Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Hifi-Voodoo-Leutverarsche

+A -A
Autor
Beitrag
einie
Stammgast
#1 erstellt: 09. Feb 2008, 13:15
hallo,

schaut euch doch mal an, was dieser händler anbietet.

http://www.audiophil...=de&target=d158.html

das schlägt dem fass den boden aus!

sicherungselemente als klangmodule zu bezeichnen, da fällt mir nichts mehr ein....

das ist leutverarsche die seinesgleichen sucht!


[Beitrag von einie am 09. Feb 2008, 13:34 bearbeitet]
kptools
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Feb 2008, 13:28
Hallo,

mal davon ab, daß es sich nicht um Neozed-Sicherungen handelt, ist das eigentlich ein "alter Hut" .

Grüsse aus OWL

kp
einie
Stammgast
#3 erstellt: 09. Feb 2008, 13:40

kptools schrieb:
Hallo,

mal davon ab, daß es sich nicht um Neozed-Sicherungen handelt, ist das eigentlich ein "alter Hut" .

Grüsse aus OWL

kp


hi,

o.k. dann sind es eben zylindr. sicherungen die in sicherungselementen sitzen.

das ändert nichts an der sache das dass niemals den klang einer audio-anlage verbessern oder verändern wird!
Wotanstahl
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2008, 14:00
Hallo,

das mit den Sicherungen geht ja noch.

Aber das Klangtuch ist der HAMMER !

Gruss Wotan
einie
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2008, 14:05

Wotanstahl schrieb:
Hallo,

das mit den Sicherungen geht ja noch.

Aber das Klangtuch ist der HAMMER !

Gruss Wotan



krass oder
BMWDaniel
Inventar
#6 erstellt: 09. Feb 2008, 15:02

einie schrieb:

Wotanstahl schrieb:
Hallo,

das mit den Sicherungen geht ja noch.

Aber das Klangtuch ist der HAMMER !images/smilies/insane.gif

Gruss Wotan



krass oder :D



Sagen wir mal der Preis aber ein Microfasertuch wo antistatisch ist ist nie verkehrt. Das kann man aber auch billiger bekommen als für 29€. Microfaser deswegen das der Datenträger nicht zerkratzt wird aber an einer besseres Wirkung glaube ich nicht
Onemore
Inventar
#7 erstellt: 09. Feb 2008, 20:15
Zitat aus audiophiles-hifi.de:

"Auslauf-Produkt ! Sonderpreise !
Absolut neu ist, das “Klangfluid II” auf der bedruckten Seite der CD die größte Wirkung hat. Hier sollte man meinen, das diese Seite nichts mit dem Klanggeschehen zu tun hat !?!"

Das sollte man nicht nur meinen. Es wäre interessant zu wissen ob es Anwender gibt, die das Zeux eventuell sogar auf beiden Seiten einer CD anwenden.

Ansonsten ist ja alles an "Zubehör" aufgeboten was der Voodooist unbedingt haben sollte. Dieser kann ja wieder geduldig alle möglichen Foren mit seinen "Klangbeschreibungen" vollschmieren.


Gruß Bernd
hangman
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Feb 2008, 20:20
die sicherungen sind kein wirkliches highend, dafür sind sie zu billig
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Feb 2008, 23:42
Tja, HiFi und High End ist ein dichter Irrgarten in dem nicht wenige eine Menge Geld an den falschen Abzweigen lassen...

Hoffentlich findet meine Frau diese blöden Tücher nicht,...
indierocker
Stammgast
#10 erstellt: 10. Feb 2008, 00:37
Naja, ich seh das so,
wer dafür Geld ausgibt, soll´s halt tun.

Das diese Produkte "Voodoo" (wie man es hier nennt) sind,
sollte wohl jedem mit ein bisschen technischem Verständnis
einleuchten.
Von dem her sollte man nicht immer so über die Händler herziehen.
Wer einen Haufen Kohle hat und meint, sowas zu kaufen, hat´s nicht anderst verdient.
NewNaimy
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Feb 2008, 15:47
Stimmt. Ich weiss definitiv, dass ich im nächsten Leben Kabelverkäufer werde. Vielleicht nehme ich im Verlauf meiner steilen Karriere dann noch Immobilien mit auf...
ciorbarece
Inventar
#12 erstellt: 10. Feb 2008, 20:47
Hahahahahaa, das ist ja Mal ne Marktlücke mit dem CD-Spray für die bedruckte Seite

Das Klangtuch fand ich auf Anhieb aber auch sehr ansprechend, zumal es in der optimierten Version II ist.
Accuphase_Lover
Inventar
#13 erstellt: 10. Feb 2008, 21:18
Und was hat da bitteschön der DSL-Router zu suchen ?

Kann ich mit dem besser klingende MP3s runterladen ?

Wahrscheinlich soll damit dann 64k MP3 - Internetradio auch richtig gut klingen, oder ?
palewka
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Feb 2008, 01:55

hangman schrieb:
die sicherungen sind kein wirkliches highend, dafür sind sie zu billig :L


genau, diese Sicherungen mit extrem schöneren Klangfarben kann man für den Preis schon eher als Schnäppchen bezeichnen
aber mal ehrlich, es scheint ja genug läute zu geben die genau soetwas brauchen weil wo sollen denn sonnst die Schönen Klangfarben herkommen
man is schon echt krass was da auch alles für ein Schrott angeboten wird
Gruß Peter
Signature
Inventar
#15 erstellt: 11. Feb 2008, 09:30

Wotanstahl schrieb:
Hallo,

das mit den Sicherungen geht ja noch.

Aber das Klangtuch ist der HAMMER !images/smilies/insane.gif

Gruss Wotan

Wieso "Klangtuch". Das ist doch nur ein Reinigungstuch für CDs bzw. DVDs und für was anderes ist es lt. Beschreibung auch nicht gedacht.

[NACHTRAG]
Der "Tieftonabsorber" gehört eher in die Tuning- als in die Voodoo-Ecke.

Die Netzleiste scheint einen Mantelstromfilter integriert zu haben (Bild). Auch das wäre dann kein Voodoo sondern verhindet evt. auftretende Störsignale die durchaus hörbar sind. Zu bemängeln wäre nur der relativ hohe Preis.

Beim Router steht nix von Klangverbesserung. Es ist einfach nur ein gebrauchter Router.

Ob die angebotenen Feinsicherungen eine Klangverbesserung bringen kann ich nicht sagen (ich denke aber eher nicht). Das wäre dann in Verbindung mit der Beschreibung "Voodoo".

Gruß
- sig -


[Beitrag von Signature am 11. Feb 2008, 09:47 bearbeitet]
Onemore
Inventar
#16 erstellt: 11. Feb 2008, 09:54

Signature schrieb:


Die Netzleiste scheint einen Mantelstromfilter integriert zu haben (Bild). Auch das wäre dann kein Voodoo sondern verhindet evt. auftretende Störsignale die durchaus hörbar sind. Zu bemängeln wäre nur der relativ hohe Preis.



Einen Mantelstromfilter sollte man am besten zielgerichtet einsetzen. Vielleicht ist da eine Antennenleitung der bessere Ansatzpunkt.


Gruß Bernd
Signature
Inventar
#17 erstellt: 11. Feb 2008, 09:56
Da kann ich Dir zustimmen.
ciorbarece
Inventar
#18 erstellt: 11. Feb 2008, 12:54
Lest euch Mal die Testberichte durch, die sind echt der Hammer

Zitat:
"Von den Workshop-Besuchern, die sich ansonsten in Stromdingen erfreulich versiert zeigten, hatte kaum einer die Edel-Sicherungen. Doch das wird sich ändern. Denn sie können den Klang erheblich verbessern. Wir ersetzten in Sekundenschnelle die Hauptsicherung des Vollverstärkers und erlebten einen entfesselt aufspielenden Amp, der praktisch in jedem Parameter hörbar zugelegt hatte. Nur die etwas silbrigen, artifiziellen Höhen störten. Die verschwanden jäh, als wir auch Phonosophies CD-Spieler auf die Goldsicherung umgerüstet hatten, der insgesamt sogar noch stärker auf dieses simple Tuning ansprach."

Alles klar, ne ?

Und, wie immer dabei, die......Stereo !

Und falls jemand den "audiophilen Overkill" noch nicht kennt, hier Mal ein Auszug aus einem Leserbrief, ebenfalls von dieser Seite:

"Bleibt noch die Frage zu klären, was passiert, wenn man diesen UPC mit meinen Filtern kombiniert? Etwa ein totgefiltertes, mattes Klangbild ohne Saft und Kraft, in Schönheit gestorben? Mitnichten! Hier findet ein „audiophiler Overkill“ statt! Stellen Sie sich vor, Sie photographieren einen Raum mit Blitzlicht. Der Vordergrund ist gut ausgeleuchtet, je weiter nach hinten, desto mehr „säuft“ das Bild ab. Mit dem gereinigten Strom wird eben dieser Raum bis in den letzten Winkel hinein perfekt ausgeleuchtet! Oder anders gesagt, nie hörte man mehr Musik! Man glaubt sich ins Aufnahmestudio vor die Abhörmonitore versetzt. Großes Kompliment nach Boulder, Colorado und ein herzliches Dankeschön nach Brachbach, Germany für die Realisierung dieses wirklich einmaligen Hörerlebnisses."

Da kann man ja nur noch neidisch werden


[Beitrag von ciorbarece am 11. Feb 2008, 13:15 bearbeitet]
piccohunter
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Feb 2008, 13:12

NewNaimy schrieb:
Stimmt. Ich weiss definitiv, dass ich im nächsten Leben Kabelverkäufer werde. Vielleicht nehme ich im Verlauf meiner steilen Karriere dann noch Immobilien mit auf... :D



Audiophile Voodoo-Immbilien?
WinfriedB
Inventar
#20 erstellt: 11. Feb 2008, 13:23

ciorbarece schrieb:
Lest euch Mal die Testberichte durch, die sind echt der Hammer

Zitat:
"Von den Workshop-Besuchern, die sich ansonsten in Stromdingen erfreulich versiert zeigten, hatte kaum einer die Edel-Sicherungen. Doch das wird sich ändern. Denn sie können den Klang erheblich verbessern. Wir ersetzten in Sekundenschnelle die Hauptsicherung des Vollverstärkers und erlebten einen entfesselt aufspielenden Amp, der praktisch in jedem Parameter hörbar zugelegt hatte.


Na prima. Wenn sich die Parameter verbessert haben, dann sollte man sie ja auch ohne Mühe meßtechnisch nachweisen können.
ciorbarece
Inventar
#21 erstellt: 11. Feb 2008, 13:29
Wie solche "Leserbriefe" zustandekommen stelle ich mir so vor:

Die Herrschaften, die solche "klangfördernden" Maßnahmen verkaufen, setzen sich 1 Mal pro Woche mit nem Kasten Bier zusammen, und erzählen sich die besten Sprüche, wie sie die Leute verarscht haben, und lachen sich kaputt.

Die besten kommen dann in Form von "Leserbriefen" auf irgendwelche Internet-Pages.

So läuft das übrigens in der Astrologiebranche. Es sind imo wirklich arme Teufel die sowas auch noch kaufen.


[Beitrag von ciorbarece am 11. Feb 2008, 13:30 bearbeitet]
ciorbarece
Inventar
#22 erstellt: 11. Feb 2008, 13:33

Signature schrieb:

Wieso "Klangtuch". Das ist doch nur ein Reinigungstuch für CDs bzw. DVDs und für was anderes ist es lt. Beschreibung auch nicht gedacht.


Unterschätze NIEMALS die Wirkung des Klangtuchs

"nun ist das neue Klangtuch III schon einige Zeit bei mir in Gebrauch. Es ist in allen Belangen tatsächlich besser als das Vorgängerprodukt. Der Raum wird genauer ausgeleuchtet, die Strukturen der Musik sind klarer und selbstverständlicher geworden. Bei Stimmen stellt sich öfter ein Gänsehauteffekt ein."

Das gilt aber nur für die Evolutionsstufe Mk III des fabelhaften Klangtuchs !

Ich persönlich zögere aber noch mit meiner Bestellung, ich habe nämlich Gerüchte gehört, daß schon bald eine nochmals verbesserte Version KLANGTUCH Mk. III OSE Limited Edition in den Handel kommt, wo bei Stimmen der Gänsehauteffekt gar nicht mehr aufhört


[Beitrag von ciorbarece am 11. Feb 2008, 13:38 bearbeitet]
piccohunter
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 11. Feb 2008, 13:36
Na dann werde ich dochmal eine größere Menge bei Vileda ordern, neu labeln und die dann als Hai-Ent-Tuch für den zwanzigfachen Preis verscherbeln


[Beitrag von piccohunter am 11. Feb 2008, 13:36 bearbeitet]
philippo.
Inventar
#24 erstellt: 11. Feb 2008, 13:40

ciorbarece schrieb:

Signature schrieb:

Wieso "Klangtuch". Das ist doch nur ein Reinigungstuch für CDs bzw. DVDs und für was anderes ist es lt. Beschreibung auch nicht gedacht.


Unterschätze NIEMALS die Wirkung des Klangtuchs

"nun ist das neue Klangtuch III schon einige Zeit bei mir in Gebrauch. Es ist in allen Belangen tatsächlich besser als das Vorgängerprodukt. Der Raum wird genauer ausgeleuchtet, die Strukturen der Musik sind klarer und selbstverständlicher geworden. Bei Stimmen stellt sich öfter ein Gänsehauteffekt ein."

Das gilt aber nur für die Evolutionsstufe Mk III des fabelhaften Klangtuchs ! :hail


der raum wird genauer ausgeleuchtet? durch die benutzung des klangtuchs?? - alter...

um diese eindeutigen verbesserungen so klar formulieren zu können muss der gebrauch des klangtuchs doch sicher standardisiert sein, nicht wahr?
3 kreise im, dann 2 gegen, dann noch mal 2 im uhrzeigersinn, dann die unterschiede heraushören...
Signature
Inventar
#25 erstellt: 11. Feb 2008, 13:43

der raum wird genauer ausgeleuchtet? durch die benutzung des klangtuchs?? - alter...

Verdammt, Du hast recht Mann. Ich hätte auf "mehr Infos" klicken sollen. Schon 'ne tolle Klangleuchte - dieses Klangtuch.

Gruß
- sig -
einie
Stammgast
#26 erstellt: 12. Feb 2008, 21:48
der high-end digital-cd/dvd "mopp" aus musikalischen "hochalpen-gämsen"!

ein muss für jeden klangfarbenfreak!!!

wieder ein exorbitanter klangverbesserer aus dem hause.....



[Beitrag von einie am 12. Feb 2008, 21:50 bearbeitet]
ciorbarece
Inventar
#27 erstellt: 12. Feb 2008, 23:57
Geil, sowas wollt ich schon immer haben

Kann man den auch für Blu-Ray verwenden ? Soll ich dann nur eine Seite der Disc bearbeiten, oder reicht die Druckseite ?

Wotanstahl
Inventar
#28 erstellt: 13. Feb 2008, 18:46
Hi Signature,

ich habe das Klangtuch, allerdings leider in der 1. Version,
habe wahrscheinlich deshalb auch nur die Putzwirkung bemerkt .

Und es heist wirklich AHP-Klangtuch, so stehts zumindest auf der Verpackung.

Gruss Wotan
einie
Stammgast
#29 erstellt: 07. Mrz 2010, 00:15
der quatsch wird ja immer noch verkauft:

http://cgi.ebay.de/A...?hash=item20a7ae7602
Monsterle
Inventar
#30 erstellt: 07. Mrz 2010, 06:35
Die werden halt auf diesen Tüchle sitzen geblieben sein... und jetzt ab damit in die Bucht, zum selben Preis -
ZeeeM
Inventar
#31 erstellt: 07. Mrz 2010, 08:17

Monsterle schrieb:
Die werden halt auf diesen Tüchle sitzen geblieben sein... und jetzt ab damit in die Bucht, zum selben Preis -


Da wird aber gewarnt: "Den Furutech Entmagnetisierer ersetzt das Klangtuch nicht!!!"

HAHAHA...

Es wird sicher noch besser klingen, wenn man das Tuch 2 Tage in die Kühltruhe legt.
einie
Stammgast
#32 erstellt: 07. Mrz 2010, 10:30
ich finde der "high-end" zubehör-industrie sollte man mal genau auf die finger schauen.

das meiste was diese händler anbieten ist absolut unbrauchbar und unsinnig.

dem anschein nach gibt es aber doch genug leute die diesen quatsch kaufen!

als händler könnte ich es nicht mit meinem gewissen vereinbaren dies zeugs den leuten anzubieten


[Beitrag von einie am 07. Mrz 2010, 10:30 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#33 erstellt: 07. Mrz 2010, 11:36
*HUST*


Weiterhin wirkt das Tuch nochmals klangverbessernd beim Abwischen der CD-Schublade.( ) Auch wenn man die LS-Chassis mit dem Klangtuch II abreibt bzw. entstaubt wird das Klangbild entspannter bzw. müheloser.


Nicht schlecht!

HB
djtechno
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 08. Mrz 2010, 11:40
Ach,Boxen entstaubt man anders
Einmal Thunderdome oder hardstyle rein,Play drücken und die Lautsprecherchasis sind porentief rein (Besonders die der Tieftöner )

Mann, was kommt als nächstes? Ein Videophiler Staubwedel für Plasmafernseher mit wedeln (oder wie man die büschel/wasauchimmer nennt) aus Seide für 9000€ mit dem Hinweis "Verbessert die Bildqualität"

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Wenn der TV vorher gut zugestaubt war, auf jeden Fall


Ansonsten immer schön Pfeffer auf die Bluray streuen,dann wird das Bild schärfer


[Beitrag von djtechno am 08. Mrz 2010, 11:45 bearbeitet]
Nertsch
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 08. Mrz 2010, 16:40
Also ich find's lustig.

AUSSERDEM:
Natürlich funktionieren all diese kleinen Wunderdinge. Zumindest psychologisch.
Monsterle
Inventar
#36 erstellt: 09. Mrz 2010, 10:22

ZeeeM schrieb:

Monsterle schrieb:
Die werden halt auf diesen Tüchle sitzen geblieben sein... und jetzt ab damit in die Bucht, zum selben Preis -


Da wird aber gewarnt: "Den Furutech Entmagnetisierer ersetzt das Klangtuch nicht!!!"


... und zusätzlich noch vorher den Staub entmagnetisiert...
ZeeeM
Inventar
#37 erstellt: 09. Mrz 2010, 13:22
Die neue STEREO 04/2010 ist draussen... und
was liest man bei kurzem Überfliegen? Der Klang von Netzwerkkabeln. U.A. als Übeltäter wurde erkannt, das sich die Leitungen im Stecker bei konventionellen Kabel überkreuzen.
Da werden sich die Steckerhersteller freuen, weil sie mit viel Geschwurbel dem Kunden hoffnungslos überteuerte RJ45 Stecker andrehen können.
Für wie dämlich halten die ihre Leser?
Monsterle
Inventar
#38 erstellt: 09. Mrz 2010, 14:46
...und wie begründen die das? Oder ist die Entdeckung dieses Phänomens noch in der Entwicklung?
kptools
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 09. Mrz 2010, 17:19
Hallo,

viel interessanter in diesem Zusammenhang ist, daß die "Studenten", die vor ein paar Ausgaben noch den "seriösen", "messtechnischen" Nachweis für die behaupteten Klangunterschiede bei Netzwerkkabeln erbracht hatten, nun ganz plötzlich und völlig unerwartet eine Firma gegründet haben, um genau diesen Stuss jetzt an den Mann bzw. Frau zu bringen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Grüsse aus OWL

kp
ZeeeM
Inventar
#40 erstellt: 09. Mrz 2010, 20:35

Monsterle schrieb:
...und wie begründen die das? Oder ist die Entdeckung dieses Phänomens noch in der Entwicklung? :L


Man muss anmerken, das es die Aprilausgabe ist.
Aber bei Stereo ist 365 Tage im Jahr 1. April.
Hearmaster
Gesperrt
#41 erstellt: 11. Mrz 2010, 17:08

Monsterle schrieb:
...und wie begründen die das? Oder ist die Entdeckung dieses Phänomens noch in der Entwicklung? :L


Erst wurde das Phänomen hörtechnisch identifiziert und dann nach den Ursachen gesucht und auch gefunden.
Ist das so ungewöhnlich?
Gewöhnlich und abgeschmackt ist, wie Leute, die sich um High-End verdient gemacht haben von Holzohren niedergequatscht werden, wie man in diesem Beitrag lesen kann:

http://www.hifi-foru...ad=1565&postID=28#28
Argon50
Inventar
#42 erstellt: 11. Mrz 2010, 17:17

Hearmaster schrieb:
und dann nach den Ursachen gesucht und auch gefunden.

Wie ging diese Suche konkret vonstatten und was wurde konkret gefunden?


Grüße,
Ludwig

kptools
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 11. Mrz 2010, 17:28
Hallo,

Erst wurde das Phänomen hörtechnisch identifiziert und dann nach den Ursachen gesucht und auch gefunden.

Das "Phänomen" wurde nur postuliert, ob es dagegen real ist steht zu bezweifeln. Und die "Ursachen" sind nach wie vor nur vermutet und nicht bewiesen. Aber schön, daß daraus gleich eine Geschäftsidee geboren und eine neue Firma gegründet wurde, der man mit diesem Artikel zu einem guten Start zu verhelfen hofft.

Grüsse aus OWL

kp
ZeeeM
Inventar
#44 erstellt: 11. Mrz 2010, 17:38

Hearmaster schrieb:

Erst wurde das Phänomen hörtechnisch identifiziert und dann nach den Ursachen gesucht und auch gefunden.


Da muss sich ja ein Audiostream aus Australien richtig furchtbar anhören, wenn man bedenkt durch was für Geräte und Kabel der gegangen ist.
Deine "Fachkenntnis" wird sicher Youtube als Beweis anführen.
hf500
Moderator
#45 erstellt: 11. Mrz 2010, 17:53

Hearmaster schrieb:

Monsterle schrieb:
...und wie begründen die das? Oder ist die Entdeckung dieses Phänomens noch in der Entwicklung? :L


Erst wurde das Phänomen hörtechnisch identifiziert und dann nach den Ursachen gesucht und auch gefunden.
Ist das so ungewöhnlich?
Gewöhnlich und abgeschmackt ist, wie Leute, die sich um High-End verdient gemacht haben von Holzohren niedergequatscht werden, wie man in diesem Beitrag lesen kann:

http://www.hifi-foru...ad=1565&postID=28#28



Moin,
und, erzaehl, was war die Ursache und was die Loesung?
Ich habe aber keine Lust, auch hier wieder bis zum naechsten Urknall zu warten.

Und was das mit dem Link angeht, manchmal ist die Konfontration mit der Realitaet einfach notwendig.

Ich wiederhole mich hier einmal:
Wenn die HighEnd "Entwickler" eine neue Theorie der Elektrotechnik und Signalverarbeitung haben, dann sollen sie die nach den ueblichen wissenschaftlichen Gepflogenheiten vorstellen und diskutieren lassen. Ist sie etwas Wert, dann ueberlebt sie, wenn nicht, Tonne.
Einer Menge wissenschaftlicher Postulate und Hypothesen erging es so und wird es weiter ergehen, so funktioniert Wissenschaft.
Bislang kamen aber nur wilde Behauptungen, die einer naeheren Betrachtung nicht standhielten. Der Diskussion wurde/wird ausgewichen, den Diskutanten Intoleranz vorgeworfen.
Es gibt hier aber keinen Raum fuer Toleranz in technischen Fragen. Entweder, die Behauptungen halten stand, oder nicht. entschieden wird auf Grundlage anerkannter Naturgesetze, die immer noch nicht widerlegt wurden, man versucht es staendig, ohne es zu schaffen ;-) (Denjenigen, die z.B. die Maxwellschen Gleichungen widerlegen koennen, winkt auf jeden Fall der Nobelpreis und ewiger Ruhm in der wissenschaftlichen Community).

73
Peter
cptnkuno
Inventar
#46 erstellt: 12. Mrz 2010, 12:23

Hearmaster schrieb:

Gewöhnlich und abgeschmackt ist, wie Leute, die sich um High-End verdient gemacht haben von Holzohren niedergequatscht werden, wie man in diesem Beitrag lesen kann:

http://www.hifi-foru...ad=1565&postID=28#28

Mei seids ihr alle arm. Mußt du deiner Kindergartentante sagen, daß die alle so böse zu dir und deinen Freunden sind.
ZeeeM
Inventar
#47 erstellt: 12. Mrz 2010, 12:35

cptnkuno schrieb:

Hearmaster schrieb:

Gewöhnlich und abgeschmackt ist, wie Leute, die sich um High-End verdient gemacht haben von Holzohren niedergequatscht werden, wie man in diesem Beitrag lesen kann:

http://www.hifi-foru...ad=1565&postID=28#28

Mei seids ihr alle arm. Mußt du deiner Kindergartentante sagen, daß die alle so böse zu dir und deinen Freunden sind.


Da wird nur stilistisch das nachgeäfft, was die FDP vormacht.
Möller
Stammgast
#48 erstellt: 12. Mrz 2010, 12:49
Ach ja.....

was wäre die Hifiwunderwelt ohne AHP, Padis, Klangschälchen,
schmutzigem Strom ... ... ... .. .

Möller
Stammgast
#49 erstellt: 12. Mrz 2010, 12:53
... ... .. . und Netzkabeln:

http://www.audiophil...=de&target=d158.html

HighEnd Netzkabel mit Reinkupfer-Leiter.

Sehr gutes Preis/Klang-Verhältnis.


[Beitrag von Möller am 12. Mrz 2010, 12:55 bearbeitet]
Netzferatu
Stammgast
#50 erstellt: 12. Mrz 2010, 12:55
ACHTUNG SATIREVERSUCH: (Bitte auch die Metaebene beachten!)


(Denjenigen, die z.B. die Maxwellschen Gleichungen widerlegen koennen, winkt auf jeden Fall der Nobelpreis und ewiger Ruhm in der wissenschaftlichen Community).


Kein Problem: Die Maxwellschen Gleichungen stimmen nicht! Das hat sogar meine Frau aus der Küche gehört!

Werd ich jetzt berühmt und krieg den Nobelpreis?


Gruß,

Daniel
einie
Stammgast
#51 erstellt: 12. Mrz 2010, 14:03

Möller schrieb:
... ... .. . und Netzkabeln:

http://www.audiophil...=de&target=d158.html

HighEnd Netzkabel mit Reinkupfer-Leiter.

Sehr gutes Preis/Klang-Verhältnis. :*


Hm..

ich habe auf der Homepage vergoldete Neozed-Sicherungen gesehen.

Verkaufen die auch vergoldete Hausanschlußkasten bzw. 4x25mm² Hochflexibeles Kupfer-Hausanschlußkabel?

Mit meinem Netzversorger habe ich bereits gesprochen, die denken darüber nach die 20kV Transformatorenstationen mit Goldkontaktanschlüssen zu versehen.

Jetzt muß nur noch unser nahe gelegenes Kohlekraftwerk seine Überlandleitungen vergolden, dann wäre die Kette komplett!

Für wie doof halten die eigentlich die Menschheit.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Voodoo?
TFi am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  19 Beiträge
Voodoo im Hifi-Forum?
crackmaster am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  23 Beiträge
Voodoo ist überall .
TFJS am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  30 Beiträge
Besser als Voodoo, oder was?
Richrosc am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  28 Beiträge
voodoo oder was ...?
brause am 24.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  12 Beiträge
Voodoo = Voodoo
bukowsky am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  37 Beiträge
Doch nicht alles Voodoo ?
Rainair am 20.12.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2013  –  156 Beiträge
Alles Voodoo - Was soll man nun glauben
JochenB am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  52 Beiträge
Voodoo im HiFi-Geschäft
ehemals_hj am 29.01.2003  –  Letzte Antwort am 07.02.2003  –  15 Beiträge
Es gibt voodoo und voodoo
die5katzen am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedDirhardy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.845