Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quantum dots, kennt sich jemand damit aus?

+A -A
Autor
Beitrag
Klaus-R.
Inventar
#1 erstellt: 23. Mrz 2005, 12:31
Hallo,

es gibt da einen Zubehörartikel, der angeblich von dieser Technologie Gebrauch macht. Und zwar, um falsch positionierte Daten (pits and lands) auf CDs auf den rechten Platz zu rücken:

http://www.machinadynamica.com/machina27.htm

Eine "Erklärung" für die Wirkungsweise wird hier gegeben:

http://listing.hk.bu..._details_131975.html


Soweit ich die technischen Details von quantum dots verstanden habe, kann das auf diese Art und Weise nicht funzen bzw. es kann bei CD's überhaupt nicht funzen, auf welche Weise auch immer.

Kann jemand mehr dazu sagen ?

Klaus
ch.weber
Stammgast
#2 erstellt: 29. Mrz 2005, 22:09
Das ist astreines Voodoo... je mehr das Hirn des Nutzers mit gehypeten Buzzwords-und-unverständlichem Fachchinesisch (vulgo: Bullshit) eingenebelt und der Verstand(TM) plattgemacht wird, umso besser hört es sich an... Nennen wir Mediziner auch den "Placebo-Effekt", und der funktioniert bekanntlich prima.

"quantum dots" sind (IIRC, bin kein Physiker) letztendlich nichts anderes als sehr kleine, oft nur wenige Atome grosse "Anhäufungen" eines Materials, zB. Gold, auf einem anderen Substrat. Man kann damit zwar wohl eine Menge anstellen, wie eine kurze Suche in google ergibt, aber Pits und Lands auf CDs verschieben, noch dazu nur, in dem man einen Chip auf den Player legt... (Da würd es noch mehr Sinn machen, 5x täglich das Ägyptische Totenbuch vor dem Player zu verlesen, aber nur im Kopfstand...)
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Mrz 2005, 22:36

(Da würd es noch mehr Sinn machen, 5x täglich das Ägyptische Totenbuch vor dem Player zu verlesen, aber nur im Kopfstand...)



Bei der Behandlung glaube ich hört sich jeder noch so lumpige Player HighEndig an


[Beitrag von Großinquisitor am 29. Mrz 2005, 22:36 bearbeitet]
Klaus-R.
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2005, 07:22
Moin,

an alle, die dieses Thema möglicherweise (doch) noch interessiert, es wird in 2 englischsprachigen Foren diskutiert


Audio Asylum

http://www.audioasylum.com/forums/prophead/messages/10528.html
http://www.audioasylum.com/forums/prophead/messages/10632.html

und

Audio Annex

http://www.audioanne...psed&sb=5&o=0&fpart=


Viel Spass beim Lesen.

Klaus
choegie
Stammgast
#5 erstellt: 09. Apr 2005, 10:36
aber super, daß dieser chip sogar weiß, wieviele cds er "bearbeitet" hat. tolle sache, das...
Duncan_Idaho
Inventar
#6 erstellt: 10. Apr 2005, 00:12
Ach, daß ist noch gar nichts.... sobald ich meine die ganze Woche getragenen Socken vom Player nehm... ist alles viel luftiger und frischer....
stadtbusjack
Inventar
#7 erstellt: 12. Apr 2005, 13:45

The JS intelligent chip can make the protons of the material that the CD/DVD is made of produce resonance, through which the order of digital codes of the CD/DVD is resumed and the codes are rearranged to their original places.




Erst mal, so eine Energiequelle, mit der mann Protonen anregen kann, hätte ich auch gerne und gäbe das nicht Probleme mit der Strahlensicherheit bei der ganzen Gammastrahlung, die das emittieren würde? Oder hab ich jetzt falsch gedacht?
Klaus-R.
Inventar
#8 erstellt: 13. Apr 2005, 14:47
Moin statdtbusjack,

also erstmal ist diese Erklärung durchaus korrekt aus dem Chinesischen übersetzt worden, irgendwelche Irrtümer, die sich bei einer mangelhaften Übersetzung hätten einschleichen können, liegen also nicht vor (nicht, dass ich Chinesich könnte, aber mein "Kontakt" in Hongkong, der kann's).

Zum anderen bin ich mehrere Schritte weiter, was die Wirkungsweise dieses chips angeht.

Er soll angeblich einen oder mehrere Quantenpunkte Q enthalten. Für alle, die nicht wissen, was das ist, ein Q ist ein Miniaturhalbleiter, bei dem die Energiedifferenz zw. Leitungs-und Valenzband grösser ist als bei normalen Halbleitern. Qs absorbieren Licht und geben auch wieder Licht ab, monochromatisch, mit Wellenlängen zw. 350 (UV)und 2300 nm (Infrarot). Die Wellenlänge der Lichtquelle, die den Q anregt, muss kleiner sein als die vom Q abgegebene Wellenlänge. Eine einzige kurzwellige Quelle reicht aus, um alle Qs anregen. Alles klar?

Also, man lege den chip auf den CP-player, lege eine CD ein, lasse diese spielen. Das vom Laser abgebene 780 nm Licht gelangt auf geheimnisvolle Weise nach aussen und regt den Q auf dem chip an, dieser gibt dann IR-Strahlung ab, die, wiederum auf geheimnisvolle Weise, zurück in den player gelangt und die Transparenz (auf Deutsch : Durchsichtigkeit) der CD erhöht, wodurch der laser die pits und lands "besser sehen kann". Der Q enthält eine Art Magazin mit Ladungen, die verbraucht werden, so dass man nach "Behandlung" von 10 bzw. 40 CDs einen neuen chip kaufen muss. Der chip erkennt vorbehandelte CDs, so dass keine wertvolle Ladung verschwendet wird.

Irgendwelche Fragen? Richtig, mehr als genug, und bis heute noch alle unbeantwortet. Und dabei "arbeiten" 2 Physiker und ein Aerodynamiker ein einem Erklärungsversuch. Ob dieser gelingt, ist allerdings fraglich, denn wie sagte doch der US-Importeur dieses Genie-Streichs: "nagelneue Technologie, die mit traditioneller Physik nicht erklärt werden kann. Aber es werden in Kürze mehrere Hörtests veröffentlicht."

Ein Hoch auf die Hörtests und die Hörtester!!!

Ich würde sagen, der voodoo-Artikel des Jahrhunderts, besser wird's wohl kaum noch gehen.

Klaus


[Beitrag von Klaus-R. am 13. Apr 2005, 15:22 bearbeitet]
Duncan_Idaho
Inventar
#9 erstellt: 13. Apr 2005, 14:55
Laß das bloß nicht die Zigarettenindustrie und Musikindustrie hören...die finden für sowas sicher noch ne Anwendung.....
Thargor
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Apr 2005, 22:21
Also das hört sich wirklich nach ausgemachtem Schwachsinn an. Dachte nicht, dass ich sowas mal sage

Ich sehe eigentlich nur ein Problem bei den Dingern: Die sind zu billig....

Fehlt bloss noch die deutsche Hifi-Gazette, die wieder mal auf den Zug aufspringt....
Klaus-R.
Inventar
#11 erstellt: 14. Apr 2005, 09:20
Moin Thargor,

von derartigem Schwachsinn gibt's leider 'ne ganze Menge, wenn man mal genau hinschaut und die "technischen" Erläuterungen unter die Lupe hält.

Billig sind die Dinger ganz und gar nicht, die "Behandlung" einer CD kostet ca. 1 Euro/CD, da müsste ich bei meiner bescheidenen Sammlung schon knapp 300 Euro hinlegen.

Und keine Bange, sobald die Dinger in DE zu haben sind, gibt's auch "Hörtests". Bisher gibt es allerdings auch in den USA meines Wissens keinen echten Test, denen ist das Zeugs wohl nicht auch nicht ganz koscher.


Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt jemand diese Kabel?
BigOzzyWebdesign am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 10.09.2013  –  5 Beiträge
Bybee Slipstream Quantum purifiers
Röhrender_Hirsch am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  15 Beiträge
Sound-Y.P.Lab: Argentum Kennt jemand diese Kabel?
Coquillat am 25.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  7 Beiträge
BlackBody von LossLess - kennt das Gerät jemand?
Dekonstruktivist am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  2 Beiträge
Kennt jemand dieses Kabel?
michelnator am 29.01.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  15 Beiträge
Wirkt sich ein Kopfhörerverlängerungskabel auf den Klang aus?
fatty01 am 07.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  75 Beiträge
Analysis Plus (ovale??? Kabel) - was haltet ihr davon/kennt die wer?
YesWeCan81 am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  17 Beiträge
Welchen kabel querschnitt für magnat quantum 507?
$$$Sneijder$$$ am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  9 Beiträge
MITerminator 5 Wer hat damit Erfahrung ????
Nachtmond70 am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  6 Beiträge
Schrott aus japan
audio-kraut am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Voodoo Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Marantz
  • Denon
  • NAD
  • Pioneer
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder801.632 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedGiXXer0
  • Gesamtzahl an Themen1.335.590
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.498.597