Blu-Ray Player für 32"

+A -A
Autor
Beitrag
THOMAS_D
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Feb 2010, 13:41
Hallo zusammen,

vorab: habe mich bisher eher mit Audio als mit Video beschäftigt, daher eher ahnungslos.

Bisher schaue ich TV über eine 08/15 Röhre aus dem Hause Schneider. Dieser soll nun durch einen 32" LCD ersetzt werden. Beim genauen Hersteller/Modell habe ich mich noch nicht festgelegt.
Dachte da an den LG 32LH3000.

Für den LCD suche ich nun einen Blu-Ray Player.
Ton genieße ich bisher über eine Yamaha Pianocraft, welche KEF IQ30 bespielen.
Der BDP sollte dann den CDP der Pianocraft ersetzen, demnach also Audio-CDs besser wiedergeben.
Ansonsten ist mir noch wichtig, dass der BDP herkömmliche DVDs gescheit wiedergibt, möchte die gesammelten Filme nicht alle durch Blu-Rays ersetzen.

Preislimit liegt so bei etwa 250,-
Was könnt ihr empfehlen ?
jd17
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2010, 13:56

THOMAS_D schrieb:
Dieser soll nun durch einen 32" LCD ersetzt werden. Beim genauen Hersteller/Modell habe ich mich noch nicht festgelegt.
Dachte da an den LG 32LH3000.

darf man fragen, wie weit du vom tv entfernt sitzt? im normalfall bereut man den kauf einen 32"-geräts schnell, gerade wenn es sich um einen billigen LG handelt...
richtig gutes bild muss nicht teuer sein, informier dich doch mal ein wenig über folgende geräte:
37X10
42S10

die bildqualität ist in beiden fällen dem LG so haushoch überlegen, wie es nur geht und teuer sind die geräte auch nicht!


soo, nun zum bd-spieler:
die mehrkosten des fernsehers kannst du beim bd-player problemlos einsparen. es lohnt sich mE für dich nicht, mehr als ~150€ für den bd-player auszugeben.
gute dvd-wiedergabe bekommt man z.b. beim Panasonic BD60 für 150€. bei der kleinen diagonale reicht aber auch völlig ein LG BD350 - der kostet nur 100€.
bei der cd-wiedergabe wird sich wahrscheinlich im vergleich zu dem pianocraft nicht viel tun - würde aber bei 250€ und mehr auch nicht so sein!
THOMAS_D
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Feb 2010, 14:09
Die räumlichen gegebenheiten sind mehr als ungünstig.
Ich hänge einfach mal ein bild zur besseren vorstellung an.
Entfernung zum TV sind ca 4 meter. Problem ist nur der mangelnde Platz. Mehr wie 32" würden nicht an der Wand so zu montieren zu sein, dass das fenster noch aufgeht.

In diversen Tests hat der LG beim Bild gut abgeschnitten.
Meine Eltern besitzen einen Panasonic TX-L32GW10.
Dessen Bild überzeugt mich absolut, allerdings ist er relativ teuer. Bin mir nicht sicher ob ich soviel investieren will.
Wenn ich allerdings umso mehr bei player sparen kann..

http://s7b.directupload.net/file/d/2081/8ms9r9pg_jpg.htm


[Beitrag von THOMAS_D am 25. Feb 2010, 14:13 bearbeitet]
jd17
Inventar
#4 erstellt: 25. Feb 2010, 14:14

THOMAS_D schrieb:
Meine Eltern besitzen einen Panasonic TX-L32GW10.
Dessen Bild überzeugt mich absolut, allerdings ist er relativ teuer.

die von mir vorgeschlagegen geräte sind plasmas und auch dem panasonic lcd deiner eltern WEIT überlegen!
bist du sicher, dass 37" nicht irgendwie machbar ist?

bei 4m abstand bräuchtest du eigentlich sogar 50"...
kannst du einen tv denn nicht auf ein lowboard oder ähnliches stellen? vielleicht etwas weiter in den raum ziehen?


ok vergiss was ich gesagt habe... sehe grade das bild. wo würde man denn da einen fernseher an die wand hängen? ich sehe da überhaupt keinen platz für ein tv...
THOMAS_D
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Feb 2010, 14:26
Hatte daran gedacht den TV neben das Fenster zu hängen. Das sind allerdings nur 80cm breite.

Wie gesagt mein Schwerpunkt liegt auf HiFi / Audio, möchte also nix vor die Boxenstellen.
Der Schreibtisch vor dem Fenster ist auch nur schwer vor dem jetztigen tv zu schieben (aus akustik gründen)

Der Raum ist ca 3x5 Meter.
Mein Traum wäre es den TV genau zwischen den Boxen zu platzieren, dafür müsste dann aber der schreibtisch/PC da weg


[Beitrag von THOMAS_D am 25. Feb 2010, 14:28 bearbeitet]
jd17
Inventar
#6 erstellt: 25. Feb 2010, 14:35
das einzige, was sich mE sinnvoll in diesen raum inegrieren lässt, ist für mich ein beamer mit leinwand, die du dann hoch- und runterfahren kannst.
ein 32"-gerät da links an die wand zu hängen ist mE absoluter humbug. vor allem bei 4m sitzabstand - das bringt dir wirklich gar nichts.

bist du sicher, dass der raum 3m breit ist? für mich sieht das eher wie 2,5m oder weniger aus.

wie auch immer... besteht denn die aussicht, in nicht allzu ferner zeit aus diesem raum auszuziehen?
Guron
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Feb 2010, 19:48
Das Geld für den BDP würde ich mir bei der TV-Größe und dem Sitzabstand auch sparen. Einen großen Unterschied zu den DVDs wirst du da vermutlich nicht sehen.
THOMAS_D
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Feb 2010, 16:21
Leute, ich habe eine Vision:

Das 2-stöckige Rack wird zerlegt, sprich ins 2 gleiche Teile. Diese beiden werden dann vor dem Fenster platz nehmen (Lowboard).
Der Schreibtisch wird ebenfalls zerlegt, genauer in den Tischteil und in den Teil der Schubladen / Ablage.
Der Tischteil wird dann zwischen Bett und Speaker L kommen, der Schubladenteil zwischen Lowboard und Speaker R.

Aber zurück zu den LCDs.
Ich denke es wird ein 37". Desweiteren wäre mir ein sehr guter Schwarzwert wichtig.
jd17
Inventar
#9 erstellt: 26. Feb 2010, 16:29
gut, dann solltest du erst recht einen plasma nehmen.

der link zum X10 ist oben. damit kannst du nichts verkehrt machen.
THOMAS_D
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Feb 2010, 16:32
warum plasma ? nur wegen dem schwarzwert ?
37" full hds gibts doch nich
jd17
Inventar
#11 erstellt: 26. Feb 2010, 16:36
um full-hd nutzen zu können, sitzt du VIEL zu weit weg - du nutzt nichtmal 720p ansatzweise aus.
vieles machen plasma-fernseher besser - nicht nur den schwarzwert.

lies dich mal ein bisschen ein hier im forum, bevor du den fehler begehst einen lcd zu kaufen, nur weil er full-hd ist.

schau mal hier. feet in meter umrechnen schaffst du schon!


[Beitrag von jd17 am 26. Feb 2010, 16:39 bearbeitet]
THOMAS_D
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Feb 2010, 16:38
Wenn ich den Umbau so mache wie geplant, ist mein sitzabstand variable.

LCDs sind doch im algemeinen schärfer
jd17
Inventar
#13 erstellt: 26. Feb 2010, 16:44

THOMAS_D schrieb:
LCDs sind doch im algemeinen schärfer

nein...
aber mach wie du willst.

ich habe dich darauf hingewiesen - das sollte reichen. spätestens wenn du irgendwann mal bei einem kumpel vor nem guten plasma sitzt, bereust du den lcd-kauf in dieser preisklasse.

ich sehe ja schon, heir sitzen die vorurteile so tief wie bei vielen...


am einfachsten ist es, sich die geräte mal (unter den richtigen bedingungen) anzusehen. da fällt die wahl dann meist sehr leicht.
THOMAS_D
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Feb 2010, 19:31
So komme grade wieder von einer kleinen besichtigung.
Habe mir den

Sony KDL 37 V 5800 AEP (849€)
Sony KDL 37 S 5650 E (Aussteller 699€)
Samsung LE 37 B579 (599€)

angeschaut.

Schwarzwert hat eindeutig der KDL 37 V 5800 AEP gewonnen.
Leider liegt er außerhalb meines Budgets, da wäre kein BDP mehr drin. Dafür überzeugt er mit integriertem HD Tuner und Klasse Bild.

Der Samsung LE 37 B579 hat mir optisch und bild technisch für das geld auch sehr gut gefallen

Was sagt ihr hierzu : Sony


[Beitrag von THOMAS_D am 26. Feb 2010, 19:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Blu Ray Player
Auffi am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  19 Beiträge
Blu-Ray-Player oder Blu-Ray-Laufwerk?
Zero.One am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Der Blu-ray Player Thread.....nur für Blu-ray Player
Timmy_67 am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  43 Beiträge
suche Blu-Ray-Player
opto01 am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  5 Beiträge
blu ray player gesucht
BIGKevinXXL am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  3 Beiträge
Welcher Blu-Ray Player.
ZeDoCaixao am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  2 Beiträge
Blu Ray Player gesucht
StefanC. am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.12.2009  –  14 Beiträge
Welcher Blu Ray Player?
!Zico am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  28 Beiträge
Blu Ray Player gesucht
kuhl99 am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  43 Beiträge
Welcher Blu Ray Player!
sterntalerin am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.839 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedpittbull78
  • Gesamtzahl an Themen1.417.655
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.991.092

Hersteller in diesem Thread Widget schließen