Aktiv-Subwoofer an Radio anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
PorsieOrsie
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Jan 2008, 02:10
Hallo zusammen,

ich habe momentan in meinem Auto ein Sony CDX-GT610U Radio. Über den normalen DIN-Anschluss am Radio ist mein Zwei-Wege-System mit Frequenzweichen angeschlossen. So weit, so gut.

Jetzt habe ich mir einen Pioneer TS-WX11A Aktiv-Subwoofer gekauft, da ich mit dem Bass meiner "Anlage" noch nicht ganz zufrieden bin. Ich will also nur ein wenig mehr Bass - keine Profi-"Ich bring die Straße zum Beben"-5000W-Bassrolle etc.
Für meine Zwecke soll das oben genannte Teil recht brauchbar sein.

Jetzt soll das Ding morgen geliefert werden und bevor's dann mit dem Einbau losgeht habe ich noch folgende zwei Fragen:

1.
Mein Radio hat sowohl einen "Vorverstärkerausgang (Stereo, Cinch)" als auch einen "Subwoofer-Ausgang (Mono, Cinch)".
Welche der beiden Möglichkeiten nutze ich am Besten, um den Aktiv-Subwoofer anzusteuern?

2.
In der Anleitung des Pioneer Subwoofers (PDF-Datei vom Hersteller) steht, dass man den Strom vom Sicherungskasten (muss konstant 10A liefern können) nehmen soll. Jetzt habe ich aber auch schon irgendwo gelesen, dass man das nicht unbedingt tun und lieber direkt auf die Batterie gehen sollte. Was stimmt jetzt, und wieso?

Habt Ihr vielleicht sonst noch Tipps für den Einbau?


Vielen Dank schonmal!


Gruß,
Apfelhaus
Dopolus
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2008, 02:20
1. Nimm den Woofer ausgang. Falls das nur einer ist und der woofer ansich 2 eingänge hat, dann nimm ein Y-stecker.
Den Woofer ausgang kannst du dann warscheinlich vom Radio aus im Pegel einzeln regeln. Außerdem hat er direkt einen Lowpass integriert, das heißt es kommt nur bass raus.

2.Die Lösung am sicherungskasten ist die Lösung des Herstellers, weil damit gewährleistet ist, dass die verkabelung in den Innenraum fachmännisch ist und das Gerät abgesichert ist.
Das schreiben die aber nur so, um sich selbst etwas abzusichern.
Die bessere Lösung wäre wohl eine direkter verbindung zur Batterie mit einem 10² kabel. Natürlich dann die Passende Sicherung vorne an der Batterie. Darf dann auch ruhig ne 40A sicherung sein, dann ist der widerstand geringer. Zugelassen bei 10mm² wäre bis 60A
PorsieOrsie
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Jan 2008, 12:05

Dopolus schrieb:
1. Nimm den Woofer ausgang. Falls das nur einer ist und der woofer ansich 2 eingänge hat, dann nimm ein Y-stecker.
Den Woofer ausgang kannst du dann warscheinlich vom Radio aus im Pegel einzeln regeln. Außerdem hat er direkt einen Lowpass integriert, das heißt es kommt nur bass raus.

Hmm, aber der Aktiv-Subwoofer hat doch auch einen Tiefpass: "Integriertes, variables Tiefpassfilter (50-125 Hz, -12dB/okt.)" Das lässt sich dann über die Fernbedienung regeln.
Wäre es dann also nicht besser, den "Vorverstärkerausgang (Stereo, Cinch)" zu nehmen?



Dopolus schrieb:
2.Die Lösung am sicherungskasten ist die Lösung des Herstellers, weil damit gewährleistet ist, dass die verkabelung in den Innenraum fachmännisch ist und das Gerät abgesichert ist.
Das schreiben die aber nur so, um sich selbst etwas abzusichern.
Die bessere Lösung wäre wohl eine direkter verbindung zur Batterie mit einem 10² kabel. Natürlich dann die Passende Sicherung vorne an der Batterie. Darf dann auch ruhig ne 40A sicherung sein, dann ist der widerstand geringer. Zugelassen bei 10mm² wäre bis 60A

Alles klar.
Dopolus
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2008, 16:36
Wenn du einen vorverstärkerausgang Sub hast, dann nimm den doch, wenn du einen Sub anschließen willst. Dafür ist er doch da.
Klingt das denn nicht logisch?
hg_thiel
Inventar
#5 erstellt: 09. Jan 2008, 16:37
Hallo

es könnte sein, das es sich komisch anhören wird, weil wenn der Subwooferout keinen abschaltbaren Lowpass hat, addieren sich glaube ich die Filter.(addieren ist vielleicht das ffalsche Wort) Also das Signal kommt vom Radio mit 80 Hz Lowpass und 12DB Steilheit raus, und wird von der Subwooferweiche nochmal gefiltert.... denke du verstehst was ich meine.

Die 80 hz Trennung vom Radio ist nur eine annahme von mir, ich weiß nicht genau wo und mit was getrennt wird.

Den Subwooferpegel beim Radio zu senken ist natürlich angenehmen, aber wenn du eine Fernbedienung hast und die griffbereit liegt...
Dopolus
Inventar
#6 erstellt: 09. Jan 2008, 16:40
Naja, das stimmt schon.
Einer von den beiden Filtern sollte abschaltbar sein. Sonst bekommst du ne Flanke von 25dB oder so. Das ist dann etwas abgehackt.
Also einer von beiden sollte auf 250Hz oder eben abschaltbar sein.
hg_thiel
Inventar
#7 erstellt: 09. Jan 2008, 16:43
Kommt drauf an... also ich trenn bei 63 Hertz am Radio mit 24DB.

Gefällt mir am besten.

Wie gesagt, ich hab auch keine Ahnung ob sich die 12 + 12 einfach addieren oder ob nur Murks bei raus kommt

Am besten einfach mal ausprobieren, ist ja keine große Sache.
Dopolus
Inventar
#8 erstellt: 09. Jan 2008, 16:47
Wenn du WinISD hast, kannst du das recht gut sehen.
Nimm mal einen Woofer X und gib ihm einen LPF an 80Hz.
Dann siehst du die flanke meist 12db
Jetzt nimm einen zweiten LPF und setz den bei 100Hz.
Man sollte meinen, das macht nix aus, weil ja schon bei 80Hz getrennt wurde.
Weit gefehlt.
Guck's dir mal an. Ist ne lustige sache.

Manche kommen mit 24dB gut klar.
Aber kann auch sein, dass in diesem fall mehr als 24dB entstehen.
Bin da genau so ratlos wie du.
Ich würde sagen, probieren geht über studieren :-)
PorsieOrsie
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Jan 2008, 17:20
Entschuldigung, aber ihr verwirrt mich ein bisschen.

Ich habe an meinem Radio folgende zwei Ausgänge zur Verfügung:
- "Vorverstärkerausgang (Stereo, Cinch)"
- "Subwoofer-Ausgang (Mono, Cinch)"

Bei meinem Aktiv-Subwoofer mit integriertem, variablem Tiefpassfilter (50-125 Hz, -12dB/okt.) habe ich (laut Anleitung) zwei Cinch-Stecker.

Jetzt is meine Frage: Welchen der beiden Ausgänge meines Radios soll ich für den Aktiven Sub nutzen?
Da der Sub ja einen Tiefpass hat, kann ich doch ohne Probleme den Vorverstärkerausgang nutzen, oder nicht?

Hier mal die Anleitung meines Subs, mit zwei Anschlussbeispielen, die ich allerdings nicht ganz verstehe:
http://www.service.p...TRD1287_TS-WX11A.pdf

Achja, was mir gerade noch aufgefallen ist:
Für was ist diese Leitung denn schon wieder? Wie soll ich die am Besten an den Sicherungskasten anklemmen? (siehe rote Markierung)


Danke nochmal!
Dopolus
Inventar
#10 erstellt: 09. Jan 2008, 17:24
Die Leitung stellt wohl die Remoteverbindung her.
Heißt also, wenn da Strom drauf ist, geht der Woofer an, wenn da kein Strom drauf ist, geht er aus.

Diese leitung kannst du entweder an Schaltplus (Zündung) ACC (Zubehör) oder an Remote (Radio) klemmen.


Wenn dein Wooferausgang einen abschaltbaren LPF hat, dann nimm den Wooferausgang und schalte den LPF ab. Dann brauchst du nur noch einen Y stecker um auf die 2 cinchleitungen zu kommen.

Wenn nicht, dann nimm den normalen stereo ausgang.
hg_thiel
Inventar
#11 erstellt: 09. Jan 2008, 17:29
Hallo

du hast wahrscheinlich eine Weiche in deinem Radio, die einen Filter für den Subwooferausgang schaltet.

Wenn du diese jetzt nimmst, dann hast du quasi zwei Stück, denn der aktive Subwoofer besitzt ja auch eine.

Dadurch addieren bzw vermischen sich die beiden sag ich mal in groben Worten.

Ob das klanglich gesehen ein Vor. oder Nachteil darstellt, müsstest du einfach mal ausprobieren.

Du kannst natürlich auch einfach den andern Cinch Ausgang verwenden, dann ist aber der Subwooferpegel nicht am Radio einstellbar, falls das für dich relevant ist.

Zu den Anschlussmöglichkeiten kann ich dir leider nichts sagen.
PorsieOrsie
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 09. Jan 2008, 17:30

Dopolus schrieb:
Wenn dein Wooferausgang einen abschaltbaren LPF hat, dann nimm den Wooferausgang und schalte den LPF ab. Dann brauchst du nur noch einen Y stecker um auf die 2 cinchleitungen zu kommen.

Okay, aber welchen Vorteil hat das gegenüber der anderen Methode? Ich kann doch alles was ich brauche an der Fernbedienung regeln, warum soll ich also den (mono) Sub-Out des Radios nutzen, wenn ich einen stereo Vorverstärkerausgang habe?

Wenn du mir das jetzt noch erklären kannst, bin ich zufrieden!

Aber danke schonmal, habt mir sehr geholfen.

Edit: Okay, hg_thiel hat's ja soweit schon erklärt. Dann werde ich wahrscheinlich die Vorverstärkerausgänge nutzen, da ich ja alles Relevante mit der Fernsteuerung regeln können müsste.
Aber mal schauen, das Ding is ja noch nicht da...
Wollte mich eben nur vorab informieren, damit es währen dem Einbau nicht so viele Probleme gibt.

Aber wir werden sehen, es kann sein, dass ich euch doch noch mal nerven muss.

Auf jeden Fall schon mal vielen Dank an alle die geholfen haben!


[Beitrag von PorsieOrsie am 09. Jan 2008, 17:34 bearbeitet]
hg_thiel
Inventar
#13 erstellt: 09. Jan 2008, 17:36
Hallo


das Stereo Signal wird sowieso "zusammengelegt" im aktiv Subwoofer, also das bringt dir keinen Vorteil.

Der einzige wäre eben, das du den Pegel am Radio einstellen kannst.

Ich persönlich hätte zum Beispiel keinen Bock auf eine Fernbedienung im Auto aber das ist Geschmackssache!
PorsieOrsie
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 09. Jan 2008, 17:39
Achso, okay. Ich werd's mir nochmal durch den Kopf gehen lassen. Muss ja auch erst gucken, ob ich den Tiefpass im Sub ausschalten kann, was ich mir aber eher nicht vorstellen kann. Naja, mal schaun.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktiv Subwoofer an Verstärker?
chrizzle1990 am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  6 Beiträge
Aktiv-Subwoofer an Autoradio anschließen!
Magix3D am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  6 Beiträge
Aktiv-Subwoofer an Sicherungskasten anschließen?
Fakkerrr am 26.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  5 Beiträge
Anschluss eines Aktiv-Subwoofers an Radio
Kaiso am 20.06.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  4 Beiträge
Orinigal Radio --- Subwoofer anschließen ?
VicJc am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 24.02.2015  –  6 Beiträge
Radio an Endstufe anschließen
Cobra42 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  14 Beiträge
Aktiv-Sub an Autobatterie anschließen
woody12323 am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  19 Beiträge
Endstufe an Radio Anschließen
Hesnuks am 25.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  22 Beiträge
Remote-Kabel richtig an Radio anschließen
neXGamJehuty am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  9 Beiträge
Aktiv Sub an OEM Radio anschließen ohne Kabelschnippeln?
LKNI am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedPom_S_Fritz
  • Gesamtzahl an Themen1.376.469
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.320