4 Kanal Endstufe, LS funktionieren im Subw. Mode nicht

+A -A
Autor
Beitrag
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Mrz 2013, 23:56
Hey,

hab ein kleines Problem. Habe mir gestern für mein Auto ne neue Endstufe (4kanal) gekauft und wollte diese gegen

meine alte (2Kanal) ersetzen.Ebenfalls habe ich mir neue Lautsprecher gekauft, in meinem auto gibt es nur 2 vorne,

diese wollte ich ebenfalls an die endstufe anschließen, was davor nicht war. Soweit so gut, Kabel verlegt usw. dann

alles angeschlossen, Chinch Kabel auf 4 gesplittet mit so nem adapter, wie ich die anschließen muss weiß ich nicht. Gebrückt habe ich auch keine ahnung von.

hab einfach iwie angesteck. Lautsprecherkabel +/- nebeneinander und dann nochmal die +/- von meinem Subwoofer

angeschlossen, siehe Bild.

So, JVC Radio angeschlossen (nicht neu sondern das gleiche wie davor) und in die audio einstellungen, im Rear Modus

läuft der Subwoofer + die Lautsprecher nur hab ich im Rear Modus keine einstellungen also ich kann die Hz nicht

einstellen, die Subwoofer einstellungen etc. alles geht nicht. Stell ich in den Subw. Modus ein, kann ich alles

einstellen nur jetzt kommts, die Lautsprecher gehen nicht, was mach ich falsch?

Subwoofer: Crunch CRB 300
Radio: JVC KD-R721BT
Endstufe: Renegade REN1100S
LS: Crunch DSX42

mfg AygoFreak1994



2222

3333

55555

4444

66666


[Beitrag von AygoFreak1994 am 03. Mrz 2013, 00:44 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2013, 00:47
Du hast die Eingänge mit nur einem Cinchkabel und Y-Adapter angeschlossen. Die Einstellungen für die hinteren Lautsprecher am Radio sind also völlig irrelevant.

Du solltest am Verstärker den Bass-Boost ausschalten und kannst die Trennfrequenzen direkt am Verstärker einstellen.

Edit: wenn Du den Subwoofer so anschließt, wie es am Verstärker für Bridge beschrieben ist, hebst Du die maximale Leistungsabgabe für den Woofer erheblich.


[Beitrag von Car-Hifi am 03. Mrz 2013, 00:48 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#3 erstellt: 03. Mrz 2013, 00:48
Du hast auf jedenfall schonmal den Subwoofer falsch angeschlossen...
Die Filter sind auch alle falsch...

Stelle den Rear auf LPF und auf etwa 63 Hz
Bei Front den HPF auf ~80 Hz
Den Subwoofer richtig anschließen (BEDIENUNGSANLEITUNG LESEN!!)
[X-Over dementsprechend richtig Rear LP und Front HP!]
Alle Filter im Radio AUS.

Danach das durchlesen und machen. Falls immernoch nichts funktioniert, sagen.

http://www.hifi-foru...m_id=162&thread=2667


[Beitrag von Neruassa am 03. Mrz 2013, 00:51 bearbeitet]
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Mrz 2013, 01:24
ich hab am subwoofer nix verändert, mein problem liegt darin, ich habe ein sw. mode und ein rear mode, beim rear mode kann ich keine einstellungen vornehmen, im sw. mode kann ich einstelle wie stark, 1-8, und das will ich weil ab und zu hab ich lust auf fetten bass dann mal wieder gar nicht etc.

könnt ihr mir vlt. genauer sagen was ich umstecken abstecken soll?

weil z.B. den 1. Post hab ich nicht ganz verstanden, was brauch ich nicht?

Subwoofer hab ich für n 10er von arbeitskollegen bekommen, darum keine beschreibung dabei.
Aber Der Subwoofer sollte eig. richtig angeschlossen sein oder?


[Beitrag von AygoFreak1994 am 03. Mrz 2013, 01:27 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#5 erstellt: 03. Mrz 2013, 01:26
Du sollst in die Bedienungsanleitung der ENDSTUFE schauen...
Man BRÜCKT (eng. bridge) normalerweise den Subwoofer an der Endstufe...

Alles andere steht oben.


[Beitrag von Neruassa am 03. Mrz 2013, 01:27 bearbeitet]
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Mrz 2013, 01:28
also speakers Rear brücken oder?
Neruassa
Inventar
#7 erstellt: 03. Mrz 2013, 01:32
Ja... aber wie gesagt... steht in dem Heftchen drin...

Edit:
Schreibe mir bitte keine E-Mails... wenn PM oder hier...
Du stellst REAR einfach auf LP... und den Drehregler auf etwa 63 Hz... also etwas mehr als 50 Hz...

STEHT ABER EBENFALLS BESTIMMT IN DER BEDIENUNGSANLEITUNG

http://www.audiodesi...de-REN550S-1100S.pdf
Seite 12 - LP HF Einstellungen...
Seite 14... 3-Kanal Betrieb...


Da fragt man sich, warum bei den Endstufen Bedienungsanleitungen dabei liegen...


[Beitrag von Neruassa am 03. Mrz 2013, 01:50 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#8 erstellt: 03. Mrz 2013, 02:25
Was Du an Material auf jeden Fall noch benötigst ist ein Cinch-Kabel. Das schließt Du am Radio am Rear/Sub-Ausgang an und am Verstärker am Rear-Eingang.

Die restlichen Tipps dienen dazu, Deine Anlage so einzustellen, dass man es Klang nennen kann, was da raus kommt.
_juergen_
Inventar
#9 erstellt: 03. Mrz 2013, 03:45

AygoFreak1994 (Beitrag #1) schrieb:
So, JVC Radio angeschlossen (nicht neu sondern das gleiche wie davor) und in die audio einstellungen, im Rear Modus läuft der Subwoofer + die Lautsprecher nur hab ich im Rear Modus keine einstellungen also ich kann die Hz nicht einstellen, die Subwoofer einstellungen etc. alles geht nicht. Stell ich in den Subw. Modus ein, kann ich alles einstellen nur jetzt kommts, die Lautsprecher gehen nicht, was mach ich falsch?

Lies Dir mal genau durch, was Du geschrieben hadt.

Woher soll den die Endstufe wissen, welche Einstellungen Du für den Subwoofrcam Radio machst?
Wenn das Radio auf Subout steht, dann kommt auch nur ein Signal für den Sub raus - und zwar bis zur am Radio eingestellten Frequenz. Darüber kommmt nichts. Also gehen auch die Frontlautsprecher nicht, da diese über die welbevleitungbversorgt werden.
Ergo: ziehe ein zweites Cinchkabel for Front und stelle alles so ein, wie hier beschrieben.


[Beitrag von _juergen_ am 03. Mrz 2013, 12:46 bearbeitet]
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Mrz 2013, 06:04
ok danke, für was hat mir der Media markt kerl dann für 16€ so n y adapter angedreht? er meinte endweder adapter oder noch eins vorziehen.
Neruassa
Inventar
#11 erstellt: 03. Mrz 2013, 10:25
Weil die Leute im Media Markt keinerlei Ahnung von Car Hifi haben...
Wenn dein Radio 2 Cinchanschlüsse hat, zieh ein zweites und gib das Y zurück.
_juergen_
Inventar
#12 erstellt: 03. Mrz 2013, 12:47
Dazu kommt noch die vermeidbare, zusätzliche, Abreit durch das verlegen des zusatzlichen Kabels. Schliesslic hattest ja alles schonmal abgebaut.
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 03. Mrz 2013, 17:38
ok danke, also morgen zum ATU und noch ein kabel kaufen
wo soll ich das dann anstecken?

danke schonmal und sorry für meine noobie Fragen

ich mache dann fotos von der rückseite des Radios und von der Endstufe und ihr sagt mir welches ich wo anschließen soll, da ich echt dumm bin

love


[Beitrag von AygoFreak1994 am 03. Mrz 2013, 17:48 bearbeitet]
_juergen_
Inventar
#14 erstellt: 03. Mrz 2013, 18:21

AygoFreak1994 (Beitrag #13) schrieb:
ok danke, also morgen zum ATU und noch ein kabel kaufen :D

Oha...

wo soll ich das dann anstecken?

Glücklicherweise gibt es da nicht allzuviele Möglichkeiten.
Ein Kabel an Front und eins an Rear/Sub. Am Radio stellst Du Rear/Sub dann auf Sub und schliesst die beiden Kabel entsprechend an die Endstufe an.
Also Front an CH1&2 für das Frontsystem und Sub an Ch3&4 (gebrückt) für den Subwoofer.
Dann kannst Du, wenn Du mchtest, auch die Filter an der Stufe aus lassen und die im Radio nutzen.
Für den Sub am Radio dann den LP auf 55/85/120Hz und fürs Frontsystem den HP auf 62/95/135Hz, gemäss BDA Seite 24 in der Tabelle.
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Mrz 2013, 21:33
ich feier euch voll

haha hab heute n kleines problem, was ich glaube aber leicht beseitigen kann.

Es pfeift beim gas geben, beifahrerseite: Chinch, LSK und Fahrer ist nur + aber, ich habe glaub ich ne ahnung worans liegt, hört sich iwie an wie so n Turbo dingens
müssen die Kabel seperat angeschlossen werden und gut abgeschirmt mit Isolierband oder?

muss ich morgen von meiner arbeit so klemmen mitnehmen etc.

wenns nichts wird dann melde ich mich nochmal,



Oha...


ja ich hab hier kein anderen Car-HiFi-Shop, aber das chinch ist recht gut, verleg ich einfach noch eins hin

kann vlt. jemand ein foto seiner anlage reinmachen? damit ich sehe wie ihr das mit den Kabeln gemacht habt.

Danke

reicht isolierband zum Abschiermen der lautsprecher kabel?


[Beitrag von AygoFreak1994 am 03. Mrz 2013, 21:46 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#16 erstellt: 03. Mrz 2013, 23:44
Isolierband macht das, was der Name schon suggeriert: es isoliert. Die Abschirmung gegen elektromagnetische Störungen ist gleich Null.

Hast Du den Verstärker auf das neue Radio richtig eingepegelt?
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 04. Mrz 2013, 02:12
was soll das heissen?
_juergen_
Inventar
#18 erstellt: 04. Mrz 2013, 04:00
Das man LS-Kabel i.d.R. nicht abschirmt, weil unnötig.

Wie sieht denn der Massepunkt aus? Woher holst Du die masse?
So ein Pfeifen ist meist ein Hinweis auf unterschiedliche Potentiale (Schlechte Masse) oder ein defet in Verbindung mti dem Cnchkabel. Das kann das Kabel selbgts oder einer der Anschlüsse sein.
Da es nur auf einer Seite auftritt kann das auch gut sein. Wandert dr fehlermit, wenn Du die beiden Cinchstecker tauscht?
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 04. Mrz 2013, 07:30
es pfeift auf beiden seiten,
es geht nur weg wenn die ls kabel oder die chinch ganz raus sind, an der rücksitzbankschraube, ich probiere heute was und dann berichte.
_juergen_
Inventar
#20 erstellt: 04. Mrz 2013, 11:29

AygoFreak1994 (Beitrag #19) schrieb:
es pfeift auf beiden seiten,



es geht nur weg wenn die ls kabel oder die chinch ganz raus sind

Das es weg geht, wen die LS Kabel nicht angeschlossen sind hätte ich auch erwartet.
Das es bei nicht angeschlossenen Cinchkabeln weg ist, lässt auf Potentialunterschiede zwischen Radio und Endstfue schliessen. Verursacht durch unterschiedliche Masse bzw. unterschliedlich gute (oder schlechte) Masseverbindungen.
Wenn Du messen kannst und Lust dazu hast, dann mess mal bei abgezogenem Cinchkabel die (Gleich-)Spannung zwischen Cnhkabelmasse und Cinchbuchsenmasse an der Endstufe. Höchstwahrscheinlic wirst Du eien ähnlich ohen Wert mesen, wenn Du die Masseklemme der Endstue gegen Fahrzeugkrosserie misst. Da abernicht den verwenden Masseanschluss für die Endstufe nehmen sondern einen anderen. Der rasthaken fürs Kofferraumschloss sollte gehen.

an der rücksitzbankschraube, ich probiere heute was und dann berichte.

Das Blech schön blank machen und einen passenden Kabelschuh verwenden!
Das blanke Kabelende nterklemmen ist pfusch und gibt auch nicht richtig Kontakt.
Hinterher die blanken Stellen wieder gegen Rost schützen.


[Beitrag von _juergen_ am 04. Mrz 2013, 11:29 bearbeitet]
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 04. Mrz 2013, 14:10
ok, nach der Arbeit mache ich mich ans Werk, habe heute paar Kabelschuhe von der Arbeit mitgenommen, um 14:30 hau ich dann ab zum ATU und dann werken

ich berichte,...
wie soll ich die Blanke Stelle gegen Rost schützen nachdem ich die masse drangeschraubt habe?


[Beitrag von AygoFreak1994 am 04. Mrz 2013, 14:28 bearbeitet]
_juergen_
Inventar
#22 erstellt: 04. Mrz 2013, 17:26
Hmm... Ich habe hier schon öfter von Zinkspray, Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz (Bitumen oder Antidröhn) gelesen.
Ich persönlich würde wohl Hohlraumwachs, wegen der Kriecheiegnschaften, vorziehen.
Vielleicht hat ja jemand anderes auch noch eigene Erfahrungen hierzu?
Neruassa
Inventar
#23 erstellt: 04. Mrz 2013, 17:43
Zinkspray und Hohlraumwachs sollten die gängisten sein.
_juergen_
Inventar
#24 erstellt: 04. Mrz 2013, 17:45
Ja und zwar in der von Dir aufgezählten Reihenfolge wen man beides nutzt. Andersrum machts ja auch keinen Sinn...


[Beitrag von _juergen_ am 04. Mrz 2013, 17:45 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#25 erstellt: 04. Mrz 2013, 17:51
Andersrum schützt man das Wachs vorm Rosten.
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 04. Mrz 2013, 21:57
hey, hab heute das 2. chinchkabel verlegt, an jedes Kabel ein Kabelfuß und die Kabel schön geordnet, funktioniert einwandfrei, masse hab ich wie davor gelassen, chinch und 12V waren aufeinander darum das pfeifen, morgen noch die Feineinstellungen an der Endstufe, dann währ ich fertig, allerdings muss ich ein kondensator einbauen die Lichter flackern

könnt ihr mir was gutes aber billiges empfehlen?

nfg
Neruassa
Inventar
#27 erstellt: 04. Mrz 2013, 22:20
Tipp...
Nimm andere Masse und verstärke die Masse der Starterbatterie im Motorraum ebenfalls.
Pegel neu ein und schaue dann, ob es noch flackert.
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 05. Mrz 2013, 11:59
ok, wie meinste masse von batterie verstärken.


[Beitrag von AygoFreak1994 am 05. Mrz 2013, 12:01 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#29 erstellt: 05. Mrz 2013, 12:25
Strom... ist ein Kreislauf...
Die Karosserie dient als Leiter...

Das Pluskabel der Starterbatterie geht zur Endstufe...
Von der Endstufe greifst du Masse von der Karosserie ab... soweit hast du einen geschlossenen Stromkreis, da die Starterbatterie mit der Karosserie verbunden ist... desshalb kannst du auch für die Masse der Endstufe die Karosserie verwenden...

Nun haben alle Kabel einen größeren Querschnitt, sodass mehr Strom fließen kann...
Pluskabel von Starterbatterie zur Endstufe...
Massekabel von Endstufe zur Karosserie...
Außer das Kabel der ORIGINALEN MASSE der Starterbatterie hat immernoch einen kleineren Querschnitt... sehr suboptimal...

Stell es dir vor wie ein Gartenschlauch... der komplette Schlauch hat einen Durchmesser von 25mm, nun jagst du wie ein bekloppter Wasser durch... am Ende ist das Kabel aber nur 10mm... was passiert?

Also einfach noch ein Kabel mit passendem Querschnitt vom Minus Pol zur Karosserie ziehen...
Erst bestes Bild geschnappt...

starterbatterie-im-fiat-stilo-im-70mm-und-6mm-furs-radio_70857
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 06. Mrz 2013, 18:46
ok danke, bei mir passt das jetzt alles, jetzt will ich mir LED's in Fußraum reinbauen, also geht das nach dem gleichen Prinzip??

z.B. Dauerplus an LED anschließen und Masse an Karosserie also?

mfg
Neruassa
Inventar
#31 erstellt: 06. Mrz 2013, 19:03
Nein...
Überleg doch mal selbst...
DAUERPLUS... ist 24/7 permament, dann würden die Dinger permament läufen...

Wenn man sowas unbedingt braucht... dann entweder an irgendeine Leitung wo kontrolliert Strom liegt, z.B. Kofferraumbeleuchtung (Kofferraum auf -> Licht an, Kofferraum zu -> Licht aus) oder mit Wippschaltern arbeiten...

Dran denken... LED's im Innenraum sind verboten, wenn die am Zündplus oder Dauerplus hängen, wäre dumm wenn die Polizei dich mal anhält...
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 06. Mrz 2013, 19:19
nicht so agressiv, man beachte z.B.
ich will es an mein Türkontaktschalter anschließen nur war ich zu faul das zu schreiben

nur ums Prinzip, da ich nicht wieder einen Thread eröffnen will.

mfg
AygoFreak1994
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 07. Mrz 2013, 19:15
?
_juergen_
Inventar
#34 erstellt: 07. Mrz 2013, 19:55
Meistens snd es die kleinen aber feinen Infos, die aus einer Fareg erst was sinnvolles machen...
Wenns dann an der eigenen Faulheit hapert, dann sollte man für das Ergebnis nicht adere verantwortlich machen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 Kanal Endstufe Verkabeln (ev. 2 Subw.)
hupalupa am 12.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  8 Beiträge
4 ls + sub an 4 kanal-endstufe
xDawn am 18.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  8 Beiträge
4 kanal endstufe als 5 kanal nutzen?
Reese91 am 19.07.2016  –  Letzte Antwort am 20.07.2016  –  13 Beiträge
4 Kanal Endstufe Anschließen
FuriousXx am 03.01.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2010  –  9 Beiträge
ENDSTUFE was kommt alles dran 4 kanal
genc74 am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  25 Beiträge
2-Kanal und 4-Kanal Endstufe anschließen
DannyDark am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  10 Beiträge
4 LS + Sub an eine 4 Kanal Endstufe anschließen
AbsolutNoob am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 05.11.2012  –  10 Beiträge
4-Kanal-Endstufe anschließen
DCR am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  10 Beiträge
Endstufe Input 4-Kanal
RazooN am 06.05.2012  –  Letzte Antwort am 06.05.2012  –  3 Beiträge
Verkabelung 4 Kanal Endstufe
Jeter am 07.07.2016  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedniklasfrh
  • Gesamtzahl an Themen1.419.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.034.540

Hersteller in diesem Thread Widget schließen