Probleme mit Amp Crown XLS-402

+A -A
Autor
Beitrag
cemp
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2007, 17:47
Hallo ihr!

Ich habe seit kurzem ein Problem mit meinem Amp (Crown XLS-402)! Bei er beginnt manchmal einfach an zu rauschen und das Signal fällt drastisch ab. Extrem tritt das Problem auf, wenn das Eingangssignal sehr tief ist (z.B. Höhen raus!) Ganz schlimm ist es, wenn das Signal z.B. bei 120Hz getrennt wird. Ich habe euch ein Beispiel (leider sehr schlechte Qualität, da ich hier nur einen Kamera zur Tonaufnahme habe) in einer Audio-Datei bereit gestellt, damit ihr das Problem erkennen könnt.

http://www.babefokus.de/amp.wav

Hat jemand eine Ahnung, was es sein kann und wie teuer eine Reparatur sein kann?

Gruß

Mathias

P.S. Das Problem tritt nur auf dem zweiten Kanal auf!
djpartyteam
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2007, 18:00
tjaja

das kommt davon wenn man sich einen Amp von Crown kauft der schlecht ist und von einer aufgekauften Firma stammt und nur umgelabelt wurde.

musst mal das Gehäuse aufmachen und mal nachschauen. ansonsten vielleicht mal nen PA Techniker zum messen ranlassen
cemp
Neuling
#3 erstellt: 16. Mai 2007, 18:15
Aufschrauben und reinschauen kann ich, werde aber wohl optisch nichts finden. Welche Firma ist es denn?

Gruß
Ars-Bolandi-Acoustics
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Mai 2007, 18:36
Hallöchen, Cemp,

deine Beschreibung hört sich für mich nach kaputtem Elko in der Spannungsversorgung an.

Schraub´auf und schau mal, ob die Spannungsversorgung kanalgetrennt aufgebaut ist.
Wenn ja, prüfe die Elkos im Spannungsversorgungsteil des defekten Kanals, wenn nein, dann prüfe die Eingangselkos der defekten Endstufe und die Pufferelkos direkt an den Transistoren, whatever, falls welche vorhanden.
Wenn du "Glück" hast, ist der defekte Elko leicht zu finden, achte auf bräunliche feuchte Flecken, verformte (aufgeblähte) Elko-Becher oder Hitzeflecken auf der platine in unmittelbarer Nähe der Kondensatoren.

Ach so, Elko meint Elektrolytkondensator, so kleine bis große Metallbecherchen mit dünner Plastikfolie überzogen.

Wenn dir das nciht weiterhilft, solltest du es vielleicht mal im Selbstbaubereich im Elektronik-Unterforum hier probieren, da sitzen die Cracks...

Schöne Grüße, Günther
cemp
Neuling
#5 erstellt: 17. Mai 2007, 11:22
Danke für die Antworten. Ich habe das Gerät einmal aufgeschraubt und bin über die Kompaktbauweise etwas erstaunt. Leider sehe ich aber keine aufgeblähten und/oder gebräunten Elkos. Für mich sieht es auch so aus, als wäre der XLS-402 nicht kanalgetrennt aufgebaut. Könnt ihr mir anhand der Bilder weiterhelfen?

Gruß

Mathias

http://babefokus.de/amp1.jpg
http://babefokus.de/amp2.jpg
http://babefokus.de/amp3.jpg
http://babefokus.de/amp4.jpg
http://babefokus.de/amp5.jpg
Direkt99
Stammgast
#6 erstellt: 17. Mai 2007, 13:37
Ich würde mal den Staub beseitigen und mit die Lötstellen im Gesamten ansehen. Sämtlichst die Verdrahtung überprüfen, die Flachsteckverbinder sind manchmal etwas wenig stabil - explizit die, die in der Nähe der Kühlkörper sind... SOLLTE dabei keine Lötstelle oder Steckverbindung schadhaft sein, das Ausgangsrelais (das Ding, das die Endstufe nach dem einschalten an die Ausgänge schaltet, liegt auch irgendwo in der Nähe der Ausgänge) tauschen. Gerne löten sich auch mal die Widerstände (die 3-8W Teile) aus...
Viel Vergnügen

Aber bitte, wenn schon der Begriff Relais oder ähnliches unbekannt ist, die Finger weglassen und das Teil zur Wartung geben!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Crown XLS 402 für 21 precision devices
audio-held am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  11 Beiträge
Crown XLS 5000 für 4 achenbachs?
-ATw- am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  2 Beiträge
Yamaha P-2500S versus Crown XLS-602 D
Snoopy0987 am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  4 Beiträge
Crown xls1000 geht auf Protect
Brenzensemmel am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  6 Beiträge
Pa Anlage Crown cts2000
songaa am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  15 Beiträge
Crown xti 2000
Björn1285 am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  3 Beiträge
AMP ersatz für Proline 3000 (Subwoofer)
da_Vale am 20.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  43 Beiträge
Crown XTi 2000 software gesucht
Marlon_Fore am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.07.2013  –  4 Beiträge
Crown I-Tech HD Serie
``BASSFREAK`` am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  2 Beiträge
Eure Erfahrungen mit Proel und Crown?
DJ_Fossy am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedbuyer9092
  • Gesamtzahl an Themen1.382.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.662

Hersteller in diesem Thread Widget schließen