Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stören ungeschirmte Netzkabel NF und LS Kabel ???

+A -A
Autor
Beitrag
Boxtrot
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jan 2004, 21:39
Hi

Ich moechte mir selber ein Netzkabel aus Schukosteckern und Kimber 8TC herstellen.

Das Kimber 8TC ist eingentlich ein ungeschirmtes verflochtenes LS-Kabel.

Wuerde dieses Netzkabel, da ungeschirmt die Chinch und Lautsprecherkabel stoeren?

Beste Gruesse

Boxtrot

P.S.

Ist vieleicht jemand so gut mir die Testberichte aus Audio und Stereoplay zum UNISON RESEARCH UNICO zu scannen und zuzumailen? Leider kann ich die Hefte hier in Griechenland nicht bekommen. Vielen Dank im Vorraus!
:andi:
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Jan 2004, 22:19
Ein Netzkabel aus Lautsprecherkabel bauen, sowas macht man nicht. Geht echt gar nicht. Vielleicht im Auto ok, aber nicht an Netzspannung. Und sollte der Verstärker Klasse 3 sein, also mit Schutzleiteranschluss, dann wird das schon seinen Grund haben.

Mein tip: nimm ein 3x2,5mm² Kabel. Das mit dem Schirm ist eh so ne sache, ich halte ihn für unnötig...
Boxtrot
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jan 2004, 22:28
Mein High-End Haendler hier in Griechenland hat alle seine Komponeten mit dem Kimber 8TC, als Netzkabel verkabelt.

Soll ein Geheimtipp sein. Obwohl er die Kabel nicht anbietet.

Das Kabel hat einen Querschnitt von 2x 6,61qmm.
Es ist veflochten mit jeweils 2x8 Straengen, davon soll ich 2x6 fuer den Strom und 1x4 fuer die Erdung nehmen meinte er.

Eine gebrauchte Netzleiste mit dem 8TC die er mir geschenkt hat (ohne Schutzerde), liefert ein klareres und helleres Klangbild.

Aber irgendwie schrecke ich noch won der Verwendung zurueck.

Beste Gruesse

Boxtrot
UweM
Moderator
#4 erstellt: 21. Jan 2004, 23:02

Ich moechte mir selber ein Netzkabel aus Schukosteckern und Kimber 8TC herstellen. Das Kimber 8TC ist eingentlich ein ungeschirmtes verflochtenes LS-Kabel.


Wenn du eine Strippe ohne VDE-Zulassung zum Betrieb am Netz als Netzleitung mißbrauchst, erlischt im Schadensfall jeglicher Garantie- und Versicherungsanspruch. Das kann mächtig teuer werden. Zumindest in Deutschland


Wuerde dieses Netzkabel, da ungeschirmt die Chinch und Lautsprecherkabel stoeren?


Netzkabel sind in der Regel sowieso ungeschirmt. Von der Seite sind also keine Nachteile zu erwarten.

Grüße,

Uwe
Boxtrot
Stammgast
#5 erstellt: 21. Jan 2004, 23:24
Wenn man hier die Strominstallationen sieht stehen einem oft die Haare zu Berge. Das ist also kein Thema oder ein Problem hier. Aber gut dass Du darauf hinnweisst.

(Der Haendler hat seinen ganzen Laden mit zigtausend euro teuren High-End geraeten so verkabelt)

Rein technisch gesehen wuerde es also keine Probleme geben?

Vieleicht mal einen Versuch wert, aber mit dem preiswerteren 8VS.

Beste Gruesse

Boxtrot


P.S.

Ist vieleicht irgendjemand so gut mir die Testberichte aus Audio und Stereoplay zum UNISON RESEARCH UNICO zu scannen und zuzumailen? Leider kann ich die Hefte hier in Griechenland nicht bekommen. Vielen Dank im Vorraus!


[Beitrag von Boxtrot am 21. Jan 2004, 23:26 bearbeitet]
frankbsb
Stammgast
#6 erstellt: 23. Jan 2004, 09:48
@boxtrodt

echt???? du lebst in Griechenland??? GEIL!!!
Was verkaufen die da für ein High End???? würd mich mal interessieren.
Boxtrot
Stammgast
#7 erstellt: 23. Jan 2004, 12:28
Hhm...

Also der Markt ist hier sehr klein.

Es gibt wenige die sich eine echte High-End Anlage leisten koennen, die kaufen aber das Beste vom Besten!

Ich gehoere nicht zu den Ersteren.

Kann mir gerade den Unico und Kimber 8TC leisten!

Aber man bekommt quasi alles, auch alle Insider Marken.

Meisten ist jeder Hifi-Laden direkt Importeur von einigen Marken.

Also keine Zwischenhaendler.

Es wird sehr viel auf Qualitaet geachtet, da man jeden Euro zwei mal umdrehen muss.

Beste Gruesse

Boxtrot
anon123
Administrator
#8 erstellt: 23. Jan 2004, 12:41
Hallo Boxtrot,

die Bastelei mit den Kabeln würde ich in jedem Fall lassen, das Risiko wäre mit zu groß.

Man liest übrigens allenthalben, daß man Stromkabel und Signalkabel möglichst weit voneinander trennen sollte, auch sollten gerade LS-Kabel für unterschiedliche Kanäle nicht unbedingt über größere Strecken parallel laufen, wie das z.B. in einem Kabelkanal der Fall wäre. Das wäre die Theorie, wie man sie üblicherweise in "Fachzeitschriften" liest. Wie es in der Praxis, also beim Hören ausfällt, müßtest Du selbst prüfen. Und vielleicht postet ja der eine oder andere noch, daß Du statt des Kimber auch eine Wäscheleine als Kabel hättest nehmen können, schließlich ist da ja oft auch in Draht drin.

Naja ... viel Spaß mit Deinem neuen Verstärker und den guten Kabeln -- an welchen Boxen denn?

Beste Grüße.

P.S. Mal sehen, ob ich die entsprechende Audio finde und ob ich meine Faulheit besiegen kann. Wenn/falls ich den Test dann gescannt und auf unseren Server gelegt habe, schicke ich Dir eine PM.
Boxtrot
Stammgast
#9 erstellt: 23. Jan 2004, 12:57
Hi anon123

Danke, habe die Tests aus Audio und Stereoplay mittlerweile!

Kann man sich fuer einen Euro downloaden!

Habe die "alten" B&W CDM1 Kompaktboxen.

Nach einem Tipp vom Haendler habe ich das 4TC Kabel (fuer den HT) vor den Den Boxen um das 8TC Kabel umschlungen (3-4 Windungen) scheint ein bischen was gebracht zu haben.

Ausserdem habe ich das andere Stueck 8TC jetzt an meinen Standard CD-Player gebastelt: klarer und "schneller" irgednwie "luftigerer" Klang.

Beste Gruesse

Boxtrot
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netzkabel??
many am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  210 Beiträge
Netzkabel
electri159 am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2012  –  168 Beiträge
Netzkabel
musicshaker am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  205 Beiträge
NF, Digital und Netzkabel . nachträglich abschirmen ? ( Do It Yourself )
Werner_W am 06.04.2009  –  Letzte Antwort am 06.04.2009  –  5 Beiträge
NF-Kabel
mclaeusel am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  64 Beiträge
Netzkabel und Leiste selber bauen?
Boxtrot am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  5 Beiträge
Netzkabel
belanglos am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  34 Beiträge
Netzkabel
Lounge021 am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  154 Beiträge
NF Kabel mit Olivenoel
TShifi am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  9 Beiträge
Gutes NF-Kabel?
Finnley am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  63 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.686