Jahr wahrscheinlich den XP4080 noch holen. Den DCP3060 hab ich ja schon.

In der Bucht ging vor a paar Tagen wie gesagt ne PSE SV 360 denk ich wars für knapp 280 Euro weg - vom optischen her war es der Xilica DCP3060 und von den Werten und Features hats auch ziemlich gepasst gehabt.

Da kann der TE auch mal die Augen offen halten in der Bucht.
Big_Määääc
Inventar
#13 erstellt: 31. Jan 2011, 00:07

DaRuLe2 schrieb:
du musst aufpassen beim behringer, da darfst du dbu mit dbv usw nicht verwechseln.

Die Limiter arbeiten da mit ner anderen Einheit wie der Gain, weswegen du beim Limiter bei -21 oder -22 eigentlich bei 0 bist.


Gab mal nen schönes Excel Tool wo man das simpel erklärt bekommen hat.



dbU und dbV ich glaub das bekomm ich nie richtig aufm Schirm !

naja werd ich mich wohl mal mit beschäftigen müssen
Bummi18
Inventar
#14 erstellt: 31. Jan 2011, 00:08
also ich würde wieder den xilica kaufen... bin mehr als zufrieden damit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acoustic Line Seeburg Kaufberatung
Norrec_91 am 28.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  28 Beiträge
Acoustic line Seeburg A8 Tops fliegen und saven, aber wie?
SanCheZ2000 am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  21 Beiträge
SEEBURG ACOUSTIC LINE A6 -Meinungen
Praesidente123 am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  9 Beiträge
Wie soll ich vier seeburg tse subs betreiben? +2.frage^^
wudycool am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  11 Beiträge
Selbstbau Seeburg TSM 15 und A6
MW-Music am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  37 Beiträge
t.amp proline 3000 problem
Michi263 am 20.07.2016  –  Letzte Antwort am 21.07.2016  –  4 Beiträge
Dynacord vs. Acoustic Line - brauche Hilfe
Bassflo am 07.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  19 Beiträge
Welche Endstufe?
MoeJoe am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  6 Beiträge
Endstufe für RCF ESW 1018?
Hoppche am 12.03.2014  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  6 Beiträge
PA Anlage ! Welche Endstufe für 2 Sub + 2 Top ???
steevenb am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.11.2005  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSatanos
  • Gesamtzahl an Themen1.382.640
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.618

Hersteller in diesem Thread Widget schließen