Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Letzte |nächste|

Erfahrungsberichte HX900/HX905

+A -A
Autor
Beitrag
pspierre
Inventar
#602 erstellt: 06. Okt 2010, 16:01
@ sakral
@ all

Ok, das deckt sich bis dahin mit meinen Beobachtungen.

Man bedenke:
Bei nur 2m Entfernung reicht es nicht aus nur einfach mittig vor dem TV zu sein um "on-angle" ausreichend bereit zu stellen, sondern man muss wirklich mittig über den zu beobachtenden Graustufen sein (mittig über dem Panel reicht da nicht).

DH wenn die VL16 und etwas höher oben links auf dem Screen sind, muss am auch seinen Kopf oben links bei sechrechtem Blick aufs Panel haben.

Weshalb?
Bei grösseren Sehentfernungen , und dennoch lediglich zum Bildschirm mittiger Positioniuerung des Kopfes, sind die resultieren Fehlwinkel (off-angle) deutlch geringer.

Daher fällt es dir dann auch schwerer VL16 und das folgende Feld bei über 3m auseinander zu halten.
Es liegt also nicht an deiner Sehleistung bzw Brille

Will man sich für den Test nicht wirklich vor den real korrekten Ort der Grauübergänge begeben (was zugegeben wirklich etwas unkommod mist), sollte man zum 46"er wenigsens ca 3,30m , und vom 52"er wenigstens ca 3,8m Entfernt sein!

Was übrigens auch aufzeigt, dass je kleiner allg. die gewählten Sehabstände sind, je unhomogener sich für den Beobachter die Graduierung dunkler Bildanteile (in Abhängigkeit vom Ort den man gerade auf dem Panel fixiert) zeigt.

Beispiel , ggf zum nachvollziehen:
Bei 2m Entfernung zum 46"er ist des dann zB so, dass wenn man gerade senkrecht zum Linken Bildschrirmrand sitzt (häufige situation bei nur 2 Zuschauern), eine dort abgebildtet Grautreppe zum ersten Feld neben VL16 versäuft, während wenn man diesen Ort der Grautreppe auf den rechten Bildrand verschiebt (Rotation 1080 Grad) und aus gleicher Körpersposition nunmehr nach rechts dorthin schaut, die gleiche Grautreppe an der Stelle schon gut durchzeichnet erscheint !
Es reicht also schon ein deutlicher Blickrichtungswechsel aus kürzerer Enfernung (2m) auf das Panel, um die Grautreppe deutlich unterschiedlich, und somit letzlich auch relaes Bildmaterial in seiner dargestelletbn Fläche mit unhomogenen Eigenschaften bezügl. der Durchzeichnung abzubilden.

Ausprobieren ! es wird in etwa so sein, wie ich sage.

Nachlesen kann mans u.a.auch hier:
http://reviews.cnet....82_7-33943224-2.html


From off-angle, the HX909 performed better than the Samsung and Sony XBR8 displays, but that's not saying much. It didn't preserve black levels as well as the LG, and again we noticed an increase in the brightness of "black" from one seat to either side of the sweet spot at our eight-foot viewing distance. As usual, blooming was also much more obvious from off-angle, and again color shift kicked in, tinting the image bluer the further we moved from the sweet spot.


Mitunter auch ein Grund nicht allzu nahe an ein LC-Panel dieser Bauart ranzukriechen, um sich hochambitionuirt der Pixelauflösung anzunähern, um das angeblich beste HD-Bild zu bekommen.
Wer anstrebt in ca 1,5H bis sagen wir 2,5H vor seinem Panel zu kleben, handelt sich hier nämlich starke Nebenwirkungen ein, und wäre diesbezüglich dann bei Plasma besser aufgehoben.

Im Umkehrschluss gilt das auch für extrem Grosse Panel, sagen wir deutlich >55", die bei Entfernungen deutlich unter sagen wir 3,0m bertrieben werden sollen.

Aber das nur nebenbei.



mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 07. Okt 2010, 08:14 bearbeitet]
a0milo
Schaut ab und zu mal vorbei
#603 erstellt: 06. Okt 2010, 17:58
Hab endlich meinen HX900 nach 3 Monaten Wartezeit zuhause stehen. Das Gerät hat man 09/2010 produziert, und der gefällt mir sehr gut, er hat mich mit der Bildqualität richtig umgehauen. Bis jetzt hab ich einige Zeit damit verbracht diverse Einstellungen zu probieren und das Menü kennenzulernen.

Mit hordes Einstellungen aus der ersten Seite des Einstellungsthread konnte ich beim Testbild (direkt vom USB-Stick mit Foto-Standard Bildeinstellungen) von pspierre alle Graustufen klar voneinander. Aber wie von sakral beschrieben hat, nimmt der Unterschied mit zunehmenden Abstand ab. Dennoch selbst bei 3.5 meter kann ich die 32 Grauabstufungen klar voneinander unterscheiden. Aufgefallen ist auch, dass links off-angle minimal besser durchzeichnet wird sowie rechts off-angle deutlich besser.

Dann hab ich ein bisschen mich mit den Gamemodes beschäftigt. Bei beiden kann ich die Dynamic LED Steuerung dazuschalten. Der Unterschied fällt mir bis jetzt nicht auf.

Im Spiel-Original Modus ist mir aufgefallen, dass zwar obwohl LD arbeit nie ein richtiges schwarz erzielt wird. Sieht so aus als ob die LED nur sehr stark gedimmt werden. Wenn ich dann per SCENE Taste auf Kino Modus umschalten habe ich richtiges Schwarz, so als ob er ausgeschaltet wäre.

Im Kino Modus hab ich hingegen ein anderes Problem. Der Fernseher zeichnet mir die Ränder weich und alles wird bisschen unschärfer, das sehe ich sehr gut bei stehender und stark begrenzter Schrift. Obwohl ich alles bis auf Motionflow klar und Dynamic LED ausgeschaltet habe.

Ich kann den Game Modus selbst wenn ich alle Einstellungen in den Kino Modusübernehme und alles ausschalte, selbst Motionflow, nicht simulieren. Irgendetwas werkelt noch im Hintergrund das ich nicht beeinflussen kann.

Das wäre mein erster Zwischenbericht.
horde
Inventar
#604 erstellt: 06. Okt 2010, 19:13
Der gamemode verhindert unter LD einen black Crush, da bei Games die Durchzeichnung sehr wichtig ist. Schon im gamemmode empfinde ich die Schwarzwerte unter LD grenzwertig und habe Gamma und Helligkeit etwas nach oben angepasst.

Im Kino Modus konnte ich noch keine Unschärfen an den Rändern entdecken. Muss das mal genauer unter die Lupe nehmen.
a0milo
Schaut ab und zu mal vorbei
#605 erstellt: 06. Okt 2010, 21:19
Hab nochmals nachgeschaut wegen der unscharfen Schrift.

Beim Game Red Dead Redemption kann ich es sehr gut beobachten (rote Schrift auf schwarzem Hintergrund). Alle SCENE Einstellungen ausser Spiel und Grafik tritt die unscharfe Schrift auf. Genau bei diesen 2 Modes sind die Einstellungsmöglichkeiten stark beschränkt.

Hab dann im Kinomodus alles ausgeschaltet => keine Veränderung.

Vielleicht hat der Game-modus einen versteckten Bildverbesserer.

Achja, meine PS3 ist direkt zum Fernseher eingesteckt.

PS: Bei Weisser/Grauer Schrift merke ich die Unschärfe nicht.


[Beitrag von a0milo am 06. Okt 2010, 21:21 bearbeitet]
horde
Inventar
#606 erstellt: 07. Okt 2010, 05:11
Hört sich eher nach einem Kontrastproblem als nach CUE an. Versuch doch mal den Kontrast unter der Kinoeinstellung etwas hinunterzufahren. Rot auf schwarz leidet darunter am ehesten. Ansonsten könntest Du ev. den Randverbesserer auf niedrig stellen. Das hebelt das eigentliche Problem nicht aus, kann es jedoch etwas kaschieren.


@all

NEWS: Ein user aus dem AVS hat festgestellt, dass MF unter 3D funktionieren soll. Dazu soll man - wenn ich ihn richtig verstanden habe - via die Scene Taste z.B. auf Sport (das ja MF weich inhärent hat) wechseln. Er meint, der 3D Effekt sei besser und zusätzlich smoother.
Forenjunkie
Inventar
#607 erstellt: 07. Okt 2010, 06:26
@ a0milo:

Was sagst Du zum Thema Input-Lag mit Motionflow "Klar" und alles andere auf aus?
Spielbar?
77Tommy
Stammgast
#608 erstellt: 07. Okt 2010, 06:41
So, habe mir nun doch den Internet-USB-Stick dazu geholt. Wollte ihn eingentlich nicht, aber eins hat er nun doch schon bewirkt: bin mit den Updates seit heute früh auf dem neusten Stand. Downloads per PC sind damit für mich erledigt!!

Gruss - 77Tommy
pspierre
Inventar
#609 erstellt: 07. Okt 2010, 07:18

a0milo schrieb:
Hab nochmals nachgeschaut wegen der unscharfen Schrift.

Beim Game Red Dead Redemption kann ich es sehr gut beobachten (rote Schrift auf schwarzem Hintergrund). Alle SCENE Einstellungen ausser Spiel und Grafik tritt die unscharfe Schrift auf. Genau bei diesen 2 Modes sind die Einstellungsmöglichkeiten stark beschränkt.

Hab dann im Kinomodus alles ausgeschaltet => keine Veränderung.

Vielleicht hat der Game-modus einen versteckten Bildverbesserer.

Achja, meine PS3 ist direkt zum Fernseher eingesteckt.

PS: Bei Weisser/Grauer Schrift merke ich die Unschärfe nicht.


Nennt sich Chromatische Aberration, , bzw unterschiedliche Lichtbrechung für die unterschiedlichen Wellenlängen, und weisst in diesem, deinem Falle auf eine Leichte nicht oder nur unvollständig korrigierte Kurzsichtigkeit deiner Augen hin.(es kommen aber auch noch andere Sehfehler in Frage)

Hat also mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit mal ausnahmsweise nix mit dem TV zu tun.

Ist das gleiche wie wenn jemand mit grünen LED-Anzeigen besser klar kommt als mit roten.

mfg pspierre
horde
Inventar
#610 erstellt: 07. Okt 2010, 08:19
denke eher nicht. Dann würde das Auge das auch bei den Scenes Grafik und Spiel so sehen.
a0milo
Schaut ab und zu mal vorbei
#611 erstellt: 07. Okt 2010, 10:19
@ forenjunkie

Hab mit Move einen Schnelltest gemacht. Mein alter CRT liegt auf dem Dachboden, vielleicht hol ich ihn mal nächste Woche raus und liefere Messergebnisse.
Gamemode Standard find ich vom Input-Lag klar am besten. Ob ich LD einschalte oder nicht ist der Unterschied nur schwer auszumachen.
Gamemode Original ist nur einen Tick träger, könnte auch Einbildung sein.
Nun zu MF klar im Kino Mode, da spürt man den Input Lag richtig. Wenn ich mit einer Bewegung fertig bin, zeigt mir der Bildschirm mir noch den Schwung an.
Für Spiele, die eine schnelle Reaktionszeit erfordern ist das sicher nicht.
Ich probier mal demnächst Heavy Rain. Mit all den QTE ist es sehr wahrscheinlich eine Herausforderung mit Input-Lag das Spiel zu meistern.


@horde

Kontrast sowie Randverbesserer bringen da nichts. Hab mal die Pixelsteuerung von der Nähe angesehen. Für mich sieht es so aus, als ob im Kino Modus die Schrift grösser wird, also mehr Pixel leuchten. Im Gamemode wird beim kleinen m der schwarze Zwischenabstand im Buchstaben besser gedimmt. Der einzige Unterschied zwischen Gamemode und Kino ist, dass bei Kino MF läuft. Aber selbst wenn ich diesen ausschalte ändert sich nichts.
Würde mal gerne MF in 3d ausprobieren, aber hab leider das 3d-Set von Sony nicht bekommen.
Forenjunkie
Inventar
#612 erstellt: 07. Okt 2010, 11:05

a0milo schrieb:
@ forenjunkie

Mein alter CRT liegt auf dem Dachboden, vielleicht hol ich ihn mal nächste Woche raus und liefere Messergebnisse.

Wenn Du das machst kannst Du Dir ein Freibier in Hamburg abhohlen

Bei den Scene-Modes müssen wirklich noch irgendwelche verschiedenen Parameter im Hintergrund wirken.
Beim NX bekam ich selbst bei absolut gleichen Einstellung im "Standard" wie im "Gamemode" nicht das gleiche Bildergebnis.
Da konnte ich machen was ich wollte, es sah immer unterschiedlich aus.
McE
Inventar
#613 erstellt: 07. Okt 2010, 13:10

horde schrieb:
McE

Die DVE hat eine 32punkt Grauskala und Du kannst die letzte und vorletzt Stufe bei schwarz nicht unterscheiden? Bei der Burosch BD und Spears & Munil BD kann ich jede Stufe bis schwarz klar voneinander abgrenzen bei Helligkeit um 50 herum. Eigenartig dass sich nichts bei Dir tat selbst bei voll aufgedrehter Helligkeit. Vielleicht hast Du dann beim Neugerät dann das Problem nicht mehr.


so ist es, die rampe umfasst 23stufen von weiss zu schwarz, darunter von schwarz zu weiss. darüber ist eine viel höher abgestufte version.

die letzten beiden stufen in schwarz sind gleich schwarz (auch mit überhöhter helligkeit etc.) die feiner gestufe pattern darüber bricht schon ca. 15stufen vor schluss mit schwarz ab.

notgedrungen habe ich wieder den 200euro LU5000 dran und soeben nochmal DVE reingehauen. dieser billig TV hat keine mühe mit dem gleichen S470 zuspieler alle stufen zu zeigen.

anbei die pattern und wo der HX900 schluckt, (abfotografiert vom LG, natürlich nicht brauchbar als testpattern. iphone foto):

IMG_0332

hier die DVDO Edge pattern und wo der HX900 schluckt:
(diese stufe entspricht blacker than black)

IMG_0333


a0milo: die QTE's haben recht viel spielraum, ich habe damit kein problem im normalen modus. auch ich konnte zwischen gamemode standard und gamemode original kaum input lag unterschiede ausmachen. das ganze ist im gamemode jedenfalls sehr gut.

das verschiedene farbwechsel andere trägheit bzw. unschärfen haben ist normal. schwarz und rot sind extrem heikel bei direktem switch. damals beim X3500 war schwarz enorm träge und so wurde der X3500 auch mit "schlierenglotze" bedacht. beim HX900 absolut top. seltsam daran ist einfach das es je nach mode nicht auftritt was fragen aufwirft.




btw. ich bin nicht der einzige mit dem problem. andre7 im normalen HX900 thread:


Es fällt bei den anderen Geräten schlicht nicht so auf, weil sie überhaupt kein schwarz können. Man sieht eben Graycrush. Daher will ich den HX905 in Schutz nehmen, auch wenn er die letzte Graustufe verschluckt. Mit den Einstellreglern Helligkeit/Kontrast ist da übrigens kaum gegenzusteuern. Auch wenn man die Helligkeit anhebt, hebt sich die Graustufe nicht ab. Es wird eben nur Graycrush statt Blackcrush.


[Beitrag von McE am 07. Okt 2010, 13:30 bearbeitet]
a0milo
Schaut ab und zu mal vorbei
#614 erstellt: 07. Okt 2010, 16:12
Mit dem Burosch Testbild hatte ich keine Probleme die Graustufen voneinander zu unterscheiden. Aber dein Testbild sieht anders aus. Evtl neigt der HX900 eher grosse Flächen zu schlucken.

Heute hab ich auch den Laptop angeschlossen und im Word verschiedene Schriftfarben auf dem schwarzen Hintergrund anzeigen lassen. Hier fällt wieder auf, dass Rot im Kinomodus dazu neigt zu unscharf zu werden.

Hab noch ne Frage zum Inputlag Test.

Die Basis ist ein Pc mit 2 DVI Ausgängen. Den CRT häng ich mit DVI-VGA Adpater sowie einen VGA Kabel an. So könnte ich den TV auch an den VGA-Port anhängen, aber wäre es nicht schlauer ihn mittes DVI - HDMI kabel anzuschliessen. Berichtigt mich wenn ich einen Denkfehler gemacht habe.
horde
Inventar
#615 erstellt: 07. Okt 2010, 16:59
McE

Ich konnte beim Helligkeits/Kontrast Pattern des Edge und auch des Radiance beide Schwarze Balken erkennen. Den linken gut und den rechten gerade noch so. Bist Du sicher dass Du beide Geräte auf RGB Level begrenzt hältst? Weil das tönt wirklich nach der Form von clipping.

Wer hat noch die Burosch Test BD? In Bezug auf die Farbverläufe ist mit gammaeinstellungen noch etwas mehr smoothness herauszuholen. Perfekt sind die Grundeinstellungen nicht. Aber nah dran.
Forenjunkie
Inventar
#616 erstellt: 07. Okt 2010, 17:42

a0milo schrieb:
Hab noch ne Frage zum Inputlag Test.

Die Basis ist ein Pc mit 2 DVI Ausgängen. Den CRT häng ich mit DVI-VGA Adpater sowie einen VGA Kabel an. So könnte ich den TV auch an den VGA-Port anhängen, aber wäre es nicht schlauer ihn mittes DVI - HDMI kabel anzuschliessen. Berichtigt mich wenn ich einen Denkfehler gemacht habe.

HDMI am TV wäre vermutlich die beste Wahl allerdings weiss ich nicht wie realistisch eine Messung mit unterschiedlichen Auflösungen (CRT & TV) ist.
Einen Counter und eine gute Cam hast Du?
McE
Inventar
#617 erstellt: 07. Okt 2010, 17:59

horde schrieb:
McE

Ich konnte beim Helligkeits/Kontrast Pattern des Edge und auch des Radiance beide Schwarze Balken erkennen. Den linken gut und den rechten gerade noch so. Bist Du sicher dass Du beide Geräte auf RGB Level begrenzt hältst? Weil das tönt wirklich nach der Form von clipping.

Wer hat noch die Burosch Test BD? In Bezug auf die Farbverläufe ist mit gammaeinstellungen noch etwas mehr smoothness herauszuholen. Perfekt sind die Grundeinstellungen nicht. Aber nah dran.



jetzt haben wirs!

du sagst BEIDE balken. aber da sind DREI! genau an den selben stellen wo die weissen balken sind (man siehts bei mir im foto, es sind jeweils drei) sind auch drei schwarze balken!

einer ist afaik 5% schwarz, einer 2% und einer ist blacker than black.
ich glaub ich habs oben sogar falsch eingezeichnet... ist der blacker than black nicht innen und aussen der 5%... egal. ich sehe auf dem HX900 zwei balken ohne probleme. klar der 2% ist nicht super klar aber genau so soll das auch sein!

andere TV's zeigen aber alle drei an (wie gesagt meine samsungs und mein LG können es).

der HX900 hat eine einstellung für RGB level begrenzt? die fand ich bisher nicht was mich sehr erstaunt aber ich bin mir sicher das bietet er nicht.

wie gesagt dabei gehts um genau das gleiche wie im THX optimizer auf lucasfilm DVD's usw. man muss den schatten vom THX zeichen sehen können wenn man die helligkeit erhöht und auch das kann der HX900 bei mir nur mit zuhilfe nahme vom DVDO Edge mit video inputlevel computer.


[Beitrag von McE am 07. Okt 2010, 18:02 bearbeitet]
McE
Inventar
#618 erstellt: 07. Okt 2010, 18:03

Forenjunkie schrieb:

a0milo schrieb:
Hab noch ne Frage zum Inputlag Test.

Die Basis ist ein Pc mit 2 DVI Ausgängen. Den CRT häng ich mit DVI-VGA Adpater sowie einen VGA Kabel an. So könnte ich den TV auch an den VGA-Port anhängen, aber wäre es nicht schlauer ihn mittes DVI - HDMI kabel anzuschliessen. Berichtigt mich wenn ich einen Denkfehler gemacht habe.

HDMI am TV wäre vermutlich die beste Wahl allerdings weiss ich nicht wie realistisch eine Messung mit unterschiedlichen Auflösungen (CRT & TV) ist.
Einen Counter und eine gute Cam hast Du?


ja da ist anzumerken das der inputlag je tiefer die auflösung je mehr wird.
skalieren ist nicht lag frei. messungen müsste man in 480p, 720p und 1080p machen und das kann eine röhre nicht. der input lag mit 480p ist also eher irreführend und höher als das was im spiel fakt ist mit einer HD konsole.


[Beitrag von McE am 07. Okt 2010, 18:04 bearbeitet]
Forenjunkie
Inventar
#619 erstellt: 07. Okt 2010, 18:16
Dem CRT ist die Auflösugn egal.
Der hat eh keinen Input-lag.
Den TV würde ich dann am besten mit 720p füttern.
Die meisten PS3 sind doch 720p, oder?
Und dann mal mit 1080p gegen testen.
horde
Inventar
#620 erstellt: 07. Okt 2010, 18:51

der HX900 hat eine einstellung für RGB level begrenzt? die fand ich bisher nicht was mich sehr erstaunt aber ich bin mir sicher das bietet er nicht.


Na sicher doch. Home Taste/Einstellungen/Anzeige/Videoeingangseistellungen/RGB-dynamikbereich dann für die 4 HDMI zwischen voll/eingeschränkt/automatisch wählen. Beim Zuspieler natürlich auch VideoLevel einstellen.

Hat man den Video-Level für Film/Video drin, dann sollte auch kein blacker than Black (3. Balken von aussen) mehr im betreffenden Pattern unterschieden werden können. Das Pattern ist nicht mit der 23-step greyscale zu vergleichen, da sie Videolevel (16-235) in 23 Stufen zeigt.


auch das kann der HX900 bei mir nur mit zuhilfe nahme vom DVDO Edge mit video inputlevel computer.


Wenn Du mit PC Level dazwischenfunkst erhältst Du eben genau das clipping. Wenn es so stimmt, dann läuft beim Panel der volle Dynamikbereich. Solltest für Film und Video begrenzt einstellen. Das Material liegt begrenzt auf den Scheiben vor.


[Beitrag von horde am 07. Okt 2010, 19:25 bearbeitet]
horde
Inventar
#621 erstellt: 07. Okt 2010, 19:49

Kontrast sowie Randverbesserer bringen da nichts


Ist ein Luminanzproblem von rot. Das kommt auch häufig in der Fotografie vor. Herr der Lage wird man mit Glück via globalen Kontrastreglern, was beim HX9 nicht der Fall zu sein scheint. Da hilft nur ein externes CMS um das Problem zu lösen. Es ist aber auch keines, da eh davon abgeraten wird den Cinema-mode einzustellen. Dort werkelt nämlich dauernd ein mittelprächtiges Edge enhancement mit. Ich würde nur den Custommode und die gamemodes einstellen.


[Beitrag von horde am 07. Okt 2010, 19:52 bearbeitet]
McE
Inventar
#622 erstellt: 07. Okt 2010, 22:06
halleluja! und ich hab mich echt ernsthaft gefragt was sony da treibt mit dem RGB level. damit dürfte das problem gelöst werden können! danke horde!

seltsam nur das meiner dann standard mit Full gekommen wäre und das auf allen HDMI inputs?

egal... ich krieg einen neuen


[Beitrag von McE am 07. Okt 2010, 22:06 bearbeitet]
McE
Inventar
#623 erstellt: 07. Okt 2010, 22:10

Forenjunkie schrieb:
Dem CRT ist die Auflösugn egal.
Der hat eh keinen Input-lag.
Den TV würde ich dann am besten mit 720p füttern.
Die meisten PS3 sind doch 720p, oder?
Und dann mal mit 1080p gegen testen.



egal schon aber sag du mir wie du einem ollen CRT ein HD signal zuführen willst? oder reden wir von einem monitor mit YUV oder dergleichem? ging von einem alten röhren TV aus.
horde
Inventar
#624 erstellt: 08. Okt 2010, 04:45

seltsam nur das meiner dann standard mit Full gekommen wäre und das auf allen HDMI inputs?


finde ich auch seltsam. Eigentlich müsste ab Werk automatisch eingestellt sein. Diese funzt bei mir ordnungsgemäss, sprich die Automatik erkennt Video- oder PC-Levels. Es ging mir darum, dass Du bei der clipping-Problematik die PC-Level-Thematik als Störquelle ausschliesst. Und dort hast Du noch nicht nachgeschaut. Hoffentlich kriegst Du Deinen HX9 bald wieder.
Ben1807
Ist häufiger hier
#625 erstellt: 08. Okt 2010, 04:55
Guten Morgen!

Seid Gestern hängt nun endlich mein 52HX905 an meiner Wand

Ist mein erster Flacher, und das Bild in den Grundeinstellungen hat mich schon umgehauen

Werd dann heute mal alle möglichen Einstellungen testen, und bin gespannt was da noch so raus kommt.

Kann mir hier schonmal jemand kurz erklären wie ich mit der Sony FB andere Geräte (vorzugsweise erstmal PS3) über HDMI steuer Muss ich da im TV was einstellen?
Muss ich die FB dann irgendwie auf das Gerät programmieren, wie eine Universal FB, und zB auf BD schalten um die PS3 zu steuern

Sorry für die evtl. blöden Fragen, aber bin ziemlich neu auf diesem Gebiet

Schonmal Danke im Voraus!!!!!
a0milo
Schaut ab und zu mal vorbei
#626 erstellt: 08. Okt 2010, 07:22
@Ben1807

Für Steuerung mit der TV FB braucht das andere Gerät HDMI-CEC. Das kann nur die PS3 Slim, die alte hat die Funktion nicht.

Hab heute meinen 2010 Macbook Pro per HDMI angeschlossen, der ja mit TN Panel 0-10 ms input-lag hat. Mit Clone Bild habe ich das Signal auf dem TV aufgespielt. Die Werte sind mit Vorsicht zu geniessen, da der Laptop mit nativ 1440 x 900 läuft und der HX900 Upscaling betreibt. Ich wollte nur demonstrieren, wie sich der input-lag verhält mit MF klar.

Gamemode-Original mit LD
30-50 ms

DSC00358DSC00359DSC00362DSC00363DSC00364

Allgemein mit MF klar plus LD
70-80 ms

DSC00368DSC00370DSC00372DSC00373DSC00374

Bilder sind online


[Beitrag von a0milo am 08. Okt 2010, 08:55 bearbeitet]
McE
Inventar
#627 erstellt: 08. Okt 2010, 08:03
die werte sind viel zu hoch, niemand sonst hat annähernd solche werte gemessen. und auch mein bauchgefühl sagt was anderes. mein alter A956 hatte rund 60ms im normalen mode und die sind viel langsamer als was der HX900 im gamemode macht.
Ben1807
Ist häufiger hier
#628 erstellt: 08. Okt 2010, 08:03
[quote="a0milo"]@Ben1807

Für Steuerung mit der TV FB braucht das andere Gerät HDMI-CEC. Das kann nur die PS3 Slim, die alte hat die Funktion nicht.

OK, dann hab hab ich ja ein Kriterium schonmal erfüllt, die PS ist neu also slim

Und nu Geht das jetzt einfach so oder wie

Mit welchen knöppen steuer ich jetzt die PS3
Forenjunkie
Inventar
#629 erstellt: 08. Okt 2010, 08:17

a0milo schrieb:

Gamemode-Original mit LD
30-50 ms

Allgemein mit MF klar plus LD
70-80 ms

Hast Du bei Allgemein alles ausgestellt bis auf MF und LD?
Nett wäre auch noch mal: Alles aus (inkl. LD) und nur MF "Klar"
a0milo
Schaut ab und zu mal vorbei
#630 erstellt: 08. Okt 2010, 08:25
Raveongolist hatte im AVS forum ähnliche Werte cirka um 30 ms im gamemode-original mit LD.

Kann auch sein, dass der HX beim Upscaling vom Laptop mehr Zeit braucht als bei 720p.

Ich will auch nicht behaupten das der HX900 50 ms inputlag hat, mein Bauchgefühl sagt mir auch was anderes. Müsste mal mit 720p sowie 1080p testen.
Fakt ist halt das MF klar den inputlag um mind. 25 ms erhöht.

@ forenjunkie

Habe alles aus, ausser halt nur mit MF klar mit LD auf on getestet. Versuch nächste Woche mit einem CRT und verschiedenen Auflösungen.

@ ben1807

Bei der PS3 in den Systemeinstellungen "Steuerung über HDMI" einschalten
beim TV Sync menu taste drücken.


[Beitrag von a0milo am 08. Okt 2010, 08:34 bearbeitet]
McE
Inventar
#631 erstellt: 08. Okt 2010, 08:35
ja das MF klar den inputlag erhöht ist mehr als deutlich. dort sagt mir mein bauchgefühl sogar das es mehr als 25ms sind

aber beim gamemode sind es imo maximal 30ms (avforums waren bei ca. 20ms) zusammen mit dem scaling könnte es also schon hinhauen, irgendwie.

@ben: ich hatte es mit dem HX900 noch nicht probiert aber beim samsung musste einfach HDMI-CEC (samsung nennt es anywhere) aktiviert sein und bei der PS3 auch. beim HX900 gibts dann eine "sync menu" taste wo du zwischen TV und PS3 steuerung umschalten kannst. danach sind play, vorwärts, steuerkreuz usw. aktiv.


[Beitrag von McE am 08. Okt 2010, 08:40 bearbeitet]
a0milo
Schaut ab und zu mal vorbei
#632 erstellt: 08. Okt 2010, 08:43
@ McE

Hatte auch so gut wie immer 30 ms gemessen ausser den einen Ausreisser. Aber 30 ms ist ein sehr guter Wert, da arbeitet LD sowie Scaling mit.
ShadowDiver
Ist häufiger hier
#633 erstellt: 08. Okt 2010, 14:23
Hallo Zusammen,

am Mittwoch war es nun auch bei mir so weit - ich hatte mir bei der MM-Aktion (-19%) einen 52HX905 bestellt; allerdings beim Planeten für ca. 2.800 (haben sich darauf eingelassen nach viel Verhandeln ). Dazu noch das 3D-Set und einen Sony-BR-Player (S570 oder so), den ich aber kurzfristig noch in einen Panasonic 300er gewandelt habe (gegen 200 Aufpreis; wegen der 2x HDMI-Ausgänge). Wie gesagt am Mittwoch endlich geliefert worden (nach x-Wochen und einigen Verschiebungen und Teleonaten).

Jetzt hängt er an der Wand (vorher hing da ein Samsung M8 40") auf einer Vogels-Halterung + Kipp-Erweiterung; alle Kabel durch einen UP-Kanal und die Geräte im Board darunter (nicht sichtbar hinter Milchglas). Angeschlossen an: ICordHD (nicht +), Panasonic 300er BR-3D-Player und Onkyo 905 (Receiver) an dem wiederum die PS3-Slim hängt (3D geht somit nicht über die PS3 aber dafür hab ich ja den BR-Player).
Außerdem hängen alle Geräte an einem Gigabit-Switch und haben darüber Kontakt zum Web und zu meinem NAS im Keller (Videos, Bilder, MP3).
Gesteuert wird alles via Harmony-900 und die PS3 hat noch die Erweiterung für die Harmony-Steuerung und Move (macht echt Laune)!

So - nun meine Eindrücke - habe ja noch nicht so viel Testen+Genießen können...:
Hatte zuerst Bammel das der 52er zu groß ist (vorher ja 40iger) aber er wirkt wirklich nicht wuchtig und sieht toll aus - sagt selbst meine Frau, und die wollte zuerst keinen 46er da er zu groß wäre (daher nur 40er vorher) und die knapp 140cm Diagonale ist absolut richtig sowohl für unsere Wand (ist nicht so groß, da daneben Kamin und Haus-Rückseite mit Fenstern) als auch für die 5m Sitzabstand!
Die Leute von der Lieferung haben mir noch ein Set mit Tüchern+Reiniger dagelassen die echt gut wirken - sah schlimm aus nach der Montage mit tausenden Finderprints

Gerät wirkt schahler (Tiefe) als gedacht (ungefähr wie mein alter), und sehr sehr hochwertig. Den 3D-Sensor haben sie mir unten, mittig ans TV geklebt - obwohl in der Anleitung steht er solle NICHT genau mittig darunter geklebt werden wegen des IR-Sensors des TV´s - klappt aber dennoch sehr gut (kann auch nicht nachvollziehen warum man dies nicht tun sollte).

Die Settings habe ich von hier übernommen - Danke Horde. Allerdings bin ich noch nicht ganz zufrieden, da das Bild (bei SD via ICord/HDMI) noch etwas "schelcht/pixelig/unscharf" wirkt. Das kann aber auch an der Umstellung 40" zu 52" liegen - ist nunmal einiges Größer nun, und man sieht halt den SD-Signalen die Quali besser an...?!
Ansonsten bin ich total begeistert - tolles Bild (HD), Oberfläche durch PS3 bekannt (könnte etwas schneller sein, aber ist erträglich), und viele tolle Funktionen: Das mit den Bilern vom NAS klappt nun super über den TV direkt (vorher immer via PS3), die Filme nicht (Format nicht möglich ), die MP3´s auch, aber die mache ich lieber über den Onkyo. Web klappt auch gut - hatte aber gehoft das zB YouTube und Co im Vollformat möglich wäre und nicht nur als Briefmarke
Die Settings sind ein wenig erschlagend, aber handelbar. Die Steuerung über HDMI (CEC?) habe ich ausgeschaltet, da ich sonst einen Rappel bekommen habe und nie das gesteuert wurde was ich wollte - nun klappts toll. 3D-BR habe ich erst eine zur Hälfte getestet (GrandCanyon) und die war klasse - ABER: Unter der Vorraussetzung, dass der Raum komplett abgedunkelt ist! Bei Licht flimmert mir die ganze Wand (an der der TV hängt; ist mittel-braun) so stark, das es zumindest mir keine Freude macht und für die Augen bestimmt nicht gut ist!!!!
Das ist aber IMO OK, da ich eh nur Abends schaue, und 3D ja nur selten...
Einziger sonstiger Manko m.E. ist das ich ein wenig BlackCrush habe - hier hoffe ich noch auf bessere Settings (von Euch ).... mal abwarten.

Fazit: Bin vollauf Begeistert! und bereuhe meine Entscheidung nicht!

Gruß,
Chris
pspierre
Inventar
#634 erstellt: 08. Okt 2010, 14:37

McE schrieb:
halleluja! und ich hab mich echt ernsthaft gefragt was sony da treibt mit dem RGB level. damit dürfte das problem gelöst werden können! danke horde!

seltsam nur das meiner dann standard mit Full gekommen wäre und das auf allen HDMI inputs?

egal... ich krieg einen neuen :)


Ich bin so gut wie sicher, dein Neuer macht genau das gleiche wie der Alte.

die HDMI-Eingangnssettings stehen ab Werk auf Auto, wenn Du nichts anderes bewusst einstellst.
Da du in diesen Settings nicht warst, standen sie also auf Auto, wie es sich auch gehört.

Du wirst eher feststellen, dass die Problematik alleine durch den Einblickswinkel induziert ist.
Anleitungen um das auszutesten stehen ja weiter oben von mir genügend.

Hab mir auch spasseshalber nochmals andere aktuelle Sony-TV mit dem Stick + Burosch JPEG angesehen.
ua. ZB 46NX705AEP, und 40LX905 .
Auch bei denen versaufen die unteren Level direkt über VL16, wenn man diese Stelle des Pattern wirklich on-angle hat.
Ebenso aktuelle Samsung (noch ausgeprägter ) Philips, und LG.

Lediglich die Loewe-TV aus dem letzten Jahr, die ich auch ausprobierte, hatten diese hohe Winkelsensibilität rund um den 100% on-angle bereich nicht, und zeigten voll on-angle des erste Feld neben VL16 gerade so.
Deren Displays zeigten auch keine Veränderung wenn man von voll on-angle bis auf ca 20 Grad off-angle ging.

Ich hab keine Ahnung was Löwe das verbaut (die kaufen ja auch zu) hinken aber immer in den neusten Technologien etwas hinterher.

Kennt sich hier jemand ausd, und weiss , was die verbauen?

Sie zeigen zwar nicht unseren bekannten Effekt der on angle fehlenden letzten Graustufe, sind aber im Schwarzwert leicht erkennbar eindeutig spürbar schlechter als der HX9.

Habe auch noch mal mit der klasischen Finzel-Test und Einstellungs-DVD-Experimentiert.
Da gibst schöne bewegte Videofiles zu Analyse rund um die Bereiche 16 und 235 , (die tests zeigen auch die Ulra-blacks und ultra-whites, sofern im signal enthalten )
Ich hab mich aber sinnvoller Weise auf die 16-235-Zuspielung(ps3) beschränkt, und um ganz sicher zu sein beim HX9 den HDMI ebenfalls vörrübergehend auf begrenzt gesetzt.

Die Testfelder der Finzel-Pattern erlauben Schlüsse auf die Grauabstufungen in exacten 1% Schritten im oberen und unteren Grenzbereich.

On angle kann der HX9 98% Schwarz gerade so differenziuert vom VL16 zeigen.(bei gleichzeitig optimalem Schwarzwert, dh Helligkeisregler auf 50 --diese Grundkalibrierung ist erstaunlich exact)
Was zwischen 98% unds 100% liegt ist dem HX9 on-angle und bei idealem Schwarzwert nicht zu entlocken.

Erst wenmn man leicht off-angle geht (etwa 5-8 Grad) erscheint das 99%-Feld (wird sichtbar), und ab ca 15 Grad zeigt es sich auch vergleichbar zu den anderen graduiert.

Das ist leider auch der Winkel-Bereich, in dem der Schwarzwert des HX9 gerade minimal anfängt zu leiden.
( bei Helligkeitsregler 50 einghestellt)

Man wird damit leben müssen, denn ich gehe mittlerweile zu 100% davon aus: Das ist Feature, und Nebeneffekt der verbauten LC-Panel-Technologie.
Will sagen:
Der Winkelabhängigkeit auch im engen Bereich (Öffnung bis ca 35Grad) um den eigentlichen Idealwinkel.


Da schon bei 2 Zuschauern dieser Bereich zwangsweise ausgelotet und benutzt wird, und der off-angle-Betrieb in diesem Winkelbereich eigentlich sogar der statistische Normalfall ist, hat Sony den Bereich bester Durchzeiuchnung wohl bewustt etwas ausserhalb des Idealwinkels belassen, um im stsistisch häufigst benutzen winkelbereich möglichst breitbandig die beste Durchzeichnung zu zeigen.

Das schliesst leider ein, das es exaxt in der Mitte ein wenig Crusht, und man dort auch das relativ dunkelste Gesamtbild über alle Graustufen hat.

Wer am HX9 wirklich alleine und exact on angle schaut, tut sich, was Durchzeichnung in der Bildmitte angeht den grössten Kompromiss-Gefalle , mit ca +2 bis +3 Punkte Helligkeit, und ggf , wenn einem hier das Bild gesamt zu düster erscheint Gamma auf +1, oder ggf auch max +2 .

Man nimmt hierbei (erhöhten Helligkeitsregler) nur einen minimalsten Verlust an Schwarzwert in Kauf, hat aber exact on angle das besser Durchstrukturierte Bild.

Etwa den gleichen Effekt ereicht man bei ca 10-15Grad off- angle Position bei Helligkeit 50 und Gamma auf Mittelstellung.
Der sich hierbei (10-15Grad Off-angle-viewing) übrigens schon einstellende minimale Schwarzwertverlust ist von Betrage gleich dem, der sich in der Helligkeitserhöhten Einstellung für on-angle viewing ergiebt.


Wan kommt Dein Gerät--- bin auf Deine Beobachtungen gespannt.

mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 08. Okt 2010, 15:54 bearbeitet]
McE
Inventar
#635 erstellt: 12. Okt 2010, 11:05
der defekte hätte erst gestern dann heute abgeholt werden müssen aber es klappt mal wieder nichts

aber eh egal weil ich darauf bestand das man mir einen neuen sendet und kein austauschgerät. der neue soll also theoretisch (wers glaubt) schon unterwegs sein.

kommt nicht mehr drauf an... wenn er noch diese woche kommt wär das sehr fein.

ja die einstellung war auf auto da ich dort nie gefummelt hatte. aber wie gesagt es liegt 100% nicht am blickwinkel. ich weiss schon was du meinst - es ist fakt das man 2% schwarz frontal deutlich schlechter sieht als nur etwas seitlich versetzt. aber wie gesagt das hat mit meinem problem nichts zu tun. mein problem ist das er schwarz geschluckt hatte IM SIGNAL! blacker than black ist schlicht nicht vorhanden im signal das mein HX900 verarbeitet hat. kann ja aber gut sein dass das zusammenspiel zwischen HX900 und meinen zuspielern einfach nicht geklappt hat und auto rgb daran schuld ist. werd ich dann alles sehen wenn er wieder kommt.

blacker than black ist etwas das man kalibriert gar nicht sieht aber es muss sichtbar sein wenn man die helligkeit erhöht. man regelt sie dann soweit runter das blacker than black eben genau NICHT mehr sichtbar ist. aber wie erwähnt, blacker than black kommt gar nicht erst bei meinem HX900 an bzw. er gibt es nicht aus.

das der HX900 von haus aus total auf schwarz getrimmt ist, ist aber auch klar und wirklich ein feature und kein fehler. aber was ich bemängelt habe ist ein signalfehler und ich muss noch rausfinden woher er kommt, ich glaube nicht mehr das es am HX900 liegt bzw. das er das wirklich nicht kann. bin sicher ich finde die lösung.
pspierre
Inventar
#636 erstellt: 12. Okt 2010, 15:33
1. Mit was Spielst Du denn Blacker than Black zu.?

Anmerkung:
bei der PS3 zB, auch wenn man dort den Videobereich erweitert einstellt, geht das nur im Spielmodus.
Blacker than black von Zb meiner Finzel-DVD gibt er trotzdem nicht aus, weil er dann im internen videomodus läuft und trotz der Einstellung RGB-Erweitert im Setup, für Discmedien dennoch nur RGB-begrenzt ausgibt

Auch bei mir erscheint dann das Blacker than Black (BTB) Pattern von finzel auch nicht auf dem HX9---hatte mich auch erst gewundert warum da beim hochziehen der helligkeit nichts erscheint.

Du brauchst, um Pattern von Disc wiederzugeben die BTB enthalten, einen DVD oder BR-Player, den man explizit auf die erweiterte RGB-Ausgabe am HDMI einstellen kann.
Mit der ps3 wird das wie gesagt mit BTB nichts.

Den ollen DVD-Player, der das konnte hab ich leider schon länger wegegeben (Samsung HD950), sodass auch ich bisher noch kein BTB -Testbild auf meinem HX9 sichtbar machen konnte.

Ich mach mich aber deshalb nicht verrückt.
Der HX9 kann das garantiert.
Wenn er das nicht könnte wäre bei der kleinsten Videolevel 16 Unterschreitung der Screen total scharz wg. digitalem Wertüberlauf, der PC-Modus würde ein permanenet scharzes Bild abliefern und Konsolenspiele wären unmöglich, weil Dich auch dann fast nur noch ein Blackscreen wegen digitalem Überlauf anlachen würde würde.

Ich befürchte, Du jagst da ggf einem Fehler hinterher, den es bei deinem Gerät nie gegeben hat.

Aber wir werdens ja sehen, wenn ein neuer da ist

mfg pspierre


Also vorsicht--auch wenn man BTB Testbilder hat, heisst das noch lange nicht, dass ein Zuspieler die auch wirklich ausgeben kann.


[Beitrag von pspierre am 12. Okt 2010, 15:38 bearbeitet]
horde
Inventar
#637 erstellt: 12. Okt 2010, 20:14
Hier der Beweis, dass auch SD (DVB-C) ganz gut aussehen kann.

Donkey Schotte auf SF2 (Radiance Processing) vs. BD (unteres Foto der beiden Paare)





Forenjunkie
Inventar
#638 erstellt: 16. Okt 2010, 11:45
@ McE:

Hast Du schon deinen neuen HX bekommen?
blackdragon1510
Ist häufiger hier
#639 erstellt: 17. Okt 2010, 13:26

horde schrieb:
Weil die Fotostrecke von Alice im Wunderland (BD) ganz schön geworden ist, will ich sie Euch nicht ganz vorenthalten:





Gruss

Horde


Hallo habe derzeit ein 46HX800 und bin überrascht von der Farb- und Leuchtkraft des HX905.
Ich hatte hatte vorher ein NX700 und war wirklich begeistert von dem Bild und habe mir dann den HX800 gekauft
weil der ja viel besser sein soll laut Bewertungen im
Forum und Testberichte von CNET und AreaDVD. Leider ist der
HX800 sehr dunkel und farblos besonders im Vergleich zu den Bilder von dem HX905 die hier gepostet wurden.. die sind ja sehr beeindruckend.
Haben alle HX905 Besitzer so gute Farben und Leuchtkraft
wie auf den Bilder von horde?
Habe auch mal ein Bild von Alice im Wunderland gemacht..
wollte mal gucken wie es auf dem HX800 aussieht und bin
mehr als enttäuscht. Total farblos und dunkel. Habe auch ein
Foto gemacht leider nur mit einem Iphone mit 2 Megapixel.
Also das Bild ist natürlich schärfer aber die Farben sehen genau so aus.



Ich glaube das liegt generell am HX800 der hat ein sehr
dunkles und farbloses Bild sieht man auch in Geschäften..
der HX800 war der dunkelste Fernseher im Markt dachte
zuerst ist falsch eingestellt aber leider ist das nicht so.
Der HX800 geht zurück und ich hoffe der NX715 ist besser.
horde
Inventar
#640 erstellt: 17. Okt 2010, 18:15
Die Bilder wurden auch mit live color gering und Farbe auf 65 gemacht. Wenn Du nur Farbe auf 50 hast, musst Du Dich auch nicht wundern, dass das Bild so fahl wirkt.
pspierre
Inventar
#641 erstellt: 17. Okt 2010, 19:03
Na ja---in erster Linie liegts wohl daran, dass hordes Szene auf einer lichten Wiese mit Blumen spielt, und die auf dem anderen Foto in einer düsteren Waldumgebung unter Pilzen im Schatten.

Nicht alles muss gleich eine hochtechnische Ursache haben

Ich hab übrigens Farbe in allen Presets auf max 43-45 stehen.
Mit mehr knallt das zu sehr und wirkt überzogen und unnatürlich.
Farbtemperatur immer auf neutral oder kühl.
Mit warm1 und warm2 sieht doch alles aus wie aus einem gemalten Bilderbuch bei Kerzenlicht aus.

So unterchiedlich können Geschmäcker sein

mfg pspierre
horde
Inventar
#642 erstellt: 17. Okt 2010, 19:20
Pspierre

Blackdragon hat eines meiner Fotos nachgestellt. Verstehe aber nicht, wieso er ein anderes zum Vergleich herangezogen hat. Bei ihm sieht's schon bescheiden aus, wenn das Foto auch in etwa das gesehene Bild wiedergibt. Bevor ich meinen HX9 hatte, hörte ich von Fachleuten dass die unteren Serien mit Blässe und Farbarmut zu kämpfen haben und ein VT20 deutlich farbkräftiger sei. Daher habe ich auch mit der Fotoserie gezeigt, dass der HX9 brillante Farben auch produzieren kann. Vorzugsweise bei einem CGI. Bei denen gebe ich auch immer mehr Farbe und BL dazu. Das heißt aber noch lange nicht, dass ich Filme generell so schaue. Ich bin nahe bei den Filmvorgaben mit etwas mehr Farbe (54), aber mit warm2. Kalt ist wie in einen PC Monitor zu gucken und repräsentiert eher Grafik denn Film. Das würde ich mir abgewöhnen. Hast Du übrigens den Rat mit RGB denn YCbCr zuzuspielen beherzigt und es ausprobiert? Vgl. Einstellunsthread
blackdragon1510
Ist häufiger hier
#643 erstellt: 17. Okt 2010, 21:18
Also ich hab leider nur 2 FullHD Trailer von dem Film und die gleiche Szene war nicht dabei.
Der ganze Trailer ist total Farblos bei mir da kann ich auch Farbbrillanz auf High und Farbe auf 100 machen.. der unterschied zu meinem Foto ist dann nur sehr gering und kommt nicht ansatzweise an hordes Farben und Schärfe ran.
Das ist leider bei allen Inhalten so.. hab nur Alice im Wunderland genommen,weil man es mit einem HX905 Bild vergleichen kann.
Die Farben sehen leider auch so aus wie auf dem Foto nur minimal besser und natürlich wesentlich schärfer aber nicht so viel wie bei dem HX905 Bild.
Also der HX800 geht zurück und versuch mein Glück mit dem NX715 dann sehe ich ja ob es am HX800 lag.
McE
Inventar
#644 erstellt: 18. Okt 2010, 09:49

Forenjunkie schrieb:
@ McE:

Hast Du schon deinen neuen HX bekommen?



ja wurde soeben abgeladen.
jetzt hab ich zwei von den dingern hier da noch immer keiner weiss wann der alte geholt wird.

ist genau baugleich inkl. der leichten biegung vom rahmen an der oberseite usw.

blackdragon, ich hab gut eine stunde mit einem HX800 verbracht und er war weder dunkel noch farblos. nicht direkt vergleichbar mit eine HX900 aber er hat keinesfalls solche probleme imo.


[Beitrag von McE am 18. Okt 2010, 09:49 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#645 erstellt: 18. Okt 2010, 11:16
horde Schrieb:

@ pspierre

Hast Du übrigens den Rat mit RGB denn YCbCr zuzuspielen beherzigt und es ausprobiert? Vgl. Einstellunsthread


Da verwechselst du mich wohl---die diskussion war mit einem anderen Mitglied---macht aber gaaar nix.

mfg pspierre

ps: Bin mal auf die Grautreppen von McE an seinem neuen HX9 gespannt
pspierre
Inventar
#646 erstellt: 18. Okt 2010, 11:19
McE Schrieb:


a wurde soeben abgeladen.
jetzt hab ich zwei von den dingern hier da noch immer keiner weiss wann der alte geholt wird.



Na das ist doch ideal, um eindeutig simultan vergleichend abzuklären, ob der neue bei den Grautreppen was entscheidendn anderes direkt oberhalb von VL16 macht.

Ich bin sehr gespannt.

mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 18. Okt 2010, 11:20 bearbeitet]
montezuma
Hat sich gelöscht
#647 erstellt: 18. Okt 2010, 12:25
Hab jetzt mein Problem mit den blauen Doppelkonturen bei dunklen Spielinhalten dem Service gemeldet und ein Techniker will sich dieses Phänomen mal anschauen.
McE
Inventar
#648 erstellt: 18. Okt 2010, 12:30

pspierre schrieb:
McE Schrieb:


a wurde soeben abgeladen.
jetzt hab ich zwei von den dingern hier da noch immer keiner weiss wann der alte geholt wird.



Na das ist doch ideal, um eindeutig simultan vergleichend abzuklären, ob der neue bei den Grautreppen was entscheidendn anderes direkt oberhalb von VL16 macht.

Ich bin sehr gespannt.

mfg pspierre



?

der eine ist tot. deshalb kam ja ein neuer... da kann man nichts vergleichen

grautreppen genau gleich, DVDO edge brightness pattern ist auf RGB Voll jedoch wie es sich gehört.

negativ ist das die harzgeschichte deutlich schlechter ausgefallen ist als beim ersten. viel fleckiger. ich unterzieh ihn jetzt einem dauerlauf, evtl. ändert sich da noch was (wie beim iphone...).


[Beitrag von McE am 18. Okt 2010, 12:32 bearbeitet]
Raffaelo
Inventar
#649 erstellt: 18. Okt 2010, 12:32
Hallo montezuma,

berichte dann bitte hier was der Service gebracht hat.

Wünsche Dir viel Glück dass das Problem gelöst wird.

Gruß

raffaelo
vancouverbc
Ist häufiger hier
#650 erstellt: 18. Okt 2010, 13:30
Allice im Wunderland habe ich im 3D Kino gesehen mit Shutterbrille. Der Film war auch im Kino nicht farbenprächtig und die Helligkeit empfand ich durch die Brille noch verstärkt viel zu dunkel. Avatar in dem gleichem Kino war wesentlich besser. Evtl. taugt der Film auch nicht zum Farbvergleich.
pspierre
Inventar
#651 erstellt: 18. Okt 2010, 14:49

negativ ist das die harzgeschichte deutlich schlechter ausgefallen ist als beim ersten. viel fleckiger.


Fleckig ?? wo kann da was fleckig sein----mir ist bisher absolut nichts im Zusammenhang mit der Verklebung Panel-Frontglas aufgefallen

mfg pspierre
McE
Inventar
#652 erstellt: 18. Okt 2010, 18:04
schau HD fussball, der rasen ist fleckig. relativ normal, hatte noch nie einen TV der null banding oder diffusorschatten hatte. aber der neue hats klar mehr als der alte. auch wenn ich bei voll weissem bild von der seite reinschaue seh ich das der harz nicht gleichmässig ist. ich sehs sogar frontal bei weiss was ich vorher nicht gesehen habe beim alten (der hatte nur abfallende ecken).

noch einfacher ist es wenn du z.B. einen PC anhängst, ein vollweises bild in einem fenster per maus über den screen ziehst. dann sieht du auch wo die flecken vorbei ziehen.

aber am besten sein lassen wenn es dir noch nie aufgefallen ist muss du dich nicht drauf heben sonst siehst du das danach ständig.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 9 10 11 12 13 14 15 16 17 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
55XD8005 Erfahrungsberichte
Dualis am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.12.2016  –  3 Beiträge
>>Unterschied HX900 / 920?schnallsnet
domsch86 am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  3 Beiträge
Erfahrungsberichte: Sony KDL-32V4500
michael_nrw66 am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  43 Beiträge
Sony KDL-49WE755 Erfahrungsberichte ?
Dualis am 04.08.2017  –  Letzte Antwort am 14.09.2018  –  11 Beiträge
Wo einen aktuellen Sony KDL-HX900 / 905 herbekommen?
Matthi007 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  284 Beiträge
KDL-52X2000: erfahrungsberichte und fragen
panther_XXL am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  11 Beiträge
>>ECHT JETZT: 46/52er HX900?
domsch86 am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  2 Beiträge
Unterschied zwischen LX/HX 905?
77Tommy am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  3 Beiträge
Sony KDL-26v4220 Erfahrungsberichte
RichardJefan am 26.11.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  3 Beiträge
Tastatur an NX700 anschließen
outoftime am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedBine889
  • Gesamtzahl an Themen1.535.453
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.029