Dynacord vs. Acoustic Line - brauche Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Bassflo
Stammgast
#1 erstellt: 07. Apr 2007, 08:40
Also wir planen eine Party und rechnen mit ca. 700 Leuten.
Jetzt habe ich zwei Angebote bekommen.

Einmal Dynacord XA38, und das andere ist ein Acoustic Line System, ich weiß aber nicht genau welches, hat auf jeden fall zwei Tops mit 12", und vier Subs mit 15".

Preislich liegen die Anlagen etwa gleich, was würdet ihr empfehlen?

Vielen Dank schonmal!
jrx115
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Apr 2007, 11:25
Hallo!
Willst du die Anlage mieten oder Kaufen?
darkraver
Inventar
#3 erstellt: 07. Apr 2007, 12:20
Schon beide Sets gehort oder gesehen ?
Bassflo
Stammgast
#4 erstellt: 07. Apr 2007, 14:41
Oh das hab ich vergessen zu erwähnen, ich möchte die Anlage mieten!

Die Acoustic Line habe ich schonmal auf einer Party gehört, war auch ganz gut, die Dynacord habe ich noch nicht gehört, aber Dynacord soll ja gut sein ;)!

Also was würdet ihr empfehlen?
Farad
Stammgast
#5 erstellt: 07. Apr 2007, 19:22
Hallo.
Von Seeburg / acoustic line gibt es zwei 12" Tops. TSM12 und A6. Die A6 genießt einen sehr guten Ruf, klingt aber eher etwas "zart" und nach Hifi. Die TSM12 ist eher eine Rock'n'Roll Box, und hat einen hochwertigen 1,4"er als Mittel-Hochtontreiber.

Wenn 700 Leute mit ordentlichem Pegel beschallt werden sollen, würde ich dir eher zur TSM12 raten.

Die akutellen Anlagen von Dynacord sind in Ordnung, bis vor wenigen Jahren waren sie aber SEHR auf Badewannenfrequenzgang ausgelegt. Die TSM12 rockt hier deutlich mehr.

gruß, farad
Bassflo
Stammgast
#6 erstellt: 07. Apr 2007, 19:55
Badewannenfrequenzgang? Sorry bin Neuling *schäm*
jrx115
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Apr 2007, 19:57
ich würde die dynacord anlage nehmen
dynacord verbaut electro voice elemente in ihren lautsprechern
Farad
Stammgast
#8 erstellt: 07. Apr 2007, 23:30
Badewannenfrequenzgang = Viel Höhen, viel Bässe, wenig durchsetzungsfähige Stimme.

jrx115, warum ist das jetzt gut? Weißt du was acoustic line verbaut?

farad
Bassflo
Stammgast
#9 erstellt: 08. Apr 2007, 09:37
Danke schonmal für eure Antworten, ich habe nur oft gehört, dass Dynacord einen sehr guten Ruf genießt, ist dem so, bzw. ist das auch gerechtfertigt?
BerndPansen
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Apr 2007, 10:15
...ich seh das genau wie Du, Farad. Nur weil EV drin ist, muss das noch lang nicht gut sein. Allerdings klingt das Xa38 System wirklich angenehm.

Acoustic Line verbaut unter anderen Ciare...

Ich habe bei beiden Systemen allerdings so meine Zweifel ob man damit wirklich 700 Leute dick beschallen kann. Beides sind ohne Zweifel gute Anlagen; ich würde bei 700 Pax allerdings eher auf 4-Punkt setzen.
Da braucht es nicht so extreme Pegel an der "Bühne" bzw. dem DJ-Pult damit hinten noch etwas gehört wird.

Wenn wir VA mit 700 Leuten haben, dann immer mit entweder 4 Ecken und je 2 Bässen/1 Top oder eben in 4 Ecken ein Top aber am DJ 2x4 Bässe.

Gruß....
Farad
Stammgast
#11 erstellt: 08. Apr 2007, 15:12
Hallo.
Angenehm klangen die Dynacords eigentlich immer, nur eben nicht ganz ehrlich. Ein Badewannenfrequenzgang ist ja durchaus "angenehm", nur versuch mal damit eine Sprachbeschallung zu machen.

Für Partymusik mag das nicht so kritisch sein, kommt auf die Ansprüche an.

4-Punkt-Beschallung ist auch nicht immer ganz einfach. Oft soll es an der Bar ja gerade leiser sein. Im Sinne der DIN15905-5 ist eine geflogene 4-Punkt Beschallung für gleichmäßige Tanzflächenlautstärke sicherlich nicht verkehrt.
Das sollte mit 4 12"/1,4" für 700 Leute problemlos gehen. Wenn man, wie in der VA-Technik üblich, mit 2 Leuten pro m² rechnet sind das etwa 18x18m, das geht. Ansonsten Horngeladene 12"er nehmen.

farad
Bassflo
Stammgast
#12 erstellt: 08. Apr 2007, 15:44
Also wir hatten beim letzten mal 700 Leute mit einer Actor DX beschallt, bei der der rechte "Turm" öfters mal Ausfälle hatte und die Lautstärke war in Ordnung, nur die Bässe waren etwas schwach.

Unsere Ansprüche sind nicht derart hoch, wir wollen nur etwas besseres, als die HK, nur welches von beiden Systemen ist jetzt besser.


Die Musik, die gespielt wird, ist zu nem guten Teil HipHop und House, weniger Rock, das ganze wird über einen Laptop abgespielt (da haben wir ja eh schon Qualitätsverluste). Auf Ehrlichkeit legen wir keine besonders großen Wert


[Beitrag von Bassflo am 08. Apr 2007, 15:46 bearbeitet]
BerndPansen
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Apr 2007, 16:28
Na laut der ersten Nachricht sind es 12er Tops. Es ist eben unklar ob Doppel 12" oder nur Single. Allerdings macht das schon einen großen Unterschied.

Mit "klang angenehm" meinte ich allerdings auch eine gute Sprachverständlichkeit. Alles andere (wie Badewanne) ist etwas für den Hobbybereich aber nix für professionelle Arbeit.

Wenn die Actor unten heraus schon zu schwach war, dann werden die auch jetzt die 4 Bässe zu dünn werden. Wie ich schon geschrieben habe...lieber 6 oder 8.

Beide Anlagen würde ich eher gleichwerig einschätzen. Wenn ihr es genau wissen wollt --> Hörtest vorher vereinbaren.

Gruß.
Bassflo
Stammgast
#14 erstellt: 08. Apr 2007, 19:50
Ja von der Actor war ich ein wenig enttäuscht
Aber unser Budget ist auch begrenzt, findet ihr einen Mietpreis von 150€ angemessen, bei dem Angebot von der Dynacord steht uns den ganzen Abend ein "Fachmann" zur Verfügung!
BerndPansen
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 08. Apr 2007, 22:40
Wenn den ganzen Abend ein Techniker dabei ist und nicht extra bezahlt werden muss, dann sind 150 Euro Miete für die Dynacord geradezu ein Sonderangebot.

Wie groß ist denn der zu beschallende Bereich? Ich würde ggf. noch ein paar Euros für mindestens zwei zusätzliche Bässe drauflegen...700 Personen "schlucken" eine Menge Schallenergie.

Gruß.
darkraver
Inventar
#16 erstellt: 09. Apr 2007, 10:33
Sprachverstandlichkeit ist doch auch schwierig zu bekommen wenn man 12er Tops (also Horn + 12" oder 2x12" benutzt )ohne vernunftige mid / high Bestucking?
Problem ist oft da stimmt der Sound ( Band ) und dann sobald der Gesang kommen muss da kommt der Gesang einfach nicht durch und muss Sound zuruckgenommen werden um Gesang vernunftig und deutlich hinzubekommen !

Wenn ich zb Community SLS nehme, die Teile sind so deutlich sind aber auch total anders aufgebaut und sind dabei noch recht bezahlbar.

SLS920
2x8"
1x2"
1x1"

SLS960
2x10"
1x2" M200
1x1" VHF100
schubidubap
Inventar
#17 erstellt: 09. Apr 2007, 11:23
hmm bei nem örtlichen vermieter kriegt man 2 10/2er für 100€...


der Preis ist echt günstig - aber die Anlagen sind zu klein!
Bassflo
Stammgast
#18 erstellt: 09. Apr 2007, 18:51
Okay danke für di Antworten, ich werd mal Anfragen ob ich noch zwei weitere Subs bekommen kann! Aber ich denke trotzdem, dass wir es mal ohne probieren, beim letzten mal hat sich auch keiner über die Lautstärke beschwert, nur ich war halt unzufrieden Aber ihr wart mir echt eine Hilfe danke
Bassflo
Stammgast
#19 erstellt: 26. Apr 2007, 18:17
Also ich habe jetzt beide Anlagen gehört, die Acoustic Line auf einer Party mit ca. 1000Leuten. Hat mich überzeugt. Dann war ich aber die Dynacord gucken, aber nicht auf einer Party, jedoch open air. Die Anlage war zu 60% aufgedreht und hat schon gut gedrückt. Klanglich fand ich sie auch sehr gut. hab mich deswegen auch für die Dynacord entschieden. Alleine die Subs von Dynacord sind schon doppelt so groß (ok Größe ist nicht immer entscheidend) aber trotzdem hat mich die Dynacord mehr überzeugt als die Acoustic Line!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acoustic Line TSE SUB vs. Sound-Klinik SK-18.BRH
chrime am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  7 Beiträge
DYNACORD ACUS LINE A153
EMI-S am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  9 Beiträge
Acoustic Line Seeburg Kaufberatung
Norrec_91 am 28.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  28 Beiträge
SEEBURG ACOUSTIC LINE A6 -Meinungen
Praesidente123 am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  9 Beiträge
Brauche HIlfe!!!
Gh0std0g am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  9 Beiträge
brauche hilfe ;-)
Undeath am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.06.2011  –  21 Beiträge
Dynacord XA 2 vs. TW Audio PA Sys One.
Shadowwisper am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  31 Beiträge
Teuer vs. "günstig"
Sqwan am 21.09.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  85 Beiträge
Acoustic line Seeburg A8 Tops fliegen und saven, aber wie?
SanCheZ2000 am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  21 Beiträge
Brauche echt Hilfe hab Strom auf den Aluleisten des Racks!
chickimichi am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 27.08.2008  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedHombree
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.360

Top Hersteller in Profi Beschallung (PA) Widget schließen