Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 . Letzte |nächste|

Der - XBox One vs. PS 4 Spiele/Hardware - Thread

+A -A
Autor
Beitrag
>Spider<
Inventar
#258 erstellt: 30. Mai 2014, 17:53

bereft (Beitrag #254) schrieb:
ein Gaming-PC ist Stromfresser... eine PS4 noch lange nicht, was sind schon ca. 180Watt unter Volllast?

Achso und was macht den PC zum Stromfresser?
Papierkorb
Inventar
#259 erstellt: 30. Mai 2014, 17:59
Grafikkarte?
>Spider<
Inventar
#260 erstellt: 30. Mai 2014, 18:01
Inwiefern unterscheidet die sich denn in der Effizienz von der Grafikkarte in der PS4?


[Beitrag von >Spider< am 30. Mai 2014, 18:02 bearbeitet]
bereft
Inventar
#261 erstellt: 30. Mai 2014, 19:15
PC Netzteile von 500-1000 Watt vielleicht? PC Elitists mit ihren SLIs und Crossfire, was die alles Schlucken und da gibts noch mehr ausser Graka.
Beispiel:
Während wir bei der Radeon R9 290X den Stromverbrauch noch massiv kritisiert haben, fällt unser Urteil hier etwas milder aus. Generell gilt: Auch die Geforce GTX 780 Ti ist ein heftiger Stromschlucker, bleibt mit 452 Watt unter Volllast aber mehr als 30 Watt unter dem Niveau der R9 290X. Andererseits verbraucht sie aber auch knapp 30 Watt mehr als die Geforce GTX Titan.


das sind andere Dimensionen... bei den Konsolen wird wegen 180 zu früher 130 Watt gejammert.
Horvath
Gesperrt
#262 erstellt: 30. Mai 2014, 19:34
>Spider<
Inventar
#263 erstellt: 30. Mai 2014, 19:57

bereft (Beitrag #261) schrieb:
PC Netzteile von 500-1000 Watt vielleicht?

Und was hat ein überdimensioniertes Netzteil mit dem Stromverbrauch zu tun?

PC Elitists mit ihren SLIs und Crossfire, was die alles Schlucken und da gibts noch mehr ausser Graka.
Beispiel:
452 Watt


Für mal 4x mehr Rechenleistung, ist das doch sehr gut, warum ist ein PC dann ein Stromfresser?

Übrigens sind 452W völlig absurd. http://ht4u.net/revi..._im_test/index44.php


[Beitrag von >Spider< am 30. Mai 2014, 20:24 bearbeitet]
Horvath
Gesperrt
#264 erstellt: 30. Mai 2014, 20:11
In vergleich mit der ps4 ursprünglich
bereft
Inventar
#265 erstellt: 30. Mai 2014, 20:29
Man zahlt in Watt für die Hardwareleistung, der Prozessor schluckt auch weniger bei der PS4 und das wirkt sich auch auf die Benchmark aus(darum meinten auch viele PCler "mit so einer CPU wird das nichts, die CPU braucht wenig strom leistet aber auch dementsprechend wenig), Übertakten würde auch heissen mehr Strom zu verbrauchen, so einfach ist dass, nimmt man also den gesamten Stromverbrauch des Systems und schaut sich die Leistung an die dabei herauskommt(Grafik) dann steht die PS4 und Xbox ONE sehr gut da mit ihrer Low-Power Consumption Lösung, PCs können halt auch keine Wunder vollbringen und die Extreme-Gaming PCs(ab 2 Grakas im Verbund) schlucken dann halt mindestens 400 Watt, es gibt ja nicht umsonst die für 1000Watt angelegten PC-Netzteile)


[Beitrag von bereft am 30. Mai 2014, 20:32 bearbeitet]
>Spider<
Inventar
#266 erstellt: 30. Mai 2014, 20:40

bereft (Beitrag #265) schrieb:
...nimmt man also den gesamten Stromverbrauch des Systems und schaut sich die Leistung an die dabei herauskommt(Grafik) dann steht die PS4 und Xbox ONE sehr gut da mit ihrer Low-Power Consumption Lösung...

Es ist sehr schwer auf deinen Monstersatz zu antworten, aber im Endeffekt stehen die Konsolen sehr schlecht da.
Man muss sich nur mal den Idle Verbrauch anschauen und bedenken, dass man für die 180W nur 900p, homöopathisches AA usw. bekommt.
Wird die gleiche Qualität auf dem PC angepeilt, wird der Verbrauch des PC kein einziges Watt höher liegen.


[Beitrag von >Spider< am 30. Mai 2014, 20:40 bearbeitet]
CWM
Inventar
#267 erstellt: 30. Mai 2014, 21:11
Horvath
Gesperrt
#268 erstellt: 30. Mai 2014, 22:14
Sag ich ja
bereft
Inventar
#269 erstellt: 30. Mai 2014, 22:28

>Spider< (Beitrag #266) schrieb:

bereft (Beitrag #265) schrieb:
...nimmt man also den gesamten Stromverbrauch des Systems und schaut sich die Leistung an die dabei herauskommt(Grafik) dann steht die PS4 und Xbox ONE sehr gut da mit ihrer Low-Power Consumption Lösung...

Es ist sehr schwer auf deinen Monstersatz zu antworten, aber im Endeffekt stehen die Konsolen sehr schlecht da.
Man muss sich nur mal den Idle Verbrauch anschauen und bedenken, dass man für die 180W nur 900p, homöopathisches AA usw. bekommt.
Wird die gleiche Qualität auf dem PC angepeilt, wird der Verbrauch des PC kein einziges Watt höher liegen.


1080p/60fps verbraucht auch nicht mehr Strom oder glaubst du bei MGS Ground Zeroes verbraucht die PS4 am meisten? Stichwort: Optimierung und darauf zielt die neueste Errungenschaft von Team ICE ab, aus der gegebenen Hardware mehr Effizienz herauszuquetschen, das wird nicht den Stromverbrauch erhöhen sondern mehr aus dem fliessenden Strom herausholen.
bereft
Inventar
#270 erstellt: 30. Mai 2014, 22:31

CWM (Beitrag #267) schrieb:
Spielkonsolen als Stromfresser entlarvt


was vergleichst du da? welche Oldgen Generation? die allerersten Modelle schluckten wesentlich mehr als bspw. die schwarze 360, was man alleine an der größte des Netzteils gesehen hat.

"Stromfresser" was für ein gelaber, bei diesen Strompreisen sind schon 180 Watt Spielekonsolen und Fernseher die "Stromfresser", so ein unsäglicher Müll, die halsabschneider von der Energiebranche und alle die mit daran verdienen gehören an die Wand gestellt, den Rest könnt ihr euch denken, alles Schwerverbrecher.

Man möchte meinen je weiter die Technologie voranschreitet desto günstiger wird es, es wird SOOOOO Viel Energie produziert, doch noch mehr wird damit Schindluder getrieben, Dinge wie ins Ausland verkaufen und wieder zurückkaufen und so schwachsinniges Zeugs, ihr wollt gar nicht wissen was da alles für windige Sachen tagtäglich passieren nur damit sich die nimmersatten die Taschen vollstopfen können, eine Verbrecherhand wäscht die andere.


[Beitrag von bereft am 30. Mai 2014, 22:33 bearbeitet]
>Spider<
Inventar
#271 erstellt: 31. Mai 2014, 05:43

bereft (Beitrag #269) schrieb:

1080p/60fps verbraucht auch nicht mehr Strom oder glaubst du bei MGS Ground Zeroes verbraucht die PS4 am meisten?

1080p60 ist nicht alles, schau dir die grottige Grafik mal an...
bereft
Inventar
#272 erstellt: 31. Mai 2014, 07:31
was ist an MGS so hässlich?
https://www.youtube.com/watch?v=kfDJc_12Djw

warten wir einfach mal die fortschritte ab-ich bin mir sicher dass das "richtige Spiel" namens Phantom Pain schon detaillierter Aussehen wird, desweiteren sind bestimmt wieder "Slim-Versionen" und ähnliches geplant, die dann vllt. nur noch 130 Watt brauchen. Wir haben ja gerade erst 8 Monate hinter uns gebracht, wie bei der Grafik sollte man bei Old- und Current gen die jeweils erste Generation vergleichen.

Man sollte nicht wegen lausigen ca. 50 Watt mehr von "Stromfressern" schreiben wenn es nunmal ein einfaches Prinzip ist dass mehr Leistung mehr Energie erfordert, ein Naturgesetz und dass die Entwicklung von effizienteren Geräten NICHT schneller voranschreitet als die Leistungssteigerung, sollte keinen Überraschen, wir könnten deutlich stärkere Konsolen haben aber mittlerweile Wissen alle dass man EBEN auch an den Stromverbrauch gedacht hat und keine ECHTEN Stromfresser auf die Menschheit loslassen wollte(siehe bspw. die verschmähte "Notebook"-CPU). Die Frage ist auch was da überhaupt möglich ist in sachen Effizienz, der PC-bereich zeigt das sehr bildhaft, CPUs und GPUs von alt zu neu und leistungsschwachen Modellen hin zu high end Modellen.

Hier der Beweis dass die PS4 verglichen mit der Ur-PS3 nicht mehr sondern weniger verbraucht: http://www.pcgames.d...ayStation-4-1097413/

die erste Generation von der PS3 hat 190 Watt verbraucht, wer hat sich damals beschwert? achja und was war der Preis für die kWh?


[Beitrag von bereft am 31. Mai 2014, 07:41 bearbeitet]
DerLynx
Ist häufiger hier
#273 erstellt: 31. Mai 2014, 09:28
LOL sind wir jetzt schon bei "wer verbraucht mehr Strom"

Ja MGS und grottige Grafik .... Oh man hier gehts ja los ... wohl auch wieder einer der dann mit den Argumenten kommt wie " mein PC kann das 100 mal schärfer und besser darstellen" Blablabla

In der Preisklasse gibt es nicht besseres als ne Konsole, Punkt. Da können die Pc Heinis noch so mit ihren Schwanzvergleichen aufschlagen es gibt keinen 400 € PC der das aufbringt was ne Konsole kann.
bereft
Inventar
#274 erstellt: 31. Mai 2014, 10:32
hat es schon jemand geschafft in Watch Dogs "Madness" durchzuspielen? ich hänge in der 30er Todesserie fest, ich komme da nie sauber durch, bin schon auf dem maximalen level(fähigkeiten) - das problem an der todesserie ist dass die Attacken nicht zählen, man darf die nur umfahren und es ist auch eine frage des timings, des ortes und ein bisschen glück, dass die kombo aufrecht erhalten werden kann.

Alone und Spider Tank habe ich durch, sind beides schönere und leichtere Modi, das mit dem LSD-trip habe ich nur kurz probiert, gefiel mir nicht besonders.


[Beitrag von bereft am 31. Mai 2014, 10:45 bearbeitet]
>Spider<
Inventar
#275 erstellt: 01. Jun 2014, 11:13

DerLynx (Beitrag #273) schrieb:
... wohl auch wieder einer der dann mit den Argumenten kommt wie " mein PC kann das 100 mal schärfer und besser darstellen" Blablabla

Genau das ist der Punkt.
Man vergleicht die schwache Hardware der Konsolen, mit Highend PCs.
Bei gleicher Qualität tut sich beim Stromverbrauch gar nichts.
bereft
Inventar
#276 erstellt: 01. Jun 2014, 11:34
kommt drauf an was man unter "nicht viel" versteht, meiner Meinung nach sind 100 Watt mehr oder weniger vernachlässigbar und vor allem da ich nur noch an Wochenenden oder Feiertagen/Urlaub zum viel Zocken komme, macht sich das nicht wirklich Bemerkbar. Man sollte da in 200 Watt Schritten denken, es sei denn man muss jeden Euro umdrehen.

http://www.gamestar....ion,445,2565387.html

vonwegen PS4 GPU = Radeon HD 7870,

PS4 unter Vollast bekanntlich 155 Watt, fürs komplette System, BF4 braucht ca. 138 Watt,

beim PC kommt noch einiges hinzu und zack landet man wohl im bereich von 220-250 Watt, bei den "midrange"-Gaming PCs.

Was wäre das geschreie groß wenn die Konsolen 250 Watt benötigen würden.


[Beitrag von bereft am 01. Jun 2014, 12:14 bearbeitet]
>Spider<
Inventar
#277 erstellt: 01. Jun 2014, 14:02
[quote="bereft (Beitrag #276)"
beim PC kommt noch einiges hinzu und zack landet man wohl im bereich von 220-250 Watt, bei den "midrange"-Gaming PCs.
[/quote]
Und auch diese PCs liegen doch deutlich über der PS4
bereft
Inventar
#278 erstellt: 01. Jun 2014, 15:24
Um zu einem Ende zu kommen: für mich verbrauchen die Konsolen nicht zu viel strom(unter vollast), im bereitschaftsmodus allerdings schon.


[Beitrag von bereft am 01. Jun 2014, 16:33 bearbeitet]
DerLynx
Ist häufiger hier
#279 erstellt: 01. Jun 2014, 16:41
Also mal ehrlich Jungs redet ihr hier jetzt wirklich über Stromverbrauch ????
bereft
Inventar
#280 erstellt: 09. Jun 2014, 21:38
BF Hardline: WTF? dafür nochmal den vollpreis? jaja, eigenständige Modi, doch sieht, hört und fühlt sich(sag ich mal) zu sehr nach BF4 an, ich habe nicht mal lust auf die Beta.
CoD AW: positiv ist der erhoffte grafische sprung zum rohrkrepierer Ghosts, was jedoch negativ auffällt ist dass es wieder mal überladen zu sein scheint(krass KRASSER AM KRASSESTEN!) und kein Rückstoss an den Waffen(wobei das im MP wieder anders sein kann, schon in den vergangenen CODs war der Rückstoss der Waffen in der Kampagne niedriger)

bei CoD sag ich mal 50:50, BF4 nervt mich langsam nur noch und auf einen Season Pass oder Kartenpakete habe ich eigentlich keine Lust. brauche aber einen MP Shooter.

AC Unity: schöne Epoche ausgesucht und Co-Op ein guter Ansatz, überhaupt gibts endlich eine Co-Op Welle die längst überfällig war.

leider nix neues zu ME4 und Fallout, aber es soll nächstes Jahr ein neues TES erscheinen, das wäre sehr gut.

The Witcher 3: leider zu wenig vom hauptspiel gesehen, die Jagd im niemandsland und die zufällige Begegnung konnten mich nicht überzeugen, das Spiel habe ich dennoch auf dem Radar

The Division: sieht jetzt schon gedowngraded aus, oder es ist tatsächlich die XBO Version und das damals war einfach nur die PC Fassung. Das Spiel ist weiterhin fest eingeplant

Das waren die wichtigsten Spiele, zu Destiny wird es wohl bei der Sony Konferenz etwas zu sehen geben und Far Cry 4 spätestens bei der Ubisoft konferenz.
DerLynx
Ist häufiger hier
#281 erstellt: 11. Jun 2014, 09:22
Wer bei COD immer noch auf was neues wartet wird wohl noch weitere 5 Jahre warten müssen. Wenn dich BF4 nervt wüsste ich keinen Grund COD zu spielen, weil das nervt um längen mehr.

Das einzigste was wirklich interessant klingt ist The Division ... obwohl das hoch gelobte Watch Dogs auch nicht wirklich der Burner war.
bereft
Inventar
#282 erstellt: 11. Jun 2014, 11:41
Ich spiele cod seit teil 4 mit über hundert tagen spielzeit, ich habe alles mitgemacht, ich weiß schon worauf ich mich gefasst machen muss.

beste Multiplayer: WaW und Black Ops 1, WaW dabei die besten Karten mit alternativen Routen, genügend Platz, usw. - Black Ops 1 hat das bessere Balancing gehabt, in WaW war die Mp40 das Problem - der Modus "War" war das beste an WaW und Capture the Flag funktionierte in WaW am besten.

Autoaim wurde ab MW2 zu stark, Maps nach Black Ops 1 Scheisse, so dass nur noch 50% getaugt haben(MW3 und Black Ops 2, über Ghosts weiß ich nur wenig)


[Beitrag von bereft am 11. Jun 2014, 15:41 bearbeitet]
DerLynx
Ist häufiger hier
#283 erstellt: 12. Jun 2014, 09:49
Ich hab ab WaW aufgehört COD zu kaufen gespielt hab ich es nur bei Kollegen. Alleine der Ton was is das ? Blechbüchsen gefeuer aber das ist ja schon immer so und man ändert ja nix dran ... ihr bekommt jedes Jahr die selbe Scheisse vorgesetzt nur etwas aufgehübschst und das nächste Jahr das selbe von vor 2 Jahren auch wieder aufgehübscht und darauf freut man sich dann und winkt mit 60 € ??? Ne danke
Papierkorb
Inventar
#284 erstellt: 12. Jun 2014, 10:58
Ich kauf die wenn nur gebraucht, ghosts hab ich nur weil es gratis dazu gab.

Würde es eine neuauflage von teil 2 geben, welche NUR grafisch aufgepeppt wird, da könnt ich nicht nein sagen, das war schön solide und ohne schnickschnack.
bereft
Inventar
#285 erstellt: 12. Jun 2014, 11:26
Wenn man so viel multiplayer spielt dann lohnt sich das. Mw2 40 tage spielzeit, jeder MP hatte einen anderen schwerpunkt bzw andere stärken und schwächen. Mw3 war nicht das gleiche wie Black ops.
Papierkorb
Inventar
#286 erstellt: 12. Jun 2014, 11:46
Das problem ist ja auch dass da haufen kidies rumrennen und nerven.
Und am meisten versauen die camper noobs den spaß.
Da muss man schon eine eigene lobby haben ohne solche flitzpiepen
bereft
Inventar
#287 erstellt: 12. Jun 2014, 11:56
Quickscoper sind die schlimmsten, 1.es ist absurd, 2.zur hälfte glück 3. Machen sie den spielfluss kaputt bzw. Spien herrschaft und kümmern sich einen dreck um die objectives-die gehen an ihre spots und machen da auch ihre trickshot faxen oder stehen sich einfach wie angewurzelt gegenüber und probieren ihr glück beim quickscopen...

In bo1 gabs den bewegungsmelder damit waren die camper das geringste problem und das quickscopen war in bo1 Anfangs so schwer dass nur wenige gequickscoped haben..später wurde es leider gepatched so dass es wieder einfacher wurde.


[Beitrag von bereft am 12. Jun 2014, 11:57 bearbeitet]
DerLynx
Ist häufiger hier
#288 erstellt: 13. Jun 2014, 10:43
Also die Destiny Alpha sieht mal gut aus, für ne Alpha schon recht ansehnlich,gefällt mir. Werd ich mir das Wochenende noch etwas einverleiben, Steuerung mit dem schweben etwas gewöhnungsbedürftig aber könnte potenzial haben.


Der bester Onlineshooter war MGO ich hoffe mal das das nächste MGO auch in die Richtung geht.

Lvl Ranking bis maximal lvl 25 aber mit Lvl down und nicht nur Lvl up. Spielst du schlecht oder verlässt vorzeitig das Spiel -> Lvl down
Eigener Charakter, keine Klassen

falls es keiner kennt. Ich hab da noch paar Videos von früher

MGO
Alechs
Inventar
#289 erstellt: 06. Jul 2014, 20:35
Hallo.

Wie ist denn Stand der Dinge? Ist die xbox noch immer bezüglich Grafikleistung abgeschlagen gegenüber der ps4?

Alex
bereft
Inventar
#290 erstellt: 07. Jul 2014, 05:42
Öhm ja, nur ist die priorität der besseren Grafik im laufe der Zeit nicht die wichtigste, im Zeitalter des social gamings und der kargen Spieleauswahl für beide Konsolen denke selbst ich hin und wieder darüber nach auch noch die xbox one zu kaufen. Vllt. Passiert das noch bis ende des Jahres. Wirklich begeistern kann ich mich für die Idee nicht.
Papierkorb
Inventar
#291 erstellt: 07. Jul 2014, 10:48
Warum sollte die grafik auf der xbox auf einmal besser sein?
Das lässt die verbaute hardware nunmal nicht zu.

Zumal es auf gute games ankommt und nicht auf gute grafik

Ich hab mir jetzt die WiiU gegönnt, echt klasse teil, sollte jeder im haus haben
bereft
Inventar
#292 erstellt: 10. Jul 2014, 16:53
https://www.youtube.com/watch?v=JKnR_ll4XvI


Regen: DC vs FH2

ein unglaublicher Unterschied, ob jetzt Open World oder nicht, das ist ein eklatanter Unterschied, ein Generationen-unterschied! Nur wenn man genau hinschaut sieht man bspw. anhand der Lichteffekte das AUCH FH2 ein CurrentGen Titel ist.

und The Crew sieht aus wie ein Free-to-Play Racer fürn PC, Augenkrebs Gefahr!


[Beitrag von bereft am 10. Jul 2014, 17:04 bearbeitet]
Papierkorb
Inventar
#293 erstellt: 11. Jul 2014, 19:17
Ich find nicht dass forza so viel schlechter aussieht, zumal die youtube videos eh nicht viel aussagen.

Viel wichtiger finde ich es dass sich beide geil spielen lassen und nicht so wie ein nfs
bereft
Inventar
#294 erstellt: 11. Jul 2014, 19:52
-die Lichteffekte
-die Nasse Strasse mit Spuren und variabler feuchtigkeit statt einfach nur nass zu sein oder hier und da eine fütze
-die fützen ringsherum
-der regen selbst
-das Gesamtbild nicht so "cartoony"
-natürlich auch einfach die Details auf und neben der Strecke

die Gegenfrage ist: um wieviel der Unterschied denn noch größer Ausfallen soll? Driveclub kratzt am Fotorealismus und muss erst durch welches Spiel auch immer optisch getoppt werden.

der Unterschied ist groß, das ist schon heftig, ein "Next"-Gen open World Racer ist FH2 imho nicht, dafür wurden zu viele Abstriche gemacht...der Preis den man für Open World gezahlt hat ist hoch und wie detailiert und lebhaft die Umgebung Aussehen wird wissen wir auch noch nicht, wenn es viele Berge, Hügel usw. gibt und die Städte und Dörfer nur klein und sporadisch aufgebaut sind, dann gute Nacht.


[Beitrag von bereft am 11. Jul 2014, 19:53 bearbeitet]
Alechs
Inventar
#295 erstellt: 11. Jul 2014, 20:00
Die Entwickler von FH2 sind also Schuld? Es ginge Grafisch mehr bei der Xo oder?


[Beitrag von Alechs am 11. Jul 2014, 20:01 bearbeitet]
bereft
Inventar
#296 erstellt: 11. Jul 2014, 20:06
playground games ist nicht gerade das renommierteste Studio und das Spiel erscheint vielleicht auch einfach zu früh-bei so einem Umfang wäre bestimmt mit 1 Jahr mehr Entwicklungszeit noch einiges drin(ausserdem ist FH2 auch wieder ein Crossgen Spiel), Driveclub hat ja auch einen großen Sprung gemacht im vergleich zur E3 2013, nunja, eigentlich erfüllt das Spiel seinen Zweck, TDU war damals seinerseits auch nicht gerade hübsch aber dennoch ein spaßiges Spiel, das änderte sich bei Teil 2 auch nicht.

The Crew sieht schlimmer aus, mit Texturen aus der guten alten OldGen Zeit.


[Beitrag von bereft am 11. Jul 2014, 20:08 bearbeitet]
Papierkorb
Inventar
#297 erstellt: 11. Jul 2014, 20:09

bereft (Beitrag #294) schrieb:

die Gegenfrage ist: um wieviel der Unterschied denn noch größer Ausfallen soll? Driveclub kratzt am Fotorealismus und muss erst durch welches Spiel auch immer optisch getoppt werden.


Wir wissen ja noch nicht wie sich das spiel spielt.
Mit glück kommt es ein PGR sehr nah, mt pech aber einen NFS, und im falle des zweiten ist die optik egal, da das spiel für die tonne ist.

Ansosten haste schon recht
bereft
Inventar
#298 erstellt: 11. Jul 2014, 20:22
https://www.youtube.com/watch?v=JpHppAFCA04

hier nochmal die volle palette vom Wetter in FH2, was ist eigentlich mit dem Himmel? ebenso Lastgen wie der Regen selbst, Open World oder nicht, das ist einfach nicht CurrentGen würdig, aber da es immerhin besser aussieht als The Crew und relativ früh erscheinen wird genießt es mal den Welpenschutz.

ein PGR mit den fähigen Leuten(wenigstens zum Teil) von Früher würden sicherlich herankommen an Driveclub, das waren damals auch Hexer, zum Teil hocken die ja auch bei der Entwicklung von Driveclub, aber auch bei Turn10, die haben sich halt verteilt.

dann vergleichen wir mal Forza 5 mit DC, DC sah schon 2013 fast besser aus(sagen wir mal Geschmackssache) aber jetzt dreht es Runden um Forza 5 und Forza 5 würde heute nicht so gut aussehen, ich wette das nicht mal Forza 6 so gut aussehen wird wie Driveclub. Aber irgendwo grenzt man auch an das Limit der Xbox One Hardware.

Forza 6 hätte 60fps, aber dafür nicht so eine detailierte und lebhafte Umgebung wie ein DC, das VOLLGEPACKT ist mit Objekten um die Strecke herum(je nach Location) also irgendwo hebt sich das auf... ich will nicht wissen wieviele Berechnungen in DC ablaufen, das Spiel ist einfach vollgepackt, das in 60fps? eine Mammutaufgabe bei dieser Hardware, mit "zaubertricks" vielleicht in 3 Jahren.

----

mal sehen ob DC zumindestens in der Cockpitansicht Aquaplaning zeigen wird, so wie hier:
https://www.youtube.com/watch?v=lYjw2EIHSUg

ist zwar lästig, aber realistisch.


[Beitrag von bereft am 11. Jul 2014, 20:43 bearbeitet]
Papierkorb
Inventar
#299 erstellt: 11. Jul 2014, 20:42
Naja die xbox one ist nicht viel mehr next gen als die WiiU (technisch gesehen), aber die grafik ist nicht alles.
Schon geil wenn etwas hammer aussieht aber...

Ryse ist müll, Killzone hat eine schlecht umgesetzte story, infamous das mit abstand best aussehende konsolenspiel hat da auch nicht viel zu bieten.

Bei allen dreien hätte man noch viel inhaltlich machen können. ANsonsten kann ich ja ins PC lager wechseln
bereft
Inventar
#300 erstellt: 11. Jul 2014, 20:48
naja, ein gewisses Niveau sollte schon erreicht und gehalten werden, sonst hätte man ja, im Umkehrschluss bei der alten Konsole bleiben können und bis heute immer die oldgen Version spielen können, bei Spielen die auf der Currentgen nicht viel besser aussehen wäre das schon eine Option, vor allem hinsichtlich freundesliste und gemeinsames Spielen.

deswegen habe ich mich auch für die PS4 entschieden, nach 8 Jahren Xbox 360 UND wegen den Exklusivtiteln. Die PS4 kommt mir dem 1080p High Setting am PC nahe genug heran, deshalb wäre es zu kostspielig und umständlich auf PC umzusteigen, ja, geradezu unvernünftig, ausser ich hätte soviel Geld dass es mir nix ausmachen würde 1500 Euro EINFACH SO auszugeben, egal ob sich die Anschaffung spieletechnisch Lohnen wird oder nicht(da mein Fokus auf Konsolentiteln und Multiplayertiteln liegt)
Papierkorb
Inventar
#301 erstellt: 11. Jul 2014, 20:59
Ich weiß schon was du meinst und stimme dir da auch voll und ganz zu, also vom technischem aspekt.

Ich selbst schau da ehr auf dem inhalt, spiele daher auch sehr gerne auf meine alten konsolen, das super nintendo ist irgendwie noch mein favoriet.

Man sollte aber erst das finale urteil abgeben wenn beides aufn markt und spielbar ist.
Ich selbst freu mich auf DC und hoff dass sich es auch geil spielt, dann wäre es nicht nur optisch ein meisterwerk.

Auf ein optisch geiles spiel welches sich kacke spielt hab ich keine lust, auch wenn mich der titel nur 20 kröten kostet
bereft
Inventar
#302 erstellt: 11. Jul 2014, 21:11
was mir sorgen macht ist maximal das PGR-like wallriden oder wallbashen,ansonsten:
-50 autos reichen mir aus
-die Anzahl der Rennstrecken auch
-bin zwar eigentlich Rundstreckenfan, aber die Locations und die Details auf den Strecken machen mich neugierig, da ich auch mittlerweile einfach die Nase vollhabe von Barcelona, Hockenheimring, Suzuka(obwohl ich die Strecke mag) uswusf.
Project Cars kommt immerhin mit vielen neuen Strecken
apropos
-DC ist eigen, mit Project Cars kommt nur ca. 1 Monat später der Simulationsracer, so gesehen muss DC nicht weltbewegend sein und "ewig fesseln"
-Nochmal zur Anzahl der Autos: das macht auch das Onlinespielen angenehmer, die Spieler werden nicht auf zu vielen Klassen aufgeteilt.
ich kanns auch nimmer sehen dass schrottkarren mit eingebaut werden, das geht seit Gran Turismo 1 so, haben wir schon kapiert, wollen wir nicht unbedingt wieder und gehört wenn überhaupt dann in einen simulationsracer mit Tuning-Optionen.

bei Forza Horizon 1 habe ich die meiste Zeit PureSkill gespielt, das ist der Multiplayermodus mit 8 festen Strecken und Autos die sich immer wiederholen, wie gesagt wenn es um Multiplayer geht muss es bei Rennspielen kein riesiger Umfang sein, da zählt die Qualität und Spielbarkeit desssen was vorhanden ist. 55 Strecken und 50 Autos sind da wirklich ausreichend, bin eh keiner der jede xbeliebige Karre fährt, 8-10 Autos pro Klasse reichen für mich aus.


[Beitrag von bereft am 11. Jul 2014, 21:14 bearbeitet]
Papierkorb
Inventar
#303 erstellt: 11. Jul 2014, 21:23
Umfang ist voll und ganz ausreichend, aber ob die strecken so gut werden wie bei PGR?
Ein paar davon gabs ja schon in MSR (dreamcast), so hieß das ja davor und die waren geil.

Man kann echt hoffen das DC die "lücke" füllen kann

Und mit PC würd ichs nie vergleichen wollen, ist ganz was anderes und ob das gut wird muss sich auch noch zeigen
bereft
Inventar
#304 erstellt: 11. Jul 2014, 21:31
Project Cars ist natürlich nicht direkt vergleichbar und Project Cars konzentriert sich ja im Gegensatz zu Forza und GT auf den RENNSPORT und ist in Rennklassen unterteilt, füllt dennoch die Lücke auch mal "normale" Autos zu haben und all die Tuning-Optionen die DC nicht bietet, DC ist ein purer Multiplayertitel und jeder weiß wie im Multiplayer gefahren wird, man hält sich 3-4 taugliche Autos mit denen man "Competitive" ist, warum sollte man im Multiplayer irgendeine Karre nehmen? ich schaue auf 20 Jahre Rennspieleerfahrung zurück mit Rennspielen von 8-500+ Autos und im Endeffekt spielte ich bei GT3 oder 4 zwar mit etwas mehr Autos aber auch nur aus Neugierde oder Langeweile, am Ende konzentriert sich das immer auf bestimmte Kriterien:
-Mit dem Fahrzeug bin ich am schnellsten
-Dieses Auto ist laut Leaderboards oder der häufigen Nutzung im MP das beste Auto/das Beste Auto der Klasse
-Traumauto oder gefällt mir einfach optisch oder vom Sound her----->
-Es macht besonders Spass damit zu fahren
-ich nehme es mit auf weil nur 1-2 Autos pro Klasse zu langweilig ist
-Am Ende möchte ich schon Konkurrenzfähig sein und möglichst gewinnen, bin auch nicht so der Private-Lobby typ wo "einfach nur so zum Spass" gefahren wird.

und dabei kommen am Ende kaum 50 Autos heraus. Daher keine Panik bzgl. der Anzahl der Autos des Arcade-Racers Driveclub.


übrigens: hier eine Liste vom July wobei noch nicht alle Autos inbegriffen sind-ein paar richtige Exoten sind im Video schon zu sehen, der McLaren P1, der Ferrari 458 und einige andere wurden in neuen Videos gesichtet, es fehlen dann immernoch rund ein Dutzend Autos. bin auf die Klasseneinteilung gespannt, mal sehen wie sinnvoll und gelungen diese sein wird.

https://www.youtube.com/watch?v=PH3EEHIrZaA

oder hier:
http://drive-club.wikia.com/wiki/Category:Cars


[Beitrag von bereft am 11. Jul 2014, 21:50 bearbeitet]
Papierkorb
Inventar
#305 erstellt: 11. Jul 2014, 22:01
Ich frag mich was mit der vorbestelleraktion ist. Dort sollte man zwischen ein paar McLaren, Ruf und Mercedes autos wählen können, davon hört man nix mehr
bereft
Inventar
#306 erstellt: 15. Jul 2014, 17:53
mein bruder hat die one mit 1 Milliarde Spiele gekauft und wir habens gerade eingerichtet,

schon ne feine Sache die Xbox One - dagegen wirkt die PS4 Software richtig karg-aber es geht halt auch darum was man daraus macht und was man wirklich braucht- mit der kinect im Wohnzimmer am 65" Panasonic Plasma und surround-sound ist es eine lustige Sache, auch wenn wir Kinect nicht wirklich zur Steuerung nutzen werden, vor allem das Twitch hat mir gefallen, da man ein richtiges Twitch Menu hat und nicht eine Konsoleneigene("Live von der Playstation"), auch die Einstellungen und die Tatsache dass es mit dem PC-Twitch Netzwerk verbunden ist, sind Pluspunkte, die Qualität wird ja entweder Automatisch ermittelt oder man stellt die bis zu 2Mbps manuell ein, ich hoffe da tut sich noch was bei der Playsi in Sachen Streaming.

die qualität der PC-Streams war besonders gut, besser als auf der PS4, die xbox one eigenen Streams hingegen waren auf PS4 Niveau.

Titanfall kurz angezockt, grafisch zwar besser als die oldgen aber wirklich nix berauschendes, jetzt schaue ich mal bei Tomb Raider zu.


[Beitrag von bereft am 15. Jul 2014, 18:01 bearbeitet]
Papierkorb
Inventar
#307 erstellt: 15. Jul 2014, 18:17
Hast du fieber? So eine schwärmerrei von der one hätte man von dir am wenigsten erwartet
bereft
Inventar
#308 erstellt: 15. Jul 2014, 18:24
wie gesagt, als casual konsole im Wohnzimmer mit fettem TV und Surround Sound kommt das schon gut rüber, ausserdem ist das gar nicht so doof vom Aufbau/System, es ist nicht so dass ich das alles auch an der Playsi wünsche, bis zu einem gewissen grad reicht mir das was ich auf der Playsi habe, im endeffekt gehts aber darum dass das Streaming auf der xbone einfach konsequenter umgesetzt wurde und das wichtigste ist wohl einfach auch schnell und problemlos mit freunden verbindung aufnehmen zu können und etwas teilen zu können. Ein weiteres feature was auffällt ist dass auf der xbox one das spiel halt weiterläuft und nur minimiert wird und nicht ganz pausiert, macht zwar keinen großen Unterschied(wer spielt schon minimiert) aber immerhin, wichtiger ist dieses Feature beim Stream, wenn du mal etwas nachprüfen willst geht das an der Xbox one, der stream läuft weiter, auf der playsi 4 hingegen wird der stream abgebrochen und man kommt nicht einfach so aus dem stream heraus, das sind aber dinge und optionen die sicherlich von sony übernommen werden, ist ja keine frage der hardware, sondern der software der konsole.

da stellt sich aber auch die frage: wir wollten ja einst nicht dass zu viel RAM an die Software der Konsole geht, ich schaue gleich mal nach welche Konsole mit wieviel GB läuft.

immernoch 3,5 GB zu 3 GB? nur sieht und fühlt sich das nicht so an als ob die xbox one mit weniger RAM läuft, bei all den zusätzlichen Funktionen, eher wie 1,5 GB zu 3 GB.


[Beitrag von bereft am 15. Jul 2014, 18:29 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der - 360 vs. PS3 Spiele/Hardware - Thread
Schlafmütze am 20.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  10075 Beiträge
PS4 vs Xbox One Auflösung
KDTRCH am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  35 Beiträge
Kaufberatung ? PS4 slim / PS4 pro / XBOX one
SignorRivelli am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2017  –  9 Beiträge
Xbox one dolby surround
Spleene am 03.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  3 Beiträge
Xbox OneX vs. PS4 Pro
myreflex1989 am 21.11.2017  –  Letzte Antwort am 05.06.2018  –  22 Beiträge
Konsole PS4 Pro & Xbox One X
Audio_John am 01.11.2017  –  Letzte Antwort am 09.11.2017  –  11 Beiträge
PS4 / xBox One - Pre-Release
Abdizur am 22.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  575 Beiträge
XBOX ONE - PANASONIC LED LCD
SynekPablo am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.08.2016  –  3 Beiträge
Konsole mit Apple verbinden? PS3 vs. Xbox
onematze am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2008  –  11 Beiträge
PS3 vs. XBOX 360 Multimedia
soundvernatiker am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.11.2010  –  26 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.069 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBesira_Sulejmani
  • Gesamtzahl an Themen1.461.039
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.785.155