Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


XLR besser als Chinch / Klinke ?

+A -A
Autor
Beitrag
Labtec123
Stammgast
#1 erstellt: 09. Feb 2011, 20:10
mein Freund ist der Meinung das XLR viiiiiiiiiiiiiel besser sei als "normale " Chinchanschlüsse oder 6er Klinke. Stimmtv das oder VODO ?
Longxiang
Stammgast
#2 erstellt: 09. Feb 2011, 22:18
Es giebt einige die darauf schwören.

Mich intressiert es auch.
Ich habe selbst einen Audia Flight Two Amp und CD Player und diese haben XLR Anschlüsse.

Habe diese aber noch nicht genutzt. Aber falls es klanglich etwas bringen würde, würde ich auf die XLR wechseln.
ZeeeM
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2011, 22:24
Üblicherweise geht es bei XLR um symmetrischen Signalverbindungen. Da hats dann Masse, Signal+ und Signal-.
Gegenüber Mass, oder Erde wie man sagt, sind die Signale gegenphasig. Störungen die auf die Leitung einstreuen, erzeugen aber gleichphasige Störungen die sich in der Eingangsstufe aufheben.
Kurzum es dient dazu, das Signal über eine längere Strecke störungsfrei zu transportieren.
Auf im Heimbereich kurzen Strecken spielt das Prinzip keine Rolle.
Joe-Han
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2011, 22:35
Wobei es auch verschiedene Cinch-Qualitäten gibt. Mit hochwertigem, doppelt geschirmten Cinchkabel,so kurz wie möglich, ist auch schon eine hohe Störsicherheit möglich. (Standardstrippen sind oft länger als erforderlich)
ZeeeM
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2011, 22:46

Joe-Han schrieb:
Wobei es auch verschiedene Cinch-Qualitäten gibt. Mit hochwertigem, doppelt geschirmten Cinchkabel,so kurz wie möglich, ist auch schon eine hohe Störsicherheit möglich. (Standardstrippen sind oft länger als erforderlich)


Klar und man kann noch über Eigenschaften von Dielektrika reden, Skineffekt, molekulare dichter Kontakt an den Buchsen und sich optionl ne Frikadelle ans Knie nageln.
... ganz zu schweigen von Wiederstandsrauschen und unterschiedliche Steckermaterialien als galvanische Element.
Mooooment. Auch die Induktivität der Steckermaterialien....

Aber irgendwie müssen die Kabel an den Verbraucher gebracht werden.
Longxiang
Stammgast
#6 erstellt: 09. Feb 2011, 22:49
Ich habe mal was gehoert das XLR druckvoller klingen soll.
ZeeeM
Inventar
#7 erstellt: 09. Feb 2011, 22:52

Longxiang schrieb:
Ich habe mal was gehoert das XLR druckvoller klingen soll.


Und WBT-Stecker luftiger.
Longxiang
Stammgast
#8 erstellt: 09. Feb 2011, 23:00

ZeeeM schrieb:

Longxiang schrieb:
Ich habe mal was gehoert das XLR druckvoller klingen soll.


Und WBT-Stecker luftiger.



WBT produziert aber meines Wissens keine XLR Stecker.
........zurueck zum Thema bitte......


[Beitrag von Longxiang am 09. Feb 2011, 23:00 bearbeitet]
Hendrik_B.
Inventar
#9 erstellt: 09. Feb 2011, 23:00


Sehr gut^^

Ich dachte, dass man mit XLR den lästigen Brummproblemen ausweichen kann, da die Masse nicht über das L Signal, sondern über einen eigenen Kontakt mitgeleitet wird.
Ist das gefährliches Halbwissen, oder ist da was wahres dran?

Des Weiteren munkelt man, dass die XLR Verbindung im Vergleich zur Cinchverbindung minimal lauter sein soll. Daher kommen vielleicht Behauptungen wie "klingt druckvoller" zu Stande.?!

Ich nutze selber nur Cinch, daher bin ich was XLR angeht nicht direkt bewandert^^.
MacPhantom
Inventar
#10 erstellt: 09. Feb 2011, 23:14
Grundsätzlich hat das XLR-Interface den Vorteil, den ZeeeM genannt hat. Ausserdem sind die Stecker i.d.R. hochwertiger und die Pins geschützt und garantieren einen besseren Kontakt (keine Korrosion wie bei billigst-Cinch-Steckern). Allerdings sind sie sehr gross und knicken evtl. ab.

Das wärs auch schon.
cptnkuno
Inventar
#11 erstellt: 10. Feb 2011, 00:37

Hendrik_B. schrieb:

Des Weiteren munkelt man, dass die XLR Verbindung im Vergleich zur Cinchverbindung minimal lauter sein soll. Daher kommen vielleicht Behauptungen wie "klingt druckvoller" zu Stande.?!

es ist nicht minimal sondern 6 dB, weil ja das Signal einmal normal und einmal invertiert ankommt und die Differenz verstärkt wird. Das hängt aber mit der symmetrischen Leitungsführung zusammen, und nicht prinzipiell mit der Verwendung von XLR Verbindern, funktioniert also auch wenn der symmetrische Anschluß über Stereoklinke realisiert ist.
Rein mechanisch gesehen und von der Kontaktsicherheit her ist XLR besser als Klinke, und meist auch besser als Cinch.
cptnkuno
Inventar
#12 erstellt: 10. Feb 2011, 01:10

MacPhantom schrieb:
Allerdings sind sie sehr gross und knicken evtl. ab.

Für dieses Problem gibt es abgewinkelte XLRs
Wesenheit
Neuling
#13 erstellt: 15. Feb 2011, 00:49
Es geht um die Symmetrische Signalübertragung, der Wikipediaartikel erklärt das ganz gut:
http://de.wikipedia.org/wiki/Symmetrische_Leitung


Vom Prinzip her scheint mir die symm. Signalübertragung optimal.
Meine Frage, hat jemand Messungen vorliegen, für unsymmetrische Leitungen im Hausgebrauch (also mit typischen Störeinflüssen eines Wohnzimmers)?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
XLR
Arminschen am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  34 Beiträge
Chinch vs XLR..?
Sargnagel am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  34 Beiträge
Chinch oder XLR
PeterChristine123 am 10.01.2016  –  Letzte Antwort am 15.01.2016  –  58 Beiträge
Bringt XLR Vorteile?
musicshaker am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  55 Beiträge
Welche Anschlüsse sind besser?
DJKueh am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  4 Beiträge
Schwarz besser als Silber???
Tonkyhonk am 09.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.06.2003  –  41 Beiträge
Röhre besser als Transistor?
Lenny am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  54 Beiträge
Besser als original 640C ?
DerGraaf am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  3 Beiträge
Besser als Voodoo, oder was?
Richrosc am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  28 Beiträge
Ubuntu klingt besser als Windows!
Taritan am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedthosob
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.658