Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


rein theoretisch: Messwerte

+A -A
Autor
Beitrag
schabbeskugel
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 16. Jan 2004, 17:46
Ich wurde ja schon oft darauf hingewiesen, dass Messwerte nichts mit Klangqualität zu tun haben.

Ok. Nehmen wir also an, daß Messwerte bei "feinen" Unterschieden irrelevant sind (es wird wohl niemand bestreiten wollen, dass eine 3-Wege-Box ohne Mitteltöner nicht sooo doll ist, oder?).

Setzten wir uns ein beliebiges Ziel, z. B. möglichst verfälschungsfreie Wiedergabe am Hörplatz in einem durchschnittlichen Wohnzimmer.

Und nehmen wir weiterhin an, dass jeder, der in diesem Forum einen Verbesserungsvorschlag macht, für sich genommen recht hat.

Jetzt nehmen wir weiterhin an, es kommen ziemlich viele User in das Forum, und jeder erzählt von seinen Verbesserungen.

Dann wird das Forum am Schluss fast keine Information mehr beinhalten.
Denn wenn alle Aussagen für sich genommen wahr sind, kaum eine aber auf konkret nachvollziehbaren und messbaren Verbesserungen Richtung ZIEL beruht, dann weiss man am Schluss überhaupt nicht mehr, wem man glauben soll und wird auch das Ziel nie erreichen, da der Eine etwas besser findet, der andere aber nicht.

Gibt es einen anderen Weg aus der Misere?
Ich sehe leider keinen.
Und halte deshalb an meiner Forderung nach Messungen fest.

Vorschläge?
anon123
Administrator
#2 erstellt: 16. Jan 2004, 17:53
"Gibt es einen anderen Weg aus der Misere?"

Natürlich.

"Ich sehe leider keinen."

Ich schon! Hören! Denn darum geht um HiFi. Und um Klang. Bei mir jedenfalls.

Beste Größe.
schabbeskugel
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 17. Jan 2004, 10:10
Als ich seinerzeit meine LS gesucht habe, ist mir aufgefallen, daß nur der Direktvergleich in den eigenen 4 Wänden was bringt.

z. B. habe ich bei einem Händler die Dynaudio Audience 72 gehört - und mir ist nicht aufgefallen, daß diese relativ Höhenarm ist - obwohl ich schwerhörig bin.
Zu Hause dann - im Vergleich mit der Canton Carat M80DC - ist mir das sofort aufgefallen.

Nur - wenn ich nicht mehrere Frequenzschriebe von der Canton gehabt hätte - ich hätte nicht gewußt, welcher "richtiger" ist. Die Höhen der Canton ja auch "zu laut" gewesen sein können?

Vielleicht habe ich auch nicht die richtige Hörerfahrung, um so etwas sofort zu bemerken.

Und - krönender Abschluß: Ich konnte meinen Equalizer durchaus so einstellen, daß die Höhenmengem mit der Canton grob übereigestimmt hätte. Ist jetzt die Dynaudio genauso gut?

Läßt sich per Gehör jede Verbesserung (Abstrahlverhalten, Verzerrungen, Burst-Signaltreue etc.) zweifelsfrei heraushören?

Ich glaube - leider nicht. Und schon gar nicht in den individuellen 4 Wänden.


[Beitrag von schabbeskugel am 17. Jan 2004, 10:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabelklang ist irrelevant !
fku am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  22 Beiträge
Wir wohnen schlecht
Bubu am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  7 Beiträge
Welche Ausbildung haben wir in unserem Voodoo-Forum?
McBauer am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  15 Beiträge
WETTEN DASS.....beim Blindtest Jeder scheitert.....
hifiaktiv am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  755 Beiträge
Leiter in Verstärkern etc.
Cr33d am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.05.2005  –  23 Beiträge
Warum habe ich nach dem Aufräumen das Gefühl, dass sich der Klang besser anhört?
garry3110 am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  27 Beiträge
Bananas Ja oder Nö?
Rider_of_SV am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  14 Beiträge
"Kabelklang".WO stehen wir momentan?
-scope- am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  528 Beiträge
Neuer Kandidat für Wetten Dass
fmx am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  122 Beiträge
Hören wir mit unseren Augen ?
Fidelity_Castro am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  49 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedCuli_Naria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.600
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.435