Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elektrosmog :KR auf der High-End München

+A -A
Autor
Beitrag
kempi
Inventar
#1 erstellt: 18. Mai 2009, 15:20
Hallo Leute,

Vortrag 1 auf der High-End München:
Audio Selection Creaktiv, Referent / Speaker: Norbert Maurer
„Psychoakustische Beeinträchtigung der Musikempfindung durch Potentialwirbel“ Elektrosmog und die Beeinflussung des menschlichen Hörsystems.

Vortrag 2 auf der High-End München:
HMS Elektronik GmbH, Referent / Speaker: Hans M. Strassner
„Elektrosmog-Auswirkungen auf Klang und Bild – Gegenmaßnahmen“ Ursachen, ihre Auswirkungen und Tipps zur wirkungsvollen Störungsbeseitigung.

Wird da ein neues Thema vorbereitet

Es soll doch mal jemand berichten, der da hin geht


[Beitrag von kempi am 18. Mai 2009, 15:21 bearbeitet]
Pashka
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mai 2009, 17:49
Neue Sondersteuer für die Dummen ...
HiLogic
Inventar
#3 erstellt: 21. Mai 2009, 06:00
Wie? Was? Wo? Elektrosmog?! Aarrrrhhhhh ich muss weg!
DUKE_OF_TUBES
Inventar
#4 erstellt: 21. Mai 2009, 06:16
ja leck mich am a.... elektrosmog beeinflusst mein hörvermögen...der 1 april ist doch schon vorbei.
krank!
Jeck-G
Inventar
#5 erstellt: 21. Mai 2009, 08:48
Gerade bei HiEnd kann ich mir schon vorstellen, dass einige Geräte empfindlich drauf reagieren. Schließlich stammen viele Geräte aus irgendwelchen Hinterhofbastelbuden, wo EMV ein Fremdwort ist.
ptfe
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2009, 09:41
Bin mal gespannt, wann Ingo mit seiner Animatortechnologie auf den Zug aufspringt
Optional helfen wahrscheinlich auch rundgefeilte Platinenecken und aufgeklebte Holzklötzchen der Fa. Holzbastelkapser

Das Ganze beweisst doch nur Eines: die ganz Gläubigen wollen mit Gewalt um ihre Kohle beschissen werden


cu ptfe
RoA
Inventar
#7 erstellt: 21. Mai 2009, 12:20

kempi schrieb:
Audio Selection Creaktiv, Referent / Speaker: Norbert Maurer
„Psychoakustische Beeinträchtigung der Musikempfindung durch Potentialwirbel


Wiki says:

"Der Potentialwirbel oder freie Wirbel ist ein klassisches Beispiel einer rotationsfreien Potentialströmung.

Beim freien Wirbel bewegen sich alle Fluidpartikel wie beim Festkörperwirbel auf konzentrischen Kreisbahnen, aber die Geschwindigkeits- und Druckverteilung ist eine völlig andere als beim Festkörperwirbel. Insbesondere drehen sich mitbewegte Fluidteilchen bei einem Festkörperwirbel um ihre eigene Achse ohne verformt zu werden, beim Potentialwirbel hingegen werden sie verformt, zeigen aber trotz ihrer Bewegung mit dem Wirbel immer in dieselbe Richtung.

Beispiele für einen Potentialwirbel sind der Badewannenablauf aber auch in guter Näherung ein Tornado."


Alles klar.
kempi
Inventar
#8 erstellt: 21. Mai 2009, 13:48
Bei Elektrosmog denke man z.B. das Handyfunk den Radioempfang stören kann o.ä. Dann hat Handyfunk sicher auch Einfluss darauf, wie die kleinen Elektronen durch die Transistoren, Kabel etc. flutschen.

Da lässt sich doch was draus machen

Ich plane mal ein schön designtes Kästchen, dass möglichst an allen Cinch, Glasfaser- und Lautsprecherkabeln angeschlossen werden muss. Eine LED zeigt die Wirkung des Kästchens an.

Als Preis stelle ich mir günstige 84 Euro vor, da man allein für die Lautsprecher bereits 4 - bei Bi-Wiring 8 - benötigt.

Die Kästchen heißen ASM-Filter. Mit ihnen wird aus einer durchschnittlichen Hifi-Anlage eine richtige High-Endanlage. Meine Frau findet es jetzt schon ganz toll, wieviel besser meine Anlage klingt.

Wer kann mir jetzt noch Kontakt zu den einschlägigen Redaktionen vermitteln?

HinzKunz
Inventar
#9 erstellt: 21. Mai 2009, 14:06

RoA schrieb:

kempi schrieb:
Audio Selection Creaktiv, Referent / Speaker: Norbert Maurer
„Psychoakustische Beeinträchtigung der Musikempfindung durch Potentialwirbel


Wiki says:

"Der Potentialwirbel oder freie Wirbel ist ein klassisches Beispiel einer rotationsfreien Potentialströmung.

Beim freien Wirbel bewegen sich alle Fluidpartikel wie beim Festkörperwirbel auf konzentrischen Kreisbahnen, aber die Geschwindigkeits- und Druckverteilung ist eine völlig andere als beim Festkörperwirbel. Insbesondere drehen sich mitbewegte Fluidteilchen bei einem Festkörperwirbel um ihre eigene Achse ohne verformt zu werden, beim Potentialwirbel hingegen werden sie verformt, zeigen aber trotz ihrer Bewegung mit dem Wirbel immer in dieselbe Richtung.

Beispiele für einen Potentialwirbel sind der Badewannenablauf aber auch in guter Näherung ein Tornado."


Alles klar. :cut

Das hat etwas mit Maxwell'scher Theorie (bzw. einer sehr Umstrittenen Erweiterung dieser) zu tun. Die Anwendungen der Fluiddynamik (siehe Wiki) lassen sich auf die Felddynamik adaptieren. Maxwell hat ja letzten Endes nichts anderes gemacht.
Im hier gegebenen Fall ist das nichts anders als "Namedropping", weil die Maxwell'schen Gleichungen eh so gut wie keiner der Zuhörer auf der Highend verstehen wird.

Edit:
Ich hab gerade ein PDF auf der Firmenseite gefunden in dem das ganze beschrieben ist. Ich kann es nur mit einem Wort zusammenfassen: "Halbgar"



[Beitrag von HinzKunz am 21. Mai 2009, 14:30 bearbeitet]
kempi
Inventar
#10 erstellt: 21. Mai 2009, 15:08
"Der spezielle Perfect Sound Tuning Chip für CDs/DVDs ist in der Lage, den Alu Layer mit der Informations-Technologie zu informieren. Seine Wirkung reduziert den durch Interferenzen erzeugten ELEKTROSMOG um bis zu 90%. Dies können Sie selbst durch einfaches aufkleben des dafür entwickelten Chips erreichen." (Quelle: http://www.4stepsahead.creaktiv-hifi.com/tuningchip_cddvd.php)

und

"Zur Reduzierung ektromagnetischer Wirbel an nahezu allen Gegenständen - ganz besonders wirksam an ELEKTROSMOG emmitierenden Geräten, wie Handys, Routern Komponenten der Energieversorgung und Heizungssystemen. Die Twister Stop Linsen sind in der Lage die störenden Wirbel aufzulösen und somit ein für die Musikempfindung optimales, natürliches Umfeld zu schaffen." (Quelle: http://www.4stepsahead.creaktiv-hifi.com/twisterstop_schwarz.php)




[Beitrag von kempi am 21. Mai 2009, 15:12 bearbeitet]
Soundscape9255
Inventar
#11 erstellt: 21. Mai 2009, 15:31
Hurra!!!!

"Freie" Energie und High-Elend treffen aufeinander!

Hab mich schon länger gefragt, wann das Skalarwellenzeugs mit Hifi-Voodoo in verbindung gebracht wird...

Das gibt ganz neue Diskussions-Dimensionen (Ich sehe die Kabelhersteller schon reihenweise Insolvenz anmelden... )


[Beitrag von Soundscape9255 am 21. Mai 2009, 15:32 bearbeitet]
0408SUSI
Gesperrt
#12 erstellt: 21. Mai 2009, 16:40

kempi schrieb:
(Quelle: http://www.4stepsahead.creaktiv-hifi.com/twisterstop_schwarz.php)

Danke für den Link, kempi! Danke Danke Danke! Ich habe die Twiststopper seit Jaaaaaahre im Einsatz, ohne es zu wissen; dank deines Links weiß ich endlich, warum es mir so gut geht und meine Anlage so toll klingt!

Das sind selbstklebende Gummifüße, und die Transparenten sind bei manchen Ikea-Möbeln dabei, damit die Schubladen und Schranktüren nicht so knallen beim zumachen.

Danke Danke Danke!
RoA
Inventar
#13 erstellt: 21. Mai 2009, 21:46

RoA schrieb:
Beispiele für einen Potentialwirbel sind der Badewannenablauf aber auch in guter Näherung ein Tornado."



0408SUSI schrieb:
Ich habe die Twiststopper seit Jaaaaaahre im Einsatz


Hallo Susi!
kempi
Inventar
#14 erstellt: 22. Mai 2009, 11:42
Hallo Susi,

so einfach ist das aber nicht, denn "Die Twister Stop Linsen Kristallklar wurden entwickelt, um optisch unauffällig Störfelder zu informieren und so klangschädliche, elektrische Wirbelbildungen zu verhindern. Die Twister Stop Linsen Kristallklar bestehen aus einem aktivierten, informierten Kristallglas. Durch das Aufkleben der Twister Stop auf eine Glasfläche wird die in das Material eingearbeitete Information auf das Glas übertragen und eine elektrische Wirbelbildung weitgehend verhindert." (Quelle: Prospekt des Anbieters). Da kannst Du nicht einfach selbstklebende Gummifüße von Ikea-Möbeln nehmen. Die wirken doch gar nicht!



[Beitrag von kempi am 22. Mai 2009, 11:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Das ist High-End !!!
H-Line am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  13 Beiträge
High End Audiodisc - Tuningsystem
NoobXL am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  21 Beiträge
Wo High-End drauf steht muss High-End drin sein
Hyperlink am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  8 Beiträge
High-End Anekdoten aus der Praxis
StreamDream am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.06.2011  –  66 Beiträge
High End: Märchenstunde mit Onkel Hansen
Tantris am 02.06.2003  –  Letzte Antwort am 02.06.2003  –  8 Beiträge
High End Netzkabel für Denon Kette
mampet45 am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 09.10.2007  –  33 Beiträge
High End Kabel
aersock666 am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  8 Beiträge
Voodoo verunglimpft High-End
Dirk26 am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  19 Beiträge
High End Gerätefüße
Justfun am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  4 Beiträge
HDMI High End Kabel !
tourista am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Onkyo
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.776 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedp_a_
  • Gesamtzahl an Themen1.335.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.506.689