Marantz Tape 5010 schaltet ab!

+A -A
Autor
Beitrag
vinyljul
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Sep 2007, 19:52
Hallo, hab mal ne Frage: Habe ein MARANTZ Tapedeck SD 5010 (das mit der Schublade) passend zu meinem CD 73 Player ersteigert; mein Problem ist, dass das Tape jetzt angefangen hat mitten im Laufen immer wieder abzuschalten, mal nach ein paar Sekunden schon, ein anderes mal spielt es auch erst mal 15 bis 20 Minuten durch. Ich bin sicher, einer von Euch hat sicher ne Ahnung was das sein kann. Bin für jeden Tip dankbar. Gruß an Alle und vielen Dank schonmal, Julius
Das.Froeschle
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2007, 21:34
klingt nach den üblichen Gebrechen der betagten Kassettenlaufwerke: spröde gewordene Andruckrollen, ausgeleierte Riemen, verschmutzte Capstanwelle...
Hast Du das Laufwerk gereinigt?
Hast Du 'mal ein Reinigungsband durchlaufen lassen?
vinyljul
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 26. Sep 2007, 08:35
Hallo Froeschle, danke für die schnelle Reaktion. Gereinigt und entmagnetisiert habe ich, die Riemen scheinen alle o.k. (hatte das Tape anfangs mal geöffnet)und auch die Rollen, bzw. die Capstan Welle machen keinen schlechten Eindruck. Das Phänomen tritt übrigens sowohl bei alten (vielleicht etwas schwer laufenden) wie auch bei ganz neuen TDK-Kassetten (und auch anderen auf. Vielleicht hatte ja ein anderes Mitglied mal ein ähnliches Problem beim gleichen Gerät und noch einen weiteren Tip. Danke erstmal, Gruß Julius
Elos
Inventar
#4 erstellt: 26. Sep 2007, 09:35
Hallo Julius!
Da ist ein kleiner Vierkantriemen der zum Zählwerk läuft und zu einem durchbrochenen Scheibchen.(Endabschaltung bei der Kassette)
Wenn dieses Rädchen nicht sauber läuft oder gar nicht weil dieser Riemen zu locker ist, schaltet das Deck ab.
Elos
Inventar
#5 erstellt: 26. Sep 2007, 09:49
Julius, zurück
Da hab' ich dir was falsches erzählt - das haben die Pioneer Decks
Im Mrantz Deck ist eine - wenn du von oben draufguckst auf den geöffneten Laufwerksmechanismus - eine Wippe drin.
Das ist die Endabschaltung für die Kassette.
Wenn diese sich nicht mehr auf und ab bewegt oder nur manchmal, dann schaltet das Deck in automatische Endabschaltung.
armin777
Gesperrt
#6 erstellt: 26. Sep 2007, 10:04

Das.Froeschle schrieb:

Hast Du 'mal ein Reinigungsband durchlaufen lassen?


Bitte niemals und in keinem Kassettendeck Reinigungsbänder durchlaufen lassen!!!

Außer dramatisch erhöhtem Kopfverschleiß bringt das gar nichts!!! Reinigung immer mit Wattestäbchen und Alkohol oder WL durchführen!



Beste Grüße
Armin777
vinyljul
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 26. Sep 2007, 10:19
Hallo, danke Allen für die Tips! Werd das Tape nochmal öffnen, vielleicht liegts ja an der Wippe; kommt mir jedenfalls recht plausibel vor. Danke nochmal und so beginnt der Tag tatsächlich mit einem Lächeln. Gruß Julius
Elos
Inventar
#8 erstellt: 26. Sep 2007, 10:25

vinyljul schrieb:
Hallo, danke Allen für die Tips! Werd das Tape nochmal öffnen, vielleicht liegts ja an der Wippe; kommt mir jedenfalls recht plausibel vor. Danke nochmal und so beginnt der Tag tatsächlich mit einem Lächeln. Gruß Julius


bodi_061
Inventar
#9 erstellt: 26. Sep 2007, 12:34

armin777 schrieb:
Bitte niemals und in keinem Kassettendeck Reinigungsbänder durchlaufen lassen!!!

Außer dramatisch erhöhtem Kopfverschleiß bringt das gar nichts!!! Reinigung immer mit Wattestäbchen und Alkohol oder WL durchführen!



Beste Grüße
Armin777


...hat man früher, als man es noch nicht besser wusste, leider gemacht. Schlimm genug, dass diese sogenannten "Reinigungsbänder" (Schmirgelpapier) verkauft wurden!

Elos
Inventar
#10 erstellt: 26. Sep 2007, 13:35
Reinigungsbänder hatte ich nie genommen - ich wusste damals gar nicht, dass es die gab.
Sonst hätte ich auch meine Tapedecks kaputt gemacht
Das.Froeschle
Inventar
#11 erstellt: 26. Sep 2007, 18:54

bodi_061 schrieb:
...hat man früher, als man es noch nicht besser wusste, leider gemacht. Schlimm genug, dass diese sogenannten "Reinigungsbänder" (Schmirgelpapier) verkauft wurden! :prost

[OT] ich weiß, daß das nicht das Optimum ist/war - aber wie willst Du sonst das Bandlaufwerk in einem Autoradio reinigen (als Laie) ?
bodi_061
Inventar
#12 erstellt: 27. Sep 2007, 13:24

Das.Froeschle schrieb:

[OT] ich weiß, daß das nicht das Optimum ist/war - aber wie willst Du sonst das Bandlaufwerk in einem Autoradio reinigen (als Laie) ?


....ich habe ja in der frühesten Jugend, diese "Bänder" aus Unwissenheit auch benutzt! Ich glaube, ich hatte damals die "Luxusversion", die mit beigepacketem Isoprophylalkohol beträufelt werden musste.

Gruß Bodi
Bertl100
Inventar
#13 erstellt: 27. Sep 2007, 13:45
Hallo!

aber wie willst Du sonst das Bandlaufwerk in einem Autoradio reinigen (als Laie) ?

Schon richtig. Aber meist kommt man mit Wattestäbchen schon hin, ohne dass man das Gerät öffnen muß. Man muß halt die langen Holz-Wattestäbchen nehmen.

Gruß
Bernhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 5010 B Reparatur
beatmartin am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  11 Beiträge
Marantz 5010 Tapedeck
AnnoDomini87 am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  2 Beiträge
Marantz 5010 B Wiedergabeproblem
andi113 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  2 Beiträge
Marantz 5010 Antriebsriemen
Malmsteen am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  10 Beiträge
Marantz 5010 Ersatzteile
kipkoenig am 08.12.2016  –  Letzte Antwort am 13.12.2016  –  29 Beiträge
Marantz 2385 schaltet ab
messangeressen am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  15 Beiträge
Marantz 5010 - Beleuchtung Kassettenschacht erneuern
speakerman0160 am 01.06.2014  –  Letzte Antwort am 15.06.2014  –  2 Beiträge
Kenwood Tape Deck schaltet immer ab?
yesikenwood am 04.07.2015  –  Letzte Antwort am 06.07.2015  –  5 Beiträge
Reparatur Marantz Tape 5010B
sok am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  4 Beiträge
KENWOOD KA-5010
hermannxxl61 am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedFlorinVNC
  • Gesamtzahl an Themen1.449.295
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.577.984

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen