Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 9 10 11 12 Letzte

Qdeo Videoprozessor beim BDP-9500

+A -A
Autor
Beitrag
Pioneer_Fan_79
Hat sich gelöscht
#601 erstellt: 15. Mai 2010, 20:26

Roman79 schrieb:

Pioneer_Fan_79 schrieb:
Doppelkonturen konnte ich damals aber keine so feststellen

Desweiteren ob es im Sinne des Director war ist doch egal, das Bild muss dem Nutzer des Players zusagen, mehr nicht.

Und ich weiss auch das bei 300 z.B. das als Stilmittel eingesetzt wurde, deshalb muss es doch trotzdem nicht jedem zusagen...



Mehr Plastizität kann aus technischen Gründen nur mit Doppelkonturen erreicht werden. Die Frage ist wie diese ausgeprägt sind. Und nein, das Bild muss nicht den Nutzer des Players gefallen, weil damit die vom Director gewollte Stimmung darunter leidet.

Gruß


Wenn Doppelkonturen auftreten, dann so gering, das man es nicht merkt. Sitze 2 m von nem 50er entfernt und mir ist nichts in der Art aufgefallen.

Ah ja, du meinst also, das der Nutzer des Gerätes sich nicht so den Film ansehen darf wie er will, weil die Stimmung des Director's somit nicht richtig rüberkommt? Ich denke mal die Entscheidung liegt beim Nutzer, nicht beim Director. Sorry aber deine Einstellung dazu kann ich auch nicht nachvollziehen.


[Beitrag von Pioneer_Fan_79 am 15. Mai 2010, 20:27 bearbeitet]
Roman79
Inventar
#602 erstellt: 15. Mai 2010, 20:31
Ich sagte nicht das es dir nicht gefallen darf. Ich sagte das es der Director nicht so gewünscht hat, also das Bild nicht so rüberkommt wie gewollt. Sprich das Bild wird nicht das selbe sein wie im Kino.

Das ist alles was ich sagen wollte. Natürlich kann jeder so schauen wie er möchte.
Pioneer_Fan_79
Hat sich gelöscht
#603 erstellt: 15. Mai 2010, 20:35
Ah so, kam etwas anders in deinem vorherigen Post rüber. Na dann ist ja alles in Butter
zistExor
Ist häufiger hier
#604 erstellt: 28. Mai 2010, 16:24
hallo ich habe eine Frage zum BDP 9500

Wenn ich den Ton auf Auto stelle bekomme ich DTS nicht im Display angezeigt, decodiert das dann schon der Player oder muss ich auf Bitstream umstellen um den optimalen Ton zu bekommen, ich meine mein Harman/Kardon AVR355 kann das ja auch decodieren. Ist es besser auf auto stehen zu lassen oder bitsream auszuwählen?
Skaarah
Inventar
#605 erstellt: 28. Mai 2010, 21:08
Stell auf Bitstream.
freddie76
Stammgast
#606 erstellt: 28. Mai 2010, 21:10
Stell auf Bitstream, eine Automatik setzt auch voraus das sie zuverlässig arbeitet.
zistExor
Ist häufiger hier
#607 erstellt: 01. Jun 2010, 19:37
Habe auch gleich auf Bitstream gestellt. dachte mir schon das es besser ist! Danke
Nicklas
Stammgast
#608 erstellt: 14. Jun 2010, 09:21
So,
habe meinen nun noch mal ausgiebig getestet. Nach dem zweiten Serviceaufenthalt funktioniert nun alles tadellos!
zistExor
Ist häufiger hier
#609 erstellt: 07. Aug 2010, 16:59
also nachdem mein BDP 9500 eine DVD gefressen hat, hab ich ihn direkt zum Service gebracht, der Fehler wurde behoben und ich habe die DVD wieder bekommen, das System Control Board wurde instandgesetzt. Eine Frage bleibt mir jedoch noch offen, beim HOME Titelmenü sieht es ein wenig verkriselt aus schon von Anfang an! woran könnte das liegen? ich finde auch das der Film leicht verkriselt wirkt! nach einer Zeit geht es aber weg? Ein bisschen seltsam das ganze oder nicht! kann mir da jemand weiterhelfen
xrocketeer
Ist häufiger hier
#610 erstellt: 07. Okt 2010, 13:24
Hallo liebe Gemeinde!

Seit letzter Woche bin auch ich Besitzer des BDP9500 (vorher 9100) und damit rundum zufrieden.

Aber eine Detailfrage habe ich, bei der mir vielleicht jemand helfen kann:

Ich möchte den BDP9500 mit meinem 5.1 Receiver (Cambridge Audio 540R) direkt verbinden, um die Entschlüsselung der HD-Tonformate zu ermöglichen. In der Anleitung des BDP steht: "Schliessen Sie NICHT die Surround L/R-Buchsen an, um einen 5.1-Kanal A/V-Receiver zu verbinden." Wie ist das gemeint? Sollen statt dessen für die hinteren Lautsprecher die SUR.REAR-Buchsen verwendet werden?

Danke und Grüße, Sven


[Beitrag von xrocketeer am 07. Okt 2010, 17:13 bearbeitet]
Mokel001
Ist häufiger hier
#611 erstellt: 07. Okt 2010, 16:16

zistExor schrieb:
also nachdem mein BDP 9500 eine DVD gefressen hat, hab ich ihn direkt zum Service gebracht, der Fehler wurde behoben und ich habe die DVD wieder bekommen, das System Control Board wurde instandgesetzt. Eine Frage bleibt mir jedoch noch offen, beim HOME Titelmenü sieht es ein wenig verkriselt aus schon von Anfang an! woran könnte das liegen? ich finde auch das der Film leicht verkriselt wirkt! nach einer Zeit geht es aber weg? Ein bisschen seltsam das ganze oder nicht! kann mir da jemand weiterhelfen



könnte am HDMI Kabel liegen (wenn Du vereinzelte kleine weiße Punkte hast)

Neu stecken oder mal ein anderes Kabel ausprobieren
Chag13
Ist häufiger hier
#612 erstellt: 19. Okt 2010, 11:07
Hat Philips denn Support schon eingestellt? Das letzte Update gab es im April! Behandelt man so seine Premiumkäufer?

Das kann doch nicht sein das die schon zufrieden mit dem aktuellen Zustand sind?

Bei mir gibt es z.b. bei der Serie Fringe auf Blu-Ray, hier und da mal Tonausetzer wenn man Pause gedrückt hat. Nur zurückspulen oder erneut pausieren hilft um wieder Ton zu bekommen. Die Serie läuft auf der PS3 ohne Probleme!

Probleme gibt es auch noch (bei mir zumindest) wenn man eine BD aus der Pause wieder startet dauert es einige Sekunden bis der Ton wieder startet? Komischerweise aber nur bei BDs, bei DVDs gibt es diese Verzögerung nicht. Das nervt auf Dauer wenn man ständig zurückspulen muss.

Was auch noch nicht richtig läuft sind diese Ruckler bzw. Aussetzer in Verbindung mit aktiviertem DNM (Digital Natural Motion). Das einschalten dieser Funktion ist in Verbindung mit diesem BD Player nicht möglich. Probiert es mal aus wenn ihr einen Philips LCD besitzt. Der hat alle paar Sekunden ein fettes Lag beim abspielen einer BD. Die Ps3 hat damit wieder null Probleme!

Was ich außerdem nervt ist die Tatsache das man bei dem Philips BDP7500B2/12 ein 3D Update bereit gestellt hat. Der Player kostet aktuell 206€ bei Amazon. Da muss ich doch wieder Philips fragen behandelt man so seine Premiumkäufer?

Das nächste mal werde ich nicht mehr soviel Euros für einen Player von Philips ausgeben, die Mittelklasse wird viel besser supportet als die Topklasse.
Nicklas
Stammgast
#613 erstellt: 19. Okt 2010, 11:52
Hi Chaq13,

deine beschriebenen Soundprobleme habe ich nicht! Ist bei mir in dieser Form noch nie aufgetreten.

Ich babe keinen Philips LCD, kenne somit DNM und seine Vorteile nur theoretisch. Kann dein LCD ohne DNM die Blu-rays nicht flüssig darstellen? Wenn du PS3 benutzt ohne DNM an deinem LCD, ist das Bild dann in den Bewegungen nicht flüssig?
Son-Goku
Inventar
#614 erstellt: 03. Nov 2010, 15:37
hallo

benutzt jemand den 7.1 analogausgang und kann mir etwas zur klangqualität sagen wie der wandler arbeitet?

gruss
mario
harry77
Stammgast
#615 erstellt: 07. Nov 2010, 15:20

Chag13 schrieb:


Was auch noch nicht richtig läuft sind diese Ruckler bzw. Aussetzer in Verbindung mit aktiviertem DNM (Digital Natural Motion). Das einschalten dieser Funktion ist in Verbindung mit diesem BD Player nicht möglich. Probiert es mal aus wenn ihr einen Philips LCD besitzt. Der hat alle paar Sekunden ein fettes Lag beim abspielen einer BD.



Ich kann Digital Natural Motion sehrwohl aktivieren.
Ich betreibe den BDP9500 am PHILIPS 9704 LCD.
Es läuft alles ohne Ruckler und flüssig, ich habe dieses Problem nicht.
gumpolds
Neuling
#616 erstellt: 09. Nov 2010, 08:27
Es steht ein neues Firmwareupdate an:

http://www.p4c.phili...AT&mid=Link_Software
jboo7
Stammgast
#617 erstellt: 10. Nov 2010, 22:14
Also ich habe mir den 9500 heute gegönnt, da ich ihn günstig ergattern konnte. Ich suchte einen passenden BluRay Player zu meinem 47PFL7605 von Philips.

Da ich wenig Wert auf Schnickschnack, DivX und son Kram lege, sondern hauptsächlich Bild und Tonqualität für wichtig erachte, habe ich mich für den 9500 anstatt des 7500 S2 entschieden.

Fazit: Super Verarbeitung, optisch ansprechend und ein absolut geniales Bild. Insofern 10 von 10 Punkten.

Ein für meine Begriffe riesen Manko hat das Teil aber: Der Lüfter ist für meine Begriffe sehr laut. Ist das bei Euch auch so?

Ist das darüber hinaus normal, dass der Lüfter ansaugt anstatt die Abluft nach aussen zu transportieren?

Für Eure Antworten vielen lieben Dank!
deepdiver70
Ist häufiger hier
#618 erstellt: 12. Nov 2010, 19:34

harry77 schrieb:

Chag13 schrieb:


Was auch noch nicht richtig läuft sind diese Ruckler bzw. Aussetzer in Verbindung mit aktiviertem DNM (Digital Natural Motion). Das einschalten dieser Funktion ist in Verbindung mit diesem BD Player nicht möglich. Probiert es mal aus wenn ihr einen Philips LCD besitzt. Der hat alle paar Sekunden ein fettes Lag beim abspielen einer BD.



Ich kann Digital Natural Motion sehrwohl aktivieren.
Ich betreibe den BDP9500 am PHILIPS 9704 LCD.
Es läuft alles ohne Ruckler und flüssig, ich habe dieses Problem nicht.


Geht bei mir genauso 100% gut
deepdiver70
Ist häufiger hier
#619 erstellt: 12. Nov 2010, 19:35

jboo7 schrieb:
Also ich habe mir den 9500 heute gegönnt, da ich ihn günstig ergattern konnte. Ich suchte einen passenden BluRay Player zu meinem 47PFL7605 von Philips.

Da ich wenig Wert auf Schnickschnack, DivX und son Kram lege, sondern hauptsächlich Bild und Tonqualität für wichtig erachte, habe ich mich für den 9500 anstatt des 7500 S2 entschieden.

Fazit: Super Verarbeitung, optisch ansprechend und ein absolut geniales Bild. Insofern 10 von 10 Punkten.

Ein für meine Begriffe riesen Manko hat das Teil aber: Der Lüfter ist für meine Begriffe sehr laut. Ist das bei Euch auch so?

Ist das darüber hinaus normal, dass der Lüfter ansaugt anstatt die Abluft nach aussen zu transportieren?

Für Eure Antworten vielen lieben Dank!


Bin auch rumdum zufrieden mit dem Teil. Den Lüfter höre ich gar nicht!


[Beitrag von deepdiver70 am 12. Nov 2010, 19:36 bearbeitet]
jboo7
Stammgast
#620 erstellt: 12. Nov 2010, 19:36
Ich betreibe den BDP am 7605. Wo soll ich da Digital Natural Motion denn am BDP aktiveren? Ich hab die Funktion meines Wissens nach nur am Fernseher...
deepdiver70
Ist häufiger hier
#621 erstellt: 12. Nov 2010, 19:38

jboo7 schrieb:
Ich betreibe den BDP am 7605. Wo soll ich da Digital Natural Motion denn am BDP aktiveren? Ich hab die Funktion meines Wissens nach nur am Fernseher...


DNM gibt es nur am Fernseher!


[Beitrag von deepdiver70 am 12. Nov 2010, 19:38 bearbeitet]
jboo7
Stammgast
#622 erstellt: 13. Nov 2010, 03:02

deepdiver70 schrieb:

jboo7 schrieb:
Ich betreibe den BDP am 7605. Wo soll ich da Digital Natural Motion denn am BDP aktiveren? Ich hab die Funktion meines Wissens nach nur am Fernseher...


DNM gibt es nur am Fernseher!

Deshalb meine Verwirrung. Danke für die Klarstellung.

Bleiben nur noch die Lüfter- und Laufwerksgeräusche. Da bin ich mir einfach nach wie vor nicht sicher. Das Gerät als solches konnte bisher voll überzeugen, einzig die Lautstärke lässt mich ein wenig zweifeln, ob ich ihn behalten oder umtauschen soll.

Zur Auswahl stünde auch noch der 7500 MK II. Ist der, vor allem bildtechnisch un tontechnisch, schlechter? Die Tests loben das Gerät zwar durchgehend, die Vergleiche sind aber im grunde ja nur in der gleichen Klasse angesiedelt. Zwar ist der 9500 ein Vorjahresmodell, aber dennoch eine Klasse drüber. Was meint Ihr dazu?
harry77
Stammgast
#623 erstellt: 13. Nov 2010, 23:49
Der BDP9500 ist in der Bildquallität eindeutig besser als der BDP7500.
Ich hatte den 7500 im direkten vergleich.
Der 9500 zeigt kaum Bildrauschen (dank Qdeo Prozessor) und ist auch Detailgenauer.
Chag13
Ist häufiger hier
#624 erstellt: 14. Nov 2010, 13:32
So habs mal wieder geschafft ins Forum zu kommen. Seit Update auf 1.09 keine Ruckler mehr in Verbindung mit meinem Aurea 42PFL9903. Dafür läuft jetzt Alien auf Blu-Ray nicht!

Ich wollte gestern Abend denn ersten Teil Alien anschauen, und musste denn Player mehrfach neu starten um überhaupt in das Menü zu kommen. Nachdem ich endlich drin war wollte ich denn Director's Cut anschauen.

Der startete auch mit dem Kommentar von Ridley Scott. Nach dem Kommentar fing der Film (zumindest ein Teil davon) an zu laufen. Man sieht nur ein Teil von dem Film und der Ton läuft. Hier scheint es ein Bildformat Problem zu geben. Komischerweiße nur wenn man denn Director's Cut anschauen will. Startet man zuerst die Kinoversion gibt es keine Probleme außer das man (wie schon beschrieben) eventuell nicht in das Menü kommt.

Habe das Problem mit Alien dem Support gemeldet, und hoffe auf ein Update.

Auf meiner Playstation 3 läuft Alien ohne Probleme.

Der Lüfter stört mich nach 10 monatigem Gebrauch immer noch, ist im Filmbetrieb aber erträglich. Würde ihn aber deswegen wahrscheinlich nicht mehr kaufen.

Die Tonaussetzer nerven auch auf Dauer. Scheinbar ist mir das die ganze Zeit bloß nie aufgefallen. Ich beschreibe es nochmal weil es nicht nur bei Blu-Rays vorkommt sondern auch bei DVDs. Bei mir dritt dieser Tonaussetzer auf wenn ich eine Blu-Ray oder DVD pausiere und denn Film nach längerer Pause wieder starte. Starte ich ihn nach Pause sofort wieder gibt es keine Tonverzögerung.

Was auch vorkommen kann, wenn man länger in Pause war kann es sein das gar kein Ton mehr kommt. Erst Pause dann wieder Play und Ton ist wieder da. Ich habe eine Theorie dazu. Der Player schaltet im Pause Modus denn Lüfter runter, vielleicht wird dabei auch die Toneinheit ausgeschaltet um eine Überhitzung zu vermeiden?

Drückt man Play nach längerer Pause läuft zuerst wieder das Bild und der Lüfter an, nach einigen Sekunden läuft dann erst wieder der Ton. Ich denke der Film muss länger als eine Minute in Pause sein um das überhaupt feststellen zu können. Das nervt weil man bei Filmpassagen mit viel Dialog wieder zurückspulen muss um nichts zu verpassen. Das ist nicht nur bei der Serie Fringe so sondern bei allen Filmen die ich bisher in Pause versetzen musste.

Das Problem könnte natürlich auch vom Aurea aus verursacht werden. Leider gibt es bei dem Gerät keine Updates mehr. Da kommt bei mir doch die Frage auf für was man sich Geräte eines Herstellers anschafft, wenn die eventuell nicht richtig zusammen laufen.

Dem Support habe ich jetzt mal eine E-Mail geschickt vielleicht passiert was.


[Beitrag von Chag13 am 14. Nov 2010, 13:42 bearbeitet]
stevep73
Inventar
#625 erstellt: 14. Nov 2010, 13:54
@Chag13

Bezüglich des Director´s Cut von Alien hatte ich auch das Problem mit dem Bild. Geh mal über die Kapitelwahl in den Film, dann solltest du keine Probleme mehr mit dem Bild haben.
Marcel0815
Schaut ab und zu mal vorbei
#626 erstellt: 15. Nov 2010, 01:17
Hi, ich habe auch den 9500 mit neuster (1.09) Firmware. Habe leider immer noch das Problem, dass man die IP nicht manuell einstellen kann, das wird wohl Phillips nie beheben...
Nunja was mich noch viel mehr stört sind die UNTERTITEL, die ich nicht komplett abschalten kann!
Siehe hier:

Die Untertitel werden nur abgeschaltet, wenn ich die Englische Tonspur anwähle. Weiß auch nicht wie/ob man bei diesem Player die Untertitelposition ändern kann. Bei meinem alten DVD Player ging das, da konnte man die Untertitel außerhalb des Bildbereiches schieben.
sebi1000
Stammgast
#627 erstellt: 29. Nov 2010, 22:31
Hi,
bin seit diesem Wochenende auch stolzer Besitzer des BDP9500.

Mein Fazit bis jetzt:
- Lautstärke ist geringer als beim Sony BDP-S500, also im Betrieb ist der Lüfter kaum hörbar
- Laufwerkslade fährt leise heraus und vermittelt viel mehr Qualität als bei einem z.Bsp. LG oder auch JVC, sogar die Disc lässt sich gut einlegen
- Verarbeitung ist vom Feinsten, macht richtig was her
- Fernbedienung funktioniert auch gut
- 1TB Festplatte läuft, aber ab dem 3. oder 4. Unterordner gibts vereinzelt Probleme
- Der Player ist langsamer als ein JVC BP-XV1 oder LG BD370, aber immer noch zügig
- Bluray und DVD Bild sind gut, genauere Aussagen kann ich noch nicht machen, habe nur wenig Filme geschaut

PS: Auf AUDIO-VIDEO-FOTO Bild gibts noch ne Anleitung zum DVD codefree schalten.
sanderpet
Neuling
#628 erstellt: 30. Nov 2010, 23:34
Hallo Leute,

den BDP9500 besitze ich bereits seit Januar 2010 (also fast 1 Jahr). Ich hatte bis jetzt nie, aber auch nie Probleme weder mit dem Bild, noch mit dem Ton. Wenn ich mir manche Kommentare von lauten Betriebsgeräuschen, oder kieseliges Bild durchlese, denke ich dass es sich dabei um andere Geräte handelt.
Das einzige Problem das ich hatte, war mein altes HDMI Kabel. Nachdem ich es ausgetauscht hatte – das neue Kabel kostete ganze 54,90 EUR, war alles perfekt. Das einzige Manko für mich ist, dass das Gerät keine NTFS Sticks, oder Festplatten unterstütz (angeblich anders beim BDP9600). Somit muß ich jede MKV Datei teilen, um eine Widergabe über FAT32 (max. 4GB) zu ermöglichen.
Bezüglich einer optimalen Einstellung der Bildausgabe kann ich folgendes sagen: Jeder Fernseher ist anders. Das bedeutet, dass man in jedem Einzelfall andere Einstellungen vornehmen muß – sowohl am Player, als auch am Fernseher! Ich habe für den Pioneer Blu Ray Player -BDP-LX52 , sowie für meine PS3 und für den BDP9500 drei unterschiedliche Einstellungen am TV gespeichert!
Ich kann den BDP9500 (mit den richtigen Einstellungen) jedem empfehlen. Letztendlich werde ich mich wahrscheinlich doch noch für den BDP9600 entscheiden.
Optimus2k8
Ist häufiger hier
#629 erstellt: 06. Dez 2010, 10:41
Hi !

Hat auch wieder jemand das Problem seit der neuen firmware 1.09 das mal wieder das Bitstream Problem besteht? Es wird wieder nicht korrekt am AV-Receiver angezeigt. War früher schon so und wurde damals behoben aber mit der neuen firmware besteht das Problem wieder. Echt nervig sowas !
sebi1000
Stammgast
#630 erstellt: 08. Dez 2010, 12:21
Ich habe auch kein Problem mit der aktuellen Firmware, alles Top.

Ich hoffe es steht noch nicht ein paar Seiten vorher, aber man kann den Player für DVDs CODEFREE schalten:
" Home-Taste auf der Fernbedienung drücken, „Einstellungen“ auswählen und nacheinander die Zahlen 1,3,8,9,3,1,0,8,5,2 und 0 eintippen." (Quelle: AVF Bild)
Zarak
Inventar
#631 erstellt: 16. Dez 2010, 20:55
Hallo !

Hab mir vor Kurzem ebenfalls den 9500 geholt und es ist mein 1. BR Player überhaupt.

Von daher hab ich von der Materie nicht so wirklich Ahnung.

In das Meiste hab ich mich hinein gelesen, aber ein paar kleine Fragen hätte ich doch noch.

Mein Player hängt an einem Stereo Amp.

Angeschlossen ist er wie folgt:

Ich geh optisch aus dem Player raus, dann über einen D/A Wandler und über Cinch auf den Verstärker.

Was muß ich denn da für eine Audio Einstellung wählen ?

Ich hab auf PCM gestellt, aber hat das überhaupt einen Effekt, wenn ich analog auf meinen Amp gehe ?

Und falls ja - wie sieht es mit dem Downsampling aus ?

Einschalten oder deaktivieren und was macht das überhaupt für einen Unterschied ?

mfg

Zarak
Phonomaster
Stammgast
#632 erstellt: 23. Dez 2010, 16:36
Eigentlich stand kein Blu-Ray Player auf meiner diesjährigen Wunschliste.
Beim Weihnachtsbummel konnte ich mich vom schicken Äußeren des 9500 überzeugen. Da ich bei Amazon noch einen Gutschein über 30 Euro hatte und er dort 299 Euro kosten sollte, habe ich mir den einfach bestellt.
Ich war mir nicht sicher, ob der Player nicht schon "veraltet" ist. Aber das ist mir ein wenig egal, da ich nicht so an 3D Filmen interessiert bin. Wichtig ist mir eine gute Darstellung der DVD-Filme.
Den 8000er fand ich vom Aussehen nicht so prickelnd, obwohl man den im Netz schon für 220 Euro erstehen kann.

Viele Grüße und ein frohes Weihnachtsfest allen Forum-Usern!

Matthias

So, heute das Paket erhalten, ausgepackt und musste gleich drei Verarbeitungsfehler entdecken. Einen Kratzer auf der Vorderseite, eine Schramme an der linken oberen Seite da ist das Alusilber sichtbar und einen nicht richtig mit der Vorderseite abschließenden Deckel, so dass eine scharfe Kante vorhanden ist. Schade


[Beitrag von Phonomaster am 24. Dez 2010, 18:58 bearbeitet]
termi1
Stammgast
#633 erstellt: 24. Dez 2010, 19:31
Hallo,
hast du ihn schon zurückgeschickt? Warte noch ein wenig damit, hab vor ihn mir auch bei Amazon zu kaufen und nicht deine Rücksendung erhalte ;-). Für den Preis ist er wirklich unschlagbar und die Untertitel-Verschiebung benötige ich auch.
Schöne Weihnachten!
Phonomaster
Stammgast
#634 erstellt: 25. Dez 2010, 18:00
Zurückgeschickt wurde der BDP 9500 noch nicht.
Aber da ich den 9500 bei mir zu Hause stehen haben möchte, habe ich eine weitere Bestellung aufgegeben.
Als Rückgabeoption gab es bei Amazon nur eine Erstattung des Kaufpreises.

Ich wünsche weiterhin schöne Festtage!

Matthias

Ich musste bei einem Blick auf die Produktseite feststellen, dass Amazon den Preis auf 360 Euro angehoben hat.


[Beitrag von Phonomaster am 26. Dez 2010, 20:49 bearbeitet]
__jackersoul__
Ist häufiger hier
#635 erstellt: 27. Dez 2010, 19:26
Da habe ich wohl Glück gehabt. Konnte bei Amazon meinen 9500 gegen ein Ersatzgerät austauschen. Grund bei mir: kein Bild über HDMI (alles richtig angeschlossen an einen Onkyo TX SR 605).
Mexbuild
Ist häufiger hier
#636 erstellt: 14. Jan 2011, 10:20
Hallo liebe Phillips Besitzer. Ich wollte man Fragen wie es um die MKV Wiedergabe zeurzeit steht? Ich habe das Problem, dass ich bei MKV Filmen total viel Artefakte im Bild hab, also das Bild ist total pixelig. Gibt es Pläne für ein Update? Ich hoffe doch...
Phonomaster
Stammgast
#637 erstellt: 15. Jan 2011, 14:58
Mal eine etwas laienhafte Frage. Könnte Philips den BDP-9500 mit einem Firmwareupdate 3D fähig machen?
Ich denke der BDP-9600 ist an sich keine technische Neuentwicklung sondern hat das Wesentliche vom Vorgängermodell.
mr_shaba
Stammgast
#638 erstellt: 19. Jan 2011, 13:44
das würde mich auch interessieren. Ist ja oft so dass die hardware nahezu identisch ist, vielleicht mit ein paar technischen detailsverbesserungen aber mit den gleichen Hauptbauteilen (z.B. der Qdeo chip?). Nicht selten kann man so nahezu bauglieche Geräte mit der Software des nachfolgemodels bespielen, sofern dies nicht vom Hersteller durch mechanismen unterbunden wurde oder sich jemand findet der diesen mechanismus aushebeln kann (firmware mod).

Ich kann mir sehr gut vorstellen dass die technischen Unterschiede zwichen dem 9500er und dem 9600er Model marginal sind. Hab aber hierzu noch keine tiefgründigere Infos über die genauen "technischen" Änderungen der elektronischen Bauteile gesehen/gefunden. Weiss da jemand bescheid darüber oder kennt ne gut info quelle?


[Beitrag von mr_shaba am 19. Jan 2011, 14:27 bearbeitet]
Optimus2k8
Ist häufiger hier
#639 erstellt: 20. Jan 2011, 23:09
Hat jemand auch das problem das von einer HD oder USB Stick die DTS spur nur als Multichannel weitergegeben wird? Bekomm das prob nicht in den griff. DD geht normal aber bei DTS nur Multichannel<<Sinn? Hab auf Bitstream alles ganz normal eingestellt. Wäre super wenn jemand ne idee dazu hat.
trekuslongus
Stammgast
#640 erstellt: 17. Mai 2011, 20:29
Hi Leute, kurze Frage:

Der 9500 kostet momentan "nur" 239,- ... könnt Ihr ihn "immernoch" (angesichts des techn. Fortschrittes) empfehlen?

Mir geht es nur um BD-Abspielung ohne Firlefanz ... gutes Bild, guter Ton, ordentliche Bedienbarkeit!

Danke und Gruß
ralle
sebi1000
Stammgast
#641 erstellt: 18. Mai 2011, 17:09
Hi,
bis vor 2 Monaten hatte ich den 9500er.
Er war leise, schnell und Bild&Ton waren Top, auch die Bedienung und Verarbeitung waren super.
Leider ist nach ein paar Monaten ein Defekt aufgetreten und Philips konnte ihn nicht reparieren.
Ein Ersatzgerät konnten sie auch nicht liefern, also habe ich das Geld bekommen und mein Vertrauen in Philips verloren.
Wenn du für 240€ das Gerät bekommst und es einwandfrei funktioniert hast du nen super Player.
Besser als diese ganzen Billigplayer wie LG und deren Nachbauten.
trekuslongus
Stammgast
#642 erstellt: 19. Mai 2011, 07:09
Moin Sebi,
wie, die konnten Dir kein Ersatzgerät liefern?
Hab meinen bei amazon bestellt! ... die hatten den Dienstag tonnenweise als "Blitzangebot" für 239,-

Egal, danke für Dein Statement, werde mir das Teil mal "geben". Mein Pio 51FD ist mir inzwischen zu langsam geworden

Gruß
ralle
sebi1000
Stammgast
#643 erstellt: 19. Mai 2011, 10:43
Wenn du ne 2. Fernbedienung möchtest melde dich. Ich habe da noch eine günstig abzugeben.
oO_KIWI_Oo
Stammgast
#644 erstellt: 29. Jun 2011, 15:15

rkfreeman schrieb:

Ferner warte das Firmwareupdate ab was in der Fachzeitschrift Digital Tested 1.2010 seitens Philips angekündigt wurde.

Zitat " Auf Anfrage teilte Philips mit, das ein späteres Firmware-Update persönliche Einstellungen ermöglichen wird."

mfg.

rkfreeman


Das kann man dann abhaken. Habe eben von Philips erfahren, dass diese Funktionen nicht freigeschaltet werden. Schade, dass man die Käufer seiner "Premiumprodukte" nicht besser unterstützt und nur am reinen Abverkauf interessiert ist...
Bassmannsound
Neuling
#645 erstellt: 20. Jun 2012, 19:56
Ist zwar schon lange her, dass hier geschrieben wurde, aber ich habe mit meinem BDP9500 Probleme. Mein BDP9500 wird per HDMI am Philips 56PFL9954H (Cinema 21:9) betrieben. Problem ist, immer wieder "Kein Videosignal". Bevor ich nun hier im Forum schreibe, habe ich natürlich ettliche Internetseiten durchforstet und viel über HDMI Handshake Probleme gelesen. Und tatsächlich klappen einige der regulären Lösungsvorschläge (HDMI Kabel ziehen oder Geräte neu starten) manchmal. Doch sehr nervig ist es trotzdem, da bei jeder ZWEITEN Bluray oder DVD die Fehlermeldung erscheint. Umso unverständlicher finde ich es, dass mit meiner PS3 im Vergleich dieser Fehler noch nie erschienen ist. Nun hoffte ich ja, dass ein neues Firmwarupdate Abhilfe schaffen könnte. Doch die v1.09 wurde bereits 2010 veröffentlicht und seitdem gibt es hier kein neues Update. Nun frage ich mich. Ist die aktuellste Firmware v1.09 ausgereift und ein weiteres Update würde auch mein Problem mit dem HDMI Handshake nicht lösen? Oder ist tatsächlich mein BDP9500 defekt und er muss in Reparatur? Ich habe weiter oben einen Beitrag von Nicklas gelesen, dass bei ihm ein internes HDMI Kabel bei der Reparatur ausgetauscht wurde. Kann ich irgendwie prüfen, ob es wirklich am Player liegt, bevor ich einen Reparaturauftrag erteile? Übrigens den Player habe ich schon seit 2 oder 3 Jahre und das Problem gab es schon zu Beginn, doch ich dachte bis dahin noch, dass ein Firmware Update in Zukunft helfen könnte... was ich heute nun nicht mehr tue!

Danke für Eure Ratschläge.

Gruß Bassmannsound
horr
Stammgast
#646 erstellt: 21. Jun 2013, 10:07
Kann sein, dass es irgendjemanden hilft.

Ich habe mir einen 9500 aus der Bucht zugelegt, da ich einen schönen Blu Ray Player will und das ganze neue 3 D und Mediaplayer Zubehör nicht brauche (dafür habe ich einen Dune D1).

Haptisch sehr schöne Gerät, jedoch hatte er ein Problem mit DVDs.
Alles andere - Blu Rays, Cds hat er abgespielt - nur bei DVDs und avi--files vom USB-Stick gab es Bildaussetzer, Verfärbungen und nach ca. 10 Minuten war der Bildschirm schwarz. Ton lief weiter.

Der Verkäufer versicherte, dass das Problem bei ihm nicht aufgetreten war.

Wechsel des HDMI-Kabels brachte keine Besserung.

Die Lösung war einfach. Aufgeschraubt, Internes HDM abgezogen und wieder aufgesteckt.
Nun läuft er wieder ohne Probleme.
Komisch war nur, dass die Blu Rays liefen und nur die DVD nicht.

MFG

Christoph
horr
Stammgast
#647 erstellt: 29. Jun 2013, 18:41
Hatte wieder Aussetzer.
Konnte behoben werden, indem auch das Kabel vom unteren internen HDMI-Anschluss abgezogen und wieder aufgesteckt wurde.

Läuft jetzt seit zwei Tagen mit DVD stabil ohne Aussetzer.
DVD sind wirklich spitze mit dem Teil.
der BDP 7500 ist da eindeutig schlechter.
Für die 70€, die ich bezahlt habe, eine eindeutige Empfehlung - wenn man einen Torx-Schraubenzieher hat.

MFG

Christoph


[Beitrag von horr am 29. Jun 2013, 22:43 bearbeitet]
harry77
Stammgast
#648 erstellt: 16. Aug 2013, 00:02
... ist ebenfalls lange her das ich mich hier gemeldet habe, aber auch ich habe jetzt nach ca. 3 Jahren ohne jegliche erneuerung oder umstelleung der TV Komponenten aufeinmal das problem das ich kein Videosignal hatte ... bei fast jeder Blu-ray oder DVD (gefühlt bei DVD des öfteren)
Stecker ziehen half nur teilweise.
Ich habe auf dem Player auch schon immer die aktuelle 1.09 Firmware drauf.
Bevor ich den Player aufschrauben wollte um das Interne HDMI Kabel auf und ab zu ziehen wie hier im Forum schon jemand beschrieben hatt und dies auch anscheinend zum Erfolg führte, habe ich nun die 1.09 Firmware erneut auf den Player gespielt und siehe da, bis jetzt funzt alles wieder!
... ich hoffe es bleibt auch so.
Im falle nicht, werde ich mich erneut hier melden und dies mitteilen!
horr
Stammgast
#649 erstellt: 16. Aug 2013, 16:08

harry77 (Beitrag #648) schrieb:

Bevor ich den Player aufschrauben wollte um das Interne HDMI Kabel auf und ab zu ziehen wie hier im Forum schon jemand beschrieben hatt und dies auch anscheinend zum Erfolg führte, habe ich nun die 1.09 Firmware erneut auf den Player gespielt und siehe da, bis jetzt funzt alles wieder!
... ich hoffe es bleibt auch so.
Im falle nicht, werde ich mich erneut hier melden und dies mitteilen!


Danke für den Tip
Werde ich auch mal versuchen.

Meiner spinnt auch wieder - trotz Abziehen des internen HDMI-Kabels.
Hab ein neues bestellt, aber dort war der HDMI-Stecker im Winkelstecker leider verkehrt herum und somit nicht nutzbar.
Im Augenblick verwende ich ihn nur als CD-Spieler.

MFG

Christoph
harry77
Stammgast
#650 erstellt: 26. Jan 2014, 01:41
... auch durch erneutem aufspielen der Original-Software ist dieser defekt nicht behoben.
War wohl nur zufall, mittlerweile funktioniert die DVD Wiedergabe gar nicht mehr !!

PHILIPS ... das war wohl nix, vorallem bei einem Gerät dieser Preisklasse!
harry77
Stammgast
#651 erstellt: 31. Jan 2014, 23:33
Habe nun den Player an das Philips Euro Repair Center zur reparatur gesandt, da ich diese fehlfunktion bei einem Player der bis vor 4 Jahren 480,- EUR kostete nicht hin nehmen möchte und ich von der Blu-ray Qalität mehr als zufrieden bin, denn diese ist nach wie vor absolut top !!

... bin gespannt was da heraus kommt !
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 9 10 11 12 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMP-BD 77 hängt sich auf?
Verschoben: KEIN DTS oder DD
Samsung BD-C 6500 Bild/Ton Probleme
Unterschied BD-Player Preisklassen (100 Euro Player zu Denon/Oppo etc)
DSD-Wiedergabe mit OPPO BDP93 und AVR Yamaha RX A1020
Pio 450 und Stirb langsam 5
Blue Ray Player Panasonic DMP-BDT230 ließt keine gebrannten CD's
Neuer Player oder PS4
[Gelöst] Panasonic BD85 & Blu-ray "Der mit dem Wolf tanzt"
Samsung BD-F5500 flackert

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • Denon
  • Yamaha
  • LG
  • Nubert
  • Eagle
  • Western-Digital
  • Sony

Neueste Beiträge Widget schließen

Mehr...

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder732.596 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedBrutzler68
  • Gesamtzahl an Themen1.195.654
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.071.452