Testbericht Marantz BD 5004

+A -A
Autor
Beitrag
der_langer
Stammgast
#1 erstellt: 18. Sep 2009, 11:45
Hallo an alle,

da ich einer der ersten bin, die den neuen Marantz BD 5004 ihr Eigen nennen, will ich mich dazu mal äußern und meine ersten Erfahrungen und Eindrücke schildern.

Erstmal das Testequipment: Philips 42PFL9603D/10, Marantz SR4003, HDMI-Kabel Oehlbach BlueMagic. Verglichen wird der Marantz mit meinem bisherigen Player Philips BDP3000.

Erstmal zur Qualität des Gehäuses: Wie von Marantz generell gewohnt, ist der BD 5004 aus super Material gebaut. Die Verarbeitung ist super, passgenau, nichts knarzt, die Schublade öffnen und schließt ohne Wackeln, obwohl sie sich recht langsam bewegt. Auch die Anschlüsse sind sehr gut, alle Kabel stecken stramm in den Buchsen - so soll es sein! Verarbeitung 5 von 5 Sternen!

Kommen wir zur Bedienung: Leider lässt sich der BD im Gegensatz zum CD 5003 nicht über die Fernbedienung des SR 4003 steuern, was aber nicht weiter schlimm sein sollte, da auch der Philips darüber nicht zu steuern war. Ich hatte zwar gehofft, mit meiner "Markentreue" eine der Fernbedienungen loswerden zu können, aber gut, damit kann ich leben. Das Menu ist sehr schlicht aber übersichtlich, leider gibt es zu den einzelnen Punkten aber keine Erklärungen, wie es beim Philips der Fall ist. Es sind aber alle Einstellungen vorhanden, die man sonst so kennt. Die Reaktionen des Players auf Kommandos der Fernbdienung sind relativ träge; nicht so gravierend, wie bei den ersten BD-Playern, aber auch nicht auf heutigem Stand. Vor allem die Kapitelwechsel im laufenden Film brauchen ca. eine Sekunde, was beim Philips ohne Verzögerung ging. Drei von fünf Sternen.

Die Einlesezeit einer BluRay ist extrem lang. Der Marantz braucht drei mal so lange wie der Philips, was ich sehr anstregend finde. Im Prinzp ist das nicht sooo schlimm, weil man ja nicht vier mal täglich ein BD einliest, aber auch das Laden des Menüs, der Trailer, einfach bei allem ist langsam, so dass einige Minuten vergehen, bis der Film startet. Gähn! Hier ist der BD 5004 auf Stand Anfang 2008. Schade. Zwei von fünf Sternen.

Nun das wichtigste: Die Bildqualität. Verglichen mit dem einfachen Modell BDP 3000 erreicht der Marantz geschätzte 75% der Bildqualität. Bei unveränderter Verkabelung und unveränderten Einstellungen am TV bietet der Marantz bei weitem nicht die Farbkraft, die Schärfe und die Klarheit des Philips. Ich würde sagen, die Bildqualität liegt irgendwo zwischen einer guten DVD und einer schlechten BluRay. Dieser Punkt hat mich massiv enttäuscht, ich hätte von dem recht teuren Marantz wesentlich mehr erwartet! Obwohl der Philips schon ein wirklich gutes Bild liefert, hätte ich beim Marant mit einem kleinen AHA-Erlebnis gerechnet, zumindest darauf gehofft. In genau diesem Punkt steckt aber die größte Enttäuschung. Einer von fünf Sternen.

Der letzte Punkt dieser Rezension: Der BD 5004 hat einen Lüfter, der deutlich deutlich zu hören ist. Zudem ist das Laufwerk laut, es klingt fast so, als würde die Disk irgendwo im Inneren des Players an irgendetwas scheuern. Null von fünf Sternen.

Der BDP 3000 ist der günstigste Einsteigerplayer von Philips, den man z.Zt. für etwa 125€ schießen kann. Der fast 4,5 mal so teure Marantz ist ihm in keinem Punkt ebenbürtig, teilweise sogar hoffnungslos unterlegen. Hätte ich diesen Test ohne Wissen über das Alter des BD 5004 gemacht, wäre ich sicher gewesen, einen Player von 2008 getestet zu haben. In meinen Augen hat sich Marantz ein ganz ganz schlechtes Zeugnis ausgestellt.

Mein Bd 5004 geht wieder zurück und ich sehe mich nach einem anderen Player um. In der Preisklasse bis 200€ bekommt man unglaublicherweise wesentlich bessere Player als den Marantz BD 5004. Von einem Kauf rate ich generell ab.
starfinder
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Sep 2009, 20:05
oha, das hört sich aber nicht sehr positiv an. danke für deine erfahrungen!
bleibt die frage, ob man dann gleich zum BD7004 greifen sollte, oder ob einem da auch die selben negativen überraschungen begegnen...
mein pioneer bdp-320 ist ja schon lahm und das nervt mit der zeit.
was ist den mit den herstellern los daß die die einlesegeschwindigkeit nicht hinbekommen?
firmwareupdates werden da wohl auch nicht wirklich helfen, oder?
bardi_93
Stammgast
#3 erstellt: 18. Sep 2009, 20:10
hmmm ich bin auch etwas überrascht, dass das ergebnis so

schlecht ausfällt bei dem preis könnte man ja einen

überdurschnittlichen player erwarten oder nicht
starfinder
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Sep 2009, 20:16
ja schon, vorallem von marantz! das sich die solch eine blösse geben?
bardi_93
Stammgast
#5 erstellt: 18. Sep 2009, 20:19
das stimmt normalerweise ist man von marantz hohe qualität

gewohnt. und im gegensatz zum BD 7004 sind das welten der ist

nämlich sehr gut.
der_langer
Stammgast
#6 erstellt: 19. Sep 2009, 01:34

bardi_93 schrieb:
das stimmt normalerweise ist man von marantz hohe qualität gewohnt.

Genau so ist es. Ich habe ja auch einen Receiver und einen CD-Player von Marantz, von beiden Geräten schwärme ich! Ich überlege inzwischen sogar, ob ich evtl. das totale Montagsmodell erwischt habe. Die Geschwindigkeit wird davon sicher nicht beeinflusst, aber zumindest diese fiesen Laufwerksgeräusche kann ich mir nur so erklären. Der CD-Player arbeitet ohne das kleinste Geräusch, selbst wenn man das Ohr direkt davor hält!
starfinder
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Sep 2009, 09:18
die lauten laufwerksgeräusche können höchstwahrscheinlich von einem werks-defekt kommen.kann mir nicht vorstellen, daß marantz oder auch jeder andere hersteller einen ziemlich lauten player rausbringt. ist ja DAS KO kriterium nach langen einlesezeiten.
wie verhält sich der bd 7004 beim einlesen? auch recht langsam?

@ der langer: tausch deinen player mal aus und mach nochmal einen test. und die durchwegs positiven eigenschaften bitte posten...

natürlich auch die negativen...
funnycolt
Stammgast
#8 erstellt: 22. Sep 2009, 12:42
hey.

danke für deinen erfahrungsbericht!
war ja echt ernüchternd... nachdem der bd 7003 schon für die tonne war. hatte ich gehofft, das der bd 5004 besser wäre.

vermutlich muss man hier als "marantz-treuer-fan" gleich nach dem ud 8004 greifen, da ich befürchte das der bd 7004 auch nicht wesentlich besser ist?!
heimkinobauer
Stammgast
#9 erstellt: 04. Okt 2009, 12:44

bardi_93 schrieb:
und im gegensatz zum BD 7004 sind das welten der ist

nämlich sehr gut.


hattest du den 7004er schon mal testen können im Vergleich
zum 5004er? Das wäre sehr interessant.
bardi_93
Stammgast
#10 erstellt: 04. Okt 2009, 15:55
Also wie gesagt den BD 5004 habe ich noch nicht gesehen verlasse mich mal auf den Testbericht von der_langer.

Aber der BD 7004 finde ich ist ein sehr gutes Gerät. Hatte ihn mal bei einem Freund getestet, da er für mich ne Option war.
Also Blu-ray Bild war wirklich sehr gut. Die Farben waren schön plastisch und das Bild schön scharf.
Auch beim DVD Bild konnte er mich überzeugen, da er ja den Anchor Bay VRS Videoprozessor eingebaut hat, der ja dem BD 5004 fehlt.
Zum Sound hingegen möchte ich nicht viel sagen, da die Anlage von meinem Freund nicht das maximale aus dem Gerät rausholen kann. Aber rein vom Bild her kann ich nichts schlechtes über den BD 7004 sagen.

Hoffe mal das hat euch ein bischen weitergeholfen
heimkinobauer
Stammgast
#11 erstellt: 04. Okt 2009, 16:05
danke
klimbo
Inventar
#12 erstellt: 04. Okt 2009, 16:44

bardi_93 schrieb:


...Aber der BD 7004 finde ich ist ein sehr gutes Gerät. Hatte ihn mal bei einem Freund getestet, da er für mich ne Option war.


...trotzdem dürfte Vieles, was bereits zum 5004 gesagt wurde auch für den 7004 gelten und umgekehrt. Beide habe das gleiche Laufwerk verbaut und beide dürften über eine ähnliche Software verfügen. Eigentlich sind sie, bis auf den Videochip und die Analogausgänge nahezu baugleich.

Gruß Klemens
bardi_93
Stammgast
#13 erstellt: 04. Okt 2009, 16:59
Deshalb schreibe ich auch:"finde ICH ein gutes Gerät". Aber egal vielleicht empfinde ich es auch nur so, da ich voher noch nie einen so wertigen Blu-ray Player gesehen habe.

Aber wenn einer am BD 5004/7004 interessiert sein sollte kann er ja einfach zu seineem Hädler gehen und ihn sich da vorführen lassen ist ja kein problem.
Ice_75
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Okt 2009, 17:35
Sofern die/der Händler ein BD5004/7004 überhaupt auf Lager hat. Ich habe einen BD7004 über einen Händler bestellt da er diesen nicht auf Lager hat. Warte jetzt schon über eine Woche und die Lieferung soll sich noch fast zwei Wochen hinauszögern. Ist aktuell wohl gar nicht so einfach einen zu bekommen.

MfG
starfinder
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 04. Okt 2009, 20:15
und wenn du ihn hast unbedingt erfahrungen posten!
klimbo
Inventar
#16 erstellt: 04. Okt 2009, 22:40

Ice_75 schrieb:
Ist aktuell wohl gar nicht so einfach einen zu bekommen.

MfG


...ja, mir kommt es auch so vor, als ob es die BD-Player der xxx4-Generation in den Läden eigentlich noch nicht gibt.

Ich werde mich diese Woche mal auf den Weg machen, wenns denn möglich sein sollte, und mir die beiden Marantz-Player anschauen.

Gruß Klemens
bardi_93
Stammgast
#17 erstellt: 04. Okt 2009, 23:08
Mein Händler des Vertrauens hat aktuell den BD 7004 da aber

sonst auch keinen

Vielleicht sind sie einfach nicht so gefragt, wie Denon oder

Pioneer
klimbo
Inventar
#18 erstellt: 04. Okt 2009, 23:11

bardi_93 schrieb:
Mein Händler des Vertrauens hat aktuell den BD 7004 da aber


...und zu welchem Preis?

Gruß Klemens
Ice_75
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 04. Okt 2009, 23:32

klimbo schrieb:

bardi_93 schrieb:
Mein Händler des Vertrauens hat aktuell den BD 7004 da aber


...und zu welchem Preis?

Gruß Klemens

Also ich bezahle für meinen BD7004 (wenn er denn mal kommt) 675€.

MfG
bardi_93
Stammgast
#20 erstellt: 04. Okt 2009, 23:34
ich würde 699 dafür bezahlen
klimbo
Inventar
#21 erstellt: 04. Okt 2009, 23:34

Ice_75 schrieb:

klimbo schrieb:

bardi_93 schrieb:
Mein Händler des Vertrauens hat aktuell den BD 7004 da aber


...und zu welchem Preis?

Gruß Klemens

Also ich bezahle für meinen BD7004 (wenn er denn mal kommt) 675€.

MfG


...das hört sich ganz gut an. Wo hast du ihn bestellt?

Gruß Klemens
Ice_75
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 04. Okt 2009, 23:40
Hier:
http://hifi3000.de/galerie/

Hatte ich auch in dem anderen Thread schon mal geschrieben.

http://www.hifi-foru...ad=2851&postID=96#96

MfG
starfinder
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 05. Okt 2009, 18:04
der bdp 7004 ist aber nicht gelistet.
und was haben die für preise: SR 6003 um 1049,00.-
sehr happig!
Ice_75
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 05. Okt 2009, 19:14

starfinder schrieb:
der bdp 7004 ist aber nicht gelistet.
und was haben die für preise: SR 6003 um 1049,00.-
sehr happig! :(

Ja, daher dauert es bei meinem ja auch. Das Teil haben die nicht auf Lager, daher ist er wohl auch nicht gelistet. Wegen den Preisen auf der Webseite würde ich mir keine Gedanken machen. Einfach anrufen und nach Preisen fragen. Fragen kostet nichts, außer einen Anruf. Ich habe dort meinen SR6003 (neu) für 599€ bekommen (war ein Ausstellungsstück, aber nur aufgestellt, nicht angeschlossen) und der BD7004 kostet mich dort 675€. Und nein, ich arbeite nicht dort.


MfG
starfinder
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 05. Okt 2009, 20:02
ja dann werd ich dort mal anfragen! danke!
klimbo
Inventar
#26 erstellt: 05. Okt 2009, 23:21

starfinder schrieb:
ja dann werd ich dort mal anfragen! danke! ;)


...ich hatte bei denen wegen eines BD-5004 nachgefragt. Ist aber leider nicht lieferbar. Das Teil ist wohl nirgens zu bekommen.

Gruß Klemens
Ice_75
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 06. Okt 2009, 09:20

klimbo schrieb:

starfinder schrieb:
ja dann werd ich dort mal anfragen! danke! ;)


...ich hatte bei denen wegen eines BD-5004 nachgefragt. Ist aber leider nicht lieferbar. Das Teil ist wohl nirgens zu bekommen.

Gruß Klemens

Der BD5004 kam doch auch noch etwas später (als der BD7004) auf den Markt, oder? Kein Wunder, dass der BD5004 schwer zu bekommen ist. Es ist ja schon schwer einen BD7004 zu bekommen.

MfG
funnycolt
Stammgast
#28 erstellt: 06. Okt 2009, 09:33

Ice_75 schrieb:

klimbo schrieb:

starfinder schrieb:
ja dann werd ich dort mal anfragen! danke! ;)


...ich hatte bei denen wegen eines BD-5004 nachgefragt. Ist aber leider nicht lieferbar. Das Teil ist wohl nirgens zu bekommen.

Gruß Klemens

Der BD5004 kam doch auch noch etwas später (als der BD7004) auf den Markt, oder? Kein Wunder, dass der BD5004 schwer zu bekommen ist. Es ist ja schon schwer einen BD7004 zu bekommen.

MfG


laut hifi sound beide ab lager lieferbar?!
der_langer
Stammgast
#29 erstellt: 07. Okt 2009, 00:25

klimbo schrieb:

starfinder schrieb:
ja dann werd ich dort mal anfragen! danke! ;)


...ich hatte bei denen wegen eines BD-5004 nachgefragt. Ist aber leider nicht lieferbar. Das Teil ist wohl nirgens zu bekommen.

Gruß Klemens


Ich hatte meinen von Schluderbacher, frag da mal nach!
ondy86
Stammgast
#30 erstellt: 07. Okt 2009, 13:04
hi

Ich hab schon einen bd7004

Gruß ondy
klimbo
Inventar
#31 erstellt: 07. Okt 2009, 13:37

ondy86 schrieb:
hi

Ich hab schon einen bd7004

Gruß ondy



...ok! Und wie ist er so? Hab gerade den Test des baugleichen Denon 2010 in der Stereoplay gelesen. Hört sich eigentlich recht vielversprechend an.

Gruß Klemens
bardi_93
Stammgast
#32 erstellt: 07. Okt 2009, 14:20
ich wär auch dankbar vor allem was den sound betrifft. von der bildqualität bin ich schon überzeugt
heimkinobauer
Stammgast
#33 erstellt: 07. Okt 2009, 18:18
@ ondy86 und an alle 7004er Besitzer

Wie findet ihr die Bildqualität bei der DVD-Wiedergabe?
(vorallem über nen Full HD Beamer mit Leinwand)

Viell. könnt' ihr eure Erfahrungen mit dem 7004er in den
7004er Thread schreiben. Danke.

http://www.hifi-foru...=166&thread=2851&z=3
R_X_T
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 24. Nov 2009, 23:45
Hallo,

gibt es mittlerweile schon andere Erfahrungen mit dem BD 5004?
Werden die Geräte eigentlich in Deutschland vertrieben?
Weder im Netz noch in Zeitschriften gibt es Testberichte und selbst Amazon kann damit nichts anfangen!
Wollte mir den Player zulegen, bin aber mittlerweile ein wenig verunsichert wenn ich solche Erhahrungsberichte lese. Kann man sich eigentlich nicht vorstellen.
funnycolt
Stammgast
#35 erstellt: 01. Dez 2009, 15:59

R_X_T schrieb:
Hallo,

gibt es mittlerweile schon andere Erfahrungen mit dem BD 5004?
Werden die Geräte eigentlich in Deutschland vertrieben?
Weder im Netz noch in Zeitschriften gibt es Testberichte und selbst Amazon kann damit nichts anfangen!
Wollte mir den Player zulegen, bin aber mittlerweile ein wenig verunsichert wenn ich solche Erhahrungsberichte lese. Kann man sich eigentlich nicht vorstellen.


Hi,
jup. Die Geräte werden schon vertrieben. Habe das Gerät u. a. bei Grobi gesehen. Vielleicht ist er bei Dir in der Nähe?!
centubike81
Neuling
#36 erstellt: 16. Jan 2010, 15:34
Habe mir meinen beim Saturn gekauft,

Bin eigentlich damit zufrieden, bis auf das Lüftergeräusch, bei leisen Filmpassagen
Amani-HT
Inventar
#37 erstellt: 26. Feb 2010, 14:09
wollte mal nachfragen. ob es inzwischen neue Erfahrungen mit dem BD 5004 gibt ?
bestätigungen der Rezension von der_langer oder positiv Berichte
pedder3
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 16. Mrz 2010, 14:27
Hallo,

habe den 5004 erst seit gestern, kann aber jetzt schon sagen, dass der Lüfter und das Laufwerk für mich so gut wie gar nicht hörbar sind.

Habe mir gleichzeitig mit dem Player auch noch einen anderen Lüfter bestellt, weil ich nach den Berichten hier vom schlimmsten ausgegangen bin....

Hab den Player also gestern mal ne halbe Stunde laufen lassen, und den Ton ausgeschaltet.

Das Laufwerk macht nur beim einlesen Geräusche, danach habe ich nichts mehr gehört.

Der Lüfter ist so leise, dass man von 4 m schon richtig lauschen muss (wie gesagt, ohne das der ton an ist).

Vielleicht hat Marantz ja auch was geändert....
Oder ich bin schon etwas taub
Meine Frau hat auch nichts gehört (aber die hört auch nichts, wenn ich was sage...)

Werde den Player jetzt erst mal etwas benutzen, bevor der neue Lüfter eingebaut wird, oder auch nicht....
pedder3
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 09. Apr 2010, 14:47
Hallo,

kann mir hier jemand helfen???

http://www.hifi-forum.de/viewthread-166-4936.html

mfg
Pedder3
MikeyFFB
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 21. Apr 2010, 23:07

pedder3 schrieb:

Habe mir gleichzeitig mit dem Player auch noch einen anderen Lüfter bestellt, weil ich nach den Berichten hier vom schlimmsten ausgegangen bin....


Hi,
was hast denn da für einen anderen Lüfter bestellt?
Könntest Du mal Marke und Spezifikation verraten?

Danke im Voraus

Mikey
pedder3
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 22. Apr 2010, 10:32
Hallo,

habe einen
SilenX iXtrema Pro 60 mm 8 dB Lüfter Fan IXP-34-08
gekauft. Dazu dann noch ein Adapterkabel von 3 auf 2 Pin.

Habe den Lüfter aber noch nicht eingebaut. Habe auch immer noch das Problem, dass ich kein Firmware Update machen kann.(Siehe oben.) Bei Marantz kann (will, da Internetkauf? ) mir da auch keiner helfen. Werde den Player zur Reparatur einschicken. Werde den Lüfter also wohl erst nach Ablauf der Garantie tauschen....
(Bin mal gespannt, ob Avatar auch ohne Update läuft!)

mfg
Pedder3
MikeyFFB
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 22. Apr 2010, 16:26
Hallo Pedder,

danke für die Info. Habe meinen seit gestern. Das Internetupdate klappte bei mir nicht in dem Sinn, das ich schon die aktuellste FW drauf habe und er nach Connect mir das auch mitteilte.

Eine Frage noch zum Lüfter. Du hast Dir einen 60 mm gekauft? In einem Test bei AreaDVD schreiben die das ein 40mm Lüfter verbaut ist. Wo hast Du deinen bezogen und was für eine Spannung wird benötigt? Ich mess den Durchmesser des jetzt verbauten heute abend mal aus.

Danke im Voraus

Mikey
pedder3
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 22. Apr 2010, 17:55
Der Lüfter war ne Empfehlung hier aus dem Forum. Finde den Beitrag aber nicht mehr.
Gekauft habe ich den bei ebay. Einfach mal googeln.

Da bei mir das Update nicht geht, muss ich den player wohl einschicken....

Avatar läuft aber auch ohne Update.....

Ist Dein Lüfter den so laut? Ich hatte (wegen der Horrorgeschichten mit dme lauten Lüfter) den Lüfter schon zeitgleich mit dem Player bestellt. Bei mir hört man aber schon den Originallüfter so gut wie gar nicht....

mfg
pedder3
MikeyFFB
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 24. Apr 2010, 12:25
Ja, mein Lüfter ist extrem laut. In fast 4m Entfernung hört man das Teil bei leisen Passagen immer noch deutlich.
Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Teil. Marantz Service meinte auf meine Mailanfrage das da bereits ein Silent Lüfter verbaut sei und wenn`s echt nicht geht sollte ich den Player wieder einschicken. Hab ich aber keine Lust dazu.

Hab übrigens auch nachgemessen. ist tatsächlich ein 60mm Lüfter, 12 VDC und 0,07 A. Lochabstand diagonal 70mm.

Werde mich dann mal auf die Suche nach einem guten und sehr leisen Lüfter machen.

Nochmal danke für Deine Infos.

Grüße

Mikey


[Beitrag von MikeyFFB am 24. Apr 2010, 12:26 bearbeitet]
protect
Schaut ab und zu mal vorbei
#45 erstellt: 03. Mai 2010, 13:39
Ich überlege auch schon seit einigen Wochen mir den Player anzuschaffen. Ich habe Marantz auch schon mal angeschrieben und nachgefagt, ob es evt. eine überarbeitete Variante, mit leiserem Lüfter gibt. Was solche Dinge betrifft bin ich eher sehr empfindlich. Die Info von Marantz vom 12.04.10 will ich euch nicht vorenthalten.

Sehr geehrter Herr,

von dem BD gibt es keine überarbeitete Variante.

Der Player besitzt einen Lüfter, da es sich hierbei um einen universalen Blu-Ray-Player handelt und dieser eine optimale Kühlung benötigt.
Die Lüftergeräusche sind allerdings marginal.
Des Weiteren gibt es häufig neue Updates für den Player die im GUI angezeigt werden.
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


leider weiss ich nun immer noch nicht was ich machen soll.
Kaufen oder warten?
phro
Stammgast
#46 erstellt: 08. Nov 2010, 13:14
Hallo,

Ist der BD 5004 wirklich so schlecht wie es hier dargestellt wird.

Habe bisher noch keinen BR - Player und könnte aber diesen günstig bekommen.

Wichtig sind für mich auch die Audio eigenschaften. Was könnt Ihr dazu sagen?

Habe eineige dts 5.1 Musik Cd´s hier, laufen diese CD´s?

Gruß aus Berlin, PR

PS. Der Player soll an eine Marantz SR 6003 angeschlossen werden.
LS sind gute "alte" Infinity.
MartinZwo
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 08. Nov 2010, 14:17
Hallo,

ich habe den BD5004 in Kombination mit dem SR6004 und einem Nubert Set (Nubox 511, AW441, CS411 und Rear 311). Wir spielen fast mehr CD als sonstiges (DVD und BluRay war eher nu rum es halt zu haben).

Wir sind in allen Belangen zufrieden, die genannten Probleme konnten wir bis dato nciht erkennen. Musik kommt gut (meine Partnerin ist da sehr pingelig und sensibel).

LG, Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz BD 5004, 7004 vs. Denon 2500BT
rauchsten.mgh am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  6 Beiträge
Firmware update Marantz BD 5004 klappt nicht!
pedder3 am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  9 Beiträge
Brauche Aufklärung in sachen BD-Player von Denon, Marantz & Funaij
ilsefit am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  2 Beiträge
BD Marantz 7004 Layer Wechsel bei DVD
Highente am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  2 Beiträge
Ist ein BD-Player auch ein guter CD Player?
ilsefit am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  15 Beiträge
BD J7500
sta_to am 24.08.2017  –  Letzte Antwort am 09.09.2017  –  9 Beiträge
Marantz UD7007 FB Code zurücksetzen
enzothebrain am 14.02.2014  –  Letzte Antwort am 26.02.2014  –  5 Beiträge
BD > Samsung BD-E6300S.
Biker64 am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  5 Beiträge
BD 35, BD 55 oder BD 60 ?
pdc am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  17 Beiträge
Marantz UD8004 BD, SACD, DVDAudio Alleskönner für 2500?
TheUn4GiveN am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedblanco13
  • Gesamtzahl an Themen1.412.462
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.853

Hersteller in diesem Thread Widget schließen