Blue Ray an vorhandener Analge ohne hdmi anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
küken78
Neuling
#1 erstellt: 08. Nov 2009, 09:27
Hallo zusammen,

ich weiß, ihr habt dieses Thema sicherlich schon ziemlich oft durchgekaut, aber so richtig schlau bin ich trotzdem nicht geworden.
Also, zu meiner Frage:
Ich besitze einen AVR ( Sony STR DB 1070,ohne HDMI ), LS ( JBL SCS 138 ) und den TV ( LG 32LX2R ,HD Ready ).
Ich würde mir gerne einen Blue Ray player zulegen, nur frage ich mich, ob es mit meinen vorhanden KOmponenten überhaupt sinnvoll ist.
Und wenn ja, wie schließe ich den player an? AM Tv ist mir klar,über HDMI.
Aber am AVR? Genauso wie den DVD Player. Über nen optischen bzw. (koax) Ausgang?
Wenn ja, komme ich dann überhaupt in den vollen Genuß von BLue Ray??
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet.
GRuß Sven
hornet25
Stammgast
#2 erstellt: 08. Nov 2009, 09:49
Das Anschließen ist so OK wie Du es beschrieben hast....
Das Bild wird sehr gut aussehen, aber besser wäre natürlich ein Full HD Display....der Ton wird wie bei einem gewöhnlichen DVD Player in Dolby Digital oder DTS an Deinen Sony geschickt, die neuen HD Tonformate funktionieren nur über HDMI(zum Receiver); aber mit Deinem Boxenset wäre der Unterschied ganz sicher nicht hörbar !!! Gruß
HausMaus
Inventar
#3 erstellt: 08. Nov 2009, 10:12
hallo

Aber am AVR? Genauso wie den DVD Player. Über nen optischen bzw. (koax) Ausgang?

ja so!

Wenn ja, komme ich dann überhaupt in den vollen Genuß von BLue Ray??

ja , wenn der player per hdmi an ein full hd gerät angeschlossen wird und richtig eingestellt ist .

chrisy
Stammgast
#4 erstellt: 08. Nov 2009, 11:49

küken78 schrieb:
Hallo zusammen,


Aber am AVR? Genauso wie den DVD Player. Über nen optischen bzw. (koax) Ausgang?
Wenn ja, komme ich dann überhaupt in den vollen Genuß von BLue Ray??
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet.
GRuß Sven


Bildtechnisch Ja, Tonformatmäßig Nein.
HausMaus
Inventar
#5 erstellt: 08. Nov 2009, 15:44

chrisy schrieb:

küken78 schrieb:
Hallo zusammen,


Aber am AVR? Genauso wie den DVD Player. Über nen optischen bzw. (koax) Ausgang?
Wenn ja, komme ich dann überhaupt in den vollen Genuß von BLue Ray??
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet.
GRuß Sven


Bildtechnisch Ja, Tonformatmäßig Nein.


wieso nicht ?

chrisy
Stammgast
#6 erstellt: 08. Nov 2009, 15:52
Weil die neuen Tonformate zB DTS-HD - soweit ich das überblicke - nur über die HDMI Leitung übertragen werden. Ist aber meiner Meinung nach kein sonderlich gravierender Nachteil; ich kann jedenfalls sehr gut damit leben.
HausMaus
Inventar
#7 erstellt: 08. Nov 2009, 16:10
Sony STR DB 1070,ohne HDMI und JBL SCS 138 neuen Tonformate wiedergeben ?

und wenn wirst du keine unterschiede hören .

bautzel
Stammgast
#8 erstellt: 08. Nov 2009, 16:27
Wenn ich das so richtig gelesen habe, hat dein AVR einen Multieingang.

Dann solltest du dir einen BD-Player mit analogen Multiausgang holen. Dann kann er den HD - Ton selber kodieren und dann zum AVR leiten.

Aber wie die anderen schon bemerkt haben, du wirst keinen Unterschied hören.

Und dein TV ist eh kein Full-HD...also auch Bildtechnisch bringt es nix.

Wenn was neues, dann vielleicht einen neuen reinen DVD-Player mit gutem Ton und guten Scaler.

Gruß
Jochen
küken78
Neuling
#9 erstellt: 08. Nov 2009, 18:43
Danke für die vielen Antworten.
Wenn ich mir also nen Blue Ray Player zulegen wollte, müßte ich doch sicherlich drauf achten das er nen 5.1 bzw. 7.1 Ausgang hat, oder sehe ich das falsch?
Welchen könntet ihr mir denn empfehlen.Preis so um die 200€.
Danke
Die_Ratte
Stammgast
#10 erstellt: 08. Nov 2009, 18:51
Hallo,

also 5.1 bzw 7.1 ist immer da (optisch / Coaxial)

MFG
70mm
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 08. Nov 2009, 18:57
Ich denke, hier war ein analoger 5.1/7.1 Ausgang gemeint.
Den haben leider nicht alle BD-Player.
Und es gibt leider auch Player, die zwar einen analogen 5.1/7.1 Ausgang haben, aber nicht alle nötigen Decoder für die neuen HD-Tonformate.
küken78
Neuling
#12 erstellt: 08. Nov 2009, 19:14
Puh,jetzt bin ich ein wenig verwirrt
Also, worauf sollte ich in meinem Falle achten? Oder ist das egal. 5.1/7.1 analog -digital???Was hab ich den von nem analogen Soundausgang bei nem BR Player?
HausMaus
Inventar
#13 erstellt: 08. Nov 2009, 19:19

küken78 schrieb:
Danke für die vielen Antworten.
Wenn ich mir also nen Blue Ray Player zulegen wollte, müßte ich doch sicherlich drauf achten das er nen 5.1 bzw. 7.1 Ausgang hat, oder sehe ich das falsch?
Welchen könntet ihr mir denn empfehlen.Preis so um die 200€.
Danke


z.b.

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B002IID2A2/np07-g000-21

als aussteller oder neu ....

Pioneer BDP-51FD
n5pdimi
Inventar
#14 erstellt: 08. Nov 2009, 20:50

küken78 schrieb:
Puh,jetzt bin ich ein wenig verwirrt
Also, worauf sollte ich in meinem Falle achten? Oder ist das egal. 5.1/7.1 analog -digital???Was hab ich den von nem analogen Soundausgang bei nem BR Player?


Bei Deiner Anlage? Meiner Meinung nach garnix. Vergiss das, macht mehr Probleme als es was bringt. Hol Dir nen billigen BR-Player und verkable optisch/coax - fertig.
chrisy
Stammgast
#15 erstellt: 08. Nov 2009, 20:55

n5pdimi schrieb:

küken78 schrieb:
Puh,jetzt bin ich ein wenig verwirrt
Also, worauf sollte ich in meinem Falle achten? Oder ist das egal. 5.1/7.1 analog -digital???Was hab ich den von nem analogen Soundausgang bei nem BR Player?


Bei Deiner Anlage? Meiner Meinung nach garnix. Vergiss das, macht mehr Probleme als es was bringt. Hol Dir nen billigen BR-Player und verkable optisch/coax - fertig.


Diesem Tip kann ich mich anschließen
bardi_93
Stammgast
#16 erstellt: 08. Nov 2009, 21:03
Da muss ich den anderen rechtgeben bei deinem restlichen Equipment bringen dir dir neuen Tonformate wenig bis überhaupt nichts.
Kauf dir wie zuvor schon jemand gesagt hat einen guten DVD Player mit scaler und gut ises.
flat_D
Inventar
#17 erstellt: 08. Nov 2009, 21:23
Also die neuen HD-Tonformate kann man auf mehrere Arten erhalten. Entweder gibt der BR-Player diese als Bitstream über HDMI an einen AVR, der sie dekodieren kann, was beim genannten STR DB-1070 nicht der Fall ist. Oder der BR-Player muß sie selbst dekodieren und dann als PCM-Datenstrom an den AVR weiterreichen. Allerdings muß man dann eine Übertragung haben, die die dafür notwendige Bandbreite hat. Das ist zur Zeit nur HDMI. Weder optical Toslink, noch coaxial haben die nötige Bandbreite und können daher nur den DolbyDigital-Kern übertragen, wie er bei DVD üblich ist. Vierte Variante wäre interne Dekodierung in einem BR-Player der das kann und der analoge 5.1-Anschlüsse hat. Dann kann man über eine gute Verkabelung auch alles nach der Dekodierung und Analogwandlung übertragen. Aber meist klappt das weniger gut, weil irgend ein Teil der Kette das Ergebnis schmälert. Grundsätzlich sollte also HDMI mit Bitstream-Übertragung an einen potenten AVR mit Dekodern für dts HD Master Audio oder Dolby TrueHD der Vorzug gegeben werden.

Die meisten Tipps hier kann ich nicht nachvollziehen und auch nicht gutheißen.


[Beitrag von flat_D am 08. Nov 2009, 21:24 bearbeitet]
küken78
Neuling
#18 erstellt: 08. Nov 2009, 21:50
ok,das habe ich jetzt soweit verstanden.
Trotzdem nochmal die FRage welchen Player man bedenkenlos empfehlen könnte.
Und noch nochmal um sicher zu gehen, ich hätte dann "nur" den Vorteil des besseren bildes. Oder werden dann auch normale DVD´2 hochskaliert ( oder wie man das nennt?)...
HausMaus
Inventar
#19 erstellt: 08. Nov 2009, 22:10

bardi_93 schrieb:
Da muss ich den anderen rechtgeben bei deinem restlichen Equipment bringen dir dir neuen Tonformate wenig bis überhaupt nichts.
Kauf dir wie zuvor schon jemand gesagt hat einen guten DVD Player mit scaler und gut ises.




besser einen guten bd-player für ein gutes bild und ton!

es wird bestimmt noch einiges ausgetauscht !

soll er dann noch einmal alles neu kaufen ?

flat_D
Inventar
#20 erstellt: 08. Nov 2009, 22:38

küken78 schrieb:
ok,das habe ich jetzt soweit verstanden.
Trotzdem nochmal die FRage welchen Player man bedenkenlos empfehlen könnte.
Und noch nochmal um sicher zu gehen, ich hätte dann "nur" den Vorteil des besseren bildes. Oder werden dann auch normale DVD´2 hochskaliert ( oder wie man das nennt?)...


Zu 1.
Für BluRay uneingeschränkt empfehlenswert sind z.B. SONY S560 oder S760, am besten S5000ES.

Zu 2.
Das kommt auf den Player an. Hochskalieren können sie alle aber das macht dein LCD-TV auch selbst, wenn der Player DVDs nativ in 576i zuspielt. Die Zauberworte heißen "Deinterlacing" und "hochwertige Skalierung" und das können nur Videoprozessoren der gehobenen Preisklasse (REALTA HQV, REON HQV, ABT 2010, Gennum VXP o.ä.). Solche Prozessoren, die auf falsch oder gar nicht geflagten DVDs, also ca. 90% aller DVDs, einen Filmmode eigenständig und sicher erkennen, stellen DVDs in der höchstmöglichen Bildqualität dar. Alle anderen DVD- und BR-Player machen aus solchen DVDs nur den üblichen Standard-Pixelbrei mit Kammartefakten, Combing-Fehlern und Treppenstufen an diagonalen Kanten. Uneingeschränkt empfehlenswert auch für DVD sind nur der Oppo BDP-83 und der Denon DVD-3800-BD. Oder eben einen externen Videoprozessor mit einem der genannten Bildprozessoren und dazu ein hochwertiger BR-Player, der DVDs native in 576i über HDMI ausgibt (können auch nicht alle).

Andererseits dürfte Dein kleiner LCD-TV damit reichlich overkilled werden. Ich würde Dir zunächst einen SONY BDP S360 empfehlen. Ist relativ billig und macht ein gutes Bild. Nur wenn Du wirklich nach uneingeschränkt empfehlenswert fragst, muß die Antwort wie oben lauten.


[Beitrag von flat_D am 08. Nov 2009, 22:42 bearbeitet]
küken78
Neuling
#21 erstellt: 08. Nov 2009, 23:00
das ist doch mal ne aussage. war heute im prospekt für 179 €
Danke
bardi_93
Stammgast
#22 erstellt: 09. Nov 2009, 16:12
@HausMaus

so teuer sind die DVD Player nicht die einen guten scaler eingebaut haben oder irre ich mich da vielleicht ?

Klar kann er sich auch gleich einen BD Palyer kaufen aber letztendlich sind das höchstens 80 Euro die man mehr bezahlt.
HausMaus
Inventar
#23 erstellt: 09. Nov 2009, 16:26

bardi_93 schrieb:
@HausMaus

so teuer sind die DVD Player nicht die einen guten scaler eingebaut haben oder irre ich mich da vielleicht ?

Klar kann er sich auch gleich einen BD Palyer kaufen aber letztendlich sind das höchstens 80 Euro die man mehr bezahlt.


nein sind sie nicht , doch wieso soll er den nicht einen bd-player nehmen wenn er damit eine bessere bildqualli erzielen kann ?

bardi_93
Stammgast
#24 erstellt: 09. Nov 2009, 18:33
Im Prinzip ist es ja letztendlich egal wie er es macht. Ich dachte eben bei 32 Zoll und nicht vorhandenem Full HD Display wäre die Verbesserung der Bildqualität eben nicht überragend, sodass es sich nicht wirklich lohnt.
Aber langfristig gesehen hast du Recht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Blue ray ohne Player
maddin91 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  12 Beiträge
Blue Ray-Player an Röhrenfernseher anschließen
/George/ am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  2 Beiträge
Blue-Ray-Player an vorhandenes Heimkino anschließen
Jusi08 am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  2 Beiträge
Blue-Ray Player und HDMI
mralchemy am 12.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  4 Beiträge
Blue-ray Player OHNE Lüfter
mreasy2002 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  5 Beiträge
Am Blue ray player hdmi und comp. anschließen?
Staind87 am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung Blue Ray Player
brandmaster am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
Blue Ray Player brummt
morgenröte am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  3 Beiträge
Blue Ray oder nicht?
Lustig123 am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  7 Beiträge
Unterschied Blue Ray - Upscaling
emjay3003 am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitgliedkreuzspitz
  • Gesamtzahl an Themen1.417.554
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.773

Hersteller in diesem Thread Widget schließen