Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Placebo-Effekt (hart aber fair)

+A -A
Autor
Beitrag
puffreis
Stammgast
#1 erstellt: 18. Dez 2008, 03:39
Hallo zusammen,

wer hat heute "Hart aber fair" gesehen?
Wiederholungen:
DO 09:50 WDR
DO 20:15 EinsExtra
FR 07:45 EinsExtra
SA 11:05 EinsExtra

Ich mußte unweigerlich an die Hifi-Welt denken!
Besonders köstlich, Jürgen Fliege mit seinem Energie-Röhrchen.

Köstlich!

Gruß
Maliq
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2008, 13:42
Jaaa Ich !


Die Fliege hat wieder mal gezeigt, warum er nur noch auf Lokalsendern zu sehen ist.

Sogar der katholische Chefarzt war mir sympathischer.

Am besten war noch der Schweizer, der stand über allem.

Als es dann zum "ernergetisiertem Wasser" kam, war echt der Höhepunkt erreicht!

Der Vater meiner Freundin übrigens hatte etwas ähnliches. Einen Kristall, den man einfach am Rohr anbringt.

Der Verkäufer des Steins ließ 2 Gläser Wasser verkosten. Natürlich schmeckte eines besser.

Ich konnte nicht mehr... und hab schnell einen Blindtest angesetzt. Meine Freundin, ihr kleiner Bruder und ihr Vater

waren die Testpersonen. Keiner hat einen Unterschied geschmeckt oder konnte das "gute" vom "schlechten"

Wasser unterscheiden! Dabei hab ich den Kristall vorher sogar ins Wasser gelegt!!!

Seitdem liegt das Ding im Schrank rum. Ich hab mich nie getraut zu fragen, wieviel er dafür hingelegt hat.


Am besten war das Schlusswort von Plasberg, die heutige Sendung habe seine Meinung geändert.

Zwinker, Zwinker Richtung Fliege.
HerEVoice
Stammgast
#3 erstellt: 18. Dez 2008, 14:05
Hi

Na?
Fliegemäßig entschärfte Version?
Kann ihm auch nichts abgewinnen. Ausrutsch...

Grüße
Herbert
Maliq
Inventar
#4 erstellt: 18. Dez 2008, 14:26
Ja.

Voller Demut senke ich mein Haupt angesichts dieses Fauxpas.
nanesuse
Stammgast
#5 erstellt: 18. Dez 2008, 16:32
Gegen Fliege gibt's doch ein probates Mittel: eine simple Klatsche (für 99 Cent im Schnäppchen-Paradies; funktioniert einwandfrei).
Der Mann ist ja wirklich unfaßbar peinlich; alleine der hilflose Versuch, zu erklären, daß diese Werbung für "energetisiertes" Wasser (Linus Pauling, steh' uns bei!) nichts mit seinen Sendungen zu tun habe. Ich möchte nicht wissen, wieviele Naivlinge jetzt auf diese website gehen und diesen Schmarrn bestellen, und was Fliege persönlich dabei abzockt.

Wenn es einen Gott gibt, weshalb unternimmt er nicht endlich einmal etwas gegen dieses Bodenpersonal?
Warum unternimmt er nichts gegen Scharlatane, die irgendwelche Rohre vom Schrottplatz für vermutlich 1 - 2 € mit Wasser füllen und - natürlich auf Befehl "von oben" - zu einem Preis verschachern, den sich "jeder Mensch leisten kann", nämlich ab 199 € aufwärts?
Wieviel Knete hat denn Jesus seinen Patienten abgeknöpft? "Einmal Auferstehung von den Toten, der Herr, Bitte sehr, kommt sofort, kann sich jeder leisten, macht 500 Schekel" bzw. "Welcher Wein darf's denn sein? 'Petrus' kostet natürlich schon eine Kleinigkeit, aber ich könnte das Wasser auch in einen einfacheren Merlot verwandeln, dann wird's deutlich billiger", oder wie war das noch gleich?

Und dann noch eine Ärztin, die Engel anruft! "Hallo! Haallooo! Erzengel Gabriel, Bitte mal vorbeikommen! Wir haben hier eine ganz, ganz üble Sache!"

Au weia! Scheint, als seien Aufklärung und Vernunft auf dem Rückzug. Man sollte vielleicht einen Drehzahlmesser an Kants Grab installieren.
Anscheinend ist diese Engel-Trine auch noch nicht auf die Idee gekommen, daß ihre Methoden zwar in einigen speziellen Fällen helfen dürften, daß dies aber möglicherweise gar nichts und überhaupt nichts irgendwelchen Engeln zu tun haben könnte, und daß es jede Menge Krankheiten gibt, die damit überhaupt nicht zu behandeln sind.
Aber so funktioniert es eben in diesen Kreisen: Patient hat Aua, Ärztin ruft Engel und legt die Hand auf, Patient fühlt sich besser, und - Schwupps - ist bewiesen: Es gibt Engel, sozusagen als himmlische Fallmanager für Medizin, denn wenn es keine Engel gäbe, könnte sich der Patient ja nicht besser fühlen.

Die Analogien zur highidelen Voodoo-Szene waren für mich jedenfalls unübersehbar. Na, mal sehen, vielleicht beglückt uns demnächst noch ein philippinischer High-Ender mit einer Spezialbehandlung, bei der er "verkrustete Schwingungen" mit bloßen Händen aus den Anlagen entfernt, ohne Skalpell.

Wenigstens hängen von diesem High-End-Voodoo im Normalfall nicht auch noch Menschenleben ab; insofern kann der Medizin-Hokuspokus weitaus gefährlicher sein, wenn verzweifelte Patienten sich zu sehr auf alternative Methoden verlassen und sich dabei womöglich nicht nur finanziell, sondern zusätzlich noch gesundheitlich ruinieren.

Manchmal kann man sich wirklich nur noch an den Allerwertesten fassen, weil der Kopf zu schade ist.

@ Maliq:

Gruß,
nanesuse
Maliq
Inventar
#6 erstellt: 18. Dez 2008, 17:29

nanesuse schrieb:


Wenigstens hängen von diesem High-End-Voodoo im Normalfall nicht auch noch Menschenleben ab


Naja, das der Ehefrau, wenn der Gatte mal wieder das Konto für die tollen Kabel geplündert hat und der Sommerurlaub ausfallen muß.



nanesuse schrieb:


Manchmal kann man sich wirklich nur noch an den Allerwertesten fassen, weil der Kopf zu schade ist.




...und dann Herrn Fliege beherzt die Hand geben.
nanesuse
Stammgast
#7 erstellt: 18. Dez 2008, 18:03


Gruß,
nanesuse
psychy
Neuling
#8 erstellt: 26. Dez 2008, 17:10

nanesuse schrieb:
Gegen Fliege gibt's doch ein probates Mittel: eine simple Klatsche (für 99 Cent im Schnäppchen-Paradies; funktioniert einwandfrei).
Der Mann ist ja wirklich unfaßbar peinlich; alleine der hilflose Versuch, zu erklären, daß diese Werbung für "energetisiertes" Wasser (Linus Pauling, steh' uns bei!) nichts mit seinen Sendungen zu tun habe. Ich möchte nicht wissen, wieviele Naivlinge jetzt auf diese website gehen und diesen Schmarrn bestellen, und was Fliege persönlich dabei abzockt.

Wenn es einen Gott gibt, weshalb unternimmt er nicht endlich einmal etwas gegen dieses Bodenpersonal?
Warum unternimmt er nichts gegen Scharlatane, die irgendwelche Rohre vom Schrottplatz für vermutlich 1 - 2 € mit Wasser füllen und - natürlich auf Befehl "von oben" - zu einem Preis verschachern, den sich "jeder Mensch leisten kann", nämlich ab 199 € aufwärts?
Wieviel Knete hat denn Jesus seinen Patienten abgeknöpft? "Einmal Auferstehung von den Toten, der Herr, Bitte sehr, kommt sofort, kann sich jeder leisten, macht 500 Schekel" bzw. "Welcher Wein darf's denn sein? 'Petrus' kostet natürlich schon eine Kleinigkeit, aber ich könnte das Wasser auch in einen einfacheren Merlot verwandeln, dann wird's deutlich billiger", oder wie war das noch gleich?

Und dann noch eine Ärztin, die Engel anruft! "Hallo! Haallooo! Erzengel Gabriel, Bitte mal vorbeikommen! Wir haben hier eine ganz, ganz üble Sache!"

Au weia! Scheint, als seien Aufklärung und Vernunft auf dem Rückzug. Man sollte vielleicht einen Drehzahlmesser an Kants Grab installieren.
Anscheinend ist diese Engel-Trine auch noch nicht auf die Idee gekommen, daß ihre Methoden zwar in einigen speziellen Fällen helfen dürften, daß dies aber möglicherweise gar nichts und überhaupt nichts irgendwelchen Engeln zu tun haben könnte, und daß es jede Menge Krankheiten gibt, die damit überhaupt nicht zu behandeln sind.
Aber so funktioniert es eben in diesen Kreisen: Patient hat Aua, Ärztin ruft Engel und legt die Hand auf, Patient fühlt sich besser, und - Schwupps - ist bewiesen: Es gibt Engel, sozusagen als himmlische Fallmanager für Medizin, denn wenn es keine Engel gäbe, könnte sich der Patient ja nicht besser fühlen.

Die Analogien zur highidelen Voodoo-Szene waren für mich jedenfalls unübersehbar. Na, mal sehen, vielleicht beglückt uns demnächst noch ein philippinischer High-Ender mit einer Spezialbehandlung, bei der er "verkrustete Schwingungen" mit bloßen Händen aus den Anlagen entfernt, ohne Skalpell.

Wenigstens hängen von diesem High-End-Voodoo im Normalfall nicht auch noch Menschenleben ab; insofern kann der Medizin-Hokuspokus weitaus gefährlicher sein, wenn verzweifelte Patienten sich zu sehr auf alternative Methoden verlassen und sich dabei womöglich nicht nur finanziell, sondern zusätzlich noch gesundheitlich ruinieren.

Manchmal kann man sich wirklich nur noch an den Allerwertesten fassen, weil der Kopf zu schade ist.

@ Maliq:

Gruß,
nanesuse


herrlicher post
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ohren - die ultimativen Messinstrumente. Der Shepard-Effekt
destedter am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2010  –  78 Beiträge
Von wegen "Einspielen!"
schabbeskugel am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  4 Beiträge
Ich hab's (aber) gehört ...
Earl_Grey am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 13.08.2007  –  23 Beiträge
CD Resonatoren.unglaublich, aber wahr!
am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  78 Beiträge
Voodoo? aber was solls!
Highente am 13.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  18 Beiträge
sorry aber : kabelklang !
hifiologe am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  12 Beiträge
das ist jetzt janz dumm, aber...
jack-friday am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  6 Beiträge
Da freuen sich die Elektronen aber.
audioinside am 27.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  29 Beiträge
Werbetexte: Vollmundig im Abgang - aber unverständlich
Wuhduh am 15.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  10 Beiträge
Erfahrung: "Kanten schwärzen"
sth am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  55 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.580 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedjensemann11
  • Gesamtzahl an Themen1.335.478
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.496.535