Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neues von HARMONIX

+A -A
Autor
Beitrag
michi1106
Stammgast
#1 erstellt: 23. Aug 2010, 19:45
>>>DAS<<<
ist mal ein absolut hammermäßiges Produkt:



RFA 7800 "Room Tuning Device" für geradezu lächerliche ... *lufthol*

1.578,00 EUR

Ich finds toll, dass meine Omi auch noch ein paar alte übergroße Hemdknöpfe aus Bakelit und Blech im Nähkästchen hat. Nix wie raus damit und an die Wand pappen!

KAUFEN Leute... gegen diese Qualität erscheint üblicher Klebevoodoo bis zu den üblichen 500 EUR max. lächerlich minderwertig!
Wer macht mit bei einem Flashmob?

mfg
hf500
Moderator
#2 erstellt: 23. Aug 2010, 20:58
Moin,
sowas verursacht nur noch Schmerzen: "My Brain hurts.."

Das Beste an den Dingern ist das Bild auf dem Deckel der Schachtel. Mal genau ansehen ;-)

73
Peter
djtechno
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Aug 2010, 21:34
Haha, irgendwie erinnert mich das an ein gutes altes Mühle-spielset

Vielleicht auch mal meine alte brettspielesammlung als raumtuning verkaufen
ZeeeM
Inventar
#4 erstellt: 24. Aug 2010, 05:49

hf500 schrieb:
Moin,
sowas verursacht nur noch Schmerzen: "My Brain hurts.."


Laut unbestätigten Gerüchten soll man für solche Produkte empfänglich sein, wenn man von Gehirnschnecken befallen ist.
audiomanic
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Aug 2010, 06:37
Vorbei die Zeiten, als man noch mit metergrosse Diffusoren und Absorbern seinen Hörraum verschandeln musste. Ein paar kleine Knöpfe tun es genauso wenn nicht sogar besser. Ich bin begeistert
ZeeeM
Inventar
#6 erstellt: 24. Aug 2010, 07:38

audiomanic schrieb:
Vorbei die Zeiten, als man noch mit metergrosse Diffusoren und Absorbern seinen Hörraum verschandeln musste. Ein paar kleine Knöpfe tun es genauso wenn nicht sogar besser. Ich bin begeistert ;)


Fehlen nur noch die Subwoofer im Zuckerwürfelformat.
Die "neue Physik" wird das schon möglich machen.
Klaus-R.
Inventar
#7 erstellt: 24. Aug 2010, 08:43
Wer glaubt, daß 2 mm dicke Scheibchen, aus welchem Material auch immer, wummernde Bässe abstellen können, während die Physik uns lehrt, daß solche Scheibchen für Basswellen komplett "unsichtbar" sind, der ist selber schuld. Daß solche Produkte von der Audio-Presse dann noch gelobt und ihnen eine wahrnehmbare Wirkung bescheinigt wird, zeugt lediglich von der totalen technischen/wissenschaftlichen Inkompetenz der jeweiligen Autoren und Chefredakteure.

Klaus
ZeeeM
Inventar
#8 erstellt: 24. Aug 2010, 08:55

Klaus-R. schrieb:
Wer glaubt, daß 2 mm dicke Scheibchen, aus welchem Material auch immer, wummernde Bässe abstellen können, während die Physik uns lehrt, daß solche Scheibchen für Basswellen komplett "unsichtbar" sind, der ist selber schuld. Daß solche Produkte von der Audio-Presse dann noch gelobt und ihnen eine wahrnehmbare Wirkung bescheinigt wird, zeugt lediglich von der totalen technischen/wissenschaftlichen Inkompetenz der jeweiligen Autoren und Chefredakteure.
Klaus


1.)Ist es das Ergebnis der "neuen Physik"
2.)Man hört es doch
3.)Zeigt es doch nur die Beschränktheit der klassichen Physik.

4.)


5.) € € € € € € €
Craplatte
Stammgast
#9 erstellt: 24. Aug 2010, 11:23
Man darf allerdings nicht zu viele dieser Dinger einsetzen, ansonsten könnte es sein dass das Klangbild ein bisschen zugeknöpft wirkt...
djtechno
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 24. Aug 2010, 17:19
Hmm, ichwarte immer noch auf die Erfindung der Fugelfark AC Knopfzelle als Netzstromersatz

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

insider aus dem electronicwerkstatt.de forum


Was die Leute alles glauben,unglaublich
audiomanic
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Aug 2010, 18:29
Das ist die einzige konsequente Antwort auf durch Punktschallquellen verursachte Raumakustikprobleme
...
..
.
Punktschallabsorber
Klaus-R.
Inventar
#12 erstellt: 26. Aug 2010, 12:04

audiomanic schrieb:
Das ist die einzige konsequente Antwort auf durch Punktschallquellen verursachte Raumakustikprobleme
...
..
.
Punktschallabsorber


Genau, Totalabsorption von allem oberhalb von 42,8 kHz, das bringt's voll, da tun sich plötzlich ungeahnte Welten auf


Klaus
killersnake
Stammgast
#13 erstellt: 26. Aug 2010, 17:28
muss man die Dinger schlucken oder sind die zum zerdrücken(mit Wasser vermischen und erhitzen)und intravenös einnehmen?
ZeeeM
Inventar
#14 erstellt: 26. Aug 2010, 18:02

killersnake schrieb:
muss man die Dinger schlucken oder sind die zum zerdrücken(mit Wasser vermischen und erhitzen)und intravenös einnehmen? :L


Stichwort: audiophiles Zäpfchen
Craplatte
Stammgast
#15 erstellt: 27. Aug 2010, 13:00
Ach was, die näht man sich ans Hemd statt den originalen Knöpfen...


[Beitrag von Craplatte am 27. Aug 2010, 13:00 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#16 erstellt: 27. Aug 2010, 13:06

Craplatte schrieb:
Ach was, die näht man sich ans Hemd statt den originalen Knöpfen...


Ich weiß, es gibt schon ulkige Dinger in dem Sektor, aber Hemd, das bringt mich auf die Idee der klang optimierten0 Kleidung. Im Hörraum ist der Hörer selbst ein beeinflussendes Element und bietet da enormes Tuningpotential.... nicht nur die Kleidung, es wäre ja möglich chirurgisch...
Hüb'
Inventar
#17 erstellt: 27. Aug 2010, 13:08

michi1106 schrieb:


(...)

1.578,00 EUR

1.600 € für ein Brettspiel?
audiomanic
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 27. Aug 2010, 14:46

Hüb' schrieb:
1.600 € für ein Brettspiel? :D


Wenn nicht hilft ist es halt "Mensch ärgere dich nicht"
ZeeeM
Inventar
#19 erstellt: 27. Aug 2010, 14:55

audiomanic schrieb:

Hüb' schrieb:
1.600 € für ein Brettspiel? :D


Wenn nicht hilft ist es halt "Mensch ärgere dich nicht"


Hier der Laden der das Zeuchs vertreibt:

http://www.wqs-online.de/produkte.php

Auch noch interessant:

http://www.computerb...055698.html?bild=1#1


[Beitrag von ZeeeM am 27. Aug 2010, 15:02 bearbeitet]
Times
Stammgast
#20 erstellt: 28. Aug 2010, 15:24

ZeeeM schrieb:

Auch noch interessant:

http://www.computerb...055698.html?bild=1#1


Die Computerbild Sammlung ist echt klasse, einmal komplett durchklicken hat mir üble Fremdschämschmerzen verursacht.
Das traurige an der ganzen Geschichte ist nur, dass die "Entwickler" auch noch Erfolg damit haben UND die "Opfer"
sich am Ende auch noch freuen für so einen Schund Geld ausgegeben zu haben...

Arme Welt.

Cheers,
Times
philippo.
Inventar
#21 erstellt: 28. Aug 2010, 15:45

Times schrieb:
Die Computerbild Sammlung ist echt klasse, einmal komplett durchklicken hat mir üble Fremdschämschmerzen verursacht.
Das traurige an der ganzen Geschichte ist nur, dass die "Entwickler" auch noch Erfolg damit haben UND die "Opfer"
sich am Ende auch noch freuen für so einen Schund Geld ausgegeben zu haben...

Arme Welt.

Cheers,
Times


und ganz zum schluss wird noch jeder, der es wagt, die wirkung anzuzweifeln, für emotional verkrüppelt, neidisch, oder taub erklärt!

Craplatte
Stammgast
#22 erstellt: 30. Aug 2010, 09:51

ZeeeM schrieb:

Craplatte schrieb:
Ach was, die näht man sich ans Hemd statt den originalen Knöpfen...


Ich weiß, es gibt schon ulkige Dinger in dem Sektor, aber Hemd, das bringt mich auf die Idee der klang optimierten0 Kleidung. Im Hörraum ist der Hörer selbst ein beeinflussendes Element und bietet da enormes Tuningpotential.... nicht nur die Kleidung, es wäre ja möglich chirurgisch...


Ich würde echt gern mal so richtig kompromisslose High-Ender sehen die sich möglichst viele dieser Knöpfe auf den Körper nähen lassen!
Fritz*
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 30. Aug 2010, 13:11

Craplatte schrieb:

Ich würde echt gern mal so richtig kompromisslose High-Ender sehen die sich möglichst viele dieser Knöpfe auf den Körper nähen lassen! :KR


wirst du nicht sehen. Echte Highender fühlen sich dem Understatement verpflichtet.

Sie lassen nur implantieren.

fritz
sge1
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 11. Nov 2010, 21:14
Hab erst heute diesen Thread entdeckt und mußte gleichmal bei Harmonix auf der Webpage nachsehen. Dieser Unsinn ist ja wirklich ernst gemeint
Demnächst kommt noch einer auf die Idee Eierschachteln zu zerschneiden, anzumalen, ein paar Löcher reinzustechen und diese dann auch als "Roomtuningdevices" anzubieten. Die Welt ist doch völlig bekloppt.
Con-Hoolio
Inventar
#25 erstellt: 19. Nov 2010, 00:13
Geil, einfach nur geil...

Wie wäre es denn mit persönlich abstimmbaren resonanzbetriebenen Akkustik-Störwellen-Vernichtern.. Die könnte man sicher gut aus Luftballons bauen
MichiV
Stammgast
#26 erstellt: 19. Nov 2010, 23:21

michi1106 schrieb:
>>>DAS<<<
ist mal ein absolut hammermäßiges Produkt:



RFA 7800 "Room Tuning Device" für geradezu lächerliche ... *lufthol*

1.578,00 EUR

Hier werden die für nichtmal 90Cent im 24er Pack angeboten, inkl. Wandbefästigung. 1577,10 Billiger, das hier die Verpackung weniger schön ist!
Harmonix RFA-7800 für 87Cent, statt 1500Euro!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tuning....?????
TubeAmp am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  10 Beiträge
Harmonix Folie?
voon am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  10 Beiträge
CD Tuning ?
Deleo am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  45 Beiträge
Marantz CD67se Tuning ?
Zuhörer.14 am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  92 Beiträge
Lautsprecher Tuning - Unglaublich!
leboef am 15.08.2003  –  Letzte Antwort am 09.09.2009  –  58 Beiträge
Room Animator
stelo2 am 25.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  11 Beiträge
WA-Chips: Tuning für die Feinsicherung!
RoA am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  55 Beiträge
Gibt es seriöse Tests von "Tuning"-Weichen?
Car-Hifi am 04.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.09.2014  –  137 Beiträge
Anti-CD-Tuning
sAm_vdP am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  65 Beiträge
1m Cinch Kabel für 1850,-EUR!!!
heraklin am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDJuLight
  • Gesamtzahl an Themen1.346.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.515