Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


USB galvanische Trennung

+A -A
Autor
Beitrag
Stereo33
Inventar
#1 erstellt: 28. Mai 2013, 15:26
Zufällig bin ich darauf gestoßen:
http://www.reichelt....829;artnr=USB+CARE01

Für irgendwelche USB-Messungen mag das vielleicht was bringen, aber für normale USB-Sticks oder Festplatten von denen Daten (MP3) übertragen werden halte ich es für Humbug.
'Sleer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Mai 2013, 16:00
Kann mir wer erklären, wie "Störeinflüsse" und "durch USB verursachte Brummschleifen" bei einem Kabel, das digitale Daten überträgt, zustande kommen können?
ZeeeM
Inventar
#3 erstellt: 28. Mai 2013, 16:15
Es reicht schon aus, wenn das USB Kabel die Masseschleife schliesst, dann fliesst der Brummstrom u.U. auch über die Masseleitung eines Audioanschlusses und es brummt.
Kennt man auch beim Antennenanschluss und dort wird dann ein Mantelstromfilter eingesetzt der die Masseverbindung zu Antenne unterbricht.
hf500
Moderator
#4 erstellt: 28. Mai 2013, 23:10
Moin,
die Signalleitungen kann man ja noch galvanisch trennen, aber was ist mit der USB-Stromversorgung?. Isolierter DC-DC Wandler oder externes Netzteil?
Bei dem aufgerufenen Preis waere beides denkbar. Vom Netzteil steht allerdings nichts im Angebot.

73
Peter
jogi59
Stammgast
#5 erstellt: 28. Mai 2013, 23:34
Isolierter DC-DC Wandler

Bedienungsanleitung schrieb:
Die galvanische Trennung der
Versorgungsspannung für das
angeschlossene USB-Gerät
führt zu einem etwas höheren
Strombedarf als es bei
direktem Anschluss ohne USB-
ISOLATOR erforderlich wäre.
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 29. Mai 2013, 12:36

'Sleer (Beitrag #2) schrieb:
Kann mir wer erklären, wie "Störeinflüsse" und "durch USB verursachte Brummschleifen" bei einem Kabel, das digitale Daten überträgt, zustande kommen können? :cut

Es geht nicht um die "Daten", die dort übertragen werden.
Es geht um Ströme, die auf der Masseleitung abfließen. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Erdschleife
'Sleer
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Mai 2013, 12:38

Amperlite (Beitrag #6) schrieb:

Es geht nicht um die "Daten", die dort übertragen werden.
Es geht um Ströme, die auf der Masseleitung abfließen. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Erdschleife


Jo, habe ich mitlerweile verstanden, danke!
Con-Hoolio
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2013, 00:20
Kann man machen, sicher. Ist aber in den meisten Fällen nicht nötig. Brummschleifen können meist auch einfacher eleminiert werden (z. B. durch die Verwendung von einer Steckdose für die ganze Anlage). Eigentlich müssen ja nur Potenzialunterschiede vermieden werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangunterschiede bei USB Sticks
noobiesgowild am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  140 Beiträge
USB Kabel, Klangunterschiede?
uweskw am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  118 Beiträge
UpTone Audio USB REGEN
lustiger_stiefel am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  350 Beiträge
audiophiles USB-Kabel
Sandbass am 11.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  236 Beiträge
Vor- und/oder Nachteile von USB 3.0 bei der Audio-Übertragung?
djtechno am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  133 Beiträge
Klang und USB-Kabel
Kopftrommel am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 24.09.2012  –  10 Beiträge
Ist USB eine gute Kabelverbindung?
Stern am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  72 Beiträge
Audiophiles USB-Kabel (lach)
Nostril am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2016  –  72 Beiträge
Ist eine jitterarme, asynchrone Implementierung einer USB-Schnittstelle teuer und nicht trivial?
Kopftrommel am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  32 Beiträge
Messungen an Hifi-Verstärkern
.gelöscht. am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.406 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDaStefan82
  • Gesamtzahl an Themen1.335.208
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.491.952