Einsteiger-Fragen zu Blu-Ray-Playern

+A -A
Autor
Beitrag
Scyllo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2012, 15:21
Hi zusammen!

Ich bin kompletter Blu-Ray-Neuling; deswegen verzeiht mir bitte, wenn einige Fragen etwas "blöde" klingen.

Da ich mir gerne einen Blu-Ray-Player anschaffen möchte, aber das Angebot riesig (und zudem manchmal verwirrend) ist, möchte ich vorab gerne noch einiges klären. Ich würde mich freuen, wenn Ihr die Fragen in der Reihenfolge beantworten könntet.

1.) Ist es mit einem Blu-Ray-Player generell möglich, auch DVDs abzuspielen oder benötigt man dazu IMMER einen Combo-Player (was ich, ehrlich gesagt, auch logischer fände)?

2.) Wozu ist bei manchen Blu-Ray-Playern ein Upscaler implementiert? Ich dachte immer, alle Blu-Ray-Filme liefern bereits Filmmaterial in HD. Oder gibt es auch Blu-Rays, die nach 1080p hochskaliert werden müssen?

Falls dieser Upscaler ausschließlich für das Upscalen von DVDs gedacht ist (und diese folglich auch abspielt), wundert mich folgendes:

Warum werden Blu-Ray-Player mit Upscale-Funktion dann nicht imer als Combo-Player deklariert bzw. weshalb ist dann in einigen Beschreibungen zu lesen "Combo-Player" und in anderen " mit Upscale-Funktion"?

3.) Angenommen, man besitzt keinen 3D-Fernseher, möchte sich aber bereits einen 3D-Blu-Ray-Player kaufen, um in der Zukunft für den Fall der Fälle gerüstet zu sein: spielt der 3D-Player dann auch ganz "normale" 2D-Blu-Rays ab (natürlich OHNE den 3D-Effekt ) oder benötigt man da bei einigen Playern ein Firmware-Update?

Falls mir noch etwas einfällt, melde ich mich nochmal.

Gruß,

Scyllo


[Beitrag von Scyllo am 14. Dez 2012, 15:23 bearbeitet]
std67
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2012, 15:31
Hi


1. BD-Player sind abwärtkompatibel, d.h. sie spielen auch DVDs und CDs ab

2. richtig, der Upskaler ist für DVDs. "Combo-Player" hab ich noch nie gelsen. Wenn ist das einfach nur Marketing.

3. auch 2D BDs werden natürlich abgespielt
Scyllo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Dez 2012, 15:59

std67 schrieb:
Hi


Hi!

Danke schon mal für die Antworten.


std67 schrieb:
1. BD-Player sind abwärtkompatibel, d.h. sie spielen auch DVDs und CDs ab


Kann man in diesem Zusammenhang überhaupt von abwärtskompatibel sprechen? Schließlich handelt es sich ja um zwei unterschiedlich abzuspielende Medien (will sagen, das Ganze verhält sich ja nicht wie USB 3.0 und 2.0).

Besitzt also JEDER Blu-Ray-Player immer 2 unterschiedliche Linsen (einen Laser für DVD, der andere für Blu-Ray)? Oder läuft das Ganze über eine Linse und lediglich die Frequenz des Laserstrahls wird bei den unterschiedlichen Medien entsprechend geändert (falls technisch möglich)?

In meinem Laptop ist z.B. ein DVD-/Blu-Ray-Player integriert; hier sind 2 Linsen zu sehen und das Ganze heißt dort ja auch Combo-Player.

Ist hier eine Linse für das Abtasten von DVDs und Blu-Rays gedacht und die andere ausschließlich für das Brennen von DVDs?

Dies würde ja dann bedeuten, dass in einem Blu-Ray-Player auch nur eine Linse verbaut ist.

Oder ist eine Linse davon nur für das Lesen von Blu-Rays und die andere für das Lesen/Brennen von DVDs (was ja für 2 Linsen im Blu-Ray-Player spräche)?

Weiß das jemand?

Gruß,

Scyllo


[Beitrag von Scyllo am 14. Dez 2012, 16:06 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 14. Dez 2012, 16:15
Das kommt ganz auf das Konzept an.

Natürlich lassen sich mit der BD-Optik auch CDs und DVDs abtasten.
Man kann es natürlich auch mit verschiedenen Optiken machen.
Früher gabs eine Reihe von DVD-Playern mit 2 Optiken, einer für CD und einer für DVD.
Wird aber heute bei DVD-Playern nicht mehr gemacht.
Auch bei BD-Playern habe ich getrennte Optiken noch nicht gesehen.

Grundsätzlich ist es aber so, das ausnahmslos jeder BD-Player auch DVDs und CDs abpielen kann.

Irgendwelche "Combo-Player"-Beschreibungen sind reines Werbe-Bla-Bla.

Und ausnahmslos jeder 3D-fähige BD-Player kann selbstverständlich auch 2D BDs wiedergeben.

Und was das Hochskalieren angeht:
Das ist primär für DVDs gedacht.
Aber zumindest den Deinterlacer kann man auch bei BD nutzen, denn auf der BD ist das Bild in 1080i50/60 drauf oder in 1080p24.
BDs mit 1080p50/60 sind mir nicht bekannt.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 14. Dez 2012, 16:17 bearbeitet]
Scyllo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Dez 2012, 03:25
Danke für die Hilfe!

Noch etwas:

Videomaterial mit einer Auflösung von 1980x1080 24-p scheint ja offenbar das Beste zu sein, was momentan erhältlich ist, oder irre ich mich da?

Aber die von Dir genannte Auflösung/Bildrate 1080i 50/60 finde ich hier z.B. gar nicht, sondern nur 1280x720 50/60p.

Hast Du Dich vertan oder ich mich verguckt?

Wenn nun nicht jede Blu Ray, die verkauft wird, 1980x1080 24-p bietet, wie erkenne ich denn dann beim Online-Kauf, welche Auflösung genau ein Blu-Ray-Film bietet?

Oftmals steht das gar nicht dabei.

Im Laden kann man ja hinten drauf schauen, aber online....?

Gruß,

Scyllo
Klinke26
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Dez 2012, 09:46
Also dafür das du nach eigenen Angaben noch ein totaler Blu-ray Einsteiger bist, betreibst du ordentlich Korinthenscheißerei.

Halten dich solche Fragen vom Kauf eines Blu-ray Laufwerkes ab?

An deiner Stelle würde ich mit den jetzt gegebenen Informationen von Stefan und Roman losziehen, und mir einen Player um 80-150 Euro zulegen,
Und dann würde ich anschließen und staunen und mich freuen.
moehrensteiner
Stammgast
#7 erstellt: 16. Dez 2012, 10:37
1080-BD-Formate gibt es nur 1080p24, 1080i50, 1080i60. So ist 1080 auf BD spezifiziert.
Europäische HDTV-Produktionen liegen häufig mit 25fps (historisch bedingter 50Hz-Wandlung) vor und werden dann für die BD-Aufbereitung 1080i50 (i=interlaced, Halbzeilen-Format codiert. Denn es gibt kein 1080p25-Format, wurde damals bei den BD-Spezifikationen einfach vergessen (ist ja nur Europa...!)

Kinoproduktionen werden im Regelfall mit 24fps aufgezeichnet und werden auf der BD genauso mit 24fps (1080p24) codiert.

Aber kaufst du dir deine Titel nach den Format-Angaben hinten auf dem Cover? Kauf dir einen BD-Player und dann deine passenden Filme, dir dir gefallen und genieße.
Scyllo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Dez 2012, 21:22

Klinke26 schrieb:
Also dafür das du nach eigenen Angaben noch ein totaler Blu-ray Einsteiger bist, betreibst du ordentlich Korinthenscheißerei.

Halten dich solche Fragen vom Kauf eines Blu-ray Laufwerkes ab?

An deiner Stelle würde ich mit den jetzt gegebenen Informationen von Stefan und Roman losziehen, und mir einen Player um 80-150 Euro zulegen,
Und dann würde ich anschließen und staunen und mich freuen. :*


Dass Du Dich vor dem Kauf eines Elektroartikels eventuell nicht ausreichend und erschöpfend informierst, ist ja DEIN Problem und nicht meins....

Schließlich habe ich "Passat" wegen seiner Angabe 1080i50/60 nicht "angegriffen" sondern nur gefragt, ob er sich vielleicht nur vertan hat.

Wikipedia kann sich ja schließlich auch geirrt haben.

Sorry, dass ich mich in das Thema einarbeiten möchte und es mich schon interessiert (und zwar im Vorfeld), ob es bei Blu Rays 1080i50/60 überhaupt gibt oder nicht. Weiß nicht, was das mit Korinthenscheißerei zu tun hat.

Da moehrensteiner ja nun auch schreibt, dass 1080i50 und 1080i60 durchaus bei BD anzutreffen sind, wundert es mich umso mehr, dass dies nicht bei Wikipedia angezeigt wird.


Aber kaufst du dir deine Titel nach den Format-Angaben hinten auf dem Cover? Kauf dir einen BD-Player und dann deine passenden Filme, dir dir gefallen und genieße.


Ich dachte halt (bzw. habe es gelesen), dass es da mitunter große Unterschiede in der Bildqualität einer Blu Ray gibt und das dies daran liegt, dass der Film eben nicht in 1080p24 vorliegt.

So könnte man ja eventuell schon vorher aussortieren. Denn gekauft ist ja immerhin gekauft.

Gruß,

Scyllo
Klinke26
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Dez 2012, 22:23
Mal locker durch die Hose geatmet, Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Viel Spaß bei der weiteren Informationsgewinnung. Ich sag dir nur, manchmal ist Weniger Mehr.
Lass deine Augen entscheiden und nicht die Zahlen. Denn du guckst den Film mit deinen Augen, und nicht mit einem Taschenrechner.
Passat
Moderator
#10 erstellt: 18. Dez 2012, 23:14
[quote="Scyllo"][quote="Klinke26"]Da moehrensteiner ja nun auch schreibt, dass 1080i50 und 1080i60 durchaus bei BD anzutreffen sind, wundert es mich umso mehr, dass dies nicht bei Wikipedia angezeigt wird.[/quote]

Wird es.
Dort steht nur "25-i" und "29,97-i".

Diese Schreibweise ist aber grundsätzlich falsch, genauso wie z.B. "24-p".

Es gibt 2 offizielle korrekte Schreibweisen:
Die internationale und die der EBU (European Broadcast Union).

Die internationale Schreibweise ist:
576i50, 576i60, 720p50, 720p60, etc.

Die EBU-Schreibweise ist:
576i/25, 576i/30, 720p/50, 720p/60, etc.

Wichtig ist hierbei der /!

Die EBU-Schreibweise gibt die Anzahl der Vollbilder pro Sekunde an, die internationale Schreibweise die Anzahl der Halbbilder pro Sekunde bei den Interlaced-Formaten.

60i und 60p sind übrigens nicht richtig, es sind korrekt 59,94i und p.
Der Einfachheit halber schreibt man aber 60.
Beim 24p-Format gibt es 2 Formate:
24p und 23,976p. Beides wird der Einfachheit halber zu 24p zusammengefasst.

1080p50 und 1080p60 gibt es auf der BD nicht und es ist auch nicht bei der BD spezifiziert.

Grüße
Roman
langsaam1
Inventar
#11 erstellt: 18. Dez 2012, 23:41
im Wikipedia Artikel zu "Blu-ray Disc" ist das White Paper verlinkt, siehe Fussnote 22
oder unter http://blu-raydisc.com/en/Technical/TechnicalWhitePapers


[Beitrag von langsaam1 am 18. Dez 2012, 23:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen Blu ray Wiedergabe
benedika am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2008  –  17 Beiträge
Suche Blu-ray Player
redynamite am 15.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.08.2008  –  10 Beiträge
Welcher Blu-Ray Player.
ZeDoCaixao am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  2 Beiträge
Welcher Blu Ray Player!
sterntalerin am 01.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  8 Beiträge
Blu-Ray Fragen und Kaufberatung
Ripper_Joe am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  2 Beiträge
[SUCHE] Blu-Ray-Player
beckham am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  23 Beiträge
Welcher Blu Ray Player?
!Zico am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  28 Beiträge
Kaufberatung: Blu-ray Player
Sholva am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  6 Beiträge
Welche Blu-Ray Player ?
Luli am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  8 Beiträge
Blu-Ray-Player oder Blu-Ray-Laufwerk?
Zero.One am 20.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Top Produkte in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedblanco13
  • Gesamtzahl an Themen1.412.462
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.889.853

Top Hersteller in Blu-ray Player & Ultra HD Blu-ray Player Widget schließen