Beratung aktive Pa

+A -A
Autor
Beitrag
Bummi18
Inventar
#1 erstellt: 28. Feb 2010, 07:21
Hallo , weis nicht ob das hier im Profibereich schon reingehört aber egal ---> da ich ende letzten Jahres erst aufgerüstet hatte aber alles passiv bekomm ich so langsam Transport probleme (2xEndstufen case usw)(focus kombi).Natürlich möchte ich auch mehr und bessere Leistung/Klangqualli haben. Darum schaue ich jetzt so langsam doch in Richtung aktiv um. Im Moment hab ich 2 15" subs und 2 x tops, betrieben von ldpa 1600x /ldpa 1000.
Ich beschalle damit kleinere Veranstaltungen , auch mal kleines Zelt , Geburtstage Hochzeiten usw.50 - 70 pax max auf Tanzfläche.Musikrichtung Quer durch alles was halt so läuft party, schlager , charts usw.
Bevor ich mir nun ein neues Auto zur Anlage kauf würde ich wohl eher in eine neue Anlage investieren aber erst ende des Jahres .
Wichtig ist das die Anlage (tops) für Livegesang geeignet sind und eine saubere mitten und höhenwiedergabe haben.Natürlich sollte auch eine mehrleistung der zu beschallenden Personen bringen.Nach langen stöbern von online shops bin ich bei einem hängen geblieben.
Kann jemand was dazu sagen, schon gehört?

http://www.thomann.de/de/rcf_art_710_a_bundle.htm

würde es Sinn machen diese Subs mit RCF ART 722-A zu kombinieren um mehr Leistung zu haben oder sind die dann zu kräftig für die Subs?


[Beitrag von Bummi18 am 28. Feb 2010, 09:59 bearbeitet]
rossparr
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Feb 2010, 16:54

Bummi18 schrieb:
würde es Sinn machen diese Subs mit RCF ART 722-A zu kombinieren um mehr Leistung zu haben oder sind die dann zu kräftig für die Subs?


Sinn würde das nur machen, wenn du später noch ein paar subs dazukaufst, oder wenn du mal ne größere VA hast und nurnoch subs zumieten musst.
Sonst haste wenigstens noch genügent Headroom im Mittel-Hochton Bereich.
Wobei ich denke, dass die 710er auch völlig ausreichen würden.
kst_pa&licht
Inventar
#3 erstellt: 28. Feb 2010, 17:22
Die 710 ist genauso wie die 722 als Lautsprecher für Livesound gut geeignet.

Wie du sagst legst du aber auf eine saubere Höhen und Mittenwiedergabe wert.

In diesem Fall hat die 722 durch den 12"er entsprechende Vorteile.
Der 2" im HT klingt für den Unbedarften Kunden oben rum n bissl zu aggresiv, aber wenn es Mal Laut wird brauchst du die Power.
Die 722 ist als "Rock-Box" ausgelegt, deswegen oben rum mehr Dampf.
Sonst sehr linear und gut abgestimmt.
Aber dann unbedingt 18"er Subs drunter.

Die 710 ist von der Abstimmung her ebenso sauber im Klang, aber es fehlt n bissl im Mittenbereich (Frequenzgang)
Bummi18
Inventar
#4 erstellt: 28. Feb 2010, 20:26
naja die 18 ner sind für mich allein schlecht händelbar wegen dem hohen Gewicht und dann sind die auch von den maßen her wieder zu groß = platzbroblem, darum ja das kleinere set von rcf.Was meint wieviel pax damit gehen ??
kst_pa&licht
Inventar
#5 erstellt: 28. Feb 2010, 21:05
Mit der RCF Kombi gehen dann auch Problemlos deine 70 Pax.
Für Live ist das auch stimmig. Könnte sein das du bei normaler Konservenmucke die 710 n bissl zurücknehmen musst.
Bummi18
Inventar
#6 erstellt: 28. Feb 2010, 21:43
ok , super ich finde das set sieht schon gut aus , gefällt auf den 1. blick ;), und ist schon etwas in richtung amtliches Mat.Welche Leistung haben die subs und tops ? steht ja nur beim sub 1000 w digitalendst und 750 w hat der amp der tops.
kst_pa&licht
Inventar
#7 erstellt: 28. Feb 2010, 21:49
905 Class D 1000Wrms

710 Class D BiAmp, 750Wrms Systemleistung, 250W HT, 500W TT
rebecmeer
Stammgast
#8 erstellt: 28. Feb 2010, 23:11
Ich habe auch mal ein aktives System ins Auge gefasst.
Jedoch werde ich bei einem Passiven bleiben.
Wenn man sich die verschiedenen aktiven Systeme anschaut gibt es unterschiedliche Ansätze.
Zum Teil hat jeder Lautsprecher eine eigene Endstufe was ich bevorzugen würde oder ein Sub treibt gleichzeitig das Top und/oder den zweiten Sub an.
Letztere Lösung finde ich ziemlich unpraktisch wenn man erweitern muß.

Beim passiven System kann man die Komponenten schnell mal austauschen.
Endstufe wechseln oder halt einen oder mehrere Lautsprecher.
Der Verleiher vor Ort wird schon was passendes da haben.

Problematisch finde ich auch den Strom zu den Lautsprechern zu legen.
Hier können die Leute herumfummeln und auch die Einstellungen an der Weiche verändern wenn man es nicht im Auge hat.
Im Zweifel killt es das System. Beim passiven Lautsprecher macht es nichts wenn mal eine Strippe herausgezogen wird.

Schwere Endstufen müssen bei einem passiven System nicht mehr sein. Mit 2 HE und knappen 10 kg + Flightcase kann man je nach Budget schon einiges reißen.
Wenn man bei der Leistung großzügig kauft und vielleicht noch ein DSP drin hat ist man sehr flexibel.

Überlege Dir das mit dem Aktivsystem genau. Schaue Dir mal die Teile beim Händler Deines Vertrauens an und überlege selbst ob es für Deinen Zweck die richtige Lösung ist.
Bummi18
Inventar
#9 erstellt: 01. Mrz 2010, 00:14
naja ich hab 2 ld pa 1600x/1000 und das sind schon mal über 40 kg + weiche = 5 HE , da wirds schon ganz schön knapp im auto , darum aktiv. Und die rcf 710 gibts doch gar nicht als passive oder? Problem 2 wäre das meine amps nicht mehr reichen dafür und ich hätte schon gern etwas was schon langsam profi gerät nahe kommt und mehr Leistung hat und klangquallität hat. Hauptsächlich aber mein Platzproblem denn in den focus kombi muß noch mixercase (mg 166 cx ist auch nicht grad klein) 2 laptops , stative für boxen und 2 x licht , kabelkoffer usw.
Ach so , möchte nicht weiter aufrüsten da das für mich reicht, falls doch mal größere Sachen würd ich leihen.


[Beitrag von Bummi18 am 01. Mrz 2010, 00:40 bearbeitet]
Bummi18
Inventar
#10 erstellt: 01. Mrz 2010, 11:51
Ich denke ich werd doch auf aktiv setzen , die subs sind schön kompakt und mit 1000 w haben die auch gut power , die tops machen auch einen guten eindruck.
Ist es üblich das jede aktivbox einzeln strom bekommt? Hatte da mal was von Powercon gelesen wo der Strom gleich mit Audiokabel zur box kommt , als 2 adern für signal und 2/3 für Strom. ?? gibts sowas?


[Beitrag von Bummi18 am 01. Mrz 2010, 14:38 bearbeitet]
cptnkuno
Inventar
#11 erstellt: 01. Mrz 2010, 15:36

Bummi18 schrieb:

Ist es üblich das jede aktivbox einzeln strom bekommt?

Ja, ist üblich.

Bummi18 schrieb:

Hatte da mal was von Powercon gelesen wo der Strom gleich mit Audiokabel zur box kommt , als 2 adern für signal und 2/3 für Strom. ?? gibts sowas?

gibt es
https://www.audiobile.com/product_info.php?products_id=2406&
Der Preis steht aber meiner Meinung nach nicht wirklich in Relation zum Nutzen.
Bummi18
Inventar
#12 erstellt: 01. Mrz 2010, 15:54
mhm könnte man sich ja selber bauen so ein kabel 5 adriges und dann die verschiedenen Stecker drann machen.
cptnkuno
Inventar
#13 erstellt: 01. Mrz 2010, 16:00

Bummi18 schrieb:
mhm könnte man sich ja selber bauen so ein kabel 5 adriges und dann die verschiedenen Stecker drann machen.

Nix 5 adrig, du brauchst ein dreipoliges Stromkabel und dazu ein zweipoliges geschirmtes Mikrofonkabel. Du betreibst Aktivlautsprecher, da gibts die Lautsprecherkabel nur in der Box.
Bummi18
Inventar
#14 erstellt: 01. Mrz 2010, 19:38
naja 2 für signal und die anderen aufteilen und nen stromstecker drann .
rebecmeer
Stammgast
#15 erstellt: 01. Mrz 2010, 19:43
Vor allem wen Du Strom verlegst solltest Du gewisse Normen einhalten.
Kabel frickeln oder am Boden mit billigen Tischsteckdosen arbeiten geht schon mal nicht.

Mir persönlich gefällt auch der lange Übertragungsweg vom Mixer zu den Lautsprechern nicht. Da kannst Du auch nicht alles nehmen.
Das Kabel muß ein extrem gut geschirmtes sein. Das ist auch nicht billig.
An Kabel sparst Du definitiv nicht, könnte eher mehr sein mit dem Sromkram.

Vom Platz ist es gehopst wie gesprungen ob aktiv oder passiv.

Kaufe Dir zum Start eine gescheite Endstufe ab Crown XTI aufwärts. Und nicht mit der Power sparen. Also ab der 4000er.

Wenn Du da richtig entscheidest kannst Du Dein System gut ausbauen.
Mit dem Focus wird das aber nichts. Leiste Dir noch ne Anhängerkupplung und den Hänger.
cptnkuno
Inventar
#16 erstellt: 01. Mrz 2010, 19:54

rebecmeer schrieb:

Mir persönlich gefällt auch der lange Übertragungsweg vom Mixer zu den Lautsprechern nicht. Da kannst Du auch nicht alles nehmen.

Im Prinzip reicht jedes normale Mikrofonkabel, da sollte schon symmetrisch übertragen werden. 15m Mikrokabel sind unkritischer als 15m Lautsprecherkabel. Bei großbeschallungen hast du ca 50 -100m vom Pult zu den Endstufen, und das funktioniert auch ohne größere Probleme.
cptnkuno
Inventar
#17 erstellt: 01. Mrz 2010, 19:57

Bummi18 schrieb:
naja 2 für signal und die anderen aufteilen und nen stromstecker drann .

Nein, das ist es definitiv nicht. Für die Signalübertragung brauchst du ein zweipolig geschirmtes Kabel, oder hat dein Mischer keine symmetrischen Outputs? Dann kannst du die ganze Geschichte sowieso vergessen, weil dir die Stromleitung in die Signalleitung einstreut.
Bummi18
Inventar
#18 erstellt: 02. Mrz 2010, 03:28
nein , aktiv braucht weniger platz ( Ampcase) warum soll ich bei passiv neue endstufen kaufen? Hab 2 neue LD PA 1600x / 1000 ?? aufrüsten möcht ich dann nicht mehr , bei größeren werd ich leihen , möchte einfach geilen sound und etwas mehr leistung mit weniger platzverbrauch haben. Ich denke das vom sound die rcf Anlage schon mal was in richtung amtlich geht.
emger
Stammgast
#19 erstellt: 02. Mrz 2010, 04:35
Also ich finde gerade bei dir macht der Umstieg auf Aktiv weniger sinn da du ja schon 2 nicht gerade schlechte Verstärker hast und so ja im Grunde nur die Lautsprecher tauschen müsstest?

Soweit ich mich erinnern kann wolltest du nichtmal deine jetzigen Boxen umschustern mit neuem Gehäuse?
Daraus schließe ich das du dem Selbstbau evt. nicht abgeneigt bist, wäre ein Argument für passiv da es hier, was die Leistung angeht, ja auch schon recht amtliche Pläne zu finden gibt.

Ansonsten über das RCF Set wurde ja schon alles gesagt ist sicher auch eine tolle Sache.


[Beitrag von emger am 02. Mrz 2010, 04:37 bearbeitet]
Bummi18
Inventar
#20 erstellt: 04. Mrz 2010, 10:47
Ja hab ich auch drüber nachgedacht aber damit bleibt mein Platzproblem.
Naja hab ja noch Zeit bis es so weit ist .
rebecmeer
Stammgast
#21 erstellt: 04. Mrz 2010, 19:10
Platzproblem:

Nexo PS 15 MK II mit Extender und PS 15 Controller (1 HE), Crown XTI 4000 (2 HE).
Paßt rein, klingt gut und macht mächtig Dampf. 300 Pax kein Problem.

Ich glaube der Preis auch gebraucht) könnte das Ko Kriterium sein.
kst_pa&licht
Inventar
#22 erstellt: 04. Mrz 2010, 19:51
Na ja, aber 300 Mann nur mit den PS15 Fullrange?? Das wird definitiv unten rum zu dünn. Wenn nur 100 Männchen auf der Tanzfläche sind mags reichen, der Rest aussen rum an Tischen etc.
Oder hab ich was überlesen??

Preislich dürfte sich das was du genannt hast im Preisrahmen um die 4000 EURO abspielen (gut gebraucht)
rebecmeer
Stammgast
#23 erstellt: 05. Mrz 2010, 04:56
für meine Zwecke reicht das mal locker. Ich habe nicht geschrieben das 300 Leute tanzen. Die Frage drehte sich um ein Platzproblem beim Transport.
Und kleiner geht nicht wenn noch ordentlich was rauskommen soll.
Weniger ist manchmal mehr.

Ich habe schon Veranstaltungen mit 200 Pax erfolgreich mit kleineren Böxchen gemacht. 15/3 reicht mir da und alle sind supi zufrieden.
Wenn ich was klitzekleines mache, z. B Geburtstag mit Hintergrundmusik und 3 x 3 Tanzfläche mit Schwoofmusik, dann reichen mir gar 2 Paar Mini Bose Aktiv Lautsprecher.
Man muß nicht wie ein Weltmeister Material auffahren sondern das hinstellen was reicht.
Viel Zeug hinstellen kostet viel Geld und Mainpower. Ich schleppe nur das womit meine Kunden zufrieden sind!
Ich kann Dir auch versichern das ich immer ausreichend bestückt bin und für den jeweiligen Zweck Top Sound habe.

Übrigens zahlt man für das PS 15 Paket mit Amp gebraucht eher 5 - 6 tausend im guten Zustand. Leider werden sie zu teuer gehandelt.

Wenn ich ein begrenztes Transportvolumen habe muß halt ein guter Kickbass her. Das Andere bringt eh nichts wenn es nicht klingt!

PS.: Eine PS 15 Kombi mit Extender, Controller wird in dieser Größenordnung von einem anderen System kaum getoppt werden.
Von RCF gibt es da keine Alternative. Nur durch den speziell entwickelten Controller ist es möglich diese Pegel zu erreichen.


[Beitrag von rebecmeer am 05. Mrz 2010, 05:10 bearbeitet]
Bummi18
Inventar
#24 erstellt: 08. Mrz 2010, 15:11
so , ich habe einmal anders das Auto gepackt und bekomm jetzt alles rein . habe zwar ewig gebraucht.


Das heist es wird erst mal so bleiben und die Anlage muß erst mal so Geld einspielen.
Danke aber für alle Tips.
kst_pa&licht
Inventar
#25 erstellt: 08. Mrz 2010, 15:30
@ rebecmeer:

Sagt doch keiner das man da Material bis zum Umfallen hinstellen muss.
Jeder hat außerdem seine Philosophie bezüglich diesem Punkt und kennt seine Kunden und deren Vorlieben und Bedarf.

Ich habe bis jetzt auch noch keinen Anwender getroffen der nicht mit den PS-15 zufrieden ist.

Recht hast du aber dahingehend, das die Italiener keine passive Box im Programm haben die bezügl. Leistungsdaten etc. direkt Vergleichbar wäre.

Da geht aber die Philosophie der beiden Hersteller auch deutlich auseinander.
mix4munich
Stammgast
#26 erstellt: 12. Mrz 2010, 18:42
Mit den RCF 722A arbeite ich öfter. Die bringen schon alleine einen überraschend kräftigen Kickbass und Punch. Hör Dir mal die 725 an, die dürften noch etwas mehr schieben, und dann erübrigt sich vielleicht auch die Frage nach den zuätzlichen Subs.

Viele Grüße
Jo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Systemverkableung von Subs und Tops
Ralfii am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  5 Beiträge
LDPA im Brückenbetrieb
Alexxs am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  18 Beiträge
PA-Lautsprecherset - Aber welches?
Alpine*Alex am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2010  –  10 Beiträge
Topteile gesucht Aktiv/Passiv ?
ChristopherT am 07.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  4 Beiträge
pa aktive subs
BratkartoffelProduction am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  8 Beiträge
2 qualitative 12er Tops gesucht !
blabla88 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  10 Beiträge
Absegnung 2 & 4 MBH 118 + RCF Tops
Krimpi am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  7 Beiträge
2 Subs 2 Tops gebraucht ca. 1000-1200?
Tizzle am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 28.01.2010  –  2 Beiträge
Tops
Renegade am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  22 Beiträge
Case verkabelung
dasmusslaut am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Crown

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedholiol
  • Gesamtzahl an Themen1.376.612
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.413