Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue LS-Kabel

+A -A
Autor
Beitrag
pitt
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 08. Feb 2004, 18:59
Hallo zusammen, auf ein Neues!

Vor zwei Stunden bin ich auf die Idee gekommen, meinen Rec. mal eine Einpegelung nach Umbau der LS-Kabel machen zu lassen. ( alle fünf LS zusammen knapp 50 m )

Hier die Daten (Höhen)im Vergleich:

Li. alt / neu Ce. alt / neu Re. alt / neu
+3,5 +2,0 +5,0 +4,0 +4,5 +2,0 db 4Khz
+4,5 +3,0 +2,5 +2,0 +4,5 +2,0 db 11Khz

RL +3,0 +2,5 RR +4,0 +1,0 db 4Khz
+3,5 +1,5 +3,0 +0,5 db 11Khz

also mein Receiver ( und ich ) haben wohl einen Unterschied zu den alten 0,75er Strippen bemerkt, ob es sein kann oder nicht!

mfg. Pitt
pitt
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Feb 2004, 19:07
Kaos, Triss Leertaste!

also Fazit, alles um ca. 2,0 db weniger als bei den alten Kabel ( im Bereich Tiefen kaum Änderungen )

mfg. Pitt
Andyddc544
Stammgast
#3 erstellt: 08. Feb 2004, 19:13
moin
netter vergleich
so einen hab ich noch nicht gesehen
wenn ich deine tabelle richtig verstehe haben deien neuen ls-kabel nen geringeren wiederstand
nur über den klang sagt es halt auch nichts aus
nur das man mit den endstufen theoretisch effektiver arbeiten kann
finde es trotzdem gut das du dir die mühe gemacht hast
gruss andyddc544
Bass-Oldie
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2004, 09:53
Ich denke, dass keiner wirklich etwas dagegen gesagt hat, dass man mit einem dickeren (angemessenen) LS-Kabel den Widerstand senkt und damit auch die Leistung des Verstärkes senken kann, den er für eine vorgegebene Lautstärke aufwenden muss.
pitt
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Feb 2004, 14:51
@ Axel

Was ich merkwürdig finde ist die Tatsache, daß der EQ aber bei den Tiefeneinstellungen der einzelnen Boxen nichts verändert hat (Leistung?).
Meine Theorie ist, der Widerstand ist geringer geworden also auch die Ohmzahl der Kombi Box + Kabel und daß hat scheinbar einen erheblichen Einfluß auf die Wiedergabequalität und Lautstärke der Hochtöner bzw. Höhen!
Den "erheblichen" Klangunterschied der Höhen vorher/nachher will mir ja keiner glauben

naja

mfg. Pitt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
teure ls kabel?
kevthefish am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  17 Beiträge
Koaxial Kabel als LS Kabel
cyberd am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  18 Beiträge
Telefonkabel als LS-Kabel?
ehemals_hj am 21.07.2002  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  26 Beiträge
LS-Kabel, Schwachsinn ??
Degger am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  17 Beiträge
fertig konfektionierte LS-Kabel
Huib am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  30 Beiträge
LS Kabel für Graaf und Elac
Sailking99 am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  34 Beiträge
Unterschied 2,5 mm / 4,00 mm bei 11 Metern?
mrbeyond am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  16 Beiträge
LS-Kabel zu 2x Cinch umfunktionieren?
Nomad am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  10 Beiträge
LS-Kabel-Empfehlung für Breitbänder?
Fidelio am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  11 Beiträge
Bassverlust durch selbst gedrillte LS-Kabel
*sral* am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  61 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Onkyo
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitglied~Analogianer~
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.539