vergleichstest blue ray player denon 2500 gegen sony 5000es bei mir zuhause

+A -A
Autor
Beitrag
z32
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Okt 2009, 01:22
hallo wollte mir mal was luft machen über diverse tester und testberichte. habe mir die tage den hochgelobten sony 5000es blue ray player (1799 euro) zum testen zu mir nach hause geholt von dem man sagt er hätte klanglich beim test
so überzeugt wie kein anderer player der momentan zu bekommen wäre.

nach ausgiebigen teststunden bei mir zuhause blieb der aha efekt bezüglich der besseren klang qualität leider aus,
ich konnte keine klangverbesserung gegen den denon 2500 feststellen auch bei der bildqualität blue ray konnte ich keine verbesserung erkennen außer bei der dvd wiedergabe war das bild besser als bei meinen denon 2500 .
schicke ich aber die dvd bildsignale zum bearbeiten durch meinen onkyo 905 wird das dvd bild vom denon 2500 wesentlich besser und auch nicht schlechter als beim sony 2500 .

naja kann jedem nur raten selber zu testen bei sich zuhause
wenn man überlegt das man den denon 2500 jetzt für 700 euro bekommt und der sony wenn man ihn günstig bekommt immer noch 1500 euro hinblättern muß lohnt ein vergleich bei sich zuhause .

hier wurde wieder mal ein produkt in den himmel gehoben weil es neu auf dem markt ist und verkauft werden soll.

was haben einige tester nur davon die leute so zu verarschen??????????
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2009, 08:24
Ich nehme an Du hast per HDMI verkabelt und den Ton per Bitstream ausgegeben? Da verschließt sich meinem Verständnis schon lange, wo Unterschiede in der volldigitalen Klangausgabe herkommen sollen. Und vor allem solche Unterschiede, die man als "besser" oder "schlechter" hören kann.
z32
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Okt 2009, 13:33
ja habe über hdmi verkabelt naja ich werde jedenfalls in zukunft nicht jedem testergebnis glauben schenken.
selber hören ,sehen und vergleichen ist eben doch die bessere wahl .
Fudoh
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2009, 14:10
Oder einfach im Vorfeld genauer nachlesen. Der klangliche Vorteil bei allen High-End Player, egal ob Pioneer, Sony oder Denon, ergibt sich aus der analogen (!) Ausgabe bzw. den verbauten D/A Wandlern.

Abgesehen vom Ton macht der 5000ES aber dank Superbitmapping das schönere BD Bild. Farbinterpolation ist das Stichwort.

Grüße
Tobias
z32
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Okt 2009, 14:01
naja hab beide über hdmi angeschlossen undbei der filmton wiedergabe eben kein unterschied raushören können obwohl einige tester es konnten,,,,,,was die stereo wiedergabe anbetrifft ist es mir egal weil ich diese art player nur fürs heimkino nutze . die besserebildwiedergabe oder farbdarstellung des sony gegenüber des denon konnte ich nicht feststellen und wenn es so wäre würde ich lieber 700 euro für den denon geben als 1500 euro für den sony.

ich kann jedem nur raten bevor er sich so ein teures gerät wie den sony 5000es 1500 euro oder auch den pioneer lx 91 2000 euro kauft beide mit dem denon 2500 zu vergleichen am besten bei sich zu hause denn man kann dabei eine menge geld sparen.
n5pdimi
Inventar
#6 erstellt: 02. Okt 2009, 14:05
Ich wage mal zu behaupten dass beim Bitstream Ton über HDMI auch keine Unterschiede zu einem Samsung BD-P1500 oder LG BD-370/390 zu hören sein werden. Das könnte sogar auch für das BR-Bild gelten. Also, warum überhaupt 700-900.- EUR für den DENON ausgeben. Für 150.- EUR gibt es ähnlich bluRay Bild- und Tonqualität...
z32
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Okt 2009, 12:19
könnte ich mir vieleicht vorstellen bei max 50 zoll bildschirm größe oder darunter sieht man oft keine unterschiede in der bildqualität aber auf der leinwand ist das was anderes glaube ich mal,,,,,naja hab leider noch keinen vergleich mit playern von ca 150-200 euro starten können würde mich aber auch interessieren,,,,,habe mal meinen denon 3930 gegen meinen denon 2500 bei der dvd wiedergabe verglichen ,,,,der 3930 macht ein besseres dvd bild als der 2500 glaube aber das es an dem update liegt mein 2500 hat noch das ältere,,,,im ton spielte der 2500 frischer und klarer als der 3930,,,,
bardi_93
Stammgast
#8 erstellt: 05. Okt 2009, 14:17
Der 2500 wird auch nach dem update den kürzeren gegenüber dem 3930 ziehen.
Denon hat den BD 2500 rein für Blu-rays auf den Markt gebracht.
Wer eine gute Bildqualität bei DVD's möchte soll sich den
BD 3800 kaufen mit dem eingebauten Realta.
Ich kenne mich nicht wirklich aus, was der 3930 kann aber wenn man immer in verschiedenen Threads liest hört man wirklich NUR gutes
Osyrys77
Inventar
#9 erstellt: 05. Okt 2009, 14:44
Hi bardi 93,

ich kann deine lezte Überlegung schnell beantworten! Ich haben den Denon DVD 3930 und hatte den Denon BD3800 zum Gegentest. Das DVD Bild war schon sehr ordentlich, es war auf keinen Fall schlechter, jedoch ich konnte auch keine einzige Szene finden wo es besser war. Das einzige was genervt hat, dass auch ein BD 3800 einen deutlichen Layerwechsel bei DVD Wiedergabe hat (1-2,5s). Der 3930 weiss gar nicht, dass es sowas wie Mulitlayer gibt!

Ich habe mir dann den Pioneer BDP-51fd geholt, da er bei Blue ray Wiedergabe auf einem Pioneer LX-5090H Plasma keine sichtbaren Unterschiede zum Denon BD 3800 gezeigt hat. Ich könnte mir vorstellen, dass es bei größeren Diagonalen mit einem Beamer anders aussieht.

Gruß

Osyrys


[Beitrag von Osyrys77 am 05. Okt 2009, 14:46 bearbeitet]
bardi_93
Stammgast
#10 erstellt: 05. Okt 2009, 14:53
schön das zu hören

Langsam aber sich verzweifel ich nämlich auch daran, eien BD Player zu finden der sowohl Blu-rays als auch DVD's in einer guten qualität zeigt, der noch bezahlbar ist.
Die Blu-rays gibt ja mittlerweile fast jeder Player ordentlich auf den Bildschirm aber nen Blu-ray Player der eine gute DVD qualität liefert findet man kaum zu einem bezahlbaren preis.
Und wenn man einen findet der beides zufriedenstellend kann hört man immer das Wort LAYERWECHSEL
bei dem Wort bekomm ich gleich gänsehaut

Ich überlege mir deshalb 2 geräte anzuschaffen einen 3930 und vielleicht den Denon 1610.
Mal sehen vielleicht auch doch noch nen BD 3800
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Blue-Ray-Player
tony_rocky_horror am 25.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  4 Beiträge
Klang bei blue ray player
bully101 am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 20.10.2011  –  4 Beiträge
Blue-Ray Player Empfehlung
leitwerk am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  2 Beiträge
Welcher Blue Ray Player
=Bergi= am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  18 Beiträge
Blue Ray Player brummt
morgenröte am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  3 Beiträge
Denon Blue-Ray Player Modelpflege in 2012 ?
silversurfer am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 03.04.2012  –  31 Beiträge
Denon 2500 BT
wener am 10.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2012  –  2 Beiträge
Denon DVD 2500 BT
big-trinity am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  10 Beiträge
Blue-Ray Player und HDMI
mralchemy am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  4 Beiträge
Blue-Ray Player gesucht
pole23 am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.677 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedElin
  • Gesamtzahl an Themen1.412.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.887.346

Hersteller in diesem Thread Widget schließen