Oppo BDP-83(1) vs. Pioneer BDP-LX52

+A -A
Autor
Beitrag
jp.x
Stammgast
#1 erstellt: 22. Sep 2009, 20:09
Jemand an Bord, der beide schonmal an seinem System betrieben hat?
Ich denke bzgl. BR-Wiedergabe dürften sich die beiden nichts geben, daher interessiert mich mehr:

  • Bootzeit
  • Ladezeiten
  • DVD Upscaling 1080p
  • Menü
  • Kompatibilität zu Java-Menüs auf BD
ix400
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Sep 2009, 18:53
Dieser Vergleich würde mich auch sehr interessieren. Zur Zeit nutze ich einen LX52 und finde ihn verdammt gut. Auch die DVD-Qualität finde ich echt spitze. Der Oppo würde mich im direkten Vergleich schon interessieren.

Wenn einer aus der Nähe von Kiel ist und den Oppo besitzt, könnten wir uns mal treffen um die Player zu vergleichen.

Grüße,

Chris
bardi_93
Stammgast
#3 erstellt: 24. Sep 2009, 16:42
Hallo,

ihr seid also zufrieden mit deem pio ?

ich schau mich gerade nämlich auch auf dem markt um und als ich ein testbericht des BDP-LX52 gelesen habe stand da, dass er einen deutlich sichtbaren layerwechsel hat und teilweise das bild bis 3 sek. stehen bleibt und der ton weg ist

habt ihr damit auch schon erfahrungen gemacht ?

wäre dankbar für ne antwort
ix400
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Sep 2009, 16:54

bardi_93 schrieb:
Hallo,

ihr seid also zufrieden mit deem pio ?

ich schau mich gerade nämlich auch auf dem markt um und als ich ein testbericht des BDP-LX52 gelesen habe stand da, dass er einen deutlich sichtbaren layerwechsel hat und teilweise das bild bis 3 sek. stehen bleibt und der ton weg ist

habt ihr damit auch schon erfahrungen gemacht ?

wäre dankbar für ne antwort



Richtig, der Layer-Wechsel ist deutlich sichtbar. Aber die Bildqualität ist wirklich auf sehr, sehr hohem Niveau.

Ein gutes Gerät.

Ix
Pioneer_Fan_79
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Sep 2009, 18:18

ix400 schrieb:

bardi_93 schrieb:
Hallo,

ihr seid also zufrieden mit deem pio ?

ich schau mich gerade nämlich auch auf dem markt um und als ich ein testbericht des BDP-LX52 gelesen habe stand da, dass er einen deutlich sichtbaren layerwechsel hat und teilweise das bild bis 3 sek. stehen bleibt und der ton weg ist

habt ihr damit auch schon erfahrungen gemacht ?

wäre dankbar für ne antwort



Richtig, der Layer-Wechsel ist deutlich sichtbar. Aber die Bildqualität ist wirklich auf sehr, sehr hohem Niveau.

Ein gutes Gerät.

Ix


Unterschreib ich mal so, will ihn nicht mehr missen.


[Beitrag von Pioneer_Fan_79 am 24. Sep 2009, 18:19 bearbeitet]
jp.x
Stammgast
#6 erstellt: 26. Sep 2009, 18:24
Ihr bestätigt ja, die durchgehend guten Bewertungen für den Pio, aber konnte denn wirklich noch keiner den Pio mit einem Oppo direkt vergleichen?
outofsightdd
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2009, 13:24
Im Oppo-Thread gab es einige Vergleiche mit dem Pio BDP-LX51, die so sicher auch auf den LX52 übertragbar sind. Wenn ich mich recht erinnere, schlug sich der Pioneer da auch nicht schlecht. Nur ist er in dem Vergleich langsamer, mit Layerwechselsichtbarkeit und weniger Medienviefalt ausgestattet.

Wer meint, zwischen LX51 und LX52 starke Unterschiede zu kennen, wird den Vergleich zum Oppo wohl selbst machen müssen.
jp.x
Stammgast
#8 erstellt: 27. Sep 2009, 13:48

outofsightdd schrieb:
Im Oppo-Thread gab es einige Vergleiche mit dem Pio BDP-LX51, die so sicher auch auf den LX52 übertragbar sind. Wenn ich mich recht erinnere, schlug sich der Pioneer da auch nicht schlecht. Nur ist er in dem Vergleich langsamer, mit Layerwechselsichtbarkeit und weniger Medienviefalt ausgestattet.

Wer meint, zwischen LX51 und LX52 starke Unterschiede zu kennen, wird den Vergleich zum Oppo wohl selbst machen müssen.

Bzgl. BR erwarte ich auch keinerlei sichtbare Unterschiede (50" FullHD), mir ging es eher um die DVD-Upscaling & -Layerwechsel-Qualitäten.
Zudem habe ich einen Pio LX81 AVR und kann somit den Pio BDP ganz easy mit dem Pio-SR-Link Kabel steuern - das spricht natürlich für den Pio BDP...
Ich schwanke einfach so stark zw "Komfort" und "DVD Champ"
Pioneer_Fan_79
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Sep 2009, 14:06

outofsightdd schrieb:
Im Oppo-Thread gab es einige Vergleiche mit dem Pio BDP-LX51, die so sicher auch auf den LX52 übertragbar sind. Wenn ich mich recht erinnere, schlug sich der Pioneer da auch nicht schlecht. Nur ist er in dem Vergleich langsamer, mit Layerwechselsichtbarkeit und weniger Medienviefalt ausgestattet.

Wer meint, zwischen LX51 und LX52 starke Unterschiede zu kennen, wird den Vergleich zum Oppo wohl selbst machen müssen.



Nur das der 51er nicht aus der LX Reihe ist und der 52er auch nicht dessen Nachfolger ist

Der inoffizielle Nachfolger vom 51er ist er BDP 320.

Der LX52 ist der inoffizielle Nachfolger vom LX 71.


[Beitrag von Pioneer_Fan_79 am 27. Sep 2009, 14:07 bearbeitet]
outofsightdd
Inventar
#10 erstellt: 28. Sep 2009, 10:29

Pioneer_Fan_79 schrieb:
Nur das der 51er nicht aus der LX Reihe ist und der 52er auch nicht dessen Nachfolger ist

Der inoffizielle Nachfolger vom 51er ist er BDP 320.

Der LX52 ist der inoffizielle Nachfolger vom LX 71.

*Ironie an* Und die Unterschiede im Bild zwischen BDP51 und BDP-LX71 waren enorm groß... *Ironie aus*

Ja, die Baureiheneinordnung ist mir bewusst, sie tut aber bei der Frage, ob der neue Oppo so viel besser als ein Pioneer-BDP ist, nichts zur Sache. Denn positiv gesagt, liefern alle Pioneer-BDPs (51, LX71, 320, LX52) die gleiche gute Bildqualität.
jp.x
Stammgast
#11 erstellt: 28. Sep 2009, 10:38
Wobei, wenn man hier so mitliest, sich dieses durchgehend gute Bild überwiegend auf die BR Wiedergabe bezieht.
Bei DVD Wiedergabe, insb Layerwechsel - und das gehört IMHO zur Wiedergabe dazu -, sind da schon Unterschiede auszumachen.
Auch die Einlesegeschwindigkeit ist unterschiedlich.
Und das war ja auch Sinn und Zweck des Threads, nicht nur auf das reine BIld abzustellen, sondern auch auf das "drumherum" des Sehvergnügens.


[Beitrag von jp.x am 28. Sep 2009, 10:38 bearbeitet]
Matdee
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Sep 2009, 20:40
ich habe mir den Oppo zugelegt, hatte vorher den LX-70a....Das Gerät hatte ein super BR Bild...aber Ladezeiten waren sehr unangenehm..oft habe ich das Gerät gar nicht eingestellt, da es mir zu blöd war 2-3 min zu warten bis alles ready war...Beim Oppo warte ich höchstens 10-20 sekunden und alles ist bereit...Die BR Bild Qualität ist meiner Meinung nach sehr Ähnlich....gewisse vorteile in der 24Hz Funktion beim Oppo, der meiner Meinung nach das ruhigere bild hergibt...Bei den DVD's hat der Oppo sowieso keine Konkurrenten.
Wie gesagt, habe ich den Kauf nicht bereut...
timilila
Inventar
#13 erstellt: 28. Sep 2009, 20:52

Matdee schrieb:
ich habe mir den Oppo zugelegt, hatte vorher den LX-70a....Das Gerät hatte ein super BR Bild...aber Ladezeiten waren sehr unangenehm..oft habe ich das Gerät gar nicht eingestellt, da es mir zu blöd war 2-3 min zu warten bis alles ready war...Beim Oppo warte ich höchstens 10-20 sekunden und alles ist bereit...Die BR Bild Qualität ist meiner Meinung nach sehr Ähnlich....gewisse vorteile in der 24Hz Funktion beim Oppo, der meiner Meinung nach das ruhigere bild hergibt...Bei den DVD's hat der Oppo sowieso keine Konkurrenten.
Wie gesagt, habe ich den Kauf nicht bereut...

Wobei es hier um den Vergleich Oppo - LX52 geht. Der LX70 ist schon älteren Kalibers, generell im BR-Bild gut-aber nicht so gut wie der 52er. Und der hat garantiert keine Probleme im 24p Betrieb.
Was immer noch für den Oppo spricht ist die Geschwindigkeit. Es ist für mich absulut unverständlich, daß "Neuerscheinungen" jetzt Ende 2009 immer noch so lange Einlese- sowie Reaktionszeiten aufweisen.
Wobei hier komischerweise gilt: Je teurer das Gerät, desto länger die Zeiten.


[Beitrag von timilila am 28. Sep 2009, 21:36 bearbeitet]
ix400
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 28. Sep 2009, 21:25
Der LX52 ist ein super Player. Ich will aber trotzdem unbedingt auf einen LX91 umsteigen.

Daher:

1. eBay find ich doof.
2. Interesse >> PN

Grüße,

Chris
cherrystone
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Sep 2009, 13:44
Moin,

ich wohne in der Nähe von Lüneburg und besitze einen Oppo. Vorher hatte ich einen Pioneer LX70A. Die Bildunterschiede sind gering, aber der Oppo ist viel schneller, hat ein besseres Deinterlacing und klingt räumlicher.
Ich habe bisher nur einen Blu-ray-Player hier getestet, der ein sichtbar besseres Bild als die Masse der Player bot: Pioneer LX91.

Wer Lust hat kann sich melden, wir können hier gerne einen Bildvergleich machen, Kabel und Anschluss sind bereits vorbereitet.

cherry
Stype74
Stammgast
#16 erstellt: 29. Sep 2009, 19:20

cherrystone schrieb:
ich wohne in der Nähe von Lüneburg und besitze einen Oppo. Vorher hatte ich einen Pioneer LX70A. Die Bildunterschiede sind gering, aber der Oppo ist viel schneller, hat ein besseres Deinterlacing und klingt räumlicher.

Kannst Du etwas über die Lüftergeräusche des Oppo berichten? Wäre mir sehr wichtig, da mich der Lüfter des BDP-320 ziemlich genervt hat (im LX52 befindet sich der gleiche Lüfter).
Läuft der Lüfter immer? Wann geht der Lüfter an? Bläst er sehr stark? Ist neben dem Luftgeräusch noch ein sirrendes (Lager-)Geräusch hörbar?
Hollywood100
Inventar
#17 erstellt: 29. Sep 2009, 20:12
Kann der Oppo auch MKV von der BD-Rom abspielen?
mfg
Pioneer_Fan_79
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 30. Sep 2009, 06:12

Stype74 schrieb:

cherrystone schrieb:
ich wohne in der Nähe von Lüneburg und besitze einen Oppo. Vorher hatte ich einen Pioneer LX70A. Die Bildunterschiede sind gering, aber der Oppo ist viel schneller, hat ein besseres Deinterlacing und klingt räumlicher.

Kannst Du etwas über die Lüftergeräusche des Oppo berichten? Wäre mir sehr wichtig, da mich der Lüfter des BDP-320 ziemlich genervt hat (im LX52 befindet sich der gleiche Lüfter).
Läuft der Lüfter immer? Wann geht der Lüfter an? Bläst er sehr stark? Ist neben dem Luftgeräusch noch ein sirrendes (Lager-)Geräusch hörbar?


Man sollte aber da erwähnen, das man da Glück oder Pech haben kann. Stichwort Serienstreuung.

Mein BDP 51 FD ist da lauter (aber lange noch nicht stöhrend) als mein LX52. Wie schon im passenden Thread beschrieben, den LX52 höre ich erst aus 30 cm Entfernung und dann auch nur leise...


Zu dem Vergleich mit dem LX 70: Etwas ungünstiger Vergleich, da das Gerät ja ein 1. G. Gerät war aus der Anfangszeit. Da waren noch alle Player um einiges langsamer gewesen und beim DVD Scaling war man da auch noch nicht so weit wie heute...

Freilich sind die heutigen Player von Pioneer auch keine Raketen, aber sie sind im meiner MEinung nach akzeptablen Rahmen angekommen.


[Beitrag von Pioneer_Fan_79 am 30. Sep 2009, 06:20 bearbeitet]
Stype74
Stammgast
#19 erstellt: 30. Sep 2009, 13:06

Pioneer_Fan_79 schrieb:
Man sollte aber da erwähnen, das man da Glück oder Pech haben kann. Stichwort Serienstreuung. ;)

Sorry, aber das mit der Serienstreuung lasse ich nicht mehr gelten.

Ich hatte vier BDP-320 im stillen Kämmerlein "anhören" können, und alle vier gaben nach 30-40 Minuten die gleichen, sirrenden Lüftergeräusche von sich.
Die Geräusche sind "Standard", zumindest beim BDP-320. Manchen (wie mich) stören die Geräusche sehr, manchen kaum bis gar nicht.
Ich denke nicht, daß der LX52 leiser ist, denn hier ist der gleiche Lüftertyp verbaut.
piroool
Neuling
#20 erstellt: 30. Sep 2009, 14:47
Tach Leute,

nachdem ich nun den SC-LX82 am Laufen habe überlege ich mir die Anschaffung eines BDP. Bisher läuft alles über die PS3 aber irgendwie reizt mich schon der LX52. Hier die Frage: Sieht man da wohl einen Unterschied in der Bildqualität bei einem HD-Ready Fernseher (kein Full HD)? Fernseher ist der PDP-507XA.

Danke und Grüße,

Uli

P.S. der LX82 is n super Gerät und klingt echt erste Sahne mit den B&W CM-9


[Beitrag von piroool am 30. Sep 2009, 14:47 bearbeitet]
Stype74
Stammgast
#21 erstellt: 30. Sep 2009, 15:44

piroool schrieb:
Bisher läuft alles über die PS3 aber irgendwie reizt mich schon der LX52. Hier die Frage: Sieht man da wohl einen Unterschied in der Bildqualität bei einem HD-Ready Fernseher (kein Full HD)? Fernseher ist der PDP-507XA.

Puh. Schwer zu sagen. Aber immerhin hat der PDP-507XA 1365 x 768 Pixel, und bei einem 50" TV fällt es dann doch auf, wenn das Bild etwas ruhiger ist.

Da der TV allerdings kein FullHD direkt darstellen kann sondern das Bildsignal auf die native Auflösung herunterrechnen muß, denke ich nicht, daß Dir der LX52 viel bringen wird. Ich denke der BDP-320 wäre hier mehr als ausreichend und obendrein deutlich günstiger.
Pioneer_Fan_79
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 30. Sep 2009, 15:47

Stype74 schrieb:

Pioneer_Fan_79 schrieb:
Man sollte aber da erwähnen, das man da Glück oder Pech haben kann. Stichwort Serienstreuung. ;)

Sorry, aber das mit der Serienstreuung lasse ich nicht mehr gelten.

Ich hatte vier BDP-320 im stillen Kämmerlein "anhören" können, und alle vier gaben nach 30-40 Minuten die gleichen, sirrenden Lüftergeräusche von sich.
Die Geräusche sind "Standard", zumindest beim BDP-320. Manchen (wie mich) stören die Geräusche sehr, manchen kaum bis gar nicht.
Ich denke nicht, daß der LX52 leiser ist, denn hier ist der gleiche Lüftertyp verbaut.


Und was soll ich jetzt bitte machen? Soll ich, damit es zu deiner Aussage passt, stattdessen lügen und behaupten, das mein LX52 auch so laut ist?
Kann dich ja mit deinen Frust bzgl. dem 320er verstehen, aber im Hauptthread haben ja auch noch ein paar andere geschrieben, das die ein leises Gerät erwischt haben. Bin also auch da nicht der einzige.


[Beitrag von Pioneer_Fan_79 am 30. Sep 2009, 15:50 bearbeitet]
Stype74
Stammgast
#23 erstellt: 30. Sep 2009, 18:32

Pioneer_Fan_79 schrieb:
Soll ich, damit es zu deiner Aussage passt, stattdessen lügen und behaupten, das mein LX52 auch so laut ist? :.

Nein, Du sollst sicherlich nicht lügen.

Ich habe in dem von Dir zitierten Post auch darauf hingewiesen, daß nicht jeder den Lüfter als störend empfindet. Insofern verstehe ich Deine Aufregung nicht.
Mir geht es nur darum, daß mir von Pioneer per Email bestätigt wurde, daß im LX52 der gleiche Lüfter verbaut wird wie im BDP-320. Somit ist der LX52 eher genauso laut bzw. leise wie der BDP-320.

Aufgrund meiner Erfahrung mit mehreren BDP-320 rate ich jedem Kunden, dem der Lüfter des BDP-320 bzw. LX52 zu laut ist, somit von einem Umtauschversuch ab, denn ein neues Gerät wird ziemlich sicher die gleichen Lüftergeräusche von sich geben. So stark ist die Serienstreuung nicht, daß die Lüftergeräusche von nervig bis unhörbar schwanken.

Ob man sich von dem Geräusch gestört fühlt oder nicht, liegt eher am Aufstellungsort bzw. Rack und der rein subjektiven Wahrnehmung.
Pioneer_Fan_79
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 30. Sep 2009, 18:50

Stype74 schrieb:

Pioneer_Fan_79 schrieb:
Soll ich, damit es zu deiner Aussage passt, stattdessen lügen und behaupten, das mein LX52 auch so laut ist? :.

Nein, Du sollst sicherlich nicht lügen.

Ich habe in dem von Dir zitierten Post auch darauf hingewiesen, daß nicht jeder den Lüfter als störend empfindet. Insofern verstehe ich Deine Aufregung nicht.
Mir geht es nur darum, daß mir von Pioneer per Email bestätigt wurde, daß im LX52 der gleiche Lüfter verbaut wird wie im BDP-320. Somit ist der LX52 eher genauso laut bzw. leise wie der BDP-320.

Aufgrund meiner Erfahrung mit mehreren BDP-320 rate ich jedem Kunden, dem der Lüfter des BDP-320 bzw. LX52 zu laut ist, somit von einem Umtauschversuch ab, denn ein neues Gerät wird ziemlich sicher die gleichen Lüftergeräusche von sich geben. So stark ist die Serienstreuung nicht, daß die Lüftergeräusche von nervig bis unhörbar schwanken.

Ob man sich von dem Geräusch gestört fühlt oder nicht, liegt eher am Aufstellungsort bzw. Rack und der rein subjektiven Wahrnehmung.


Um es kurz zu machen, bei


Sorry, aber das mit der Serienstreuung lasse ich nicht mehr gelten.



&


Ich denke nicht, daß der LX52 leiser ist, denn hier ist der gleiche Lüftertyp verbaut.


habe ich den Eindruck bekommen, als das du damit dezent andeuten wolltest, das meine Aussage nicht der Wahrheit entspricht. Da es anscheinend nicht in dem Sinne gemeint war, sorry meinerseits, aber man konnte es halt leicht so verstehen.


[Beitrag von Pioneer_Fan_79 am 30. Sep 2009, 18:56 bearbeitet]
Silver68
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 21. Okt 2009, 15:56

ix400 schrieb:

bardi_93 schrieb:
Hallo,

ihr seid also zufrieden mit deem pio ?

ich schau mich gerade nämlich auch auf dem markt um und als ich ein testbericht des BDP-LX52 gelesen habe stand da, dass er einen deutlich sichtbaren layerwechsel hat und teilweise das bild bis 3 sek. stehen bleibt und der ton weg ist

habt ihr damit auch schon erfahrungen gemacht ?

wäre dankbar für ne antwort



Richtig, der Layer-Wechsel ist deutlich sichtbar. Aber die Bildqualität ist wirklich auf sehr, sehr hohem Niveau.

Ein gutes Gerät.

Ix


Entschuldige mal aber ein Player, egal ob BR oder DVD, der in der heutigen Zeit einen simplen Layer-Wechsel nicht ordentlich sprich unsichtbar hinbekommt, ist für mich ein "Schrott-Gerät", das ich noch nicht mal im Traum zu kaufen gedenke So was ist schlicht Schlamperei in der Herstellung den technisch gesehen sind mitlerweile schon 99-Euro Geräte in der Lage das problemlos hinzukriegen.
Master468
Inventar
#26 erstellt: 21. Okt 2009, 17:48

Und der hat garantiert keine Probleme im 24p Betrieb.

Es geht hier nicht um die entsprechende Wiedergabe einer Blu-ray. Der Oppo kann eine NTSC-DVD mit Filmcontent ebenfalls @24Hz judderfrei ausgeben.

Gruß

Denis
HIFI_NARR
Inventar
#27 erstellt: 17. Okt 2010, 13:29
Kann der LX52 alle HD-Tonformate als PCM ausgeben über HDMi?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer BDP 320 oder Oppo BDP-83
Spinnenbein am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  12 Beiträge
Oppo bdp 83
VoBu1505 am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 03.10.2016  –  4 Beiträge
Pioneer BDP-LX52 Scaler
mephisto1111 am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  10 Beiträge
Pioneer BDP-LX52
Brauni73 am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.12.2012  –  7 Beiträge
Sony BDP-S760E oder Pioneer BDP-LX52
mr_flat25 am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  3 Beiträge
Pioneer BDP-LX52: Film fortsetzen?
_PoWLe_ am 31.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  5 Beiträge
OPPO BDP-83 Blu-Ray Disc Player
Saint1974 am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  15 Beiträge
Hilfe mit Oppo Digital BDP 80/83
CStanke am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  4 Beiträge
Oppo BDP-80
Buschel am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  193 Beiträge
Oppo BDP 103
04November16 am 20.05.2013  –  Letzte Antwort am 20.05.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedJansch73
  • Gesamtzahl an Themen1.417.518
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.091

Hersteller in diesem Thread Widget schließen