HDMI max. Kabellänge (Samsung BD-C6900, 15m)

+A -A
Autor
Beitrag
nick13
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Apr 2011, 09:56
Hallo zusammen,
wir haben seit gestern den Samsung BD-C6900 und sind eigentlich ganz angetan.
Das Problem ist die HDMI-Kabellänge.
Wir wollen ihn an unseren Beamer anschliessen und brauchen dazu ein 15m HDMI-Kabel.
Leider hat das Bild absolute Bildstörungen.
Mit einem 7.5m Kabel funktioniert alles (ist aber nicht wohnzimmertauglich, da "Affenschaukel" quer durchs Zimmer).
Das 15m Kabel funktioniert mit unserem Humax iCord HD einwandfrei, es liegt also wohl nicht grundsätzlich am Kabel.
Ich habe auch schon zwei 7.5m Kabel mit einem dazwischengeschalteten Verstärker (LogiLink Video Switch HDMI 3-Port mit Verstärker, mit Netzteil) probiert - dieselben Störungen.

Hat jemand noch einen Lösungsvorschlag?

Betreibt jemand von Euch den Samsung BD-C6900 an 15m HDMI-Kabel?

Kann jemand einen anderen guten BluRay Player mit schnellem Start und gutem DVD-Upscaling empfehlen, an dem 15m HDMI laufen?

Vielen Dank!
n5pdimi
Inventar
#2 erstellt: 02. Apr 2011, 10:37
Kabellängen über 5 m sind bei HDMI leider immer nicht ganz unkritisch. 15m ist oftmals ein Problem. Dass es mit dem Humax funktoniert ist Glück. Bleibt nur, andere Kabel oder Player zu probieren. Ein Garantie kann es nicht geben.
Besser, Anlage so positionieren, dass man auch mit einem 10m Kabel auskommt. Das am besten von Anfang an so planen.
maris_
Inventar
#3 erstellt: 02. Apr 2011, 10:49
Oder einen HDMI Repeater dazwischenschalten, etwa:
http://www.amazon.de...id=1301741318&sr=8-3

Mit vielen Grüßen, maris
sternblink
Inventar
#4 erstellt: 02. Apr 2011, 16:49
Hallo,

den BD-Player würde ich, nur wegem dem HDMI-Problem, nicht tauschen, wenn er dir ansonsten gefällt. Die 15m sind schon kniffelig. Das geht öfters schief. Wenn jemand mit dem gleichen Samsung-Player jetzt schreibt: "das soundso Kabel ist toll", hilft dir das auch nicht viel weiter. Der hat evtl. nen anderen Projektor. Auf die Kombi kommt es an.

Ich würde an deiner Stelle zuerst ein anderes Kabel ausprobieren. Immer nur mit Rückgabe-Möglichkeit. Denn deine Anlage ist der einzige Ort, wo das wirklich testen kannst.

Persöhnlich habe ich gute Erfahrungen mit dem 15m Clicktronic gemacht (2 Projektoren, 6 Zuspieler, früher Switch, jetzt AVR). Aber auch das Hivilux soll ordentlich sein, ist ein bisschen günstiger. Von No-Names würde ich bei der Länge die Finger lassen.

HDMI-Repeater kannst du probieren, ich versuche möglichst, die Anzahl der kleinen Kistchen mit Netzteil zu verringern. Sind mir so schon zu viele.

MfG,
Volkmar
nick13
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Apr 2011, 22:18
Vielen Dank schonmal für Eure Antworten.
Einen HDMI-Repeater verwende ich ja schon, diesen LogiLink Video Switch HDMI 3-Port mit Verstärker
maris, Dein Link funktioniert leider nicht, welcher Repeater ist das?
Das mit dem 10m Kabel muss ich mal ausmessen, vielleicht reicht die Länge ja.
Auf jeden Fall brauche ich wohl ein anderes Kabel.
Der Preis vom Clicktronic 15m ist ja mit 90,- relativ happig - ich habe diese teuren Kabel bisher immer für Vodoo gehalten...

Das viele Bestellen und Zurückschicken ist allerdings auch nervig, aber mir bleibt wohl nichts anderes übrig...
maris_
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2011, 05:17
Sorry, hatte überlesen, dass Du bereits einen Verstärker nutzt. Der Link führte nur zum erst besten HDMI Repeater, den ich auf Amazon gefunden habe.

Mit vielen Grüßen, maris
n5pdimi
Inventar
#7 erstellt: 03. Apr 2011, 09:14
Voodoo wäre, dass ein teures Kabel "besser" wäre in Bezug auf Qualität, bei Dir funktioniert es aber nicht. Kann auch durchaus sein, dass auch ein anderes billiges 15m Kabel funktioniert. Jetzt hängt es an Dir, wieviele Kabel Du bereit bist zu probieren. Du kannst auch gerne erstmal andere billigere probieren. Sternblink hat Dir halt lediglich das Kabel genannt, mit dem ER gute Erfahrungen gemacht hat.
sternblink
Inventar
#8 erstellt: 03. Apr 2011, 10:16
Hallo,


nick13 schrieb:
Einen HDMI-Repeater verwende ich ja schon, diesen


ja, bei fast jedem HDMI-Switch oder AVR steht Repeater/Verstärkerfunktion dabei. Gerade bei den NoName Geräten darf man das nicht zu Ernst nehmen. Da stecken Standard-Billig-Chipsätze drin. Erst bei anerkannt guten Switches von Gefen, Spatz oder Octava (um nur wenige zu nennen) würde ich erwarten, das da etwas mehr technischer Aufwand hintersteht. Die liegen allerdings auch in einen anderen Preisbereich.


Das mit dem 10m Kabel muss ich mal ausmessen, vielleicht reicht die Länge ja.
Auf jeden Fall brauche ich wohl ein anderes Kabel.
Der Preis vom Clicktronic 15m ist ja mit 90,- relativ happig - ich habe diese teuren Kabel bisher immer für Vodoo gehalten...


Mess mal aus. Vielleicht kommst du auch mit 12m hin. Von Hivilux gibs diese Länge zu einen deutlich günstigeren Kurs als das Clicktronic. Kenne ich persönlich zwar nicht, hab aber schon Gutes drüber gehört. Mir gefällt der Gewebemantel halt nicht so gut.

Beides sind eigentlich, vorsichtig ausgedrückt, "Einstiegsmarken" mit m.E. ordentlichen Preis-Leistungsverhältnis. Die "teuren" Kabel liegen in ganz anderen Regionen.


Das viele Bestellen und Zurückschicken ist allerdings auch nervig, aber mir bleibt wohl nichts anderes übrig...


Ja, da hat wohl niemand Lust drauf. Deshalb spare ich es mir bei den Langen X NoNames durchzutesten. Da tauscht man einen Zuspieler aus und hat evtl. gleich wieder Ärger.

Hast du eigentlich mal Direkt verkabelt ohne Switch? Vielleicht ist der ja nicht so dolle.
MfG,
Volkmar
nick13
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Apr 2011, 11:20
Ja, die 7.5m funktionieren ohne Switch.
Die 15m ohne oder mit Switch nicht.
Ein anderes 15m noname Kabel funktioniert auch nicht.

Ich habe jetzt Clicktronic 12.5 und 15m bestellt, ausserdem einen anderen Repeater (DIGITUS HIGH SPEED REPEATERVIDEOAUFLOESUNG 1080P, BANDBREITE 225MHZ MIT WANDBEFESTIGUNG, DS-55901.
Mal sehen, ob eine Kombination funktioniert.
maverick_zi
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Apr 2011, 18:35
Also ich nutze ein 5 M vivanco Kabel vom BD Player (DMP300) zu meinem AVR 3311 Denon und von dort aus ein 10M Profigold Kabel zu dem Projektor AE4000 ohne Probleme, eins muss ich jedoch sagen, je nach Film, habe manchmal ein ganz leichtes Flackern im Schwarz, welches aber szenenabhängig ist und nur bei einer von 30 Discs vorkommt.
nick13
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Apr 2011, 08:20
So, Kabel und Repeater sind da und Versuche abgeschlossen:
- Das 15m Clicktronic Kabel funktioniert ohne Probleme.
- Mit 2 7.5m Noname Kabeln und diesem Repeater funktioniert es auch ohne Probleme.
- Selbst mit 15m Clicktronic Kabel und dem Logilink Switch (mit jeweils 1.5m noname Kabeln am BluRay Player) funktionierte es.

Ich werde Clicktronic Kabel und Repeater behalten, dann scheine ich auf jeden Fall auch mit geänderter Hardware auf der sicheren Seite zu sein.

Vielen Dank für Eure Tips, Problem gelöst!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung BD C6900
Josef_Niederl am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  5 Beiträge
BD-C6900
Therion_61 am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  4 Beiträge
SAMSUNG BD C6900 VS SAMSUNG BD D6500
SAMSUNG_CINEMA am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  8 Beiträge
Samsung Bluray BD-C6900, update
Caesar99999999 am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 20.12.2012  –  11 Beiträge
Samsung BD-D6900 Oder BD-C6900
H4rDc0r3 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  8 Beiträge
BD-C6900 vs. Allshare?
Newman1 am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  3 Beiträge
Störendes Delay bei Samsung BD-C6900
Newman1 am 21.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  3 Beiträge
Samsung BD-C6900 Komponentensignal nicht korrekt
stefanstick2 am 31.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  21 Beiträge
Sasmung BD-C6900 kaputt?
Jetty am 17.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  4 Beiträge
Samsung BDP C6900 Einstellen
DucBoy am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.942 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedJula
  • Gesamtzahl an Themen1.422.885
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.089.733

Hersteller in diesem Thread Widget schließen