Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Der Sony W685 Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Yappadappadu
Inventar
#201 erstellt: 20. Feb 2014, 15:27
Ich habe mit der Bewegungsunschärfe des W685 überhaupt keine Probleme und käme deshalb nie auf die Idee, stattdessen den W805 mit IPS Panel und schlechteren Schwarzwert zu kaufen.
marquez08
Stammgast
#202 erstellt: 20. Feb 2014, 15:58
Oder man holt sich den W805b mit VA Panel, hat 100 Hz, und einen besseren Schwarzwert und ist nicht all zu teuer
heinilog
Neuling
#203 erstellt: 20. Feb 2014, 17:28

Mogontius (Beitrag #190) schrieb:
Hallo,



vieleicht kann mir hier jemand helfen. Wir haben seit 3 Wochen den KDL-50W685A und waren bis jetzt zufieden mit dem Fernseher. Aber seit ungfähr einer Woche haben wir ein Problem. Vielleicht liegt es ja auch nicht unbedingt am Fernseher. Aber lest selbst:

Ein erstes Mal fiel es mir beim Betrachten der Spiele der Handball- WM auf. die leeren Zuschauerränge und nur sie, wurden schnell heller und dunkler. Fast ein flackern.

Dann bei einigen Dokumentationen wo viel Wald zu sehen war. Das Bild wurde schnell heller und dunkler (Flackern). Dann heute. Nette Doku über ne Deutsche Arktisexpedition angesehen und da wars. Nachgestellte schwarz/weiss-Szenen flackerten. Die Normalen Szenen sahen super aus. Bei alten Bildmaterial war das Problem auch vorhanden. Das altes Bildmaterial meisten schlechte Qualität hat, ist mir klar. Aber muss das Bild deswegen flackern?

Kann das auch durch den Empfang, also Antenneneingang verursacht werden?

Hoffe mir kann hier jemand entscheident helfen.

Gruß Mogontius


Ich hatte das Problem auch bei meinem KDL50W685. Da ich meinenTV getauscht habe, weiss ich nicht genau woran das liegt. Könnte mir aber vorstellen, dass es am Lichtsensor liegt. Vielleicht arbeitet der nicht korrekt. Schalte den mal unter Sytemeinstellungen- Öko- Lichtsensor aus und berichte mal ob das geholfen hat
klaus_moers
Inventar
#204 erstellt: 20. Feb 2014, 20:35
Ich habe zuhause den HX855 und den W685. Ich weiß auch, wovon ich rede.

@heinilog! (warum wohl dieser Nickname?)

Deine Urteilsvermögen in Ehren, Deine Freunde auch... - aber ich halte eher den W805 für den schl.... TV von Sony. (ok, übertrieben - aber gut finde ich ihn nicht) Der W685 hat ein Top-Bild, egal was man "denkt" aus technischen Daten heraussehen zu können. Ich hatte mal eine LG mit super viel Herz, aber kein Herz für meine Augen. Die Herz-Angaben sind nicht immer Maßstab. Habe ich vor zwei Tagen auch mal bei Amazon als Rezension geschrieben.

Die Bewegungsschärfe ist gerade bei Fussball top. Und da merkt man, was Herzangaben bedeuten. Der W805 hat tatsächlich einen Schwarzwert, den man heute nicht mehr kaufen muss. Habe das mal direkt im Vergleich zum W905 gesehen. Also, lass mal die Kirche im Dort und bleibe bei der Wahrheit.



[Beitrag von klaus_moers am 20. Feb 2014, 20:38 bearbeitet]
heinilog
Neuling
#205 erstellt: 21. Feb 2014, 00:15
Da ich beide Geräte bei mir zuhause stehen hatte kann ich das schon sehr genau sagen.
Zudem haben mehrere Personen die Gleiche Meinung wie ich, ohne dass wir uns abgesprochen haben. Ich hatte meine Meinung nämlich erst ma für mich behalten, da kam schon der erste mit der selben Meinung raus.


[Beitrag von heinilog am 21. Feb 2014, 01:41 bearbeitet]
Yappadappadu
Inventar
#206 erstellt: 21. Feb 2014, 00:50
"Fehlkauf" liest sich so, als wäre dies der letzte Schrott TV. Mag aus Deiner Sicht so sein, viele sind aber der Meinung, dass die W6 Serie dem W805 aufgrund des Schwarzwertes zu bevorzugen ist. Von "Kopfschmerzen" habe ich bisher auch noch nicht gelesen.
derfusi
Neuling
#207 erstellt: 26. Feb 2014, 12:11
guten tag. da ich selber den w685 seit eienr woche besitze, habe ich den ganzen thread hier verfolgt. das einzige was mich an diesem wunderschönen fernseher stört, ist das clouding. ich hab ihn schon einmal durch amazon austauschen lassen, was auch innerhalb von 2 tagen erledigt war. es ist zwar besser, allerdings bin ich mir trotzdem unschlüssig ob man in dieser preisklasse einfach damit leben muss. für meinungen wär ich dankbar.

vorher:
IMG_2035
nacher:
IMG_2036
Yappadappadu
Inventar
#208 erstellt: 26. Feb 2014, 12:15
Ich habe zwar keine Ahnung, welche Einstellungen Du hast, ich könnte mit solcherlei Clouding aber nicht leben.
derfusi
Neuling
#209 erstellt: 26. Feb 2014, 13:13
Bildmodus: Anwender
Hintergrundlicht: 8
Kontrast: 90
Helligkeit: 50
Farbe: 50
Rauschunterdrückung: Aus
Reality Creation: Aus
Gleichmäßige Abstufung:Aus
Film Modus: Autom.
Weitere Einstellungen: alle Aus

@Yappadappadu: Du hast doch selber einen W685? Du hast also keine Clouding Probleme? Dh. nochmal austauschen, und Glück haben, dass es beim nächsten mal besser ist?
Yappadappadu
Inventar
#210 erstellt: 26. Feb 2014, 13:19
Ja, ist mein zweiter, nachdem mein erster auch zu viel Clouding hatte.
Ich glaube, mein Hintergrundlicht dürfte dunkler eingestellt sein. Muss heute Abend mal schauen.


[Beitrag von Yappadappadu am 26. Feb 2014, 13:20 bearbeitet]
klaus_moers
Inventar
#211 erstellt: 26. Feb 2014, 14:30
Hallo,

habe gerade mitbekommen, dass Clouding ein Thema ist. Bei mir ist es nur kurz beim Anschalten, wenn noch kein Signal anliegt. Danach ist es weg.

Mich würde mal interessieren, wo man es sieht, wenn ein Signal anliegt. Das wäre viel interessanter. So ohne Signal bringt ja auch kein TV was.

PS: meine Einstellungen (Schlafzimmer)
Hintergrund: 5
Kontrast: 95
Helligkeit: 46
Farbe: 60
Farbtemperatur: Kalt
Schärfe: 50
Dyn. Rauschuntere. autom.
Rest aus, außer Filmmodus


[Beitrag von klaus_moers am 26. Feb 2014, 23:34 bearbeitet]
Yappadappadu
Inventar
#212 erstellt: 26. Feb 2014, 23:27
Also bei mir läuft das Gerät im Kino 1 Modus mit der HBL auf 7.
Shrinkhead
Neuling
#213 erstellt: 01. Mrz 2014, 12:32
Hallo, habe auch den w685 und frage mich wie ich diesen soap effekt wegbekomme. An meinem lg konnte ich das alles einstellen. Beim sony w685 finde ich das nicht. Sieht schrecklich aus wenn alles so mega flüssig läuft. Soap effekt ist nicht mein fall. Danke für die hilfe.
Yappadappadu
Inventar
#214 erstellt: 01. Mrz 2014, 12:38
Wenn Du wirklich so etwas wie einen Soap Effekt siehst und nicht etwas anderes meinst, dann solltest Du den Zuspieler prüfen, denn der TV hat kein (klassisches) Motionflow, somit auch keine derartigen Einstellungen und "kann" gar nicht zum Soap Effekt führen.


[Beitrag von Yappadappadu am 01. Mrz 2014, 12:41 bearbeitet]
sebi_s
Ist häufiger hier
#215 erstellt: 04. Mrz 2014, 17:47
Ich habe den Sony W685 ebenfalls gekauft und hier mit zwei anderen Modellen dieser Klasse verglichen: http://www.hifi-foru..._id=116&thread=47625
flimmerlümmel
Stammgast
#216 erstellt: 09. Mrz 2014, 22:30
Seit heute habe ich im rechten Bildschirm drittel einen senkrechten grünen ca. 2mm breiten Streifen.

Was kann das sein?
rhn14
Neuling
#217 erstellt: 16. Mrz 2014, 19:52
Hallo Leute,

bin seit zwei Tagen erstmaliger Erwerber eines LED-TV´s! Das Ding sieht pornös Geil im Wohnzimmer aus. Dabei bleibt es jedoch auch bisher. Denn ich versuche eben seit zwei Tagen dieses Zuckerstück zu konfigurieren. Ich hab irgendwann mal auf die "Digital bzw. Analog-Taste" auf der Fernbedienung gedrückt. Jetzt komm ich auch nicht mehr in das Konfigurationsmenü rein!!!

Ich muss dazu sagen, dass ich auch einen neuen Kabelanschluss von Unitymedia habe und auf dem Display des Receivers seit zwei Tagen "Installation" steht.
Die Bedienungsanleitungen helfen mir nicht. Im Netz hab ich jetzt auch schon Stunden verbracht.

Ihr seid meine letzte Hoffnung!!! BITTE HELFT MIR!!!!!
Yappadappadu
Inventar
#218 erstellt: 16. Mrz 2014, 20:12
Vielleicht hilft das hier weiter? http://www.hifi-foru...m_id=144&thread=7106
Sheriff007
Inventar
#219 erstellt: 03. Apr 2014, 22:32
Ich war auch so mutig und habe bin aufgrund eines Angebots in unserem Saturn schwach geworden.Dort gabs den 50W685 für 666 Euro. Eigentlich brauchte ich keinen 2. TV aber demnächst wird er wohl ins Gästezimmer, samt PS3.
Fakt ist, dass jedes Gerät Clouding hat. Es ist nunmalmein Edge-LED und die gibts nicht ohne. Jedoch gehört der 685 definitiv zu den Geräten, bei denen das Problem eher schwach ausgeprägt ist.

Um den Effekt zu mindern kann ich mehrere Sachen empfehlen... Lichtsensor aktivieren, Ecomode an und Hintergrundbeleuchtung unter 5 lassen.

Wenn ihr dann noch eine Lichtquelle im Raum anpasst (schwaches Licht hinter oder neben dem TV reicht) dann sollte Clouding kein Thema sein und der Schätzwert super sein.

Wer gern dunkle Filme im stockfinsteren Raum schaut, der sollte sich einen TV mit LocalDimming kaufen. Die sind aber selten und doppelt so teuer...

Ich bin sehr zufrieden mit dem TV, selbst als verwöhnter Freak, der von Pioneer Plasmas kommt und der noch einen Philips 58PFL9955 mit LocalDimming besitzt.

Einen Kritikpunkt habe ich dennoch...der ganze onlinekram ist nicht so vielfältig wie bei Samsung oder LG.Ich finde z.B. keine Videoload und keine WatcheverApp. Da hängt Sony echt hinterher... Kann es sein,dass diesbezüglich noch Updates folgen?
Ich habe nämlich 240 Euro Guthaben bei Videoload und das würde ich gern nutzen...

Ps: Meine Steuerkreuz der FB oder die Software hängt wohl manchmal. Wenn ich in den Menüs nach rechts will, hängt es öfter mal. Ich muss dann erst einmal nach links und dann geht es auch wieder nach rechts...
Yappadappadu
Inventar
#220 erstellt: 28. Apr 2014, 15:06

Yappadappadu (Beitrag #193) schrieb:
Ich frag auch nochmal hier nach, weil es hier besser passt:

In den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass der TV ein leichtes Surren von sich gibt. Zunächst dachte ich, es kommt vom externen Netzteil, das Geräusch kommt aber von vorne vom Display.
Wie siehts bei Euren Geräten aus?

Ich muss nochmal auf das im Zitat erwähnte Problem zu sprechen kommen.

Also ich habe es jetzt soweit eingegrenzt, dass dieses Störgeräusch, das aus den TV Lautsprechern kommt, beide HDMI Eingänge betrifft, durch Wahl des Tonmodus' "Standard" lässt es sich aber beheben.
Ist für mich allerdings keine Lösung, da ich gerne den Tonmodus "Kino" benutzen möchte und wer weiß, ob sich das irgendwann verschlimmert. Alle anderen Tonmodi außer eben "Standard" haben das selbe Problem.
Habe testweise auch einen anderen Receiver angeschlossen und andere HDMI Kabel ausprobiert.

Kann mir jmd. nochmal kurz bestätigen, dass er/sie bei diesem TV diese Tonprobleme auf den HDMI Eingängen bei Nutzung der TV Lautsprecher nicht hat, ganz gleich welcher Tonmodus?
Danke.


[Beitrag von Yappadappadu am 28. Apr 2014, 15:08 bearbeitet]
DenZ1
Ist häufiger hier
#221 erstellt: 04. Mai 2014, 13:07
Stimmt es, dass der W685 keine 2D zu 3D Konvertierung anbietet?
semool
Neuling
#222 erstellt: 05. Mai 2014, 16:31

DenZ1 (Beitrag #221) schrieb:
Stimmt es, dass der W685 keine 2D zu 3D Konvertierung anbietet?


Ja
flimmerlümmel
Stammgast
#223 erstellt: 05. Mai 2014, 16:36

DenZ1 (Beitrag #221) schrieb:
Stimmt es, dass der W685 keine 2D zu 3D Konvertierung anbietet?


Wozu soll das denn gut sein? 3D für Arme?
DenZ1
Ist häufiger hier
#224 erstellt: 05. Mai 2014, 17:13
Es gibt nicht von allem natives 3D Material und beim ausprobieren fand ich diese Funktion immer ganz interessant, auch wenn das natürlich nichts für das dauerhafte schauen ist.

Naja, wichtig ist die Funktion mir nicht. Ich habe den Fernseher trotzdem bestellt und bin mal gespannt, wie er sich so macht (vor allem im 3D-Betrieb).
Sheriff007
Inventar
#225 erstellt: 06. Mai 2014, 23:01
Der 685 zaubert in 3D ein wirklich tolles Bild mit sehr wenig Ghosting (wie fast jeder TV mit passiver 3D-Technik).
corza
Inventar
#226 erstellt: 09. Mai 2014, 16:37

Sheriff007 (Beitrag #219) schrieb:


Einen Kritikpunkt habe ich dennoch...der ganze onlinekram ist nicht so vielfältig wie bei Samsung oder LG.Ich finde z.B. keine Videoload und keine WatcheverApp. Da hängt Sony echt hinterher... Kann es sein,dass diesbezüglich noch Updates folgen?
Ich habe nämlich 240 Euro Guthaben bei Videoload und das würde ich gern nutzen...

.


das würde mich nun auch sehr interssieren

Bin ja neu in dem Thread, suche ja einen TV evtl und da ich schon ein 32W4000 habe und sehr zufreiden bin wollte ich gerne einen Sony wieder haben


Meiner ist halt sehr klein nach dem Umzug . 3m sitzabstand bei 32" größe

Ich habe mich schon in dem thread durchgelesen und werde auch weiterhin lesen aber wollte mal ein paar sachen wissen

Klar soll der neue besser sein. Aber einiges Verwirrt mich weil manche schreiben der TV ist super andere haben was zu bemängeln.
Was mich am meißten interessiert ist folgendes.

Was hat es mit dem 24p auf sich? Ruckelt das bei Bluray bei dem 685?
Der W4000 hat ja natives 24p. Was auch imemer das genau heißt.
Hat das was mit der Herzzahl zu tun?Und hat das auch was mit dem Zuspieler zutun?


Hat der TV Clouding oder ist das wegen Serien Streuung zufall und auch Einstellungssache.
Habe eh immer Licht an im wohnzimmer

Ich habe gelesen das die TV Boxen schlecht sind. Schlechter als vom W4000?
Wollte nicht bei normalem TV immer die Anlage anmachen müssen
Wie Boxen vom W4000 fand ich recht gut

Was ist MF? Motion Flow?


[Beitrag von corza am 09. Mai 2014, 17:47 bearbeitet]
Yappadappadu
Inventar
#227 erstellt: 09. Mai 2014, 18:04
Ich antworte mal hier. Falls weitere Fragen bestehen, dann bitte hier posten.


corza (Beitrag #226) schrieb:

Meiner ist halt sehr klein nach dem Umzug . 3m sitzabstand bei 32" größe

Ich habe mich schon in dem thread durchgelesen und werde auch weiterhin lesen aber wollte mal ein paar sachen wissen

Klar soll der neue besser sein. Aber einiges Verwirrt mich weil manche schreiben der TV ist super andere haben was zu bemängeln.
Was mich am meißten interessiert ist folgendes.

Was hat es mit dem 24p auf sich? Ruckelt das bei Bluray bei dem 685?


Das ist ist die kinoübliche Bildfrequenz, welche bei Blu-rays verwendet wird. Sowohl W4000 als auch W685 haben damit keine Probleme.
Am Zuspieler kannst Du normalerweise einstellen, ob diese oder eine andere Bildfrequenz, z.B. 60 Hz, verwendet wird. Im Idealfall nimmst Du, was vorgesehen ist, bei Blu-rays also 24p/24 Hz.
Siehe http://www.bluray-disc.de/lexikon/24p



Hat der TV Clouding oder ist das wegen Serien Streuung zufall und auch Einstellungssache.

Serienstreuung. Mein erstes Modell hatte für meinen Geschmack zu viel, das zweite war dann okay, auch wenn immer noch ein wenig vorhanden ist.



Ich habe gelesen das die TV Boxen schlecht sind. Schlechter als vom W4000?
Wollte nicht bei normalem TV immer die Anlage anmachen müssen
Wie Boxen vom W4000 fand ich recht gut

Der TV Sound fast sämtlicher Einsteiger- und Mittelklassegeräte kann es mit dem des W4000 nicht mithalten, Du wirst also wahrscheinlich genau wie ich anfangs enttäuscht sein, aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt.



Was ist MF? Motion Flow?

Genau, siehe http://www.hifi-foru...m_id=144&thread=7037


[Beitrag von Yappadappadu am 09. Mai 2014, 18:05 bearbeitet]
corza
Inventar
#228 erstellt: 09. Mai 2014, 18:12
danke

ich finde keine Seite auf der der TV richtig getestet wurde in Deutsch und vorallem wo die unterschiede sind zu den großen Brüdern. Die aber auch deutlich über 1000€ liegen dann oder?
Lohnt sich das , eins aus der höheren klasse zu kaufen?

Im vergleich der klassen damals. Wo lag der W4000 zu dem 685?
Yappadappadu
Inventar
#229 erstellt: 09. Mai 2014, 18:19
Ein Test ist mir nicht bekannt.

Eine gute Alternative wäre der diesjährige Sony W805B (nicht verwechseln mit dem W805A aus dem letzten Jahr), der im Gegensatz zum W685 insg. 4 HDMI Eingänge und die MF Funktion hat, welche der W685 nämlich nicht hat bzw nicht in dem Sinne, dass diese auch Bewegungsunschärfe reduziert.
Einziger Nachteil ist aus meiner Sicht das aktive 3D, da ich die passive Variante vom W685 bevorzuge, wenn ich aber nicht schon den W685 hätte, würde ich wahrscheinlich zum W805B greifen.

Ich glaube, den W4000 würde ich, wenn man den damaligen Maßstab heranzieht, etwas höher einstufen, als den W685. Letzteren habe ich ja nur als Übergangsgerät gekauft, bis ich ein Topgerät (OLED, 4K u.ä.) finde, das mir gefällt.


[Beitrag von Yappadappadu am 09. Mai 2014, 18:48 bearbeitet]
corza
Inventar
#230 erstellt: 09. Mai 2014, 19:21
oh sogar höher als den 685?


Der 805 ist ja gar nicht viel teurer. 3 D brauche ich eh nicht. Ist der denn sonst in allen Belangen besser als der 685? Ich habe irgedwo mal was gelesen das der ein anderes Panel hat welches letzendlich schlechter ist als das vom 685.

Kann mich da einer aufklären
Yappadappadu
Inventar
#231 erstellt: 09. Mai 2014, 19:25
Das schlechtere (IPS) Panel mit dem schlechteren Schwarzwert hatte das Vorjahresmodell, der W805A.
Das aktuelle Modell, der W805B, hat in Tests sehr gut abgeschnitten und genau wie der W685 ein VA Panel, d.h.schlechtere Blickwinkelstabilität als ein IPS Panel, aber sehr guter Schwarzwert.

W805A = 2013er Modell, welches nicht zu empfehlen ist
W805B = aktuelles 2014er Modell, welches gut ist


[Beitrag von Yappadappadu am 09. Mai 2014, 19:27 bearbeitet]
corza
Inventar
#232 erstellt: 09. Mai 2014, 19:54
sehr schön vielen dank.

Aber was genau heißt schlechte Blickwinkelstabilität?
Also das man für gutes Bild schon genau davor sitzen muss?
Ist das so extrem?

Auch hier vielleicht ein vergleich zum W4000?
Yappadappadu
Inventar
#233 erstellt: 09. Mai 2014, 20:04
Ja, beim VA Panel hat man den grossen Vorteil des besseren Schwarzwertes, sollte aber schon genau davor sitzen. Je seitlicher man sitzt, desto mehr hellt das Bild auf, wobei es hier je nach Modell unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann.

Die meisten hier, wie auch ich, werden immer das maximal beste Bild bei Frontalansicht bevorzugen, also das VA Panel.
Ich habe halt einen TV mit VA Panel gesucht, der von der Seite auch noch akzeptabel ist, weil ich auch viel vom Schreibtisch aus auf den TV schaue, und bin der Meinung mit dem W685 einen TV gefunden zu haben, der das ähnlich gut macht wie der W4000.
Ganz schlecht ist diesbezüglich z.B. der W905, der von der Seite einen Pinkstich hat. Dafür bietet er bei Blick von vorne ein exzellentes LED TV Bild.


[Beitrag von Yappadappadu am 09. Mai 2014, 20:09 bearbeitet]
corza
Inventar
#234 erstellt: 09. Mai 2014, 20:19
Oh man so unterschiedlich sind die?

Also sind 685 und 805 B aber von der blickwinkel sache hier fast gleich
Naja beim W4000 hat man das auch recht stark dass das Bild aufhellt wenn man von der Seite schaut finde ich.

Du hast mir den 805B ja schon schmackhaft gemacht.
Gefällt mir gut der TV
Hat der auch nachteile gegenüber zB dem 685

gibts überhaupt ebenbürtige alternativen von anderen Marken die unter 700€ liegen aber auch in 46-50" .
Muss nicht viel schnick schnack dran sein.

was meint ihr , wird es noch WM angebote oder so geben ?


[Beitrag von corza am 09. Mai 2014, 20:21 bearbeitet]
Sheriff007
Inventar
#235 erstellt: 09. Mai 2014, 20:23
Womit die Frage nach Watchever und Videoload noch offen ist...


[Beitrag von Sheriff007 am 11. Mai 2014, 00:55 bearbeitet]
Yappadappadu
Inventar
#236 erstellt: 09. Mai 2014, 20:25
Das aktive 3D des W805B ist anscheinend nicht in Full HD, aber das ist beim W685 wg. passiv 3D auch nicht anders. Ansonsten fällt mir kein nennenswerter Nachteil ein. Siehe weitere Infos dazu im dazugehörigen Thread.


[Beitrag von Yappadappadu am 09. Mai 2014, 20:27 bearbeitet]
corza
Inventar
#237 erstellt: 09. Mai 2014, 20:38
alles klar.
Ja der thread ist leider etwas länger.

Aber sind die vorteile vom 805B den die über 100€ wert?
Macht das in der Praxis viel aus?
Die Seite von Sony ist ja voll fürn popo was TV vergleichen angeht.

Ja genau, wie ist das denn mit den Apps und so dafür?
Für mich sind die neuen TVs und vorallem Smart TV noch neuland . Ich weiß eh nicht wie das alles läuft

Jemand zufällig interessante Links für mich zum lesen?

wie lange hat man Garantie bei sony?


[Beitrag von corza am 09. Mai 2014, 20:48 bearbeitet]
Schuhmi86
Stammgast
#238 erstellt: 12. Mai 2014, 07:34
Ist der W685 nun eigentlich für Spiele geeignet? Also Fifa und Co auf Konsole? Gibt es dann auch Nachteile durch nur 50hz? Oder ist das bei den Konsolen sowieso egal?
semool
Neuling
#239 erstellt: 16. Mai 2014, 15:02
Also ich habe meine PS4 dran und habe bisher nichts zu beanstanden.
Knattermaran
Ist häufiger hier
#240 erstellt: 10. Jun 2014, 19:01
So, ich habe nun alle Seiten hier von Anfang an durchgelesen, da ich folgendes Problem habe:

Ich habe seit vier Tagen den 685. Kaufgrund war die, wie in einigen Rezensionen beschrieben, hervorragende Bewegungsschärfe, unter anderem auch beim Fussball. TV am Freitag bekommen, am selben Abend das letzte Testspiel der Nationalmannschaft angesehen und über das absolut ruckelige und verschwommene Bild entsetzt gewesen. Genauso über den Punkt, dass sich kein Motionflow hinzuschalten lässt, bzw. dieses überhaupt nicht hat. (Entgegen der Produktbeschreibung bei Amazon, war Kaufgrund)

Frage: habe ich einfach nur eine Einstellung übersehen oder verfügen nur bestimmte Szenenauswahlen über die 200Hz?

Sonst steige ich um auf den 805B, ist nochmal ne ganze Ecke teurer, aber erfüllt dann hoffentlich meinen Anspruch des ruckelfreien Bildes.

Hat hier jemand ne Meinung zu?

Liebe Grüsse
Yappadappadu
Inventar
#241 erstellt: 10. Jun 2014, 20:29
Der Fernseher hat keine Motionflow Einstellung, wenn Du mit der Bewegungs(un)schärfe des TV also unzufrieden bist, musst Du einen anderen kaufen.


[Beitrag von Yappadappadu am 10. Jun 2014, 20:30 bearbeitet]
Knattermaran
Ist häufiger hier
#242 erstellt: 12. Jun 2014, 11:36
@Yappadappadu Ganz oben schreiben Sie, dass Sie auch den fernseher haben und mit der Bewegungsunschärfe keine Probleme haben. Verstehe ich das richtig, dass auch Ihr Modell Bewegungsunschärfe hat, Sie das aber nicht stört?
Yappadappadu
Inventar
#243 erstellt: 12. Jun 2014, 11:46
Natürlich hat er das. Aber nicht schlimmer als als anders 50 Hz Fernseher.
Manche stört es mehr, manche wie mich weniger.

Im Übrigen gehört es zur Netiquette, das Du zu benutzen.
Knattermaran
Ist häufiger hier
#244 erstellt: 12. Jun 2014, 15:07
Dank dir Yappa. Das mit dem Du wusste ich nicht, ist mir aber sympathisch.
Allanon
Ist häufiger hier
#245 erstellt: 13. Jun 2014, 10:45
hi,

habe leider nach suche auch keine bildeinstellungsmöglichkeiten für den w685 finden können.

hat hier jmd. gute eigene und kann welche posten?

momentan benutze ich diese hier:

Bildmodus: Standard
Hintergrundlicht: Max
Kontrast: Max
Helligkeit: 50
Farbe: 42
Farbton: 0
Farbtemperatur: Neutral
Bildschärfe: 60
Rauschunterdrückungen alle auf aus
Reality Creation: Manuell
Auflösung: 65
Rauschfilter: Min
Gleichmäßige Abstufung: Niedrig
Film Modus: Autom.
Beim Rest alles auf Gering und Niedrig
Haut-Naturalisierung: Aus
LED-Beweg.-Modus: Aus

vielen dank.
klaus_moers
Inventar
#246 erstellt: 14. Jun 2014, 05:07
Hallo zusammen,

ich schaue gerade zufällig hier rein und sehe die Frage. Eine Frage, die auch jemand als pm an mich vor Tagen geschickt hat.

Meine Einstellungen sind wie folgt (Einsatz im Schlafzimmer: also eher dunkle Umgebung)

Anwender-Modus
Hintergrund: 5
Kontrast: 95
Helligkeitt: 46
Farbe: 60
Farbton: 0
Temperatur: kalt
Bildschärfe: 50
Dyn. Rauschuntere. : autom.
MPEG-Rauschunter: aus
Pixel-Rauschunterd: aus
Reality Creation: Autom.
Gemäßigte Abstufung: Aus
Film-Modus: Autom.

die weiteren Einstellungen sind alle auf aus. Damit sollte eigentlich ein Jeder recht gut klar kommen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Bild und meinem Exemplar. Wohlwissend, dass es auch immer mal Fertigungstoleranzen gibt.

Schönes WE!
sleazyi
Stammgast
#247 erstellt: 16. Jun 2014, 06:10
Hallo

auch ich besitze seit ein Paar Tagen den Sony LCD und bin noch nach der optimalen Bildeinstellung am suchen.

Mir ist aufgefallen das mein Gerät im Standbybetrieb über 10W verbraucht. Das ist doch nicht normal. Habt Ihr da einen Tipp für mich?

Außerdem ist mir aufgefallen das mein Gerät gestern beim Fussballschauen Links und rechts einen durchgehenden milchigen Senkrechten Streifen hat.

Vielleicht kann mich hier jemand aufklären.

Dankö
eraser4400
Inventar
#248 erstellt: 16. Jun 2014, 08:06
Ja. Der Tipp lautet: Setz die Messung erst 5min. NACH dem Ausschalten an.
sleazyi
Stammgast
#249 erstellt: 16. Jun 2014, 08:42
Nach über zwei Stunden immer noch der selbe hohe Stromverbrauch
eraser4400
Inventar
#250 erstellt: 16. Jun 2014, 09:42
Messgerät auch wirklich in ordnung und eingestellt? Sonst definitiv irgendwas am TV defekt.
sleazyi
Stammgast
#251 erstellt: 17. Jun 2014, 05:25
Nachdem ich einige Dienste abgestellt habe, geht der Verbrauch nach abschalten des TV auf ca 7W und tatsächlich nach einiger Zeit auf 0,3 W.

Zu den senkrechten milchigen Streifen links und rechts wurde mir bei Sony mitgeteilt das es normal wäre. Mich persönlich stört es sehr. Habt Ihr das auch? Ich bin sonst sehr zufrieden mit dem Gerät.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony W685 mit CI+?
audio.teufel am 11.04.2014  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  5 Beiträge
Sony W685 CI+ Modul?
andi1706 am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  5 Beiträge
W805b oder w685
Pronto79 am 28.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  5 Beiträge
W685 jetzt kaufen oder auf billigere "Triluminos TV's" warten?
Paddl20 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  2 Beiträge
DER Sony W4730-Thread
fragler am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  330 Beiträge
Der Sony W655 Thread
Ecomo77 am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2018  –  857 Beiträge
Der Sony W955B Thread
media.city am 14.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2017  –  2293 Beiträge
Sony W705B Thread
#neo# am 30.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  224 Beiträge
Sony KDL E4000-Thread
felsi am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  537 Beiträge
Sony KDL-32V4000 Thread
st0n3h3ad am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.671 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMediator04
  • Gesamtzahl an Themen1.456.509
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.708.180

Hersteller in diesem Thread Widget schließen