Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was bringen Jumper an meinen Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
ramases
Neuling
#1 erstellt: 24. Jul 2008, 18:00
Hallo,
ich habe Infinity Kappa 8. Ich betreibe diese immer noch mit den mitgelieferten Brücken. Was bringen mir sogenannte Jumper und warum.
Wotanstahl
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2008, 18:05
Hallo ramases !


Viele sagen die dicken Kupfer oder Blechbrücken, schaden der Räumlichkeit des Klanges.

Allerdings würde ich erstmal aus Kabelresten Testjumper "bauen" und hören, bevor Du zu Kimber oder sontigen greifst.

Zudem sollte der verwendete Jumper aus dem gleichen Kabel wie die Ls Kabel selber sein.

Gruß Stefan
Jeck-G
Inventar
#3 erstellt: 25. Jul 2008, 02:27
Was Jumper bringen?
Keine Klangverbesserung, außer die Blechbrücken sind total vergammelt.

Das Ersetzen der Blechbrücken bringt optisch was, praktisch für die Leute, die die Rückseite der Box zum Hörplatz ausrichten..
linear
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jul 2008, 12:17
Theoretisch entstehen Wirbelfelder und das ist schlecht. Praktisch wirst du wohl nicht viel merken. Und von Kimber für einige 100 € für paar Zentimeter Kabel halte ich nicht viel. Es gibt einfach technisch keinen Grund, wieso man so viel ausgeben muss, vor allem bei der Länge. Da Spielen die technischen Daten eines Kabels keine große Rolle. Ich betreibe sowieso Bi-Amping und brauche gar keine Brücken, dafür aber Kabel in doppelter Länge.
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 25. Jul 2008, 17:15

ramases schrieb:
Was bringen mir sogenannte Jumper und warum. :hail

Dir bringen sie ggf. eine bessere Optik und ein subjektiv besseres Gefühl; dem Verkäufer Umsatz und Gewinn.
Rein klanglich haben derartige Brücken keinerlei Effekt und sind ein weiterer Versuch der Zubehörindustrie, dem Kunden, mit Hilfe von schreibenden Schwachfuginstituttionen wie der Stereo, das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Grüße

Frank
hf500
Moderator
#6 erstellt: 25. Jul 2008, 17:30
Moin,
was ist mit den "Wirbelfeldern" oben gemeint?
Das Magnetfeld, das um jeden Leiter bei Stromfluss entsteht?

Das entsteht auch um Kabelbruecken, die sind sogar deutlich laenger als die paar Zentimeter der Blechstreifen und muessten noch "schaedlicher" sein.

Die Blechstreifen kann man einfach drinlassen, mir ist noch kein stichhaltiges technisches Argument bekannt, was Kabelbruecken besser als die Blechstreifen machen sollen.
Die Blechstreifen duerften in der Regel aus vernickeltem Messing oder Kupfer bestehen, Stahl wird wohl kaum einer verwenden. Vernickelt sind sie, damit sie eine korrosionsfeste Oberflaeche haben.

73
Peter
Jeck-G
Inventar
#7 erstellt: 25. Jul 2008, 18:47
Oder er meint Wirbelströme, nur kenne ich keinen Lautsprecher, wo Ströme im kA-Bereich fließen.
frale
Inventar
#8 erstellt: 25. Jul 2008, 19:26
hi
um eine antwort und alternativen zu geben und nicht gleich den te wie häufig hier als dussel hinzustellen und das schöne feld `ihhhh, voodoo` aufzumachen:

überteuerte bi-kisten sind wohl überflüssig (z.b. phonosophie). sind eher `mehr kontakte und lötstellen`.
aber ordentliche jumper machen sicher einen besseren kontakt als `draufvergoldete blechbrücken mit plattanschluss`.

einfach das ls-kabel länger abisolieren, durch beide anschlüsse durch (idealerweise an den richtigen stellen aderendhülsen vernünftig gecrimpt, von mir aus auch vergoldete), fertig.


[Beitrag von frale am 25. Jul 2008, 19:28 bearbeitet]
linear
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jul 2008, 00:18
Ich meinte natürlich Wirbelströme. Die entstehen nicht nur in kA Bereich, sonst müsste man die Trafos nicht blechen. Wie schädlich diese Ströme bei Boxen tatsächlich sind sei mal dahin gestellt.
@frale:
wer sagt dass ich phonosophie benutze. Es ist ein komplett auf die Boxen, was die Übernahmefrequenz betrifft, abgestimmter Verstärker (naja, eigentlich zwei in einem), ansonsten absolut linear. Nichts drin, was ich nicht brauche. Wenn man Zeit und Ahnung hat, kriegt man sowas hin und klingt nicht schlechter, als Phonosophie. (Von den Mega-High-End Dingern halte ich ehe nicht viel. Öfter zwar gute Geräte zu unmöglichen Preisen, aber gut zum Angeben). Klar sind es Pi mal Daumen doppelt so viele Bauteile. Heißt aber nicht automatisch schlechterer Klang, da die beiden Endstufen ja parallel laufen. Eher umgekehrt bringt es insofern was, dass jede Endstufe nur einen Lautsprecher betreiben muss, zwei im HT-, MT-Bereich, und nur einen Teil des F-Bandes verarbeitet.

Aber die Idee mit dem Kabel länger abisolieren ist wohl hier die besste Variante.
Jeck-G
Inventar
#10 erstellt: 26. Jul 2008, 00:24

Ich meinte natürlich Wirbelströme. Die entstehen nicht nur in kA Bereich, sonst müsste man die Trafos nicht blechen. Wie schädlich diese Ströme bei Boxen tatsächlich sind sei mal dahin gestellt.
Dann überlege mal, wie stark das Magnetfeld in einem Trafo und in einem Lautsprecherkabel ist...
Also nur Voodoo-Geschwurble.

Hast Du überhaupt richtiges BiAmping, also mit Aktivweiche oder Controller vor den Endstufen?


[Beitrag von Jeck-G am 26. Jul 2008, 00:24 bearbeitet]
linear
Stammgast
#11 erstellt: 26. Jul 2008, 00:38
Es ist nur die offizielle Erklärung der Industrie. Ich sage nicht, dass ich dran glaube.
Und ja, ich habe richtiges Bi-Amping. Die Abstimmung der Filter allein hat Unmengen an Zeit gekostet.
frale
Inventar
#12 erstellt: 26. Jul 2008, 08:25
hi
@linear: sag mal , haste ein `egozentrismus` problem?
ich hatte auf den te geantwortet, und die phonosphie- lötstellen-verdreifacher und portemonnaie-leerer nur als beispiel genannt.

ich benutze übrigens echte aktiv-ls, da ist eine erklärung obsolet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was bringen "Superhochtöner"?
Limiter_db am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  23 Beiträge
cinch-jumper nad 352 selber machen?
madpat am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  19 Beiträge
Brücken - Was bringen die wirklich?
the_descendant am 30.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.07.2005  –  17 Beiträge
Was bringen denn so teure Chinchkabel????
Thomas377 am 23.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  43 Beiträge
bringen disskusionen um voodoo noch was?
Stere0 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  171 Beiträge
Boxen-Energietransformer & Energie-Klanglack
Thomasdah am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  24 Beiträge
Boxen-Energietransformer & Energie-Klanglack an Boxen
DJMadMax am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  50 Beiträge
Wer nutzt wirklich die Bi-Amping-Terminals seiner Boxen?
focal_93 am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  24 Beiträge
Kopfhörer dran/Kopfhörer ab --> unterschiedlicher Klang in den Boxen???
unplayed am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  10 Beiträge
was bringt ein teures kabel?
AssI- am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  56 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.526 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedCalcaeus
  • Gesamtzahl an Themen1.335.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.495.421