Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Können Kanal A/B anders "klingen"

+A -A
Autor
Beitrag
Menzoberranzan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Okt 2003, 17:43
Hallo !!!

Eben schloss ich meine AR Helios B11 an den "B" Kanal des
Receivers an. Zum Test schaltete ich kurz den Verstärker
an und spielte ein Testlied ab.

Dann schloss ich ein zweites, anderes Paar an den "A"-
Kanal an, schaltete aber auch jetzt nur den "B"-Kanal ein.

Beim gleichen Testlied "bilde" ich mir ein, das jetzt die
B11 "satter" klingen. (Gleiche Kabel, gleiche Boxen & Sitz-
position.)

Erklären kann ich mir es nicht Einbildung/Voodoo oder
technisch erklärbar?

(Allein kan man halt keinen Blindtest durchführen)

/// Bitte nicht in der Luft zerreissen ///
Langhaarigerbombenleger
Stammgast
#2 erstellt: 20. Okt 2003, 19:21
Kann ja sein, das der 'A' einen längeren Leitungsweg hat?

Welcher Hersteller macht sich schon die Mühe alle Wege gleich lang zu machen wenn's um das A/B Terminal geht...
nathan_west
Gesperrt
#3 erstellt: 20. Okt 2003, 20:27
Es ist beinahe ausgeschlossen das man den 2cm Unterschied Leitungsweg hören kann. Wahrscheinlich bildest du dir das wirklich nur ein:
Lass doch mal von nem Kollegen fünfzehnmal Einstellungen vornehmen, fang mit A an, lass ihn würfeln ob er umsteckt oder nur so tut. Wenn du dann über der Zufallsrate liegst: Entweder ist dein Verstärker merkwürdig konstruiert oder defekt, oder du hast auf eine Art sehr sehr (extrem) gute Ohren.
UweM
Moderator
#4 erstellt: 21. Okt 2003, 07:48
in 99% aller Fälle sind A und B identisch.

An einem alten Rotel-verstärker habe ich mal gesehen, dass A direkt mit den LS-Ausgängen verbunden war, B über ein Relais dazu geschaltet wurde. Da könnte es Unterschiede geben, besonders wenn das Relais schon älter ist.

Grüße,

Uwe
richi44
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Okt 2003, 08:03
Du könntest folgendes versuchen: Schliess die B 11 an "A" an und die anderen an "B". Es wird vermutlich kein Unterschied sein.
Aber nicht verzagen, es ist noch kein VooDoo-Zauber. Hattest Du beim ersten Probehören die zweiten Boxen auch schon im Zimmer? Oder waren sie noch auf dem Flur?
Das Problem ist nämlich in guten HiFi-Studios bekannt. Man hat da 20 Boxen. Zwar sind im Moment nur 2 Stück am Verstärker angeschlossen (Umschaltanlage), aber die anderen singen passiv mit. Sie werden durch den Schall zum schwingen angeregt und das kann man hören. Sie können (Bassreflexbox) als Helmholz-Resonator funktionieren. Je nach Abstimmung und Aufstellung können sie das Klangbild des Raumes (sie sind in dem Sinne jetzt Bestandteil des Abhörraums) verändern.
Könnte es das gewesen sein?
MojoMC
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2003, 21:43

...Hattest Du beim ersten Probehören die zweiten Boxen auch schon im Zimmer? Oder waren sie noch auf dem Flur?...aber die anderen singen passiv mit. Sie werden durch den Schall zum schwingen angeregt und das kann man hören...


Genau das denke ich auch. Es geht ja nur um den B-Kanal, der anders klingt, sobald am A-Kanal Boxen drangeklemmt sind (obwohl diese nicht laufen).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kühlkörper klingen?
berti56 am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  57 Beiträge
A-B Vergleich ist problematisch
Hi-Fisch am 09.07.2003  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  131 Beiträge
Und sie klingen doch!!!
27.10.2002  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  151 Beiträge
Kabelklang mal anders
I.M.T. am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  10 Beiträge
Alle CD-Player klingen gleich!
Tantris am 03.01.2003  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  316 Beiträge
Ehrliche !!!! Antwort erwünscht: Klingen CD-Player???
mschuber am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  114 Beiträge
Klingen CD-Kopien gleich?
28.07.2002  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  117 Beiträge
Alle Lautsprecher klingen gleich
tux am 28.08.2003  –  Letzte Antwort am 07.09.2003  –  17 Beiträge
Warum klingen Kabel?
Jocky_Joker am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 11.10.2011  –  43 Beiträge
Alle Stromleiter "klingen" gleich?
Panzerballerino am 07.05.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  85 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.454