Endstufe geht in protection und schon so vieles probiert

+A -A
Autor
Beitrag
Lorie89
Neuling
#1 erstellt: 20. Mrz 2017, 18:34
Hallo alle zusammen

Ich hab ein Problem mit meiner Endstufe

Es ist eine
Sophisicated Sonic System
SSS 24.4
2400watt
4kanal

Sie läuft bei mir schon ca 8jahre immer tadellos

Doch letzten ging sie wärend der fahrt einfach aus.
Genauso als ob sie zu heiß wäre was aber nach 5min Betrieb nicht der Fall war.

Hab kurz gewartet alles neu gestartet und die Led ging auf protection.

Also hab ich die Lautsprecher und chinch Kabel entfernt und neu gestartet

Problem blieb bestehen

Sicherungen kontrolliert
Aber kein defekt erkennbar
Und laut multimeter ist ein Durchgang vorhanden

Anschließend hab ich die Endstufe direkt an der Batterie angeschlossen und remote direkt vom +Pol gerückt

Aber nach wie vor sofortiges umschalten in protection

Nun hab ich sie mit in die Wohnung genommen
Geöffnet und das Innenleben geprüft

Alle Kondensatoren sind unbeschädigt und nicht gebläht
Kein verschmorrter Geruch
Keine Spuren von irgendwas

Hab die Lötstellen geprüft und soweit es machbar war alles durch gemessen

Es scheint alles in bester Ordnung zu sein

Wenn ich ein Batterieladungserhaltungsgerät anschließe bleibt sie allerdings grün
Nur schaltet dieses leider nach wenigen Sekunden ab da es ja nicht für ein Verbraucher gedacht ist

Wieder am Auto angeschlossen aber nach wie vor protection

In der Zwischenzeit hatte ich festgestellt das im knick des Kofferraum mehre Kabelbrüche vorhanden waren

Diese sind beseitigt aber Problem ist weiter hin vorhanden



Hat irgendjemand noch eine Idee auf die ich noch nicht gekommen bin?

Vielen Dank im voraus


[Beitrag von Lorie89 am 20. Mrz 2017, 18:34 bearbeitet]
ErikSa91
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2017, 18:55
Check deine Verkabelung!

Knicke und Brüche im Kabel, da wird mir schon anders wenn ich das lese. Um Fehler aus zu schließen, einmal alles neu und vor allem sauber gecrimped!
Lorie89
Neuling
#3 erstellt: 20. Mrz 2017, 19:03
Die Kabelbrüche waren im knick der Kofferraumklappe
(Scheibenwischer scheibenheizung usw)
Also keins von mir verlegte Kabel 😉
Die sind aber mittlerweile wieder gelötet und isoliert

Mfg
Lorie89
Neuling
#4 erstellt: 20. Mrz 2017, 21:59
So hab nun die Endstufe ohne alles an ein anderes Fahrzeug direkt an der Batterie angeschlossen
Ergebniss blieb aber leider das gleiche

Nun heißt es den Fehler in der Endstufe suchen
LexusIS300
Inventar
#5 erstellt: 20. Mrz 2017, 22:14
Hallo,

Man findet keine detaillierten Daten, dich denke ich nicht das sich eine Reparatur lohnt.
Ist vermutlich die "Auna" Kategorie.

Grüsse
Markus
Rabia_sorda
Inventar
#6 erstellt: 20. Mrz 2017, 22:20
Ja richtig, die Endstufe ist defekt.
Zu 95% sind es die Halbleiter (Dioden, Transistoren) und die 5% bleiben für den Rest über.
Messe, vom Netzteil angefangen, die doppel-Dioden durch und arbeite dich weiter zu den Taktgebern, bis hin zu den Endtransistoren. Die Bauteile sollten dazu ausgelötet gemessen werden, da es sonst zu keinen plausibelen Messwerten kommt. Wenn Defekte auch an nur einem Endtransistor vorhanden ist, sind hier unbedingt kanalseitig ALLE Halbleiter (Dioden, Endtransistoren, Treibertransistoren) zu tauschen!.....und dazu die Emitterwiderstände nicht vergessen!
Evtl. könnte auch das PWM-IC (zusätzlich) einen Defekt haben.

Dann braucht es noch den Grund des Defektes. Hier könnte ein Defekt eines LS und/oder ein schlechter Massepunkt der Auslöser gewesen sein. Hier auch nochmal das Messgerät schwingen.


[Beitrag von Rabia_sorda am 20. Mrz 2017, 22:34 bearbeitet]
Lorie89
Neuling
#7 erstellt: 21. Mrz 2017, 17:00
Also die mosfets haben Mosfetsfolgende Werte
Rabia_sorda
Inventar
#8 erstellt: 21. Mrz 2017, 21:32
Deine Messungen sind leider nicht plausibel, auch wenn du dir Mühe gegeben hast....ist ja schonmal ein Anfang

Halbleiter misst man so eigentlich nicht und müssen zwangsweise auch andersherum gepolt gemessen werden. Diese haben eine Durchlaß-, und eine Sperrschicht. Auch die doppel-Dioden, Mos-Fet´s und die Transistoren haben ja auch 3 Anschlüsse, mit jeweils einem anderen "Innenaufbau".

Aber ich kann trotzdem schon ein paar Ungereimtheiten erkennen, denn die 002, 142 und 145 Ohm passen nicht so recht ins Bild.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blaupunkt GTA 450 geht in Protection
gisewhcs am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  5 Beiträge
endstufe geht nur in protection mit netzteil
blini am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  2 Beiträge
Rote (Protection) Leuchte Bei novex endstufe
hakkespikey am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  15 Beiträge
ENDSTUFE defekt?Protection LED leuchtet
*juma* am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  7 Beiträge
endstufe im protection nach radiofuddellei!
da_ph!L am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  3 Beiträge
Endstufe leuchtet auf Protection
Marco160 am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  2 Beiträge
Endstufe im Protection modus?
5torm am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  5 Beiträge
endstufe schaltet auf protection
christian_golf2 am 26.07.2003  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  6 Beiträge
Endstufe schaltet auf Protection
-Mithras- am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  5 Beiträge
Hilfe! Endstufe schaltet sofort auf Protection
Otti am 22.02.2003  –  Letzte Antwort am 23.02.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Car-Hifi: Endstufen Widget schließen

  • Blaupunkt
  • Magnat
  • Emphaser
  • Audison
  • Hifonics
  • Mac Audio
  • Crunch
  • Pioneer
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.871 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied1sabine_33
  • Gesamtzahl an Themen1.370.991
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.113.520