Player Wahl 2018?

+A -A
Autor
Beitrag
Smolo
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jul 2018, 00:45
Hallo,

ich will grad mein System Updaten großes Problem welchen UHD Player stelle ich hin der Markt ist ja relativ überschaubar und die Threads mit Problemen voll.

Sony und Samsung sind per Definition ausgeschlossen

Bleiben also nur noch:
Panasonic UB900 oder UB824
Oppo UDP-203
Cambridge Audio CXUHD

Nach dem Oppo ja den Vertrieb für Player auch einstellt kommt eigentlich kein Gerät von denen mehr in Frage oder wie haltet ihr das?

Was würdet ihr denn empfehlen bzw. wer hat mit UB900 / Cambridge Erfahrungen gemacht?

Grüße Smolo
Ralf65
Inventar
#2 erstellt: 02. Jul 2018, 05:55
Hmmm......

Du schreibst : Nach dem Oppo ja den Vertrieb für Player auch einstellt kommt eigentlich kein Gerät von denen mehr in Frage

demnach hätte sich die Dir zur Auswahl stehende Anzahl an Herstellern von Playern ja drastisch reduziert und es bleibt quasi nur noch Panasonic
(mal davon abgesehen, dass LG und Samsung ja auch UHD-BD Player im Portfolio hätten)

der Cambridge basiert auf der Hardware eines Oppo 203 und auch die Basis FW bekommt Cambridge von Oppo geliefert, somit müsste man bei einem gewollten Verzicht auf Oppo, gleichzeitig auch Cambridge ausschließen...

vor einer möglichen Player Empfehlung sollte vorab jedoch jedoch erst einmal grundlegendes geklärt werden....

Was für einen TV (oder Beamer) bzw. AVR besitzt Du überhaupt, welche Eigenschaften unterstützen die vorhandenen Geräte ?
welche Features und Eigenschaften sind dir an einem Player wichtig und sollten daher unterstützt werden, worauf legst Du wert ?
dazu gehören z.B. folgende Aspekte
....welche Medien soll der Player wiedergeben können, spielt z.B. die Audiowiedergabe eine Rolle, ist hier SACD oder DVD-A eine Option ?
....ist die Nutzung von Streaming Diensten wie Amazon Prime oder Netflix über den Player geplant..?
....unterstützt der vorhandene TV HDR, wenn ja welche Standards (z.B. HDR10+, DolbyVision), spielt HDR überhaupt eine Rolle ?

am Ende sollte dann die Auswahl eines Players an die vorhandenen Eigenschaften der vorhandenen Peripherie geknüpft werden und die unterstützten Features, die für Dich in Verbindung mit dem vorhanenen Equipment (TV, AVR) wichtig und realsierbar sind


[Beitrag von Ralf65 am 02. Jul 2018, 06:35 bearbeitet]
Smolo
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jul 2018, 13:32
Also genutzt wird ein TV, ein Beamer und nen Denon x6400.

Streaming Dienst wäre wünschenswert daher auch ne geistige Klammer um die Oppos.
HDR sollte für die Zukunft natürlich vorhanden sein das haben allerdings alle drei Kandidaten soweit ich das gesehen hab bis auf Dolby Vision das nur teilweise supportet wird von den meisten Geräten.

Was mich so massiv stört das Oppen den Vertrieb einstellt d.h. es gibt auch keine Updates mehr zukünftig. Und beim Panasonic lesen sich die Benutzerfeedbacks schon teils sehr durchwachsen.

Samsung und Sony sind mir zu Schnüffelfreudig von der Firmen-Mentalität.

Danke schon mal für die Info zum Cambridge das war mir bisher nicht klar.


Wie sieht es denn mit einem Vergleichen zwischen den Panasonics zu den LG´s aus? Merkt man den Preisunterschied irgendwo UB900 vs LG Electronics UP970?
Passat
Moderator
#4 erstellt: 02. Jul 2018, 15:14

Smolo (Beitrag #3) schrieb:
Was mich so massiv stört das Oppen den Vertrieb einstellt d.h. es gibt auch keine Updates mehr zukünftig.


Das stimmt nicht.
Siehe OPPO-Homepage:

Though OPPO Digital will gradually stop manufacturing new products, existing products will continue to be supported, warranties will still be valid, and both in-warranty and out-of-warranty repair services will continue to be available. Firmware will continue to be maintained and updates released from time to time. Customers can rest assured that they will continue to receive the high quality service and support that they have come to expect from OPPO Digital.


OPPO stellt also zwar die Produktion ein, aber es gibt weiterhin Service und FW-Updates.

Grüße
Roman
Ralf65
Inventar
#5 erstellt: 02. Jul 2018, 16:51
Daher eben die Frage.....

zum einen wird wie von Passat bereits angemerkt,der Support und Service von Oppo weitergeführt
zum anderen bieten die Oppos wohl die umfangreichsten Einstellungsmöglichkeiten, was die Kombination mit diversen TV und Beamer Modellen vereinfacht.
Panasonic hat Probleme mit der 24p Darstellung bei den Streaming Apps und derzeit scheinen die Modelle vollkommen unausgereift darzustehen,
zudem scheinen sie auch nicht frei von Qualitätsprobleme zu sein, mein UB900 macht auch Probleme, gibt kein DolbyAtmos mehr aus, vielleicht findet man die 900er deshalb zu hauf im Netz.......
LG sind halt auch billig Player, können viel, leisten sich aber auch teils deutliche Schwächen in der Materialqualität (lärmende Lüfter), der neue 90er ist der Meinung einiger nur ein umbenannter 970 aus dem Vorjahr.

wer auf Streaming Dienste setzt, der ist wohl mit einem Apple 4K am besten bedient und im UHD-BD Player Bereich ist m.M.n. der Oppo der Universalplayer schlecht hin, auch in Bezug auf die HDR Kompatibilität, lediglich bei dem HDR10+ Standard muss man "derzeit" zwangsläufig zu einem neuen Panasonic, oder einem Samsung zurückgreifen, jedoch unterstützt nur der ganz große UB9000 von Panasonic auch DolbyVision
Es wurde seinerzeit auch eine mögliche Integration von HDR10+ per FW Update bei Oppo nicht ausgeschlossen, eine derartige Option müsse aber zuvor ausführlich überprüft werden


[Beitrag von Ralf65 am 02. Jul 2018, 18:35 bearbeitet]
Smolo
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jul 2018, 18:42

Ralf65 (Beitrag #5) schrieb:
Daher eben die Frage.....
zum einen wird wie von Passat bereits angemerkt,der Support und Service von Oppo weitergeführt


Ich habe bisher keine Erfahrung mit Oppo gemacht und mag da nichts böses Unterstellen aber sofern die nicht noch im Business Umfeld an dem Zeug weiter rum werkeln ist es kaum vorstellbar das da noch groß was kommt. Die Firmware entwickelt sich ja nicht von selbst und ohne neue Produkte auch kein Geld um Entwickler zu bezahlen bzw. werden die einfach auf andere Produkte / Projekte umgezogen.

Ich würde schon gerne einen neuen "richtigen" Player fürs Hifi Rack haben wollen aber bei den Aussichten ist ja jeder 100er Investition verschenktes Geld und ich muss ehr zum billigen Produkt greifen da tut der Wechsel dann nicht so weh und man produziert "nur" Elektroschrott.

Der neue von Panasonic ist ja noch nirgends gelistet hat da schon wer was gehört wann der zu haben sein soll?
Clevice
Neuling
#7 erstellt: 02. Jul 2018, 19:01
hello

panasonic UB824EGK, excelent



[Beitrag von Clevice am 02. Jul 2018, 22:32 bearbeitet]
ginpery
Stammgast
#8 erstellt: 02. Jul 2018, 19:27
Was ist mit dem Pioneer der bald kommt??
corcoran
Inventar
#9 erstellt: 02. Jul 2018, 19:40
Genau, auf DEN warten wir doch alle!!!!
ginpery
Stammgast
#10 erstellt: 02. Jul 2018, 19:44
Dann warten wir halt....!!!! Wat solls.
Smolo
Stammgast
#11 erstellt: 02. Jul 2018, 21:27

ginpery (Beitrag #10) schrieb:
Dann warten wir halt....!!!! Wat solls.

Hab grad leider nicht die Zeit groß rumzutun mit dem Schmarrn und hab jetzt den 824er geordert der bleibt wenigstens preislich halbwegs stabil.

Ich werde berichten...
Smolo
Stammgast
#12 erstellt: 04. Jul 2018, 23:29
So heute ist Panasonic UB824EGK gekommen hier das erste Ergebnis:

Passt:
- Geschwindigkeit/Startprozedur in Ordnung
- Lautstärke in Ordnung (zumindest leiser als mein Denon DBP 2010)
- Update Prozedur in Ordnung
- Diashow per Netzwerk (Lan) geht in Ordnung
- Zwei richtige Tasten zum Öffnen und An/Aus Schalten

Geht so
- Menü Steuerung geht noch so...könnte auch schlimmer sein
- Geschwindigkeit der Streamsapps geht so
- Plastik Front wirkt sehr billig

Negativ:
- Anordnung der Tasten der Fernbedienung > Totalausfall
Steuerkreuz viel zu weit unten platziert für die Länge der FB
Die Home und Netflix Tasten und das Steuerungskreuz liegen viel zu dicht beieinander speziell wegen der tiefen Platzierung! Ich habe allein beim Testen aus versehen 4-5mal Netflix gestartet
- 4 Monate nach Verkaufsstart noch keine Netflix Implementierung
- Der Player spielt bei mir keine Videos mit DTS MA Tracks ab diese kann er nicht per Bitstream ausgeben (?!) Dolby True HD wurde zu DD downmixed
- Netzwerklautwerkverbindung bei mir nicht möglich?!
- BenutzerID für Netzwerklaufwerke ist auf 12 Zeichen begrenzt?! *Really*???

Für 400€ sollte man schon mehr erwarten können?!


[Beitrag von Smolo am 04. Jul 2018, 23:30 bearbeitet]
Clevice
Neuling
#13 erstellt: 04. Jul 2018, 23:44

Smolo (Beitrag #12) schrieb:
So heute ist Panasonic UB824EGK gekommen hier das erste Ergebnis:

Passt:
- Geschwindigkeit/Startprozedur in Ordnung
- Lautstärke in Ordnung (zumindest leiser als mein Denon DBP 2010)
- Update Prozedur in Ordnung
- Diashow per Netzwerk (Lan) geht in Ordnung
- Zwei richtige Tasten zum Öffnen und An/Aus Schalten

Geht so
- Menü Steuerung geht noch so...könnte auch schlimmer sein
- Geschwindigkeit der Streamsapps geht so
- Plastik Front wirkt sehr billig

Negativ:
- Anordnung der Tasten der Fernbedienung > Totalausfall
Steuerkreuz viel zu weit unten platziert für die Länge der FB
Die Home und Netflix Tasten und das Steuerungskreuz liegen viel zu dicht beieinander speziell wegen der tiefen Platzierung! Ich habe allein beim Testen aus versehen 4-5mal Netflix gestartet
- 4 Monate nach Verkaufsstart noch keine Netflix Implementierung
- Der Player spielt bei mir keine Videos mit DTS MA Tracks ab diese kann er nicht per Bitstream ausgeben (?!) Dolby True HD wurde zu DD downmixed
- Netzwerklautwerkverbindung bei mir nicht möglich?!
- BenutzerID für Netzwerklaufwerke ist auf 12 Zeichen begrenzt?! *Really*???

Für 400€ sollte man schon mehr erwarten können?!





Hello

I have the Panasonic UB824EGK, for this price is excellent

I imported from a German online store

I am very happy with the device, it has excellent picture on DVD and Bluray

previously I had two Sony X800 that returned them to the store by ibernar

from Portugal,



[Beitrag von Clevice am 04. Jul 2018, 23:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge Audio UHD-BD "CXUHD"
Ralf65 am 10.08.2017  –  Letzte Antwort am 09.09.2018  –  212 Beiträge
Cambridge UHD-BD Player UHD4K
Ralf65 am 16.03.2017  –  Letzte Antwort am 21.08.2017  –  21 Beiträge
Oppo UDP-203 + Sony VPL HW 45
wernherr2 am 27.07.2017  –  Letzte Antwort am 27.07.2017  –  2 Beiträge
OPPO UDP 203 - USB Möglichkeiten
ladys80 am 24.12.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2018  –  4 Beiträge
Oppo UDP 203 HDMI Konnektivität
andiber am 07.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  4 Beiträge
Oppo UDP-203 / 205 UHD-BD Player mit DolbyVision
Ralf65 am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 21.09.2018  –  7997 Beiträge
Oppo UDP-203 / 205 UHD-BD Player mit Dolby_Vision
mittelp am 16.07.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2017  –  6 Beiträge
Frage bezüglich UHD Player
Esuldur666 am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  3 Beiträge
Panasonic 2018 DMP-UB824 mit DolbyVision, HDR10+
Ralf65 am 07.01.2018  –  Letzte Antwort am 20.09.2018  –  898 Beiträge
Fragen zu UHD-Player
Kerra am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 25.12.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.941 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtakkokiwi
  • Gesamtzahl an Themen1.417.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.531

Hersteller in diesem Thread Widget schließen