Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Oyaide / Furutech Stecker Top Line.

+A -A
Autor
Beitrag
turnbeutelwerfer
Inventar
#1 erstellt: 30. Jun 2009, 09:43
Liegen ERfahrungen vor zwischen den beiden Oyaide und Furutech Steckern aus der Top Line Serie ,verschiedene Leitermaterialien sind es ja..
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 30. Jun 2009, 09:54
Eines ist soweit klar, abgezockt wird der Verbraucher bei beiden Produkt(lini)en.


[Beitrag von Hüb' am 30. Jun 2009, 13:10 bearbeitet]
Live-musikhörer
Inventar
#3 erstellt: 30. Jun 2009, 12:06

turnbeutelwerfer schrieb:
Liegen ERfahrungen vor zwischen den beiden Oyaide und Furutech Steckern aus der Top Line Serie ,verschiedene Leitermaterialien sind es ja..

eine Gegenfrage: hast du vor Stecker zu kaufen und du willst diese Linien evaluieren?
turnbeutelwerfer
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2009, 12:17
Ich besitze den Oayide F1 also das Set, und nun interessiert mich der Furutech!


[Beitrag von turnbeutelwerfer am 30. Jun 2009, 12:17 bearbeitet]
BlueScreeny
Stammgast
#5 erstellt: 30. Jun 2009, 21:36
Oayide soll besser sein.
turnbeutelwerfer
Inventar
#6 erstellt: 01. Jul 2009, 00:34
Und warum ??
HiLogic
Inventar
#7 erstellt: 01. Jul 2009, 01:10
Solltest Du doch hören... Hörst doch sonst auch alles


[Beitrag von HiLogic am 01. Jul 2009, 01:11 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#8 erstellt: 01. Jul 2009, 03:50

BlueScreeny schrieb:
Oayide soll besser sein.



Das würde mich auch interressieren !! Würde den gerne mal mit meinem 10 € Popp-Stecker vergleichen.

Ob es da einen klanglichen Unterschied gibt, wage ich zu bezweifeln !!!

Gruss TRXHooL
turnbeutelwerfer
Inventar
#9 erstellt: 01. Jul 2009, 08:48
Der Unterschied zum 10 euro Pop interesiert mich weniger.
Sondern das Duell der oben genannten.
HiLogic
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2009, 08:52

Der Unterschied zum 10 euro Pop interesiert mich weniger. Sondern das Duell der oben genannten.

Der teurere wird um Welten besser klingen. Ist doch ganz klar! Warum stellst Du solche (sorry) dummen Fragen!?

P.S.: Ich habe ein Rhodium excellent Premium Gold für 200€ an meiner Anlage. Fantastisch!


[Beitrag von HiLogic am 01. Jul 2009, 08:53 bearbeitet]
turnbeutelwerfer
Inventar
#11 erstellt: 01. Jul 2009, 09:13
Welcher ist den teuerer der Furutech oder Oyaide im Set?Und wo liegen die gebr preise ?
jottklas
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Jul 2009, 09:21

turnbeutelwerfer schrieb:
Welcher ist den teuerer der Furutech oder Oyaide im Set?Und wo liegen die gebr preise ?


Die Gebrauchtpreise liegen deutlich über den Neupreisen, da die Stecker ja schon eingespielt sind...

Gruß
Jürgen
Live-musikhörer
Inventar
#13 erstellt: 01. Jul 2009, 10:14

turnbeutelwerfer schrieb:
Der Unterschied zum 10 euro Pop interesiert mich weniger.
Sondern das Duell der oben genannten.

Wenn du daran wirklich interessiert bist, vermute ich, dass du definitiv im falschen Forum bist.
kptools
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 01. Jul 2009, 10:19
Hallo,
Wenn du daran wirklich interessiert bist, vermute ich, dass du definitiv im falschen Forum bist.

Falsch! Wenn er daran wirklich interessiert ist, dann ist er hier in dem einzig richtigen Forum.

Grüsse aus OWL

kp


[Beitrag von kptools am 01. Jul 2009, 10:19 bearbeitet]
HiLogic
Inventar
#15 erstellt: 01. Jul 2009, 10:37
Ich glaube Live meinte eher, dass man mit solchen Anfragen hier im HiFi-Forum im allgemeinen "falsch" ist, weil man sofort "abgeschossen" wird. Ob das gut oder schlecht ist beurteile ich nicht, da ich der Thematik auch nicht Neutral gegenüberstehe
turnbeutelwerfer
Inventar
#16 erstellt: 01. Jul 2009, 10:42
Tja sinnvolle Antworten gab´s mal wieder nicht, verstehe nicht warum sowas vom Moderator gedultet wird das jene Themen ins Sinnlose ausdiskutiert werden ohne bezug der gestellten Frage,früher gab es weit aus mehr Sachliche Beiträge...
Naja werd mir mal einfach so nen Furutech Satz gönnen und nen Bastelquervergleich ziehen...
jottklas
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 01. Jul 2009, 11:00

turnbeutelwerfer schrieb:
Tja sinnvolle Antworten gab´s mal wieder nicht, verstehe nicht warum sowas vom Moderator gedultet wird das jene Themen ins Sinnlose ausdiskutiert werden ohne bezug der gestellten Frage,früher gab es weit aus mehr Sachliche Beiträge...


Ich stelle also fest:

- Beiträge, die auf technischen Erkenntnissen beruhen,sind sinnlos

- Beiträge, die der rein subjektiven Empfindung geschuldet und damit nicht verifizierbar sind, sind sinnvoll

- nur Beiträge, die auf rein persönlichen Ansichten oder Vorlieben beruhen sind sachlich

Welch ein armseliges Weltbild...

Verständnislosen Gruß
Jürgen


[Beitrag von jottklas am 01. Jul 2009, 11:01 bearbeitet]
Live-musikhörer
Inventar
#18 erstellt: 01. Jul 2009, 11:17

jottklas schrieb:
Welch ein armseliges Weltbild...

Das ist dein Weltbild.

Du hast sogar selber geschrieben: "Ich stelle also fest"
jottklas
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 01. Jul 2009, 11:26

Live-musikhörer schrieb:

jottklas schrieb:
Welch ein armseliges Weltbild...

Das ist dein Weltbild.

Du hast sogar selber geschrieben: "Ich stelle also fest" ;)


Habe ich da etwa einen Anflug von Humor überlesen, oder meinst du diese Interpretation aus dem Kontext gerissener Sätze wirklich ernst...?

Wessen Weltbild ich versucht habe, herauszuarbeiten, dürfte aus dem Zusammenhang deutlich werden.

Gruß
Jürgen
Live-musikhörer
Inventar
#20 erstellt: 01. Jul 2009, 11:32

jottklas schrieb:
Wessen Weltbild ich versucht habe, herauszuarbeiten, dürfte aus dem Zusammenhang deutlich werden.

Mag sein aber das ist deine Interpretation.
Eben du hast es versucht.
jottklas
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 01. Jul 2009, 13:29

Live-musikhörer schrieb:

Mag sein aber das ist deine Interpretation.
Eben du hast es versucht. :D


Na dann wirst du meine Interpretationsfehler sicher leicht korrigieren können...

Jürgen


[Beitrag von jottklas am 01. Jul 2009, 13:29 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#22 erstellt: 01. Jul 2009, 15:35
Ich frage mich nur, was dieser Vergleich bringen soll ?? Geht bei dem einen Stecker mehr Strom durch, als bei dem anderen ??
Wenn ja, bringt dich das weiter ??

Gruss TRXHooL

Haben Stecker einen Klang ???
Live-musikhörer
Inventar
#23 erstellt: 01. Jul 2009, 18:44

trxhool schrieb:
Ich frage mich nur, was dieser Vergleich bringen soll ?? Geht bei dem einen Stecker mehr Strom durch, als bei dem anderen ??
Wenn ja, bringt dich das weiter ??

Gruss TRXHooL

Haben Stecker einen Klang ??? :?

Auch wenn ein Stecker ein bisschen Klang bringen würde, ist deine Frage berechtigt: bringt dich das weiter ??

Wenn man die Bilder von vielen Anlagen sieht, könnte man meinen, die Prioritäten für einen besseren Klang nicht in den Stecker liegen würde.
Aber die Stecker sehen Edel aus und wer Geld hat soll sie ruhig kaufen.
Wer kein Geld hat soll auch ruhig sich aufregen und toben, weil jemand sich so etwas leisten kann.
Das gilt auch für die neuen XLR-Stecker von Furutech (um die 60€ / Stk).
jottklas
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 01. Jul 2009, 18:51

Live-musikhörer schrieb:

Aber die Stecker sehen Edel aus und wer Geld hat soll sie ruhig kaufen.
Wer kein Geld hat soll auch ruhig sich aufregen und toben, weil jemand sich so etwas leisten kann.
Das gilt auch für die neuen XLR-Stecker von Furutech (um die 60€ / Stk).


Mein Gott, ist das krank...

Am besten ist es dann, die Geräte mit der Rückseit nach vorne aufzustellen, damit auch jeder die teuren Kabel und die Stecker sehen kann...

Jürgen


[Beitrag von jottklas am 01. Jul 2009, 18:52 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#25 erstellt: 01. Jul 2009, 18:55

Live-musikhörer schrieb:

Wenn man die Bilder von vielen Anlagen sieht, könnte man meinen, die Prioritäten für einen besseren Klang nicht in den Stecker liegen würde.

Tut sie das ?? Umkehrschluss, Nur teuere und gut aussehende Kabel klingen gut ??


Aber die Stecker sehen Edel aus und wer Geld hat soll sie ruhig kaufen.

Aus optischer Sicht spricht auch nichts dagegen, aber es wird ja immer wieder behauptet, das sie den Klang verändern !!


Wer kein Geld hat soll auch ruhig sich aufregen und toben, weil jemand sich so etwas leisten kann.

Kannst du mich nicht mit meinen, wenn doch, solltest du dir mal meine Verkabelung anschauen !!


BlueScreeny
Stammgast
#26 erstellt: 01. Jul 2009, 20:30

turnbeutelwerfer schrieb:
Und warum ??



www.tk-audio.de "Die behaupten das" ^^
hf500
Moderator
#27 erstellt: 01. Jul 2009, 20:43
Moin,
Himmel, die schwurbeln sich was zurecht....

Ich ueberlege schon, solche Stecker am Staubsauger oder an der Stehlampe.....



73
Peter
Live-musikhörer
Inventar
#28 erstellt: 01. Jul 2009, 22:06

jottklas schrieb:

Mein Gott, ist das krank...images/smilies/insane.gif

Welcher ist dein Gott?
Naja, krank: wenn du das sagst, ist es sowieso absolut irrelevant.
-DELL-
Stammgast
#29 erstellt: 05. Jul 2009, 13:58
dieser ganze hype mit unterarmdicken stromkabeln, trinkbechergroßen gerätesteckern und rhodiumbeschichteten steckerkontakten, schuhschrankgroßen verteilerdosen mit irgendwelchen digitalanzeigen ist der größte blödsinn, der mir je untergekommen ist. jeder schüler im ersten schuljahr berufsfachschule elektrotechnik weiß, daß ich hinten nicht mehr rausholen kann, als ich vorne reinstecke. und bei 230v/50hz kann ich erst recht nichts hören. ja was sollte ich auch? geht doch eh im gerät in einen trafo, der das weit runterregelt.

aber solange so viel blöde drauf reinfallen und sich das zeugs für mehrere monatsgehälter auf finanzierung kaufen (sieht fett aus, klingt auch dementsprechend fett)...?

Edit R-Type: Jetzt passts.


[Beitrag von _ES_ am 05. Jul 2009, 15:27 bearbeitet]
hf500
Moderator
#30 erstellt: 05. Jul 2009, 15:05
Moin,
240V/60Hz, wer hat denn sowas?
Etwa zwischen den Aussenleitern im US-Netz?

73
Peter
-DELL-
Stammgast
#31 erstellt: 05. Jul 2009, 15:11
ich meine natürlich 230/50....warum kann ich meinen post nicht korrigieren?
_ES_
Administrator
#32 erstellt: 05. Jul 2009, 15:26

turnbeutelwerfer schrieb:
Tja sinnvolle Antworten gab´s mal wieder nicht, verstehe nicht warum sowas vom Moderator gedultet wird das jene Themen ins Sinnlose ausdiskutiert werden ohne bezug der gestellten Frage(..)



Weil die Moderation in solchen Fällen nicht neutral agiert, ganz einfach.


ich meine natürlich 230/50....warum kann ich meinen post nicht korrigieren?


Zu lange her..
-DELL-
Stammgast
#33 erstellt: 05. Jul 2009, 15:36
vielleicht sollte ich solch ein kabel an mein laptop anschließen? vielleicht erhöht sich dann die taktfrequenz meiner prozessoren? und wenn eines an meinen router kommt, habe ich dann vielleicht eine 16mb-leitung anstatt nur 12? dann könnte ich meine postings schneller bearbeiten. so ein kabel sollte eigenlich auch an unsere waschmaschine. die schleudert dann vielleicht mit 3.000 1/min und die wäsche ist schneller trocken? und an den fernseher - wow muß das tolle bilder geben.

da gebe ich meinem elektriker lieber 100€, damit er mir vom haussicherungskasten eine eigene abgesicherte leitung an meine stereoanlage zieht. und das ganze bleibt dann ohne klangmodul (oder wie die sicherung heißt), hifi-steckdosen, wunderverteilerdosen und voodoo-netzkabel mit rhodiumbeschichtung.

kann man die autoren eigentlich bei solchen artikeln wegen der verbreitung von flissentlich bewußt und grob fahrlässigem unfug, seelischer grausamkeit und der absicht der volksverdummung des ambitionierten musikhörers verklagen?
_ES_
Administrator
#34 erstellt: 05. Jul 2009, 15:50
Nein, denn letzten Endes ist da kaum Unfug dabei- das ist ja das gemeine..

Filter können Störungen vermindern, Stecker/Kabel/Dosen können Übergangswiderstände minimieren, alles kein Thema.

Es kommt auf die Grössenordnungen an, in denen das geschieht.

IRGENDWAS machen solche Sachen- Bloß...


[Beitrag von _ES_ am 05. Jul 2009, 15:50 bearbeitet]
wimbledON
Neuling
#35 erstellt: 07. Jul 2009, 16:58
hmm, habe die furutechs.
mechanischer traum!
die oyade allerdings auch

kann leider keine vergleiche ziehen, da ich keine oyades habe.
kann nicht mal ein urteil über die furutechs abgeben, da sie ja am kabel hängen und im team agieren.
die furu-wandsteckdose ist geil, sieht geil aus und bringt ein hörbares promille.

oyade oder furutech?
würde ich davon abhängig machen, was sonst noch so für dosen und stecker und materialien verwendet werden. denke die furutechstecker passen gut zu furutech steckdosen und leisten.
oyade passt sicher zu oyade. auf jeden fall sind die oyades aus noch krasseren materialien gefertigt / beschichtet.
korridiert eventuell weniger.
höheres potential würd ich sagen, jedoch die frage obs mit dem rest harmoniert.


jedenfalls beide allehöchste liga
am wichtigsten ist wohl, die ganze kette komplett mit f oder o zu bestücken.
kptools
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 07. Jul 2009, 17:35
Hallo,

hmm, ich habe noch nirgends von einem Hersteller hochwertiger Installationsprodukte wie Gira oder Busch-Jaeger gelesen, daß man nun auch alle Geräte mit deren Steckern ausrüsten müsse, damit eine "optimale" Funktion gewährleistet werden kann. Ich glaube, die haben nicht mal Stecker im Angebot. Komisch.

Grüsse aus OWL

kp


[Beitrag von kptools am 07. Jul 2009, 17:51 bearbeitet]
HiLogic
Inventar
#37 erstellt: 07. Jul 2009, 17:42
Die verkaufen vermutlich auch Qualität und keinen Unsinn
_ES_
Administrator
#38 erstellt: 07. Jul 2009, 17:43
Die verkaufen, was man braucht.
0408SUSI
Gesperrt
#39 erstellt: 07. Jul 2009, 18:10

wimbledON schrieb:
die furu-wandsteckdose ist geil, sieht geil aus und bringt ein hörbares promille.

Dann verrate uns bitte, welches Zubehor ein unhörbares Promille bringt. Um uns vor Fehlkäufen zu schützen.


auf jeden fall sind die oyades aus noch krasseren materialien gefertigt

Kunststoff statt Plastik?


/ beschichtet.

Rheingold statt Zahngold?
wimbledON
Neuling
#40 erstellt: 07. Jul 2009, 22:37
0408, bist ein lustiger kerl

kptools, doch doch, durchgängig gleiches verwenden macht sinn.
_ES_
Administrator
#41 erstellt: 07. Jul 2009, 23:18
Ich frage mich schon seit recht langer Zeit, wie man auf sowas gekommen ist.

Stecker, Kabel, Sicherungen, Filter, Netzleisten...

Alles bis auf das "Ausphasen", welches mich als Albtraum verfolgt, ist imho Quatsch.

Mittlerweile habe ich dazu eine Theorie entwickelt:

Es muss mal so passiert sein, daß jemand, den man schon die "bestklingenden Komponenten der Welt" angedreht hatte, immer noch unzufrieden mit dem Klang war.

Schweissperlen auf der Stirn, ein guter Kunde könnte sauer werden und abspringen...

Bingo, die Lösung :

Das böse Netz und alles, was da zugehört.

Stecker, Netzleisten, Filter, Sicherungen und Kabel...

Halbwegs logisch erscheinende Erklärungen dazu..

Puuuhh, Schwein gehabt, Kunde drauf angesprungen.


[Beitrag von _ES_ am 07. Jul 2009, 23:20 bearbeitet]
Live-musikhörer
Inventar
#42 erstellt: 08. Jul 2009, 08:21

R-Type schrieb:
Ich frage mich schon seit recht langer Zeit, wie man auf sowas gekommen ist.

Stecker, Kabel, Sicherungen, Filter, Netzleisten...

Alles bis auf das "Ausphasen", welches mich als Albtraum verfolgt, ist imho Quatsch.;)

Das war nicht anders zu erwarten, oder?



R-Type schrieb:
Mittlerweile habe ich dazu eine Theorie entwickelt:

Es muss mal so passiert sein, daß jemand, den man schon die "bestklingenden Komponenten der Welt" angedreht hatte, immer noch unzufrieden mit dem Klang war.

Schweissperlen auf der Stirn, ein guter Kunde könnte sauer werden und abspringen...

Bingo, die Lösung :

Das böse Netz und alles, was da zugehört.

Stecker, Netzleisten, Filter, Sicherungen und Kabel...

Halbwegs logisch erscheinende Erklärungen dazu..

Puuuhh, Schwein gehabt, Kunde drauf angesprungen. ;)

Dürfen wir dir den ersten Preis als weltbester Hobbypsycholog übergeben?


[Beitrag von Live-musikhörer am 08. Jul 2009, 08:23 bearbeitet]
wimbledON
Neuling
#44 erstellt: 08. Jul 2009, 12:25
r-typ:


Mittlerweile habe ich dazu eine Theorie entwickelt:.....


dies scheint dein hauptproblem zu sein:

theorien entwickeln!
klickklick1
Stammgast
#45 erstellt: 11. Jul 2009, 17:48

R-Type schrieb:
Ich frage mich schon seit recht langer Zeit, wie man auf sowas gekommen ist.

Stecker, Kabel, Sicherungen, Filter, Netzleisten...

Alles bis auf das "Ausphasen", welches mich als Albtraum verfolgt, ist imho Quatsch.

Mittlerweile habe ich dazu eine Theorie entwickelt:

Es muss mal so passiert sein, daß jemand, den man schon die "bestklingenden Komponenten der Welt" angedreht hatte, immer noch unzufrieden mit dem Klang war.

Schweissperlen auf der Stirn, ein guter Kunde könnte sauer werden und abspringen...

Bingo, die Lösung :

Das böse Netz und alles, was da zugehört.

Stecker, Netzleisten, Filter, Sicherungen und Kabel...

Halbwegs logisch erscheinende Erklärungen dazu..

Puuuhh, Schwein gehabt, Kunde drauf angesprungen. ;)



Beim ersten Hören meines Furutech-Netzkabels war ich fest der Meinung einen Unterschied zu hören.Beim zweiten Hören habe ich keinen Unterschied feststellen können. Einen dritten Vergleich habe ich mir gespart weil ich es gar nicht mehr wissen will.
Bow_Wazoo_1
Stammgast
#46 erstellt: 11. Jul 2009, 18:05
@turnbeutel:

Der Furutech klingt deutlich härter, dafür ist das Timing besser. Der Oyaide hingegen klingt n Tick wärmer und baut die Bühne breiter und größer auf.
Allerdings muss Du beim Furutech aufpassen, dass Du nur homöopathische Mengen Silber einsetzt, sonst klingt es zu hart! Ach ja, der Oyaide verträgt sich absolut nicht mit Groneberg Steckdosen!

@....


[Beitrag von Bow_Wazoo_1 am 11. Jul 2009, 18:06 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#47 erstellt: 12. Jul 2009, 14:55
Moin,

habe mir interessehalber mal diese Furutech-Stecker angesehen.
Nun, das sieht alles ziemlich billig aus.
Ein Teil wie der FI-15EG-Stecker käme mir jedenfalls nirgends in den Haushalt.

In Anbetracht der horrenden Preise für diese vollkommen unsinnigen Produkte hätte ich wenigstens eine gute Fertigungsqualität erwartet, aber anscheinend malen die nur alle Schrauben goldfarben an und schreiben ihr Logo drauf.

Eigentlich eine super Idee. Die Marge möchte ich mir gar nicht vorstellen, die ist bestimmt traumhaft.


HB
_ES_
Administrator
#48 erstellt: 12. Jul 2009, 16:11
Gibt´s eigentlich einen vernünftigen Schuko-Stecker, wo man noch problemlos 2,5qmm Adern verwenden kann ?
jogi59
Inventar
#49 erstellt: 12. Jul 2009, 16:36
Von Kopp gibt es einen
Kopp Schukostecker
_ES_
Administrator
#50 erstellt: 12. Jul 2009, 16:40
Ah, sehr gut, danke !

kptools
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 12. Jul 2009, 16:53
Hallo,

sowohl der PCE als auch der Bals 7306 sollten diesen Querschnitt noch problemlos fassen können.

Auch andere Hersteller, wie z.b. Kopp, dürften da noch Stecker im Angebot haben.

Grüsse aus OWL

kp


[Beitrag von kptools am 12. Jul 2009, 16:54 bearbeitet]
ptfe
Inventar
#52 erstellt: 12. Jul 2009, 16:54

kptools schrieb:
Hallo,

sowohl der PCE als auch der Bals 7306 sollten diesen Querschnitt noch problemlos fassen können.

Auch andere Hersteller, wie z.b. Kopp, dürften da noch Stecker im Angebot haben.

Und wie klingen die ?

cu ptfe
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungsbericht Oyaide Tunami GPX Netzkabel
dvb-projekt am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  97 Beiträge
Furutech RD2 - Also doch!!
HelmutP am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  74 Beiträge
Wandsteckdose Furutech bzw. HMS
densen am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  87 Beiträge
Nano Liquid Furutech
hadope am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  11 Beiträge
Bedini & Furutech verbessern PhotoCD´s ? Kein Scheiss?
nathan_west am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  6 Beiträge
Netzkabel mit C7 /Euro 8 Stecker gesucht
Langenberg am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  38 Beiträge
Furutech RD 2 oder Acoustic Revive RD 3
JaneM am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  35 Beiträge
Viablue-Stecker
many am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel,Cinch kabel,stecker
junior_audiophylist am 16.03.2003  –  Letzte Antwort am 16.03.2003  –  3 Beiträge
Bananen-Stecker vs. Kabel
Itanium am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.774