Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grundlagen?

+A -A
Autor
Beitrag
wolfhausen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Okt 2004, 13:06
Hi Leute,

kennt ihr diese Seite:
http://www.radio-busch.de/voodoo.htm
Da steht doch vollkommen korrekt drin, wie man Voodoo definieren kann.
Besonders gut finde ich den Absatz "Ist es nur eine Veränderung oder ist es eine Verbesserung?".
Sagt nicht einfach besser, es kann auch anders sein.
Was haltet ihr von dieser Aussage?

Cya, Wolf
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Nov 2004, 00:07
In den meisten fällen nicht mal eine veränderung
und ob mit klavierwunderlack eingeschmierte hochtöner besser klingen... naja... wer die bei meinen boxen einpinselt fängt sich eine...

Aber es gibt ja auch ein paar sinnvolle sachen, die man mit ner anlage machen kann. Schalldämmung, spikes für die boxen, bierkastenhalter neben dem sofa...
Keine Anlage der welt klingt besser als ein bier beim einschütten!
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Nov 2004, 13:49
Es ist sicher bald bekannt, dass ich Tuning- und Voodoo-Massnahmen kritisch gegenüber stehe. Wenn irgendwelche Massnahmen propagiert werden, sollte die Wirkung zumindest im Test nachgewiesen sein. Und da fängt es bereits an. Wenn mir der Händler ein teures Kabel mit einem billigen vergleicht, dabei umstöpselt und in der Zeit mich totquatscht, ist das kein Vergleichstest. Und auch wenn er schwigt, mich aber beim teuren Kabel erwartungsvoll anstrahlt, ist der Test beeinflusst. Erstens sollte ein solcher Test so durchgeführt werden, dass direkt zwischen der einen und anderen Variante umgeschaltet werden kann, um allfällige Unterschiede echt hörbar zu machen und zweitens sollte ein solcher Test als Doppel-Blindtest durchgeführt werden. Dabei wird zwar geschaltet, aber weder Testleiter noch Tester wissen, was jetzt im Betrieb ist und es können auch 2 oder mehrmals die selben Konfigurationen aktiviert sein. Also quasi ein Zufallsgenerator, der die Auswahl trifft und ein Tester, der einfach die nächste Auswahl anwählt. Da wird erst nach dem Vergleichen der Resultate mit der Aufzeichnung, welche Konfiguration zu welchem Zeitpunkt aktiv war, ein Ergebnis ersichtlich.
Dass zum Beispiel Kabel je nach Gerätewahl und Konstellation klangliche Unterschiede ergeben, ist Tatsache. Aber dass das von der Qualität des Kabls abhängt, ist nicht bewiesen, sondern höchstens, dass die Geräte kritisch reagieren.
Und es gibt gerade bei Kabeln noch eine andere Möglichkeit: Man schliesst ein Kontrollgerät (Messgerät, Verstärker, Kopfhörer) als Differenz der beiden Kabel an, also beispielsweise an den beiden identischen Lautsprechern mit unterschiedlichen Kabeln. Wenn jetzt ein Monosignal abgespielt wird und es entsteht eine Differenz, so ist diese am Kontrollgerät feststellbar. Entsteht keine Differenz, ist nichts feststellbar und somit ist auch beim a/b-Vergleich der Kabel nichts hörbar. Mit dieser Methode ist nicht gesagt, was besser und was schlechter ist, es ist nur die Differenz belegt.
Und noch etwas zur Aussage im Link, Klirr sei nicht hörbar. Das stimmt natürlich überhaupt nicht. Voraussetzung ist, es handelt sich um ein Musikstück ohne Aufnahmefehler und ohne künstliche Eingriffe wie "Verklirrer", sondern um perfekte Aufnahmen natürlicher Instrumente oder reiner Sinustöne. Da ist Klirr klar auszumachen. Wenn natürlich Elektrogitarren (hat noch nie jemend gehört, immer nur in Kombination mit Elektronik, daher weiss niemand, wie sie klingt) als Referenz herangezogen werden, ist ganz klar Ende der Stange.
Und noch ein Letztes: Warum sollen HighEnder bei ihren Geräten auf Tuning verzichten? Alles was Sinn macht ist da doch schon drin. Zumindest wenn es dem Klang nützt. Denn das gibt bessere Testberichte und mehr Umsatz. Und alles, was nichts nützt, bleibt weg, weil es nichts hör- und messbares bringt und nur kostet.
audio-kraut
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Nov 2004, 20:15
Es ist doch ein unterschied zwischen "tuning" und "vodoo". Als tuning bezeichne ich methoden die "demonstrierbar und messbar" eine verbesserung bringen, vodoo dagegen ist die erzeugung eines nur im kleinsten kreise der anhaenger selbiges "demonstrierbaren" phaenomenes.

Tuning kann von der verbesserung des siebteiles eines netzgeraetes anfangen und mit entsprechend resonanzen verhindernten aufstellung eines tt noch nicht enden. Viele tuning massnahemn bei tt z.b. sind leicht demonstrierbar - mein test z.b. fuer motorgerausch/ daemmung durch matten - riemen weg, nadel auf platte, motor an und langsam die lautstaerke hochdrehen . Das sind deutlich demonstrierbare effekte.

Kabel koennen wohl unterschied aufzeigen, das ist aber dann oft mehr - wie bereits angesprochen - ein problem der synergie zwischen kabel/ls und amp. Gerade goertz flachkabel benoetigen oft ein zobel network um oscillationen bei bestimmten verstaerkern zu verhindern - ein eindeutiger beweis das es nicht das kabel alleine ist, sonder das kabel innerhalb des "systemes".
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Voodoo-Physiologie
matadoerle am 14.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  276 Beiträge
Besser als Voodoo, oder was?
Richrosc am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  28 Beiträge
Wann ist es " VooDoo" und wann nicht?
TFJS am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 25.08.2007  –  56 Beiträge
Voodoo? Nein! Man hört es doch!
ZeeeM am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  5 Beiträge
Eine Geschäftsidee: viel Kohle verdienen mit VOODOO
KloDeckelSurfer am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  11 Beiträge
Es gibt voodoo und voodoo
die5katzen am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  7 Beiträge
Voodoo oder nicht.
ZackZick am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 09.07.2005  –  13 Beiträge
Voodoo ist überall .
TFJS am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  30 Beiträge
Was haltet Ihr von dieser Aussage?
dresi70 am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  26 Beiträge
Was ist überhaupt Voodoo?
richi44 am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.06.2008  –  70 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.580 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedkstag
  • Gesamtzahl an Themen1.335.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.498.553