Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unico S2K - welches Kabel ?

+A -A
Autor
Beitrag
pombaer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2007, 12:48
Hallo zusammen,

vorab zur Info die Kette:

Unison S2K
Unico CDP (mit Kimber Timbre am AMP)
Klipsch RF-5

Habe in der Vergangenheit shon einige Kabel probehören können. Unterschiede waren eher selten. Wirkliche Verbesserungen haben folgende Kabel gebracht (wobei das 4TC auch das teuerste Kabel war, das ich bis jetzt gehört habe).

1) Black + White 1102
2) Kimber 4TC

An meinem Unico war das 4TC der klare Favorit. Am meiner Neuanschaffung S2K haben beide Ihre Schwächen und Stärken:

1102: sehr gute Höhenwiedergabe / größere Raum / sehr musikalisch und kommt der Röhre entgegen aber sehr verwaschene Bässe und nicht ganz dynamisch

4TC: exakt / antrittsstark / trockene und klare Bässe aber im Höhenbereich flau und eher schmal


Habe jetzt beide Kabel als Bi-Wiring angeschlossen (4TC am LF und 1102 am HF) siehe da - sie ergänzen sich

ABER: jetzt habe ich bei einigen Stücken (z.B. Vienna Teng) hörbare Timingprobleme.

Meine Frage: Welches Kabel vereint beide Tugenden?


Grüße,
Ralf
HighEnderik
Inventar
#2 erstellt: 16. Jun 2007, 20:33
Hatte dein altes Kabel keine Timingprobleme?


Henrik
pombaer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jun 2007, 09:57
HI,

die Kabel waren bisher immer einzeln angeschlossen. Wie kann es zu TImingproblemen kommen ?

Im BiWi Verfahren merke ich dass, der Bass zu spät kommt.

Ralf
HighEnderik
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2007, 10:03
Wieviel Meter KAbel zu jeder Seite sind es denn? Vielleicht hilft es wenn du einfach den Querschnitt erhöhst.



Henrik
pombaer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jun 2007, 18:46
Erstmal Danke für Deine Hilfe

3,70 Meter auf jeder Seite.

Wie Queschnitt erhöhen - neue Kabel ?
HighEnderik
Inventar
#6 erstellt: 19. Jun 2007, 19:23
also dickere Kabel benutzen. Zum Beispiel anstatt des 4TCs ein 8VS.



Henrik
helmut-ne
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Aug 2007, 21:44
Sieh mal hier nach, da gibt es eine vernünftige kabellösung für kleines geld!

http://www.hifi-foru...ck=1&sort=lpost&z=13
Signature
Inventar
#8 erstellt: 16. Aug 2007, 07:42
Leihe Dir von einem guten Händler ein paar Kabel aus und teste sie mit Deinen Komponenten. Einen anderen Weg gibt es IMO nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Cinch Kabel?
Strange-101 am 16.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  93 Beiträge
Welches Kabel für mehr Feinzeichnung
Meursault am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.05.2014  –  40 Beiträge
Welches Antennenkabel?
Sailking99 am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  64 Beiträge
Welches Coax-Digitalkabel verwenden?
k-towner am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  309 Beiträge
Welches Van den Hul???
Robbitobbi99 am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  17 Beiträge
Stören ungeschirmte Netzkabel NF und LS Kabel ???
Boxtrot am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  9 Beiträge
Welches Cinchkabel?
falscher_Hase am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  14 Beiträge
Welches Cinchkabel?
-scope- am 18.08.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2016  –  315 Beiträge
Kabel
John_Bowers am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  4 Beiträge
Kabel
Stroemer am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.401
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.773