Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kimber LS 8Pr/4VS 8VS/4TC

+A -A
Autor
Beitrag
Boersenbalou
Neuling
#1 erstellt: 04. Dez 2003, 00:33
Hallo

ich brauche 2x6m LS-Kabel um einen Musical-Fidelity A1-X mit meinen Ecouton LQL100 zu verbinden.
Die Komponenten waren bislang mit StraightWire Encore 2x2.5m verbunden, aber ich habe die Boxen umgestellt und brauche längere Kabel.
Bislang kann ich die Anlage als sehr räumlich und eher warm bezeichnen.

Habe mich innerlich fast schon für Kimber Cable entschieden, mir ist nur nicht klar, in welcher Preisklasse und bei gleichem Preis ob eher die dünnere edlere Variante oder die dickere Variante sinnvoller ist - habe immerhin 6m pro LS zu überbrücken.

8PR vs. 4VS
8VS vs. 4TC

Wer kann mir etwas zu den angegebenen Kabeltypen sagen, Klangcharakteristik etc. Sind die 4-er Kabel für 6m geeignet?

Welche Alternativen seht ihr noch? StraigtWire, Mogami?
Was könnt Ihr mir empfehlen.

Möchte die Kabekl gebraucht, z.b bei Ebay kaufen, daher ist das mit dem Probehören schwierig.

Viele Grüsse

und Verzeihung, das Thema ist bestimmt schon mal in dieser Form aufgegriffen worden, habe aber auf Anhieb nichts gefunden

Vielen Dank im voraus

markus
Miles
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2003, 01:54
Ich hatte zeitweise 2x7m Kimber 4VS in Betrieb, zwischen einem Electrocompaniet ECI-3 Verstärker und Dynaudio Contour s3.4 Boxen.

Um sicherzugehen dass die langen Kabel den Klang nicht verschlechtern habe ich sie mit 2x2m Kimber 4TC verglichen. Einen Unterschied konnte ich nicht raushören.

Bei einer anderen Verstärker-Boxen-Kombi kann es natürlich zu ganz anderen Ergebnissen kommen.
Miles
Inventar
#3 erstellt: 04. Dez 2003, 09:31
Noch was: in einem Audio-Heft mit Boxenkabeltests gab es eine interessante Tabelle bei der die maximale Länge der Kabel ausgerechnet wurde, indem man bestimmte Grenzwerte für Kapazität, Widerstand und Induktivität festlegte.

Grenzwerte sind natürlich immer subjektiv, doch das Ergebnis war überraschend, denn beim Kimber 4VS war die maximale Länge (6 oder 8 Meter glaube ich) grösser als beim 8VS, obwohl Kimber die dickeren Kabel für grössere Längen empfiehlt. Das lag an der doppelten Kapzität des 8er Kimber gegenüber des 4er.

Kimber Cable Electrical Specifications
Boersenbalou
Neuling
#4 erstellt: 04. Dez 2003, 10:32
Hallo Miles,

vielen Dank :-)
der Tip ist sehr wertvoll, so denke ich dass ich mich für ein 4VS entscheiden werde, das bleibt auch preislich im Rahmen
Gruss und Danke

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bi-Amping mit Kimber 4PR + 8PR, was wohin ?
alex_funny am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 15.12.2003  –  5 Beiträge
Kimber PBJ
Helvede am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  49 Beiträge
Kimber 4PR - Hell und Scharf ?
SAG am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  23 Beiträge
Stören ungeschirmte Netzkabel NF und LS Kabel ???
Boxtrot am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  9 Beiträge
Suche musikalisches Chinch und LS Kabel
Robbitobbi99 am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  41 Beiträge
Kimber 8 PR oder Audioquest Bedrock
five_angel am 06.05.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  27 Beiträge
Kimber 8 Pr. Teilen oder zweites Kabel
donutman am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  39 Beiträge
Vergleich XLR-Kabel: Kimber Timbre vs. Hero
Litefor am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  132 Beiträge
KimberKable Preisentwicklung und Wertanlage
MichiV am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  17 Beiträge
Unico S2K - welches Kabel ?
pombaer am 19.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Electrocompaniet

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedTobinator678
  • Gesamtzahl an Themen1.345.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.224