Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|

Samsung BD-P1580

+A -A
Autor
Beitrag
1Rico
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Jun 2009, 08:52
Hallo

wer kennt den Samsung BD 1580 oder hat erfahrung damit (technischer unterschied),
hab ihn mir gestern für 179€ in eimem Elektrogeschäft gekauft
den gibts auch bei Expert (199€), aber den genauen unterschied zum (Optik ähnlich dem 2500'er, aber mit Sensortasten und einen USB-Anschluss auf der Vorderseite)
1600 konnten mir beide nicht erklären. Ist angeblich ganz neu.
Auf der Samsung-Seite ist er auch nicht zu finden.

Der Lüfter ist auf alle fälle leise, die DVD's haben ein sehr gutes Bild und die Blue Ray's auch. Hatte mal kurz einen
BD 2500, kann eigentlich keine unterschiede bei den Filmen erkennen.
Erdfloh
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jun 2009, 02:35
Da ich auch diese Gerät in einem Prospekt gefunden hatte hab ich mal die Samsung Seiten abgeklappert und in Dänemark fündig geworden scheint also ein Skandinavisches Modell zu sein.
valinet
Inventar
#3 erstellt: 05. Jun 2009, 10:11
Ich hab das Gerät auch bei uns im Real gesehen, kostet hier auch 199 Euro. Was ich interessant finde ist die Front USB Buchse. Hab mir grad die Dänische Anleitung runtergeladen, ich kann zwar kein Dänisch, aber so wie es ausschaut spielt er DivX, MP3 und JPG von USB-Sticks ab. (Seite 10 und 16)

Dänische Anleitung


[Beitrag von valinet am 05. Jun 2009, 10:12 bearbeitet]
1Rico
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Jun 2009, 10:42
Laut Deutscher Anleitung spielt er über den USB-Stick
MP3, JPEG und DivX ab,
Laut Anleitung spielt er nur DVD-R, aber ich habs mit einer +R
probiert und die funktioniert auch.
Was er nicht hat ist eine WLAN funktion, brauch ich auch nicht
ich glaube das das eine Abgespeckte 1600'er version ist.
Baron-Kojack
Neuling
#5 erstellt: 05. Jun 2009, 21:25
Habe den 1580 seit ca. 2 Wochen und bin sehr zufrieden. Im Gegensatz zum 1600 hat er keine Frontblende hinter der sich die Bedienelemente verbergen. Die Fernbedienung ist identisch mit der vom 1600. Den leisen Lüfter kann ich bestätigen. In einigen Prospekten wird der 1580 mit 2 USB-Anschlüssen beworben er hat aber nur einen! an der Frontseite (reicht mir aus). Über diesen können auch mp3 und jpeg abgespielt werden (schon ausprobiert). Ferner ist er BDlive-fähig (2.0) und unterstützt 1080p/24.

Auf der niederländischen Samsung-Seite kann man das Benutzerhandbuch in deutsch runterladen:

http://downloadcente...580-EDC-GER_0325.pdf
Fox.Mulder
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Jun 2009, 08:17
Kann jemand mal ausprobieren, ob HD-Camcorder Aufnahmen über USB abgespielt werden? Entweder können die Aufnahmen im Verzeichnis AVCHD oder PRIVATE\AVCHD des USB Mediums liegen.
Wer keine Camcorder Aufnahmen hat, kann diese auch mit MultiAVCHD erzeugen...
plasmaschaden
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 12. Aug 2009, 00:08
Hallo Mulder,
ich habe den Samsung BD 1580. Ich kann über USB leider kein AVCHD abspielen. Ich kann es nur anschauen, wenn ich es auf DVD brenne.
mk0
Neuling
#8 erstellt: 12. Aug 2009, 12:08
Hallo,

ich habe meine ganze AV-anlage auf S-Video ausgelegt und das soll auch so bleiben, solange ich noch keinen Flachen habe...

Mein DVD macht im Moment die Krätsche.
Somit suche ich einen Blu-Ray (Schließlich will man ja die Blu-Rays im Bekanntenkreis gucken können), der S-Viedeo kann.

In den Beschreibungen ist der S-Viedeo aufgeführt.

Im deutschen Benutzerhandbuch (Danke Baron-Kojack) ist er nicht aufgeführt.

Jetzt meine Frage an die, die das Gerät haben:

Hat er einen S-Video Ausgang?

Danke

MK
plasmaschaden
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 13. Aug 2009, 00:10
Hallo MK,

Der Samsung BD1580 hat bei mir keinen S-VHS Ausgang.
An analogen Video-Ausgängen sind nur die Komponenten-Ausgänge und ein F-BAS(Video-out) vorhanden.

(Ansonsten: HDMI, LAN, R+L Audio out, dig. optical out, USB. Der USB-Port kann jedoch leider meine NFTS formatierte ext. Festplatte nicht lesen, nur meine Fat32 USB-Sticks...zum Glück kann ich die NFTS-Festplatte direkt an meinen LCD-Samsung 40B650 hängen)

Falls Du aber keinen "Flachen" hast und Du Dir in der nächsten Zeit auch keinen anschaffst, kaufe Dir für den Übergang aber lieber nochmals einen preiswerten DVD-Player und warte die weitere technische Entwicklung bzw. den Preisverfall bei den BluRay-Player ab.
Bei einem nicht HD-fähigen Röhrenfernseher kannst Du die Vorteile von BluRay eh´ nicht ganz so auspielen und für den reinen DVD-Betrieb hat so manch´ reiner DVD-Player vielleicht sogar die bessere Bildqualität.
Es sei denn Du brauchst ein Gerät, welches dieses HD-Camcorder Format "AVCHD" lesen kann, dann wäre aber vielleicht z.B. der Panasonic DMP-BD60(/80) vernünftiger (wegen SD-Kartenslot), der hat allerdings auch kein S-VHS.

Gruß

PS:

Ich habe den Player übrigens in Kombination mit dem LCD-TV Samsung LE40B650 und ich bin vom BluRay-Bild absolut begeistert... Es wirkt so plastisch, farbig und scharf, dass man am liebsten einsteigen möchte. Ich geh´ nicht mehr ins Kino, daheim ist das Bild schöner ;-)
mk0
Neuling
#10 erstellt: 13. Aug 2009, 08:30
Danke Plasmaschaden,

das Gerät wäre eine bezahlbare Alternative gewesen
im Internet wird er z. B. so angeboten:


Samsung BDP1580 schwarz
Art.-Nr: 12151381

Wiedergabemedien:
B-DR, BD-RE, DVD+R, DVD+RW, DVD-R, DVD-RW, CD-R, CD-RW

Wiedergabeformate:
MP3, JPEG, VC-1, H.264, MPEG4, DivX

Soundsysteme:
Dolby Digital, DTS, Dolby Digital Plus, DTS HD, Dolby True HD

Blu-ray Profil (ab Werk): 2.0 BD-Live

Anschlüsse:
HDMI, USB 2.0, Composite-Video-Ausgang, YUV-Ausgang, S-Video Ausgang, Digital-Ausgang (optisch), analog Audio Cinch, Ethernet

Link zum Hersteller: http://www.samsung.de
Farbe:schwarz


für 143,-- Euro

aber dann werde ich mir halt doch noch so ein Billigteil an DVD-Player zulegen... hast ja recht

Weil von einem DVD s-video auf blu-ray nur mit video-out downzugraden wäre ja wohl blanker Unsinn
Oder kennt jemand einen günstigen blu-ray mit s-video?

LG
n5pdimi
Inventar
#11 erstellt: 13. Aug 2009, 08:56
Auf S-Video wird seitens der Hersteller neuerdings meistens verzichtet. Der Unterschied zu Composite Out ist ja eh nich sooo riesig, und dieser Ausgang dient ja eh nur noch als notalternative. 99,9% der BR-Player werden sicher über HDMI oder wenigstens Komponente angeschlossen.
plasmaschaden
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 14. Aug 2009, 00:25
Ich dachte eventuell hat diese ungewöhnliche Gerät einen S-VHS Ausgang... ist aber nicht so:

http://www.hddaily.d...ray-player-1121.html


aber der Sony BDP-S300 hat einen S-VHS Ausgang ... ist aber ein schon ziemlich altes Gerät...
der etwas bessere Sony BDP-S350 hat glaub´ ich auch einen (aber vorsicht: die können allerdings nicht alle Formate abspielen (DivX etc.), die jeder billig DVD Player beherrscht).

Gruß,
Plasmaschaden


[Beitrag von plasmaschaden am 14. Aug 2009, 00:35 bearbeitet]
n5pdimi
Inventar
#13 erstellt: 14. Aug 2009, 08:46
Der S350 ist nicht "besser" als der S300, ganz im Gegenteil. Das ist der kleinste und billigste Sony BR, und ich kann mir nicht vorstellen, das ausgerechnet DER S-Video Ausgang hat.
plasmaschaden
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 15. Aug 2009, 02:34
sorry, wollte keinen Streit lostreten was oder wer für wen besser ist. ist mir auch egal.

aber es haben beide einen s-vhs, umdrehen und anschauen ;-)

da hat aber einer ein Foto drin, wenn du es dir nicht vorstellen kannst ;-)

s-350
http://www.tash0r.de/bilder/S350/anschluesse.jpg

s-300
http://www.radonmaster.de/robernd/bdp_s300/back.jpg
n5pdimi
Inventar
#15 erstellt: 15. Aug 2009, 11:00
Dann solltest Du wohl einen von denen nehmen. Ich würde Dir dann aber aus Preis/Lesitungsgründen zum neueren S350 raten. Über Bildqualitätsunterschiede musst Du Dir bei S-Video Zuspielung eh keine Gedanken machen. Die wird sich kaum von der eines 39,99 € Discounter Players unterscheiden.
hifinoob666
Stammgast
#16 erstellt: 16. Aug 2009, 16:27
@mk0

Wenn dein System das Bild nur analog überträgt, wozu dann einen Blu-Ray-Player?

Blu-Rays brauchen eine digitale Bildübertragung.
Also solange du nicht auf digitalen Pfaden wandelst, nützt dir ein Blu-Ray-Player nichts.
Die werden eh immer günstiger, also lohnt es sich auch zu warten, bis du alles auf HDMI umstellst.

Gruß
Extreme2008
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Aug 2009, 16:46
hab ihn gestern für 169€ bei media markt gesehen
mk0
Neuling
#18 erstellt: 19. Aug 2009, 16:39

Wenn dein System das Bild nur analog überträgt, wozu dann einen Blu-Ray-Player?


Hallo,

der einzige Grund ist, dass ich dann die Blu-Ray's aus meinem Bekanntenkreis auch ausleihen könnte... da haben die meisten schon auf digital umgestellt...

Hätte dann nur Zugriff auf viele neue Filme...

LG
n5pdimi
Inventar
#19 erstellt: 19. Aug 2009, 17:13
Wenn man eh vor hat auf Flachbild umzusteigen, kann es durchaus Gründe geben, die den Kauf eines BR-Players auch für die Röhre rechtfertigen.
Devilx123x
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Sep 2009, 17:08
Hallo

Den BD-P 1590 gibt es jetzt bei Saturn für 149€, letzte Woche sogar für 129 aber da hätte man auch 5 ausgewählte BD´s zu kaufen müssen. Habe also heute zugeschlagen und kann mich nicht beschweren. Habe nur ein Problem, bekomme keinen Ton bei AVI bzw DivX Video´s. Hat da jemand einen Plan zu? Achso läuft alles über HDMI....BD, DVD, AudioCD und MP3 laufen alle prima...

nach Firmware upgrade erledigt

mfg Marco


[Beitrag von Devilx123x am 01. Sep 2009, 18:03 bearbeitet]
chiron83
Neuling
#21 erstellt: 15. Sep 2009, 13:05
Hallo,
ich bin auch mäßig stolzer Besitzer des 1580. Er wird aber nur als Übergangsgerät bleiben, so viel steht schon mal fest. Ich kann nicht genau beurteilen warum, aber ich werde nicht ganz warm mit dem Gerät.

Mal eine Frage an die Profis: Bei meinem Denon DVD-Player bin ich es gewohnt dass wenn ich das Gerät beim Abspielen ausschalte, er beim Einschalten wieder an der letzten Stelle weiterspielt, das macht der Samsung 1580 zumimdest bei den Blu Rays nicht. Ist das so üblich bei BR oder liegt das am Gerät?
Erdfloh
Stammgast
#22 erstellt: 15. Sep 2009, 13:09
Das ist Gerät abhängig mein LG 370 macht da weiter wo ich die DVD /BR rausgenommen habe.

Gruß Martin
chiron83
Neuling
#23 erstellt: 15. Sep 2009, 13:25
Danke für die Auskunft Erdfloh.
Mich als Seriengucker stört das ziemlich wenn ich jedes mal durch das ganze Menügedöns durch muss.

Ansonsten verhält sich das Gerät auch stellenweise recht komisch oder nicht so wie ich es erwarten würde, auch mit aktueller Firmware. Sind eigentlich nur Kleinigkeiten, aber ich mag es nicht.
Andreas1969
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 16. Sep 2009, 09:43
Auch ich habe mir über die Saturn Aktion ein Samsung 1580 BR-Player geholt und bin eigentlich zufrieden mit dem Gerät. Seit dem FW Update 2.02 (auf der nl Samsung Hompage) funktioniert auch die NTFS Unterstützung (Foto und Musik) bei externer USB Festplatte.

Was die Resume Funktion bei BR angeht muß ich leider dem Vorredner widersprechen, d.h. bei allen Blu-Rays wo Java Anwendungen enthalten sind, funktioniert die Resume Funktion nicht, das ist nicht vom Player sonderen von der Blu-Ray Disc abhängig...und das haben nunmal die meisten...

Selbst teurere getestete Player wie Sony, Panasonic etc. können das nicht...

Bei DVDs funktionert das Resume einwandfrei, leider merkt er sich nur immer die aktuellste.

Gruß

Andreas


[Beitrag von Andreas1969 am 16. Sep 2009, 22:36 bearbeitet]
Hoppers
Neuling
#25 erstellt: 26. Sep 2009, 15:54
Hallo zusammen,

ich habe mir den Blu-Ray Player von Samsung BD-P 1580 auch geholt. Gab es in der Neueröffnungsaktion von Media Markt für 99 Euro.

Jetzt ergibt sich leider ein Problem mit der Tonspur. Das betrifft nicht nur die Blu-Rays, auch DVDs oder CD-R/DVD-R. Der Ton kommt stets 1-2 Sekunden früher als die Lippenbewegungen.

Zu den Anschlüssen ist zu sagen, dass der Blu-Ray Player an einem Samsung LE37 A557 LCD TV über ein HDMI-Kabel angeschlossen ist.

Da dachte ich mir eigentlich, einfacher geht es nicht... Samsung an Samsung mit nur einem Kabel. Dennoch bekomme ich die Tonspur nicht passend zum Bild.

Wisst ihr hier vielleicht einen Tipp? Wäre über jede Hilfe dankbar, denn eine Verzögerung (Audio Delay, Lipsync, etc.) scheint nicht vorhanden zu sein.

Schönes Wochenende zusammen.
Gruß
Marcus


[Beitrag von Hoppers am 26. Sep 2009, 16:36 bearbeitet]
The_Deejay
Neuling
#26 erstellt: 26. Sep 2009, 21:13
Habe mir den Player auch für 99 Euro beim Media Markt in Nürnberg geholt. Ging weg wie warme Semmeln das Teil, gerade noch einen erwischt.
Bei mir gibts keinerlei Probleme mit irgendeiner Verzögerung der Tonspur. Habe verschiedene Blue Rays und DVDs getestet. Ist an einen Samsung B650 37 Zoll per HDMI angeschlossen. Anynet und BD Wise ist aktiviert.

Versuch mal die diversen Audioeinstellungen durchzugehen und mach mal ein Firmware update.

Für Blue Rays ist das Teil super, aber DVD im Upscaling Modus sehen deutlich schlechter aus als auf meinem Samsung DVD 1080-P7. Schade, hatte gedacht ich kann meinen DVD Player ausrangieren.
Hoppers
Neuling
#27 erstellt: 27. Sep 2009, 04:09
Firmware Update auf 2.02 habe ich gemacht. Auch sämtliche Audio-Einstellungen die am Player gemacht werden können habe ich durchgezogen.

Vielleicht sollte ich das Teil doch sicherheitshalber mal umtauschen.
Andreas1969
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 28. Sep 2009, 09:39
@Hoppers

was du noch probieren könntest, ist die Aynet-Funktion zu aktivieren, bzw. zu deaktivieren (auch wenn es ein Samsung LCD ist...). Falls das Problem dann immer noch auftritt, entweder nochmal das HDMI-Kabel tauschen, bzw. den Player umtauschen...

Gruß

Andreas
quigley
Neuling
#29 erstellt: 28. Sep 2009, 10:55
Hallo,

ich habe mir eben einen Samsung LE40B650 und den BD-p1580 gekauft. Aber leider habe ich ein Problem mit dem Anynet+. Die Steuerung klappt nur, wenn ich den Skymaster Sat-Receiver abstecke. Ansonsten ist die Geräteliste des TVs leer und der DVD Player wird nicht erkannt. Auch ein FW Update des Players auf 2.02 half bis jetzt noch nichts. Da ohne den Receiver aber eine Steuerung per Anynet möglich ist, kann es ja wohl nicht am Kabel liegen. Das ist nämlich speziell dafür ausgelegt.
Ansonsten bin ich mit beiden Geräten sehr zufrieden. Ich habe lediglich noch keine adequate Lösung gefunden den Ton ohne zeitversatz in meine etwas ältere Harman/Kadon Dolby ProLogic Anlage zu bekommen. Die hat keinen Digitalen Eingang und zumindest der Ton vom Receiver kommt stark verzöger. beim DVD Player geht es eigentlich.
romeon
Stammgast
#30 erstellt: 28. Sep 2009, 11:11
Ein Problem mit dem Ton hatte ich auch, iirc hing der Ton allerdings um ca. 0,5 Sekunden nach. Nach Firmwareupdate war es aber behoben, ich musste nichts mehr weiter einstellen.

Ich schaffte es allerdings nicht, das FW Update über einen USB Stick zu starten. Er wollte partout eine Netztwerkverbindung. Hab dann ein Kabel gelegt und prompt ging das Update. Wobei "prompt" an der Stelle wenig treffend ist, der Download (keine Ahnung, woher er sich das zog) dauerte bestimmt eine halbe Stunde.

Grundsätzlich bin ich mit dem Gerät zufrieden. Es macht das, was es soll, und wenn man sich an die Bedienung gewöhnt, kann man imo damit gut leben.


Was weniger schön ist:

- das nicht funktionierende Resume bei Java-Discs stört sehr (andere gehen tatsächlich, danke!). Wenn es natürlich bei keinem Player klappt, kann wenigstens das Samsung Schnäppchen nichts dafür ;).

- er könnte leiser sein. Hinten sind zwar keine Schlitze, aber irgendwo muss ein Lüfter verbaut sein. Das Laufwerk selbst ist schon nicht das leiseste, der Lüfter (?) stört aber noch etwas mehr. Es gibt sicher Millionen Geräte, die ein deutlich lauteres Betriebsgeräusch haben (ojee, Toshiba HDDVD zB), dennoch könnte er einen Zacken leiser sein.
ooley-aus-stein
Stammgast
#31 erstellt: 28. Sep 2009, 13:32

- das nicht funktionierende Resume bei Java-Discs stört sehr (andere gehen tatsächlich, danke!). Wenn es natürlich bei keinem Player klappt, kann wenigstens das Samsung Schnäppchen nichts dafür .


Das habe ich schon von mehreren anderen BD-Playern gehört. Ich denke, das ist kein Samsung-spezifisches Problem


- er könnte leiser sein. Hinten sind zwar keine Schlitze, aber irgendwo muss ein Lüfter verbaut sein. Das Laufwerk selbst ist schon nicht das leiseste, der Lüfter (?) stört aber noch etwas mehr. Es gibt sicher Millionen Geräte, die ein deutlich lauteres Betriebsgeräusch haben (ojee, Toshiba HDDVD zB), dennoch könnte er einen Zacken leiser sein.


Also ich habe auch einen 99 Euro Player beim MM in Nürnberg geholt und muss sagen, er läuft genauso schön leise wie mein Panasonic BD 60. Am Anfang hört man das Laufwerk, aber ansonsten ist nur ein leisen Rauschen des Lüfters zu vernehmen. Das habe ich beim 3mal so teueren Pana aber ganz genauso...
Häne
Stammgast
#32 erstellt: 28. Sep 2009, 13:58

Andreas1969 schrieb:
Auch ich habe mir über die Saturn Aktion ein Samsung 1580 BR-Player geholt und bin eigentlich zufrieden mit dem Gerät. Seit dem FW Update 2.02 (auf der nl Samsung Hompage) funktioniert auch die NTFS Unterstützung (Foto und Musik) bei externer USB Festplatte.

Andreas


Hallo

Funktionieren beim 1580 tatsächlich die *.mkv-Dateien nicht an einer NTFS-Platte via USB?

Danke und Gruss
Häne
Hoppers
Neuling
#33 erstellt: 28. Sep 2009, 14:22
Also die Aynet-Verbindung hatte ich im Nachgang erst aktiviert. Kann das dann gerne nochmal probieren.

Kann es denn wirklich an dem HDMI-Kabel an sich liegen? Es war jetzt nicht das Teuerste, aber auch nicht das Billigste.

Ich werde den Player dann auch noch an dem TV meiner Eltern über HDMI testen. Sollte dort das Problem mit der verschobenen Tonspur auch auftreten, kann man es auf Kabel oder Player reduzieren.
Andreas1969
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 28. Sep 2009, 15:07

Häne schrieb:

Andreas1969 schrieb:
Auch ich habe mir über die Saturn Aktion ein Samsung 1580 BR-Player geholt und bin eigentlich zufrieden mit dem Gerät. Seit dem FW Update 2.02 (auf der nl Samsung Hompage) funktioniert auch die NTFS Unterstützung (Foto und Musik) bei externer USB Festplatte.

Andreas


Hallo

Funktionieren beim 1580 tatsächlich die *.mkv-Dateien nicht an einer NTFS-Platte via USB?

Danke und Gruss
Häne


Hallo,

eine angeschlossene USB-Festplatte schaffte es bei mir wirklich nicht die mkv container h.264 wiederzugeben. Als Testdatei hatte ich ein kurzes h.264 Testvideo (kleiner Vogel) und einen umgewandelten DVD-Film als h.264, beide wurden nicht mal als Datei angezeigt...jpg und mp3 gingen hingegen problemlos, Divx wird wohl auch funktionieren (noch nicht getestet). Die YouTube und mkv Unterstützung wird wohl den Modellen ab 1595/1600 vorbehalten bleiben...

Gruß Andreas
romeon
Stammgast
#35 erstellt: 28. Sep 2009, 15:39
bei mir auch, mkv werden nicht angezeigt. Das wäre das i-Tüpfelchen gewesen.

----------

das ist insofern schade, als dass es ja Meinungen gibt, nach denen der 1580 mit dem 1600 fast identisch sei.


[Beitrag von romeon am 28. Sep 2009, 17:22 bearbeitet]
Hoppers
Neuling
#36 erstellt: 28. Sep 2009, 22:55
So, ein kurzes Update bei meinem Asynchronitätsproblem.

Blu-Ray Player ist jetzt umgetauscht und ein anderes HDMI-Kabel gekauft.

Der "neue" Player hatte dann dennoch eine Verzögerung (egal mit welchem meiner HDMI-Kabel), allerdings jetzt nach hinten, sprich die Lippen bewegen sich VOR dem eigentlichen Ton.

Auch nach dem erneuten Firmware-Update auf 2.02 ist diese Verzögerung immer noch da.

Samsung LCD TV + Samsung Blu-Ray Player + HDMI Kabel 1.3 ist also noch lange keine gute Kombination.
Andreas1969
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 29. Sep 2009, 09:01

romeon schrieb:
das ist insofern schade, als dass es ja Meinungen gibt, nach denen der 1580 mit dem 1600 fast identisch sei.


schade finde ich das auch, aber wenn Du mal die beiden BD-Player (1580 und 1600) auf er nl Samsung Hompage direkt miteinander vergleichst, wirst Du bis auf die nachzurüstende WLAN-Stick Funktionalität keine technischen Unterschiede erkennen...da werden wohl irgendwelche Speicher nicht so leistungsstark sein wie beim 'großen Bruder'...

Gruß

Andreas
Andreas1969
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 29. Sep 2009, 09:06

Hoppers schrieb:
So, ein kurzes Update bei meinem Asynchronitätsproblem.

Blu-Ray Player ist jetzt umgetauscht und ein anderes HDMI-Kabel gekauft.

Der "neue" Player hatte dann dennoch eine Verzögerung (egal mit welchem meiner HDMI-Kabel), allerdings jetzt nach hinten, sprich die Lippen bewegen sich VOR dem eigentlichen Ton.

Auch nach dem erneuten Firmware-Update auf 2.02 ist diese Verzögerung immer noch da.

Samsung LCD TV + Samsung Blu-Ray Player + HDMI Kabel 1.3 ist also noch lange keine gute Kombination.


langsam bin dann auch mit meinem Latein am Ende...

der neue Player funktioniert nach FW-Update auch nicht

das letzte was mir jetzt noch einfallen würde sind die Produktionsserien des Players vielleicht, im Falle eines letzen Umtausches, nochmal ein anderes Produktionsdatum probieren (bei LG gab es da auch Unterschiede...)

Gruß

Andreas

den BD-Player mal an einem anderen LCD (mit beiden HDMI-Kabeln) probiert ?
romeon
Stammgast
#39 erstellt: 29. Sep 2009, 09:14

Andreas1969 schrieb:

romeon schrieb:
das ist insofern schade, als dass es ja Meinungen gibt, nach denen der 1580 mit dem 1600 fast identisch sei.


schade finde ich das auch, aber wenn Du mal die beiden BD-Player (1580 und 1600) auf er nl Samsung Hompage direkt miteinander vergleichst, wirst Du bis auf die nachzurüstende WLAN-Stick Funktionalität keine technischen Unterschiede erkennen...da werden wohl irgendwelche Speicher nicht so leistungsstark sein wie beim 'großen Bruder'...

Das kann gut sein. Ich habe zwar einen MediaPlayer, aber die haben halt noch einen Schwung Bugs (kein 24P bei mkvs, mieses Upscaling bei DVDs). Da wäre es eine richtige Überraschung gewesen, wenn das Samsung Schnäppchen das alles plötzlich auch könnte ;). Vielleicht befassen sich ein paar Freaks mit der Firmware und irgendwann können wir die 1600er evtl auch bei uns einspielen.



@Hoppers: bei mir löste wie gesagt das Update die Asynchronitätsprobleme. Seltsam ... denn am TV und/Oder Kabel liegt es imo nicht.


[Beitrag von romeon am 29. Sep 2009, 09:20 bearbeitet]
Boody
Neuling
#40 erstellt: 01. Okt 2009, 08:23
Seit 30.09. gibt es die Firmware 2.04, vllt sind dann diese Bugs ausgemerzt: Firmware 2.04
romeon
Stammgast
#41 erstellt: 01. Okt 2009, 17:15
Danke! Ich hab sie mal geflasht (FW am Stick wurde diesmal sofort erkannt und Flashvorgang nach Rückfrage gestartet), konnte aber noch nicht viel testen ...
superpit
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 03. Okt 2009, 20:53
habe mal 2 Fragen:
1) was hat sich mit dem Firmware-Update von 2.02 auf 2.04 veraendert?
2) welchen Nutzen habe ich von der AnyNet-Funktion wenn ich keinen Samsung-Fernseher habe? Habe die Funktion mal eingeschaltet und meinen Fernseher (ein Toshiba der Z-Serie) hat auch einen entsprechenden Eintrag auf dem Eingang (mein Toshi bemerkt also das da eine besondere Funktion anliegt), ich kann nun aber keinen Unterschied bemerken wenn ich die Funktion am Samsung-Player ausschalte. Kann mir jemand "auf die Spruenge helfen"?

danke euch

pit
Andreas1969
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 05. Okt 2009, 14:23

superpit schrieb:
habe mal 2 Fragen:
1) was hat sich mit dem Firmware-Update von 2.02 auf 2.04 veraendert?
2) welchen Nutzen habe ich von der AnyNet-Funktion wenn ich keinen Samsung-Fernseher habe? Habe die Funktion mal eingeschaltet und meinen Fernseher (ein Toshiba der Z-Serie) hat auch einen entsprechenden Eintrag auf dem Eingang (mein Toshi bemerkt also das da eine besondere Funktion anliegt), ich kann nun aber keinen Unterschied bemerken wenn ich die Funktion am Samsung-Player ausschalte. Kann mir jemand "auf die Spruenge helfen"?

danke euch

pit


1) lt. dem amerikanischem Samsung Support soll der releasewechsel nur eine verbesserte Abspielbarkeit von (neuen) Blu-Ray Discs haben

2) Anynet-Funktion soll nur bei Samsung LCD/Plasma TV funktionieren...

Gruß Andreas


[Beitrag von Andreas1969 am 05. Okt 2009, 15:07 bearbeitet]
-mattin-
Neuling
#44 erstellt: 07. Okt 2009, 21:04
hallo,habe den samsung 1580 bei MM für 98 euro gesehen .kann mir einer sagen wie es mit den "startzeiten" aussieht ,wenn man eine bluray eingelegt hat? gibt ja wohl noch geräte ,da kann man getrost nach dem einlegen noch nen kaffee trinken bevor der film startet....danke im voraus
romeon
Stammgast
#45 erstellt: 07. Okt 2009, 23:30
Zugegeben, ich habe nur ein paar BDs bisher, bin aber von den Startzeiten positivst überrascht. Daran werden die wenigsten etwas auszusetzen haben - richtige Mängel konnte ich bisher an dem Player auch nicht finden. MKV wäre natürlich noch schön gewesen, aber dafür gibts ja (deutlich flexiblere) Mediaplayer ...
Ben8472
Schaut ab und zu mal vorbei
#46 erstellt: 08. Okt 2009, 09:08
hab mir den player heute morgen beiner MM Neueröffmung für 99,- geholt (vorsichtshalber mal mitgenommen ) Hatten noch reichlich dort (Osnabrück Belm)

Haben die Vorposter ihre Sync Probleme schon in den Griff bekommen, oder sollte man die Finger von diesem Gerät lassen?
romeon
Stammgast
#47 erstellt: 08. Okt 2009, 09:52
Bei mir ging es durch das Firmwareupdate weg. Seitdem keine Probleme mehr.
Ben8472
Schaut ab und zu mal vorbei
#48 erstellt: 08. Okt 2009, 13:04
Hat der Player an der Rückseite einen analogen 5.1 Ausgang? Ich suche schon den ganzen morgen nach der Info, bei Samsung selbst findet man den Player leider nicht. Der 22,- € dvd player meiner Ma hat das drin! (Hintergrund: Mein betagter yamaha 595 kann nur dd5.1, aber kein dts)

EDIT: mitterweile selbst im PDF handbuch gefunden, der Player hat lediglich einen 2-Kanal Cinch Ausgang + die üblichen digitalen (optisch/coxial)


[Beitrag von Ben8472 am 08. Okt 2009, 15:42 bearbeitet]
ooley-aus-stein
Stammgast
#49 erstellt: 08. Okt 2009, 21:01

-mattin- schrieb:
hallo,habe den samsung 1580 bei MM für 98 euro gesehen .kann mir einer sagen wie es mit den "startzeiten" aussieht ,wenn man eine bluray eingelegt hat? gibt ja wohl noch geräte ,da kann man getrost nach dem einlegen noch nen kaffee trinken bevor der film startet....danke im voraus


Ich finde die Startzeiten - gerade Einschalten und Start einer BluRay echt gut. Habe im Vergleich einen Pana BD 60 und der braucht alleine zum Starten schon eine halbe Ewigkeit...
Razorblade
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 21. Okt 2009, 15:55
Ich habe mir das Gerät gerade im MM angeguckt (diese Woche in der Werbung für 111) und einen Verkäufer dazu überreden können es mal an einen Fernseher anzuschliesen.
Dann meine mitgebrachte AVCHD eingelegt (generiert mit "multiAVCHD" aus einer 1080i HDTV-Aufnahme als ts) und es lief wunderbar. Werde mir das Gerät wohl als Zweitplayer für's Schlafzimmer zulegen.

Ich habe hier überall gelesen zu Neueröffnungen gibt es den für 99, ist das noch aktuell wenn ja wo?
h@ubitze
Neuling
#51 erstellt: 21. Okt 2009, 23:08
Ja, ab morgen bei Mediamarkt in Berlin (zumindest B-Biesdorf)
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Fotowiedergabe auf Samsung BD-P1580
mithsir am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  2 Beiträge
Samsung bd 1600 oder 1580?
Superpitcher am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  5 Beiträge
Samsung BD-P1580 Lautstärke Lüfter
nico1978 am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  18 Beiträge
Prob mit Samsung BD 1580
HIFI-Noob-Sg am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  10 Beiträge
Fragen zum Samsung BD-1600
naofireblade am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  5 Beiträge
Firmware für Samsung BD P1580
2.stefan am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  4 Beiträge
samsung BD-P1580 kein Ton
emsingo am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  5 Beiträge
Wo ist der Unterschied: Samsung BD-C5900 BD-D5500 ?
Cyberkasper am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  6 Beiträge
Samsung BD P 2500 oder BD P1500
Schnelly68 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2008  –  5 Beiträge
Kein Dolby Digital mit Samsung BD P1580
mischi42 am 15.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.004 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitglied155Tasso
  • Gesamtzahl an Themen1.414.535
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.929.900